The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1848

        HISTORIA, TRAJES Y CONDECORACIONES DE TODAS LAS ORDENES DE CABALLERIA

      - Barcelona. Imprenta J.Roger. Agencia Médica Catalana. 3 Tomos Obra Completa(normalmente tomo 1º). 444 + 364 +150 mas indices corespondiente. Profusamente ilustrada con 103 laminas iluminadas a mano(José Palau) mas algunas láminas mas no paginadas. Tercer tomo y ultimo"Historia y Trajes de las Ordenes Religiosas militares"1848(Abate Tiron). Primera edición Española.Una autentica Obra de Arte. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Libros Antiguos Marc & Antiques]
 1.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Eigenh. Brief mit U. ("AVHumboldt").

      Potsdam, 11. VI. 1848.. 1 S. auf Doppelblatt. Gr.-8vo.. Aus dem Revolutionsjahr 1848; ein Bittschreiben an einen Minister in der Sache Arnold Mendelssohn: "Darf ich es wagen, theuerste Excellenz, mitten unter den zunehmenden unheimlichen Bewegungen der Hauptstadt Sie an Ihr Wohlwollen für mich, an die Bittschrift zu erinnern, die Sie die Gewogenheit haben wollten, in meinem Namen (in Angelegenheit der hoch betrübten Mendels[s]ohnschen Familie) dem König zu überreichen. Die Sache liegt mir schmerzhaft am Herzen! [...]". - Arnold Mendelssohn (1817-1854), ein Cousin von Felix Mendelssohn Bartholdy, war 1846 durch Ferdinand Lassalle in die sogenannte "Kassettenaffäre" verstrickt worden, die sein Leben ruinieren sollte; im Februar 1848 wurde er deswegen zu fünf Jahren Zuchthaus verurteilt und verlor das Recht, seinen Beruf als Arzt auszuüben. Seine Komplizen Lassalle und Oppermann wurden freigesprochen. Auch auf Grund der Fürbitte von Humboldt erfolgte 1849 die Begnadigung und Ausweisung aus Deutschland. - Etwas knittrig; die unbeschriebene Verso-Seite von Bl. 2 gering fleckig.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Resultate für den Maschinenbau.

      Mannheim, Bassermann, 1848.. (24 x 15 cm). XII, 352 (1) S. Mit 23 lithographierten Tafeln. Halblederband der Zeit.. Seltene erste Ausgabe seines grundlegenden Werkes. - Redtenbacher (1809-1863), Professor am Polytechnikum in Karlsruhe, gilt als Begründer des wissenschaftlichen Maschinenbaus. "Unter den großen Hochschullehrern, die die Wissenschaft des Maschinenbaues begründet und auf selbständige Füße gestellt haben, steht Redtenbacher an erster Stelle. Ihm ist es zu danken, daß man sich endgültig von der französischen Schule... befreit und eine eigene Lehre geschaffen hat..." (Matschoss). - Stempel auf Titel. Stellenweise minimal stockfleckig bzw. gebräunt. Rechter Rand der Tafeln teils etwas knapp beschnitten. Einband leicht berieben und bestoßen. Insgesamt wohlerhalten. - Poggendorff II, 583

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Book of Snobs

      Punch Office (Bradbury and Evans), London 1848 - First edition. viii, 180. Page 126 misnumbered 124 [as usual in first edition copies]. Half title not present. Full calf gilt with inlaid panels, rebacked, original spine relaid, marbled endpapers, top edge gilt, slightly rubbed but a very attractive binding. Old book label of George¿s Bristol, armorial stamp Francis Frederick Fox to front blank. Vignette and other black and white illustrations to text. Slightly foxed. Nice copy of an increasingly rare item. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Celsus Books]
 4.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Die Schwämme des Waldes als Nahrungsmittel oder kurze Anleitung zur Kenntniss der bei uns wildwachsenden essbaren Schwämme und zu ihrem zweckmässigen Gebrauche.

      Bern, Druck und Verlag der Haller'schen Buchdruckerei. 1848.. 8°. 2 n.n. Bl., 114 S., 1 n.n. Bl. Inhalt. und 20 lithographierte handkolorierte Tafeln von C. Duxheim nach Zeichnungen von Jakob Christian Bergner. Schlichter Halbleinwandband der Zeit mit Papierrückenschild.. Volbracht 2131 "Sehr selten". - Nissen 2006. - Pritzel 9534. - Nicht bei Weiss, Gastronomia. - Erste und einzige Ausgabe. - Seltenes, nicht nur zur Bestimmung, sondern auch zur Anwendung in der Küche gedachtes Pilzbuch. Auf Empfehlung der Oekonomischen Gesellschaft in Bern entstanden, zur Linderung der damals in den ländlichen Regionen herrschenden Mangelernährung. Beschreibt 74 essbare Pilze, die man in der Schweiz findet, die meisten mit Kochrezepten. - Wir legen dem Exemplar 3 Originalaquarelle eines geübten Malers mit Pilzen bei (20x 2,5 cm) datiert 4.10.1885 Dählhölzli, Bern. - Wenige schwache Stockflecken.

      [Bookseller: Antiquariat Daniel Thierstein]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Der Wahnsinn in seiner psychologischen und socialen Bedeutung erläutert durch Krankengeschichten. Ein Beitrag zur praktischen Philosophie. Erster Band (mehr nicht erschienen)

      Bremen, Schlodtmann, 1848.. 22 x 14cm, Originabroschur, Rücken durch Gewebestreifen verstärkt, unbeschnitten, Namensstempel auf Vortitel und S.1; 1 Bl., 384 S.. sehr seltenes Werk von Ideler, der von 1840 bis 1860 Direktor der Irrenanstalt der Charite war. In mehreren Monographien zeigte er seine Fähigkeit zur vertieften biographisch-psychogenetischen Betrachtungsweise. Aus der Bibliothek von Prof. Zutt (dem bekannten Psychiater) mit dessen Namensstempel

      [Bookseller: Versandantiquariat Am Osning]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        LETTERS ON EDUCATION; addressed to a friend in the bush of Australia

      Sydney, W. and F. Ford, 1848.: . Sydney, W. and F. Ford, 1848.. FIRST EDITION 1848, 8vo, approximately 180 x 105 mm, 7 x 4¼ inches, folding facsimile letter with some tears, neatly repaired by laying on paper, tipped in errata slip present at final page, pages: vi, (2), 169, bound in contemporary dark brown morocco, expertly rebacked with original backstrip laid on, gilt lettered and 2 small gilt ornaments, new leather showing on hinges, marbled endpapers. One small surface scrape to upper cover, bookplate of Dr George Mackaness and another small modern name label on front pastedown, ownership blindstamp of T.M. Ramsay on initial blank, faded ownership inscription on title dated 1872, some light spotting and browning, 3 pages lightly browned all over, no loss of legibility, short repair in top margin of final page. A very good copy of a rare early Australian treatise on education. [Ferguson, Bibliography of Australia, Volume IV, page 172, 4717: "An attempt to assist bush mothers in the education of their children, other means of instruction being absent. One of the earliest Australian educational treatises". MORE IMAGES ATTACHED TO THIS LISTING, ALL ZOOMABLE. FURTHER IMAGES ON REQUEST. POSTAGE AT COST.

      [Bookseller: Roger Middleton]
 7.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        "An American dictionary of the English language; containing the whole vocabulary of the first edition in two volumes quarto; the entire corrections and improvements of the second edition in two volumes royal octavo; to which is prefixed and introductory dissertation on the origin, history, and connection of the languages ... Revised and enlarged by Chauncey A. Goodrich"

      Springfield: George and Charles Merriam, 1848. Springfield: George and Charles Merriam. 1848. "First edition of the first Merriam-Webster dictionary; thick 4to, pp. lxxxiv, 1367; engraved frontispiece portrait after Samuel F.B. Morse; full original sheep, lacking spine label; the whole quite scuffed and rubbed, preliminaries foxed with one soil spot; previous ownership signature on front flyleaf has been neatly cut out; texblock very good and sound.& & Vancil, p. 262."

      [Bookseller: Rulon-Miller Books]
 8.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Leeser, Isaac (letter to him from Jacob A. Franklin)

      1848 - Dated 1 March 5608 [=1848]. 5608 is the Jewish calender year. This is peculiar dating, Gregorian calendar date for the day and month and Jewish calendar date for the year. The Jewish calendar date of this letter was the 26th day in the month of Adar I, 5608. Jacob A. Franklin, who started the Voice of Jacob in London in 1841.

      [Bookseller: Meir Turner]
 9.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Eigenh. Brief mit U.

      Dresden, 19. V. 1848.. 2¾ SS. auf Doppelblatt. Gr.-4to. Mit eh. Adresse (Faltbrief).. Wichtiger politischer Brief an Franz Jacob Wigard (1807-1885), den Abgeordneten aus Sachsen in der deutschen Nationalversammlung in Frankfurt a. M. Wagner fordert in dem mit "patriotischer Sorge" verfaßten Brief den Abgeordneten auf, sich dafür einzusetzen, daß "das deutsche Parlament [...] beschließt: 1. Der bisherige deutsche Bundestag ist aufzuheben [womit die Nationalversammlung die einzige konstituierende Gewalt wäre] [...] 2. Sofortige Einführung der Volksverfassung nach dem uns bekannten Modus. 3. Schutz u. Trutz-Bündnis mit Frankreich [...] Der vierte Schritt sei nun: Die territoriale Frage der deutschen Staaten. Hat die Frankfurter Versammlung die Aufgabe, eine Deutschland einigende Verfassung zu Stande zu bringen, so muß sie zunächst die Hand an die Ungleichheit der deutschen Binnenstaaten legen: sie muß eine Commission niedersetzen, welche nach dem Grundsatz, Staaten unter 3 u. über 6 Millionen Bevölkerung nicht mehr zuzulassen, eine vernünftige u. naturgemäße Herstellung des deutschen Staatenbestandes in Vorschlag bringen soll [...]". Danach "hängt es von dem Benehmen der Fürsten ab, welches Los sie sich bereiten wollen; beginnen sie feindselig [...] so sind sie sammt und sonders in Anklagezustand zu versetzen [...] Könnten Sie [...] in diesem Sinne die Versammlung leiten, so wäre Ihr Verdienst unsterblich [...]". - Als im Februar 1848 in Paris die Revolution ausbrach und in Wien und Berlin gekämpft wurde, war Wagner noch ganz mit der Lohengrin-Partitur beschäftigt, die er am 28. April abschließen sollte. Unmittelbar darauf reichte er einen "Entwurf zur Organisation eines deutschen Nationaltheaters für das Königreich Sachsen" an das Ministerium ein und verfaßte auch im Mai ein umfangreiches Gedicht 'Gruß aus Sachsen an die Wiener". Der Anlaß zur Darlegung seiner politischen Ideen in vorliegendem Brief war das Zusammentreten der Nationalversammlung am 18. Mai in Frankfurt. - Franz Jacob Wigard, Stenograph und später Arzt, war 1845 aufgrund seines politischen Wirkens seiner Professur für Stenographie in Dresden enthoben worden; 1848/49 war er als abgeordneter für Dresden Mitglied der Frankfurter Nationalversammlung und gehörte dem Ausschuß zum Entwurf der Reichsverfassung an. - Abgedruckt nach einem Zeitungsausschnitt und ohne Verweis auf das Originnal in: R. W.: Sämtliche Briefe, II, Nr. 256. - Leicht angestaubt und mit einigen fachmännisch ausgebesserten Einrissen.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 10.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        THE COMMERCIAL CRISIS 1847-1848

      London:: Letts, Son, and Steer,, 1848.. London:: Letts, Son, and Steer,. 1848. First edition. The author's first book. "Facts and figures illustrative of the events of that important period, considered in relation to the three epochs of The Railway Mania, The Food and Money Panic and The French Revolution." A scarce contempory historical account. Also containing an appendix with a list of the "English and Foreign Mercantile Failures, with the Balance Sheets and Statements, of the Most Important Houses." 151 pages, plus 80-page appendix and 16 pages of publisher ads. Evans, was assistant city correspondent on the Times, a post he occupied several years before assuming direction of the money articles in the Morning Herald and Standard. In addition to his regular work, Evans was connected with several other commercial and financial periodicals, among them the Bankers' Magazine, to which he was a principal contributor; the Bullionist; and the Stock Exchange Gazette. He also conducted the literary and statistical departments of the Bankers' Almanac and Diary. This first book was followed by "History of the Commercial Crisis, 1857-8," and the "Stock Exchange Panic, 1859," among others. About very good in somewhat soiled and faded original cloth, which has been rebacked with original spine laid down, and with new endpapers, linen hinges and sewn headbands added.

      [Bookseller: Quill & Brush]
 11.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        "The natural history of man comprising inquiries into the modifying influence of physical and moral agencies on the different of the human family ... Third edition, enlarged, with fifty coloured and five plain illustrations engraved on steel, and ninety-seven engravings on wood."

      London: Hippolyte Bailli?e, 1848. London: Hippolyte BailliËre. 1848. "Thick 8vo, pp. xvii, [1], 11, [1] (ads); 55 pates in all (50 of them hand- colored), plus illustrations in the text; original pictorial red cloth stamped in gilt on upper cover and spine; slight cracking of the cloth along the front and rear joint, corners bumped, else a very good copy. Among the numerous portraits are several of Native Americans, including the Ojibway and Sioux. & & Accompanied by the uncommon separately published atlas, as advertised on the verso of the half-title, Six Ethnological Maps, illustrative of ""The Natural History of Man,"" and Researches into the Physical History of Mankind, by James Cowles Prichard, second edition, 1851, folio, containing 6 large hand-colored maps and 3 pages of explanatory notes, original black morocco-backed cloth boards, printed paper label on upper cover, neatly rebacked in black cloth. Sabin 65474."

      [Bookseller: Rulon-Miller Books]
 12.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Die sieben Raben. Oper in einem Vorspiel & drei Akten. Clavierauszug. 296 Seiten Notenhandschrift mit Text in deutscher Handschrift.

      . Leinwand des 19. Jahrunderts mit Deckelgoldtitel (Rücken fehlend! Vorderdeckel lose, die erste Lage lose, sonst gutes, nur gelegentlich etwas fingerfleckiges Exemplar mit einigen nachträglichen Korrekturen). Quer-4°. fest gebunden. Vollständige orig. Notenschrift des Komponisten (Peter) Paul (Heinrich) Schumacher mit dessen Namensstempel auf der ersten Seite. Auf dem vorderen fliegenden Vorsatz ein einmontierter Zettel mit einem kurzem eigenhändigen, erläuternden Text. Schumacher, 6.11.1848 - 25.4.1891 war ein Schüler von Fr. Lux und des Leipziger Konservatoriums. Er gründete um 1882 in seiner Heimatstadt Mainz ein Musikinstitut unter dem Namen "Paul Schumacher'sches Conservatorium der Musik", das 1920 von der Stadt übernommen wurde und sein 1936 als Peter-Cornelius-Konservatorium firmiert. Er komponierte außerdem u.a. eine Symphonie (Serenade) (in D moll) für grosses Orchester, Op. 8; Trauer-Marsch für grosses Orchester, Op. 10; Bilder vom Rhein. Moderne Suite für grosses Orchester, Op. 48 u.a. - Vgl. Frank/Altmann (Tonkünstlerlexikon), 12. Auflage, p. 364f.

      [Bookseller: Antiquariat Kristen (Inhaber Dr. Lorenz ]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Eigenhändige Kolleghefte des Freiherrn Josef von Wrede nach Vorlesungen der Forstwissenschaftler Julius Ratzeburg und Wilhelm Pfeil. Zusammen 19 Lehrfächer, zusammengefaßt in 11 schmalen Bänden, davon 2 mit Wredes Namenszug im vorderen Innendeckel. Beiliegend 3 bisher unbekannte dendrologisch-entomologische Einblattdrucke der Lehranstalt.

      Neustadt-Eberswalde, Wintersemester 1848/49 - Sommersemester 1850.. 4to (23 : 18.5 cm). Einheitliche deutsche Kursive mit Randzeichnungen in schwarzbrauner Feder. Schwarzgrün marmorierte Pappbände d. Zt. mit grünen Papierrückenschildern, einer mit blaßgrünem Leinenrücken und goldgeprägtem Rückentitel.. Der zweijährige Kursus an der 1830 gegründeten preußischen Lehranstalt bereitete auf den höheren Forstdienst vor. Die Frühzeit der Anstalt resümierte B. Danckelmann in seiner "Festschrift für die Fünfzigjährige Jubelfeier der Forstakademie Eberswalde", Berlin 1880. Danach trat Wrede aus Westfalen im Wintersemester 1848/49 ein (Anlage III, p. XIV, no. 511). Nicht alle seiner Mitschriften sind datiert, die spätesten jedoch mit dem Sommersemester oder August 1850. Danckelmann meldet für 1872 Wredes Demission als Oberförster in Hardehausen und Übernahme von Gut Bredelar, beide im Sauerland. - Verglichen mit dem "Unterrichts-Plan" für 1838-40 (Festschrift, Anlage I) überliefert Wrede das theoretische Lehrprogramm Ratzeburgs fast vollständig, dasjenige Pfeils knapp zur Hälfte (die genaue Kursfolge ist auf Anfrage verfügbar). Praktische Übungen in Forstgarten und Revier werden durch die beiliegenden Einblattdrucke dokumentiert: (1) "Verzeichniss der im Königl. Forstgarten zu Neustadt-Ew. im Jahre 1845 vorhandenen lebenden Holzgewächse". Ohne Druckadresse, um 1845. Folio (36 : 23 cm). 4 S. auf einem Doppelblatt. Gefaltet. - Verzeichnet 520 Baumarten mit Abbreviaturen für Klasse, Belaubung, Größe, Standort etc. Bisher war nur ein Verzeichnis von 1835 bekannt, unselbständig in Pfeils "Kritische Blätter für Forst- und Jagdwissenschaft" IX/1, 1835, p. 175-190 publiziert. Der Forstgarten war 1831/32 durch Pfeil angelegt worden. - (2) "Systematische Aufzählung der sehr schädlichen ..., der wichtigsten merklich schädlichen und einiger täuschenden, so wie der nützlichsten Forstinsecten". Ohne Druckadresse, um 1845. 4to (22.5 : 18.5 cm). Beidseitig bedrucktes Einzelblatt. - Verzeichnet 127 Arten, wiederum mittels Abbreviaturen spezifiziert. Mit handschriftlichen Ergänzungen in brauner Feder. - (3) Dasselbe, fast titelgleich, am Schluß: Zweite Ausgabe. Ohne Druckadresse, um 1850. 4to (21.5 : 17.5 cm). Beidseitig bedrucktes Einzelblatt. - Nunmehr 136 Arten, die Korrekturen des Erstdruckes sind eingearbeitet. Wiederum mit zahlreichen Ergänzungen in schwarzer Feder sowie Unterstreichungen in farbigem Pinsel. Beide Insekten-Verzeichnisse gehen ohne Zweifel auf Ratzeburg zurück. - Einbände etwas berieben und bestoßen. Vereinzelt Braun- und Tintenflecken, sonst wohlerhalten.

      [Bookseller: Antiquariat Müller & Draheim]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Haunted Man and The Ghost's Bargain

      First Edition by Bradbury & Evans, London: 1848. Very good+ in original, decorated red, vertical-ribbed cloth covered boards with gilt text on the spine and gilt text and decorations on the front board. A 16mo measuring 6 1/2" by 4" with the cloth on the spine very slightly faded and with an early prior owner's name neatly written in ink at the top edge of the printed title page. Quite uniquely, the "E" in "Extraordinary" is not slightly high on the copyright page. 188 pages of text illustrated with a frontispiece, engraved title page and fourteen engravings in the text by J. Tenniel, C. Stanfield, F. Stone and J. Leech. (Smith: Dickens in Original Cloth vol. II, 9 p. 68)

      [Bookseller: Town's End Books]
 15.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        The Haunted Man and The Ghost's Bargain

      Bradbury & Evans,, London: 1848 - Very good+ in original, decorated red, vertical-ribbed cloth covered boards with gilt text on the spine and gilt text and decorations on the front board. A 16mo measuring 6 1/2" by 4" with the cloth on the spine very slightly faded and with an early prior owner's name neatly written in ink at the top edge of the printed title page. Quite uniquely, the "E" in "Extraordinary" is not slightly high on the copyright page. 188 pages of text illustrated with a frontispiece, engraved title page and fourteen engravings in the text by J. Tenniel, C. Stanfield, F. Stone and J. Leech. (Smith: Dickens in Original Cloth vol. II, 9 p. 68) [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Town's End Books, ABAA]
 16.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        The fairy ring: a collection of tales and traditions , translated from the German of Jacob and Wilhelm Grimm (12274)

      Carey & Hart, 1848.. 2. Ausgabe 376 Seiten Halbleder. Sprache: englisch; Altersspuren

      [Bookseller: Antiquariat Fischer (Preise inkl. MWST)]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Autograph musical quotation signed "S. Thalberg."

      . 4 bars in 2/4 dated London, May 20, 1848. Notated in ink on a slip of music manuscript paper with decorative border (London, J. & F. Harwood) 82 x 204 mm., cut down from a larger sheet. Slightly worn; rust stains from early paper clip just touching notation; small tear at blank upper margin not affecting notation; remains of former mount to two edges of verso.. "Together with Liszt, Thalberg must be ranked as the greatest virtuoso pianist of the mid-19th century..." Robert Wangermee in Grove online

      [Bookseller: J & J Lubrano Music Antiquarians]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Amtsvergehen, Ihre Untersuchung und Bestrafung...

      1848. 1848 German Treatise on the Conduct of Public Officials Schwenken, Carl Philipp Theodor. Die Amtsvergehen, Ihre Untersuchung und Bestrafung in Disziplinarischen und Gerichtlichen Wege noch Gemeinen und Besonders Kurhessischem Rechte. Nach des Verfassers Tide Herausgegeben. Kassel: Druck und Verlag von Theodor Fischer, 1848. xiv, 102 pp. Octavo (8" x 5"). Contemporary marbled boards, blank paper title label to spine. Moderate rubbing to boards and extremities. Small early owner stamp to front pastedown, two more to title page. Light foxing in a few places, interior otherwise fresh. * First edition. This guidebook for minor public officials was published at the time of the Revolutions of 1848. This book was later expanded into a second volume. The table of contents lists the subjects intended for this continuation. Notably reactionary, Schwenken is best-known for his 1820 criminal-law treatise Uber die Beruchtigsten Judischen, Gauner and Spitzbuben [About Notorious Jews, Swindlers and Rascals]. KVK locates 6 copies of the first edition. Bibliothek Kammergericht Berlin 1087..

      [Bookseller: The Lawbook Exchange, Ltd.]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Eigenh. Brief mit U.

      Leipzig, 20. I. 1848.. 1 S. Kl.-4to. Mit eh. Adresse (Faltbrief).. An den Verleger, Redakteur und Politiker Friedrich Daniel Bassermann in Heidelberg: "Beiliegend beehre ich mich Ihnen ein Document mitzutheilen, welches Sie hoffentlich in den Spalten Ihrer Zeitung mitzutheilen werth u[n]d geeignet finden werden. Das Vorwort werden Sie wohl beseitigen. Es war das für die Breslauer. Hier aber ist für diese Sachen kein Imprimatur zu bekommen. Da der Verfasser nicht genannt sein will, so behalten Sie gefälligst das Msc. zu seiner Disposition durch mich etwa 8 Wochen [...]". Die Versoseite mit personalisiertem Siegel "AR". Ohne das erwähnte Manuskript. - MEGA III/2, 20, 21, 31, 83, 112, 193, 211, 251, 257, 269, 270, 284, 341, 348, 349, 372, 374, 448; III/3, 26, 98, 107, 214, 321, 379, 670; III/4, 13-16, 31, 37, 40, 48, 74, 79-82, 98, 104, 107, 117, 121, 139, 146-150, 153, 159, 160, 163, 164, 170, 171, 176, 183, 184, 187-191, 195, 197-199, 254, 256, 285, 297, 365, 368, 373, 392, 412, 417, 425, 493, 494; III/6, 25, 38, 39, 42, 47, 87, 106, 107, 142, 148, 153, 160, 195, 197, 228, 250, 251, 253-255, 272, 282, 297, 309, 318, 319, 368, 392, 405, 421, 431, 432, 454, 477, 485, 492, 501, 502, 529, 530, 552, 555, 566, 573, 585, 589, 609, 611.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Euripides Werke. Griechisch mit metrischer Übersetzung und prüfenden und erklärenden Anmerkungen von J. A. Hartung. 19 Bändchen in 6 Bänden.

      Leipzig, Engelmann, 1848 - 1853. Kl.-8°. XVIII + 162, XVII + 158, XVII 190 S. / XVIII + 243, XVII + 270, 211 S. / 212, 182 (1 Bl.), 255 S. / 189, 187, 264 S. / 216, 276, 116 S. / 170, 158, 187, 144 S. , Halbleder der Zeit mit marm. Deckelbezug u. roten Rückenschildchen mit goldgepr. Rückentiteln u. Verzierungen, Rückenschilder der Bände teilw. leicht rissig. Kapitale min. berieben. Ein Band im Gelenk gebrochen. Stempel auf Vorsatz. Innen teilw. Anstreichungen u. min. fleckig. Insgesamt schöne Exemplare.. Vollständige Reihe: Bd. 1: Medea - Bd. 2: Trojerinnen - Bd. 3: Hippolyt - Bd. 4: Orestes - Bd. 5: Phönikerinnen - Bd. 6: Rasender Herakles - Bd. 7: Bakchen - Bd. 8: Elektra - Bd. 9: Jon - Bd. 10: Alkestis - Bd. 11: Hekabe - Bd. 12: Helene - Bd. 13: Iphigenia in Tauris - Bd. 14: Iphigenia in Aulis - Bd. 15: Kyklop - Bd. 16: Andromache - Bd. 17: Rhesos - Bd. 18: Die schutzflehenden Frauen - Bd. 19: Die HeraklidenText: deutsch/ griechisch

      [Bookseller: antyk&wariat d&m gasser]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Baden vom Gesellschaftshaus", ORIGINAL BLEISTIFT-VORZEICHNUNG zur Lithographie (Schefold "Alte Ansichten aus Baden" Nr. 20424 - "Baden vom Gesellschaftshaus. R. de Herzer del. T. Blanchard lith. Imp. de Lemercier a Paris)

      Baden-Baden 1848.. montiertes Blatt 34x24 (Querformat). L. Portikus des Conversationshauses; r. Musikpavillon, dazwischen Ausblick auf altes und neues Schloss; vorn reiche Staffage von Kurgästen. Lith. 20 x 30,5 - Aus: R. de Herzer, Bade et ses environs

      [Bookseller: Antiquariat Im Baldreit]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Neue Schul- und Wand-Karte von Europa, Afrika's Nordküste und einem großen Theile Asiens.

      München, Literarisch-artistische Anstalt / Cotta, ca. 1848.. Grenzkolorierte Karte, 130 x 180 cm, in 16 Segmenten auf Leinen aufgezogen. Mit 2 Stoffösen zum Aufhängen. Original-Halbleinen-Einbanddeckel mit Schließbändern, 46 x 34 cm.. Sehr gut erhaltene Karte mit Bezeichnung der Eisenbahnen und Dampfschifffahrts-Verbindungen sowie mit Höhen-Profil aller Gebirgszüge und statistischen Tabellen über die einzelnen Staaten Europas.

      [Bookseller: Antiquariat Mertens & Pomplun]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        MAP OF OREGON AND UPPER CALIFORNIA FROM THE SURVEYS OF JOHN CHARLES FREMONT AND OTHER AUTHORITIES, DRAWN BY CHARLES PREUSS UNDER THE ORDER OF THE SENATE OF THE UNITED STATES

      Baltimore: Weber, [1848].. Baltimore: Weber, [1848].. 24 x 33 inches. Elephant folio colored map. A few small holes. Folded into a 12mo. cloth case with gilt-stamped cover. Very good. In a half morocco box. The important Fremont map in uncommon format. The map, widely regarded as the basis for later maps of the gold region, was also published in Fremont's GEOGRAPHICAL MEMOIR... (1848). This is the rare separate issue, and the first copy as such that we have handled. EBERSTADT 158:111 (this copy). WHEAT GOLD RUSH 40. WHEAT TRANSMISSISSIPPI 559.

      [Bookseller: William Reese Company - Americana]
 24.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        The Rose Garden. In two Divisions. 1. Embracing the history of the rose, the formation of the rosarium ... 2. Containing an arrangement, in natural groups, of the most esteemed varieties of roses recognised and cultivated ... Second edition.

      . London, Sherwood, Gilbert & Piper 1848. 25 x 17 cm. 6 Bl., 151 S., 177 S., (3 S.) mit Textillustrationen und 15 kolorierte Tafeln. HLdr.d.Zt. mit 2 goldgepr. Rückenschildchen. Erste Ausgabe. Stock 2157. Seidenpapiere teils leicht stockfleckig. Sehr gutes Exemplar. -CHF 1200.00.

      [Bookseller: Antiquariat Fatzer]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Geschichte, Namen, Geschlecht, Leben, Thaten und Absterben der Bischöfe von Würzburg und Herzoge von Franken, auch was während der Regierung jedes Einzelnen derselben Merkwürdiges sich ereignet hat. Band 1-2 cpl..

      Würzburg, Bonitas Bauer, 1848.. ( Erscheinungszeitraum 1848 - 1849: Erste Ausgabe ) Mit XXIX, 898 Seiten sowie 1Blatt, 624 Seiten, 1 Blatt. Mit zusammen 2 Holzstichtiteln, 32 lithographierten Tafeln, 2 gefalteten Ansichten bzw. Plänen und sehr zahlreichen Textholzschnitten, Halbleder der Zeit mit goldgeprägten Rückentiteln " Fries: Würzburger Chronik ", Groß8°. Voluminöse, reich bebilderte Chronik von Würzburg. Die lithographierten Tafeln jeweils mit Darstellungen von bischöflichen Grabmälern. Einbände stärker berieben und beschabt, Reste von Bibliotheksschildchen am Rücken, Rücken von Band 2 angeplatzt, Kapitale etwas beschädigt. Innen diverse Besitzvermerke, mehrfach gestempelt ( Stempelsignaturen teils durch Ortsklebemarken überdeckt ), Seiten papierbedingt teils gebräunt, teils fleckig, allerlei Anstriche sowie einige Randbemerkungen im Text. Einige Seiten mit Randläsionen - seltene Originalausgabe - ( Gesamtgewicht 1500 Gramm ) ( Pic erhältlich / webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Politischer Studenten-Courier. "Der Freiheit eine Gasse". Verantwortliche Redaction: Adolf Buchheim, Garde des Juristen-Corps. Oskar Falke, Garde des Filosofen-Corps. Haupt-Mitarbeiter: Rudolf Gußmann, Garde des Mediziner-Corps. Nr. 1 - 108. (Alles Erschienene!).

      Wien, 1848.. Jeweils ein Doppelblatt, wenige Ausgaben in nur einem Blatt. Ungebunden. Kl.-4° (Nr. 1 - 37) und Folio.. Helfert 316. - Erschien vom 24. Juni - 26. Oktober 1848. - Mit der Beilage Schwarz, Roth, Gold (Helfert Nr. 41), sowie 10 weiteren Beilagen, u. a. ein mehrfach gefalt. Werbeblatt für vorliegende Zeitung. - Die Nr. 61 vom 30. August mit einem Gedicht von Heinrich Heine "Schloßlegende" aus Paris, im März 1848. - Die Nummern 32 und 33 links unten mit Papierverlust, bei Nr. 33 dadurch auch etwas Textverlust. Unbeschnitten. Tls. fleckig.

      [Bookseller: Antiquariat Uwe Turszynski]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Handbuch der Kinderkrankheiten. Nach der zehnten Ausgabe ins Deutsche übertragen von F. W. Schulte. Bevorwortet und mit Zusätzen versehen von F. J. Behrend.

      Leipzig, F. A. Brockhaus, 1848.. 8°. XVI, 780 Seiten. Halblederband der Zeit. Goldgeprägter Rückentitel.. 1. Auflage. Einband berieben, bestoßen, einige Blätter wenig stockfleckig, ansonsten gutes Exemplar. First edition. Contemporary half leather binding. Cover rubbed and bumped, a few pages spotted. Good copy.

      [Bookseller: Antiquariat Lenzen GbR]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Der Bau des Himmels, oder anschaulichste Darstellung des Weltsystems in Bildern. Deutsch bearbeitet von Mayer-Meng. Schwäbisch Hall, W. Nitzschke (1854). 4°. IV, 42 S., mit Holzst.-Frontispiz u. 28 lithogr. Tafeln, blindgepr. Lwd. d. Zt. mit Deckeltit.

      . . Houzeau-L. 8361.- Seltene erste deutsche Ausgabe (engl. E.A. Boston 1848).- Smith's "Illustrated Astronomy" war das populärste amerikanische Astronomiebuch des 19. Jahrhunderts. "The structure of the sky, or most descriptive representation of the world system in pictures. For students and friends of Astonomy." Die dekorativen schwarzgrundigen Tafeln zeigen u.a. Sonnensystem, Sternzeichen, Jahreszeiten, Mondphasen, Mond- und Sonnenfinsternisse, Ebbe und Flut, Planetenbahnen, Himmelsglobus, Sternbilder und Nebel, sowie 4 Sternenkarten.- Etw. baunfleckig, Ebd. tls. fleckig u. etw. berieben.

      [Bookseller: Antiquariat Johannes Müller]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Das Buch der Ritterorden und Ehrenzeichen. Geschichte, Beschreibung und Abbildungen der Insignien aller Ritterorden, Militair- und Civil-Ehrenzeichen, Medaillen etc. Nebst einer Auswahl der vorzüglichsten Costüme.

      Brüssel und Leipzig, Muquardt, 1848.. 4°. 2 Bll., 388 SS., 98 kol. lith. Tafeln Halb-Leder d. Zt. mit Rückenvergoldung und Deckelblindprägung. Hiler 124; nicht bei Lipperheide. - Erste Ausgabe des prachtvoll illustrierten Werkes zu den Ritterorden und Ehrenzeichen aus aller Welt, darunter Baden, Bayern, Belgien, Brasilien, Braunschweig, Dänemark, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Hannover, Hessen, Hohenzollern, Kirchenstaat, Lippe, Lucca, Mecklenburg, Nassau, Niederlande, Österreich, Oldenburg, Parma, Persien, Portugal, Preußen, Russland, Sachsen, Sardien, Schwarzburg, Schweden, Sizilien, Spanien, Freie Städte, Toskana, Türkei, Tunis, Württemberg. - Komplett mit Register und 98 aufwändig kolorierten Tafeln (90 Ordens- und 8 Kostümtafeln). - Der dekorative Einband gering bestoßen und an den Kanten teils etwas beschabt, nur vereinzelt minimal fleckig. Schönes, sauberes Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat Thomas Rezek]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        First report from the Secret Committee on Commercial Distress : with the minutes of evidence, [communicated by the Commons to the Lords] AND Second report from the Secret Committee on commercial distress : with the minutes of evidence. Ordered, by the House of Commons, to be printed, 8 June [-2 August] 1848 AND Minutes of evidence taken before the secret committee of the House of Lords appointed to inquire into the causes of the distress which has for some time prevailed among the commercial classes, and hos far it has been affected by the laws for regulating the issue of bank notes payable on demand. Together with an appendix and an index. 1848. Reprinted 1857.

      London [s.n.], 1848 1857. 2 contemporary half- leather bindings, 4°, xxiv, 480pages and xvi, 137 pages and 566 pages , a good copy. Zwei vollkommen verschiedene Gründe waren in den Jahren 1847 und 1848 der Auslöser zum Ausbruch einer schweren Wirtschaftskrise. Zum einen führten die schlimmen Missernten des Jahres 1846 zu verstärkter Spekulation in Weizen und zum anderen trugen, wie wenige Jahre zuvor bereits in Deutschland, erneut Eisenbahnaktien einen großen Teil zur Panik bei

      [Bookseller: ANTIQUARIAT BERND]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        History of the Discovery and Settlement of the Valley of the Mississippi by the Three Great European Powers, Spain, France, and Great Britain, and the Subsequent Occupation, Settlement, and Extension of Civil Government by the United States, Until the Year 1846

      New York: Harper & Brothers, 1848. Hardcover. Very good. Second edition (first published 1846). Two volumes in contemporary calf with black spine labels, gilt lettering and edges. pp xxiii, 567; xv, 595, with 2 plates, 4 plans, and 3 maps, including the desirable double-page colored map of Texas by W. Kemble. Moderate wear to boards, internally clean and sound. Field (1081): "The first volume is principally occupied with a relation of the French and Spanish discovery of the territory, and the association of the colonial governments of these nations with the Indians, and their wars with the various tribes inhabiting it. Much the largest portion of Vol. II. is devoted to a narration of the Indian wars of the States bordering the Ohio....The work is probably the best of the numerous class of books on the subject of western history." The map of Texas shows the early Texas counties and Mexican empresario land grants, as well roads, topography, and Indian lands. Another double-page, colored map shows the French, English, and Spanish possessions in 1745. Howes M-722; Sabin 49966.

      [Bookseller: Walkabout Books, ABAA]
 32.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        Die Dichter des deutschen Volkes. Album des Gediegensten und Ausgezeichnetsten aus den Werken deutscher Dichter. 2 Teile (18 Hefte) in 1 Band

      Berlin, A. Hofmann, 1848. Mit 2 dreifarbigen lithogr. ornament. Titeleinfassungen und 36 Stahlstichradierungen. Original-Leinen mit ornamentaler Rückenvergoldung, 4°. - Rümann 743, 1351, 2263; Brieger 162; Bock 1135-36. - Erste vollständige Ausgabe, ein Gegenstück zu den "Düsseldorfer Randzeichnungen". Mit Illustrationen von A. Menzel (2), Th. Hosemann (2), J.B. Sonderland (2), Wilh. Scholz (8), E. Holbein (2), Rosenfelder (2), A. von Kloeber (2), F. Dittner (4), A. Müller (6), A. Schroedter (2) zu den Texten von Heine, Chamisso, Schiller, Uhland, de la Motte Fouque. - Ein besonders schönes Beispiel deutscher Buchillustration des 19. Jahrhunderts. - Einige Lagen papierbedingt etwas gebräunt und braunfleckig, im übrigen in sehr schöner Erhaltung.

      [Bookseller: Buch & Kunst Antiquariat Flotow GmbH]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Lithographisches Sammelblatt nach J. Gottheil. Berlin, Lith. Anst. v. W. Loeillot. Altona, Uflacker, (vor 1848). Blatt mit 20 Ortsansichten im Tondruck. 46 x 64 cm (Blattgröße 55 x 72 cm).

      1848. . Klose/Martius, Schleswig 4.- Seltenes Blatt. Wegen des großen Formates sind nur noch wenige Exemplare erhalten.- Mit den schönen Ansichten verschiedenen Formates von Schleswig, Flensburg, Sylt, Föhr, Hadersleben, Apenrade, Eckernförde u.a.- Blatt leicht gebräunt, einige Randläsionen, davon ein Einriß ca. 1 cm im floralen Bildrahmen. Einige Stockflecken und ein 5 bis 7 cm breiter schwacher Feuchtrand auf der linken Bildseite.

      [Bookseller: Antiquariat Schramm]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Eigenh. Brief mit U.

      Berlin, 9. X. 1848.. 1 S. auf Doppelblatt. Gr.-8vo. Mit eh. Adresse (Faltbrief).. An Professor Preuß (Johann David Erdmann Preuß?) über ein Manuskript und eine Übersetzung: "[...] Die Stellen aus der Litteratur [...] hab ich übersetzt. Gestern war ich bei meinem Schwager Karsten der meinen Text durchging u. seine Correcuren einschob. Wir wurden darüber einig: Ihnen mein Manuscript zu geben [...]". - Sechsundzwanzigjährig an der Spitze der Berliner Künstlerschaft stehend und den Grundstein zur Berliner Bildhauerschule des Klassizismus legend, schuf der mit Canova befreundete und von König Friedrich Wilhelm II. nachdrücklich geförderte Künstler in seiner langen Laufbahn ungezählte Standbilder, Bildnisbüsten und Grabdenkmäler. Seit 1815 Direktor der Berliner Kunstakademie, erhielt er im selben Jahr den Auftrag für das in Bronze gegossene Denkmal Gebhard Leberecht Blüchers in Rostock, bei dem ihn u.a. Goethe beriet.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 35.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        18 eh. Briefe (davon 1 Fragment) mit U.

      [Wien], 1848 und 1849.. Zusammen 95 SS. 8vo. Beiliegend zwei Antwortschreiben (deren eines zugleich als Entwurf vorhanden), zwei Briefe der Mutter sowie die gedr. Partezettel. Zusammen 9 SS. 8vo.. Vertrauliche Briefe an einen namentlich nicht genannten Freund und Gönner über literarische, finanzielle und soziale Belange: "Hr. [Moritz] Saphir hat mein gutes schwunghaftes Gedicht nicht abgedruckt" (undat. Brief). - "Mit banger Seele wende ich mich bittend an Ihre Güte und Fürsprache, als an ein Wesen, dem ich alles Gute, Edle und Menschliche zumuthe. Mein Ludwig ist in einer höchst drückenden Lage. Er soll ausziehen, ohne die Miethe und Alles was daran hängt bezahlen zu können. Er mußte sich, da man ihm eine Hauptmanns Charge gab, equirieren, es beträgt 80 f CM. und er hat die Mittel nicht, da ihm an der Gage so viel abgezogen wird. Mein Herz blutet wahrlich, daß ich seine Bedrängnisse sehen muß, ohne ihm helfen zu können. Es sind die ärgsten Schmerzen, die das Leiden eines geliebten Geschöpfes uns verursacht. - In dieser Noth bat er mich, zwei Ringe, die ihm Gräfin Moszinsha vor 4 Jahren in Lemberg verehrte, als er zu Gastspiel dort war, zu verkaufen [...]" (Br. v. 28. IV. 1848, hierzu auch das Antwortschreiben). - Schon in jungen Jahren literarisch tätig geworden, wurde 1834 in Lemberg das von der Fünfzehnjährigen zu Ehren des Geburtstags von Kaiser Franz I. gedichtete Lustspiel "Östreichs Doppeladler" aufgeführt, im Jahr darauf erschienen die "Lenzblüthen", eine König Ludwig I. von Bayern gewidmete Gedichtsammlung. Nach dem Tod ihres Vaters nach Wien gezogen, schrieb Emma von Arbter mehrere Novellen und Erzählungen, die im Wiener Journal "Humorist" veröffentlicht wurden.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Handbüchlein für Wühler oder kurzgefaßte Anleitung in wenigen Tagen ein Volksmann zu werden.

      . Lpz., G.Mayer 1848, unbedr.alter Kt.42 S., 3 Bl.Anz.1.Ausg.der berühmten antirevolutionären Satire des "Struwwelpeter-Hoffmann".Slg.Friedlaender 117.Band etwas fleckig, Fußsteg mit Knickspuren..

      [Bookseller: Antiquariaat Die Schmiede]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        122 eigenh. Briefe m. Unterschrift.

      Jerusalem, Rom u.a., 1848-1872.. Zus. 336 S., 8° bis 4°.. Giuseppe Valerga studierte am Albenga Seminar und an der Sapienza Universität von Rom und empfing am 17. Januar 1836 die Priesterweihe. Er war für die Sacra Congregatio de Propaganda Fide tätig, insbesondere kümmerte er sich um die Chaldäisch-Katholische Kirche. Papst Pius IX. ernannte ihn 1847 zum Patriarchen von Jerusalem, dem einzigen katholischen Patriarchen im Osten, welcher dem römischen Ritus angehörte. Die Bischofsweihe wurde ihm am 10. Oktober 1847 durch den Pontifex selbst gespendet. Es ist überliefert dass der Papst hierbei über den gewaltigen Bart des Priesters staunte und diesbezüglich äußerte: "Schon dieser Bart allein verdient eine ganz besondere Auszeichnung!". Von 1847 bis zu seinem Tode 1872 war er zudem Großmeister des Ritterordens vom Heiligen Grab. Er starb an den Folgen einer Typhuserkrankung und wurde in der Kirche des Patriarchats beigesetzt. - Die vorliegende Korrespondenz behandelt sowohl lokal Ereignisse als auch weitreichende politische und kirchliche Entwicklungen. Zur Sprache kommt dabei u.a. auch der Besuch Kaiser Franz Josephs im Heiligen Land (November 1869), bei dem Valerga allerdings wegen seiner Teilnahme am 1. Vatikanischen Konzil nicht persönlich anwesend sein konnte. - Der Empfänger der auf Italienisch abgefassten Briefe ist Jacques (Jacob) Mislin (1807-1878). Der aus ärmlichen Verhältnissen stammende Mislin konnte dank seines Onkels an der berühmten Lehranstalt von Porrentruy im Schweizer Kanton Bern studieren, wo er nicht viel später auch selbst unterrichten sollte. Der 1830 zum Priester geweihte kath. Theologe wurde 1836 auf Vermittlung des Grafen von Bombelle an den Wiener Hof berufen, wo er einer der Lehrer der Söhne von Erzherzog Franz Karl und Erzherzogin Sophie wurde und damit sowohl den zukünftigen Kaiser Franz Joseph wie auch Erzherzog Ferdinand Maximilian (später Kaiser Max von Mexiko) unterrichtete (u.a. auch in Erdkunde). Vor der Revolution von 1848 unternahm Mislin eine Pilgerreise von Wien über Budapest und Konstantinopel nach Jersusalem. Der danach erschienene Reisebericht wurde in mehrere Sprachen übersetzt und mehrfach nachgedruckt. In den folgenden Jahren leitete er die Bibliothek am Hof der Herzogin von Parma, Erzherzogin Marie Louise, wurde zum Abt von St. Maria von Deg (Ungarn), geheimer Kämmerer u. Hausprälat Papst Pius' XI., Apostolischer Pronotar, Kanoniker der Kathedrale von Großwardein, Träger zahlr. Orden (u.a. von Spanien, Parma u. des Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem) sowie Mitglied zahlr. Akademien. Der Verfasser zahlr. Publikationen und Vertraute des belgischen Königs und des Grafen von Chambord blieb nach der Rückkehr von seiner Pilgerreise in Wien, wo er weiterhin in persönlichem Kontakt mit dem Kaiserhaus stand. - In einem numerierten, von Mislin eigenh. beschrifteten Papierumschlag. -

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Friebes]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gedichte. Zweite, vermehrte Auflage.

      Stuttgart und Tübingen, Cotta 1848.. VIII,303 S., 4 Bll. Verlagsanzeigen, Leinenband der Zeit mit blindgeprägten Deckelfileten.. Zweite erweiterte Ausgabe.- Marbach Katalog 265; WG. 7.- "Die Ausgabe erschien im November 1847 mit der Jahreszahl 1848; Elf Gedichte sind ausgeschieden, 55 neu dazugekommen, viele überarbeitet. Von den 1000 Exemplaren der Erstausgabe waren am 1. September 1843 405 Stück verkauft. Die am 23. Mai 1847 noch vorhandenen circa 400 Exemplare wurden eingestampft...." (Marbach Kat.).- Vorsätze stockfleckig, Text nur gering (stock-)fleckig, Einband leicht berieben.

      [Bookseller: Antiquariat Eckert & Kaun]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Reflexions et menus-propos d'un peintre genevois ou Essais sur le beau dans les Arts (...). Precedes d'une notice sur la vie et les ouvrages de l'auteur par Albert Aubert.

      Paris, J.-J. Dubochet, Lechevalier et Cie, 1848.. 2 volumes petit in-8, plein veau blond glace de l'epoque, dos a nerfs ornes de caissons garnis d'un riche decor dore aux petits fers, pieces de titre et de tomaison de maroquin bordeaux, dates en pied, filet d'encadrement dore sur les plats, roulette sur les coupes, tranches peigne (accroc de cuir a un plat), (4), xxxvi, 342 p. et (4), 350 p. Premiere edition collective, en partie originale. "Les textes qui forment ce recueil furent concus sous forme de fascicules, entre 1830 et 1843 ( ). Dans ce travail theorique majeur, Töpffer veut donner une conception nouvelle des arts du dessin, en les degageant du canon classique de l'imitation. Pour sa demonstration, qu'il construit a contrario, il oppose la photographie, qui vient a peine d'etre inventee, aux Beaux-arts. Ainsi dans le texte 'De la plaque Daguerre', la photographie est-elle presentee comme un procede voue a la simple imitation mecanique de la nature, tandis que le dessin apparait, lui, comme un art libre, poetique et spirituel" (Charles Grivel). Ex-libris armorie grave de Sylvain van de Weyer (Louvain, 1802- Londres, 1874), avocat, diplomate et homme d'Etat belge qui fut membre du Gouvernement provisoire en 1830 et Premier ministre entre 1845 et 1846. Fine et jolie reliure de l'epoque..

      [Bookseller: Librairie Hatchuel]
 40.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Oriental Album. Characters, Costumes, and Modes of life, in the valley of the Nile.

      London, James Madden, 1848.. Folio (382 x 522 mm). (6), 60 pp. With mounted chromolithographed additional decorative title heightened with gold, tinted lithographed portrait, and 30 hand-coloured lithographs. Numerous wood-engraved illustrations in the text. Contemp. red half morocco with giltstamped cover and spine title. All edges gilt. Marbled endpapers. Modern calf-backed marbled boards, spine gilt with morocco label.. First edition. Only a small portion of the press run - as the present copy - was coloured by hand, providing the utmost detail and atmosphere to the fantastic plates showing bedouins, horses, local life and costumes. - One of the most sought-after and earliest publications by Prisse d'Avennes, who spent many years in Egypt after 1826, first as an engineer in the service of Mehmet Ali. After 1836 he explored Egypt disguised as an Arab, using the name Edris Effendi; during this period he carried out archaeological excavations in the valley of the Nile. In 1848 he first published his "Oriental Album". This unusual visual collection of "characters, costumes and modes of life in the valley of the Nile" is augmented by a commentary by the renowned orientalist and egyptologist James Augustus St. John. - The frontispiece portrait depicts the artist's friend George Lloyd in the robes of a sheikh reclining with a hookah, and camels in the background. Lloyd, a botanist accompanying the expedition, accidentally shot himself whilst cleaning a rifle. - Final plate with a few minor repairs to margins; final leaf creased and with marginal repairs. One or two other minor marginal defects. - While normal copies of the first edition regularly appear in the trade or at auctions, the present coloured de luxe issue with all the plates is quite rare. The Atabey copy fetched 36,000 (Sotheby's, May 29, 2002, lot 975); the Longleat copy commanded $59,200 (Christie's, June 13, lot 110) that same year. - Atabey 1001. Blackmer 1357. Lipperheide Ma 30. Colas 2427. Hiler 772. Brunet IV, 885. Graesse V, 449. Cf. The Heritage Library, s. v. Art (illustration). Not in Cook (Egyptological Libr.), Fumagalli (Bibliogr. Etiopica), Gay, Abbey.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesammelte militärische Schriften [Der Feldzug 1800 in Italien und Kleinere Aufsätze]; IV und 220 Seiten mit 6 ausfaltbaren Kupfertafeln (3 x "Plan der Schlacht von Marengo" und 3 x "Figuren zu Infanterie-Waffen-Übungen"); originale Broschur (23x15cm);

      . Carl Gerold Wien 1848 [Einband etwas gebräunt und angestaubt, Seiten zum Teil stockfleckig, sonst gut; Kupfertafeln sehr frisch.] Der in Brüssel geborene Sohn eines Offiziers besuchte die Theresianische Militärakademie und nahm an den Feldzügen in Polen sowie in Deutschland und Frankreich teil, wo er sich insbesondere mit Kriegsgeschichtsschreibung und Kartographie beschäftigte. 1815-26 war er im Generalquartiermeisterstab tätig; 1844 dem Kriegsarchiv zugeteilt, war er von 1847-55 dessen Bibliotheksvorstand, wurde 1848 Oberst und Oberkommandant der Wiener Nationalgarde, demissionierte aber noch im selben Jahr. Pannasch schrieb Dramen und redigierte seit 1847 die "Österreichische Militärische Zeitschrift"..

      [Bookseller: Antiquariat Niederbayern]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Thaten und Meinungen des Herrn Piepmeyer, Abgeordneten zur constituirenden Nationalversammlung zu Frankfurt am Main. Lithogr. Titel, 50 Blatt Federlithographien von Adolph Schrödter und mit dem fast immer fehlenden doppelblattgr. Porträt Piepmeyers in Kreidelithographie mit Tondruck, ebenfalls von Schrödter. Quer-4°. Leinenbd d. Z. (fleckig) mit Rückentitel.

      Frankfurt/M., Jügel, (1848/49).. . Erste Ausgabe der witzigsten Kunstschöpfung des Jahres 1848. In dieser brillant karikierten und geistreich getexteten Bilderfolge - einem frühen Vorläufer der comic strips - wird der politische Schlangenlinienweg des zwar imaginären, aber doch prototypischen Abgeordneten Piepmeyer nebst Zeit- und Lokalereignissen geschildert. Niemand sonst hat so souverän und ironisch die Stimmung und Atmosphäre der Paulskirchenversammlung beobachtet, auch das kulturgeschichtlich interessante Umfeld, so dass hier gleichsam ein anderes Protokoll der Nationalversammlung' vorliegt. Ausgeheckt wurde diese satirische Bilderfolge vom Abgeordneten Detmold aus Hannover, jenem "mephistophelischen Advokaten, der unstreitig der größte Satiriker der Paulskirche" war, wie sich der Abgeordnete Wilhelm Wichmann ausdrückte. Den Namen seiner Abgeordnetenfigur entnahm Detmold Immermanns Münchhausen'; Vorbild als Person war der Vorsitzende des Verfassungsausschusses, der Heidelberger Rechtsprofessor Mittermaier, ein typischer Vertreter jener Politikercharge, die stets mit einem Auge auf ihre Öffentlichkeitswirkung schielt. Der Spottname des popularitätshörigen Professors wurde bald zum Schlagwort, zur verbalen Universalwaffe im Arsenal des Parlamentsjargons: "Wer nicht die Kraft hatte, unpopulär zu werden, der piepmeyerte", schrieb Heinrich Laube. Illustriert wurde die Folge kongenial vom Düsseldorfer Künstler Schrödter, dem es hiermit gelang, eine der frühesten "modernen" politischen Karikaturenfolgen zu schaffen, die bis heute nichts von ihrer Frische eingebüßt hat. - Das Porträt frisch und nur im Rand minimal fleckig. Kurzer Einriss außen in der Faltung; Faltspur. Titel verso gestempelt. Exlibris. Vorsatz mit zeitgenöss. handschriftl. Eintrag. Unterschiedlich stockfleckig, anfangs stärker. Insgesamt ordentliches Exemplar. - Thieme-B. XXX S. 290. Rümann 2322. Hauswedell/Voigt I 118 und II 178-180. Friedlaender 81. Borst 2336.

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Braecklein]
 43.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "6. Merz. Feierliche Beeidigung des gesammten Militair's zur Staats-Verfassung, auf dem Maximilians-Platze in München." Maximiliansplatz von Norden gesehen, seitlich die Bebauung, das Militär im Karee angetreten vor dem berittenen Offizierskorps, vorne zahlreiche Zuschauer, unten Inschrift.

      . Lithographie, im Stein monogr. "R", 1848, 18,5 x 29 cm.. Slg. Maillinger Bd. IV, Nr. 772; Abb. in: F.X. Vollmer, Der Traum von der Freiheit, S. 50. - Mittelbug, im breiten Rand gering stockfleckig. Lebhaft staffagierte Ansicht.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 44.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Das Buch der Belohnung. Eine Sammlung von Erzählungen und unterhaltenden geschichtlichen Darstellungen.

      Wesel, A. Bagel, (1848).. 16x10 cm. 2 Bl., 288 S. Mit 12 lithograph. Tafeln. Pp.-Bd. der Zeit. mit bedrucktem Überzugspapier.. Inhalt: Alte und neue Fabeln. - Naturgeschichtliches Lesebüchlein. - 20 Erzählungen zur bildenden Unterhaltung. - Schöne Sagen aus dem deutschen Vaterlande. - Kleine Gedichte zur Uebung im Declamiren. - Kriegsbilder aus den Jahren 1813, 14 und 15. - Wilhelm's Lehr- und Wanderjahre. - Wanderungen durch Deutschland. - Leben Friedrichs des Grossen. - Der Marschall Vorwärts. - Christoph Columbus. - Benjamin Franklin. - Die Tafeln betitelt: Wie Braun der Bär nach Honig geht. - Die Wölfe. - Die verlorne Jugendzeit. - Die Schmiede im Walde. - Theodor Körner's Tod. - Folgen des Krieges. - Wilhelm's Abschied vom Elternhause. - Wanderung über den St. Bernhard. - Der kleine Fried. Wilh. III. spielt Ball im Arbeitszimmer Frieds. II. - Blüchers Tod. - Muth und Ausdauer. - Franklin's Besuch beim Pfarrer Matthew. - (Kanten berieben. Überzugspapier im Rückengelenk und an den Ecken teils abgesplittert. Innen vereinzelt fleckig, gutes Exemplar).

      [Bookseller: Biblion Antiquariat Leonidas Sakellaridi]
 45.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        3 documents on the pedigree of a foal born to the royal stallion stud Pompadour (Correze).

      Limoges, 1848.. Small 4to. Altogether 4 pp.. 1. Birth certificate of the foal Tulip, born of a thoroughbred mare "d'espece de Selle" and a royal stud of the same stud farm Pompadour (document partly printed, signed by the domain administrator de Pompadour). 2. Certificate of Affiliation. 3. Document concerning the mare's sale.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 46.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.