viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1830

        Gesamtansicht von der Waid nach Zürich und den Züricher See mit Alpenpanorama; im Vordergrund der Kurort Waid ('Schön-Aussicht zur Waid. Bad- und Kur-Ort, eine kleine Stunde von Zürich. - Vue Magnifique Depuis La Weide. Bais & auberge, sejour agreable pour y faire des cures, a une petite lieue de Zuric. - The Hotel & Baths "The Waid", A Small league from Zuric, offering a beautiful view of the lake, the alps & the town; will be found a most delightful refreshing place by visiters especially those making the tour od Switzerland').

      . Lithographie v. C. Studer n. J. Werner & J.J. Meyer, um 1830, 34 x 36,5 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request).

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Sämmtliche Schriften (36 Bände in 10 Bänden), geordnet und mit einem Vorworte versehen von Gustav Schwab,

      Stuttgart, Verlag von Fr. Brodhag'schen Buchhandlung, 1830.. 1. Auflage KOMPLETT, mit einem lithographierten Portrait des Verfassers, 9 x 13, grau mellierte O Pp der Zeit,. ORDENTLICHE EXEMPLARE der 1. Gesamtausgabe Hauffs mit einer biographischen Einführung von G. Schwab, EA WG² Nr. 13, Goedeke IX, 211, 23 a, die Bände enthalten: 1. Hauff's Leben und Hauf's Gedichte, 2. - 9. Lichtenstein, 10. - 17. Novellen, 18. Skizzen (im 1. Band angebunden), 19. - 24. Die Memoiren des Satans, 25. - 30. Märchen, 31. - 34. Der Mann im Monde, 35. Controverspredigt über H. Clauren und den Mann im Monde. 36. Phantasien im Bremer Rathskeller (im 1. Band angebunden), die Einbände etwas berieben und vereinzelt mit Anplatzungen am Rücken, einige gering schiefgelesen und innen stellenweise etwas fleckig

      [Bookseller: Antiquariat Im Baldreit]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Leopoldo Cicognara handwritten letter in Italian to his friend Alessandro Zanetti

      [Italy] Leopoldo Cicognara 1830 - 26cm x 20.5cm (10-1/4 x 8 inches), Handwritten letter in Italian, 2 sided, was folded to 8.7cm x 10.5cm (3 x 4-1/8 inches) now flat. Letters from Leopoldo Cicognara do not often come to market and this 1830 letter to his friend Zanetti will present more insight into Cicognara. Some spotting and two right edge pieces of paper are missing affecting a couple of letter in the text, otherwise in good condition. Leopoldo Cicognara was born to a noble family in Ferrara, Italy. He was an Italian poet and an amateur artist, a patron of the arts, and one of the founding fathers of the discipline of Art History. He held various political and diplomatic posts and was also president of the Fine Arts Academy of Venice from 1808 to 1827. He possessed a magnificent library of over 5,000 works on painting, sculpture and architecture, as well as the relationship of these arts with literature, music, philosophy and other branches of knowledge. The Cicognara Library also contains biographies of artists and poets, treatises and manuals on various arts, studies of emblems, funeral rites, numismatics, Roman and Greek antiquities, and architectural dictionaries. It was acquired by the Vatican Library in 1824, under the pontificate of Leo XII, creating the Cicognara Collection. Cicognara had published a catalogue of his library in 1821 (ragionato Catalogo dei libri d'arte e d'Antichità posseduti Cicognara Conte dal), which has become an irreplaceable guide to art history sources from antiquity to the early nineteenth century. quoted from University of Navarra web site. Alessandro Zanetti: After Cicognara s death in 1834, his relative Alessandro Zanetti, with whom he had been closely associated, prepared a catalogue of his nielli and engravings, with a view to their sale, which was published at Venice in 1837, by the title of " Le Premier Siecle de la Calcographie." quoted from The Early Italian Prints in the British Museum, 1886 [Attributes: First Edition]

      [Bookseller: Lord Durham Rare Books Inc. (IOBA)]
 3.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Souvenirblatt, mittig eine Gesamtansicht von Süd-Osten, umgeben von 12 Detailansichten.

      . Lithographie b. Binder in Meiningen, um 1830, 32,5 x 47. Seltenes Blatt. Die Detailansichten zeigen: Stadtkirche, Bernhardstraße, Herrenhaus am Landsberg, Grimmental, Unter - Massfeld, Schillers Asyl in Bauerbach, Brücke & Kapelle in Obermassfeld, Dorf und Ruine Hennberg, Dreisigacker, die Begräbniskapelle im Park, die Bernhard'sche Erziehungsanstalt, Palais im englischen Garten.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Schaumburg und Pagenburg". Blick von einer Anhöhe auf die Burg (heute Paschenburg) links, rechts weite Sicht ins Wesertal.

      . Kupferstich von Ludwig Schütze nach Georg Stietz, um 1830, 32 x 44,5 cm.. Beschnitten und alt montiert. Die Beschriftung von alter Hand.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Insel Rügen. Stubbenkammer von Unten nördlich von Königstuhl". Blick auf die Kreidefelsen.

      . Lithographie von A. Kunike, um 1830, 26,5 x 35 cm..

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        THE BRITISH HERALD, OR CABINET OF ARMORIAL BEARINGS OF THE NOBILITY AND GENTRY OF GREAT BRITAIN AND IRELAND, FROM THE EARLIEST TO THE PRESENT TIME; WITH A COMPLETE GLOSSARY OF HERALDIC TERMS: TO WHICH IS PREFIXED A HISTORY OF HERALDRY. Three Volumes

      Sunderland: Turner & Marwood, 1830. Sunderland:: Turner & Marwood,, 1830. First Edition. Very Good. THREE VOLUMES. Complete Set. Three Very Good hardback First Edition First Printings in half leather and cloth binding with gilt lettering on leather title label spines. Owner bookplate front paste-downs, foxing, cover edge wear, scuffs covers. Complete with 15 engraved plates of knighthood (I-XV) plus 53 engraved plates (1-53). 4tos.

      [Bookseller: By The Book, LC ABAA-ILAB]
 7.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Wiener Zeitschrift für Kunst, Literatur, Theater und Mode. Jahrgang 1830. 1. - 4. Quartal in 2 Bänden.

      Wien, A. Strauß, 1830,. Schöne, umfangreiche Reihe dieser Wiener Zeitschrift mit Biedermeiermoden für Damen, auch Herren u. Kinder, die insgesamt 1816/17 bis 1844 erschien. OHPrgt., mit Rückengoldprägung und farb. goldgepr. Rückenschild. 1264 Seiten. 15 x 22,5 cm. Mit 55 kolor. Modekupfertafeln, eine Karte und eine Tafel von Käfer.Ecke und Deckel abgerieben, innen sehr gut erhalten..

      [Bookseller: Antikvariát Valentinská]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Generalpardon an alle schlechte Komödianten. erlassen von M. G. Saphir, siehe Bazar No. 304. den 1ten Decbr. 1830.

      [München, Kranzfelder?, 1830].. Einblattdruck (Lithogr.) mit großer Darstellung (26 x 34 cm) und lithogr. Text. O. O., Dr. und J. Blattgr.: 48,5 x 39,5 cm.. Der vom bekannten Satiriker Moritz Saphir (1795-1858) verfaßte Text wurde in der genannten Ausgabe des "Bazar für München und Bayern" (Mittwoch, 1. 12. 1830, S. 649-52) veröffentlicht. Dort ist allerdings nicht die Rede von einer Bildbeilage, so daß davon auszugehen ist, daß das vorliegende Flugblatt unabhängig von der Zeitschrift erschienen ist, aber vielleicht bei demselben Verleger. - Die Darstellung zeigt die Verlesung des "Generalpardons" durch den Autor vor bekannten Münchener Schauspielern der Zeit (namentlich aufgeführt bei Maillinger) und stammt wohl von Jacob Friedrich Hahn (vgl. eine Anzeige im Augsburger Tagblatt vom 2. April 1832, Nr. 93, S. 376: "lithographirt von Maler Hahn"). - Ränder fleckig und mit kleinen Läsuren. Selten. - Goedeke IX, 549 (Nachtrag zu S. 161, 24: "Abschied von Bayern"). Maillinger II, 395.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Original-Tuschfeder-Zeichnung, monogrammiert G. P., verso alte Zuschreibung mit Bleistift: G. Primavesi.

      Ohne Ort, um 1830.. circa 14,2 x 20,3 cm. 1 Blatt verso weiss. Zeichnung in bläulicher Tusche, im Vordergrund rechts ein Baumstamm, dahinter dramatische Landschaft mit Felsen, links Gebäude mit Turm. Im Vordergrund auf einem Stein das Monogramm G. P. - Der Theater- und Landschaftsmaler Georg Primavesi (1774-1855) stammte aus Heidelberg und war auch mit Goethe in Kontakt. Er wirkte zunächst in Mannheim, seit 1822 als Hofmaler des Kurfürsten von Hessen-Kassel. - Gering stockig, sonst gut erhalten und in kräftiger Farbe.

      [Bookseller: Antiquariat Thomas Rezek]
 10.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Die vier Jahreszeiten in vier Ansichten mit je einem Paar in zeitgenössischer Bekleidung.

      . 4 altkolorierte Kupferstiche bei W. Hoffmann, Prag, um 1830, 19 x 12 cm.. Frühling: Junges Paar an einem Baum sitzend, er mit Gitarre. Im Hintergrund geht die Sonne auf. Sommer: Junges Paar in Tracht an einem Baum ruhend, im Hintergrund Bauern bei der Ernte. Herbst: Junge Frau unter einem Apfelbau sitzend, ein junger Mann reicht ihr seinen Hut voller Trauben. Winter: Paar in Winterkleidung schaut Kindern beim Schlittschuhfahren zu. - Unter der Darstellung jeweils mit mehrzeiligem Spruch in zwei Spalten. - Dekorative Blätter. Gerahmt.

      [Bookseller: Franziska Bierl Antiquariat]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Coup d'œil sur l'île de Java et les autres possessions néerlandaises dans l'archipel des Indes,

      Bruxelles, de Mat 1830, - in-8, XII-422 pp., illustré d'un frontispice sous serpente et d'une carte dépliante mise en couleur, reliure demi-veau à petits coins, dos lisse orné de roulettes dorées, pièce de titre. Situation actuelle de Java, perspectives commerciales, mœurs et caractère des Javanais, Chinois et autres habitants, administration coloniale, revenus, cultures, faune et flore, Batavia, autres résidences, les autres îles de l'archipel et autres établissements néerlandais en Asie, commerce néerlandais au Japon. Des rousseurs par endroits, mors frottés avec fente en tête du premier mors sur 5 cm.

      [Bookseller: LIBRAIRIE L'OPIOMANE]
 12.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        "Grosskanzler & Grosskomthur des St. Georgi Ritter Ordens". Die beiden Ordensmitglieder stehend in Ordenstracht mit blauen Ordensmantel und federgeschmücktem Hut auf einer Terrasse.

      . Altkol. Lithographie, München, um 1830, 34 x 27 cm.. Vgl. Slg. Maillinger Bd. II, Nr. 359; aus: Jos. Wagner, Bayerische Hof- Ordens- und Amts- Trachten in characteristischen Darstellungen gezeichnet usw. - Alt montiert, auf der Unterlage umrandet und lithographisch beschriftet. Prachtvolles, farbfrisches Altkolorit, mit Deckweiß gehöht.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "K(öniglich) B(ayerischer) Oberstkämmerer in Staatskleid, beim Verlassen einer Hofkutsche" (Lentner), ein Offizier in grüner Uniform reicht die Hand. Im Hintergrund die Frauentürme.

      . Altkol. Lithographie, München, um 1830, 30,5 x 27 cm.. Lentner 14324: gehört zu den "sehr seltenen Kostümblättern in Lithographie ... und mit zu den schönsten Monacensien"; Slg. Maillinger Bd. II, Nr. 359, 6; aus: Jos. Wagner, Bayerische Hof- Ordens- und Amts- Trachten in characteristischen Darstellungen gezeichnet usw. - Gerahmt. Prachtvolles, farbfrisches Altkolorit, mit Deckweiß gehöht.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        CRONIQUES FRANCOISES

      LOUIS JANET 1830 - Publiées par F. Michel suivies de Recherches sur le Style par Charles Nodier. Formato 10,5X17. Il testo è in francese con caratteri goticiNum Pagine CLVIJ + 44 rilegato in tela editoriale, pagine filettate in oro con cofanetto [Attributes: First Edition]

      [Bookseller: Il Mondo Nuovo]
 15.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Gesamtansicht von Meissen mit Albrechtsburg

      Um 1830.. Aquarellierte Umrißradierung. 15 x 22.. Dekorative Ansicht vom anderen Elbufer. Mit reicher figürliche Staffage. Bis an den Bildrand beschnitten und mit einer schwarzen Tuscheinfassungslinie versehen. Auf altes Papier montiert.

      [Bookseller: Magdeburger Antiquariat]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        THE CHEMISTRY OF THE ARTS

      , 1830. 1830. PORTER, Arthur L. THE CHEMISTRY OF THE ARTS, being a practical Display of the Arts and Manufactures which depend upon Chemical Principles. With numerous Engravings. On the Basis of Gray's Operative Chemist, adapted to the United States, with Treatises on Calico Printing and Bleaching, and other large Additions. Philadelphia, Carey & Lea, 1830. First edition. Octavo. 803pp. +70ff. plates (numbered as 67). Large volume in bound in publisher's binding: cloth spine and paper covered boards. A goldmine of information on the arts, crafts and trades. Samuel Frederck Gray, the author of "The Operative Chemist" (1828) wrote on medicine, pharmacy and botany. Arthur Livermore Porter was Professor of Chemistry at the University of Vermont. With a great deal on the processing of ores and metals, on distilleries, and on heating and lighting. Ex-library, minimal markings, foxed; spine and boards detached. Pages x and 397, and plate 39 are torn. As is needs rebinding. Scarce.

      [Bookseller: Boston Book Company]
 17.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Ansicht von Coblenz und Ehrenbreitstein.

      1830. Lithographie von Kretschmann bei Weber, Leipzig, ca. 1830 19 x 28,5 cm.. Blick auf die Festung und über den Rhein auf die Stadt, im Vordergrund Personenstaffage in idyllischer Umgebung, im Hintergrund eine Kapelle. Auf dem Fluss Darstellung der Bootsbrücke. Selten!

      [Bookseller: Antiquariat Peter Fritzen]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Views in Philadelphia and its Environs, from original Drawings taken in 1827-30

      Philadelphia: C G Childs Engraver, 1830 Philadelphia: C G Childs Engraver, 1830. Full calf. Good. 37 un-numbered leaves + 24 plates + 1 plan + additional engraved title page (includes a list of subscribers). 5.5 x 8.75 inches. All edges gilt. Marbled endpapers. Full red calf binding with old professional rebacking. Wear at the joints, old brown linen tape hinge reinforcement. Wear at the corners and edges affecting some gilt decorations. Gilt hand tooled borders, with blindstamped tooling inside of that. Simple gilt rules on spine with title "Views in Phila-delphia" in gilt. Browing and foxing throughout. Leaf 12 with lower right corner chipped affecting 2 letters. Plate of the United States Mint frayed (probably loose and then reinserted). Plate with Penitentary Plan closely trimmed, resulting in very small loss at foredge. Complete per Sabin 99588. #29 on the Binder's Directions page notes "Lathe Work on the Cover - Embellishments." and offers credit to Fairman, Draper, Underwood & Co. and S. H. Carpenter.We believe this credits the engraving of the original wrapper covers (in parts) not present in this bound form. Other engravers credited include Childs, Steel, Cone, Tucker, Fairman, Hay, and Saulnier. Artists include Birch, Sully, Strickland, Reinagle, Doughty, Capt. Watson, Lehman, Clay, Raser, Haviland and Mason. Signature of Samuel Breck (one of the subscribers) on front flyleaf. Signed in ink twice by "Mary Plumstead 1830" on the title page and flyleaf and also "Mary Plumstead from her Uncle S. Breck 1830" on another page. Pasted onto front flyleaf is an engraving (cut from another source) of the Residence of the late Anthony Benezet No 115 Chestnut Street Philadelphia. Full calf. "Cephas G. Childs, one of the foremost engravers in Philadelphia, born on September 8, 1793 in Plumstead Township, Bucks County, Pennsylvania, managed some of the earliest premier commercial lithograph firms in the city. Through his partnerships in the firms Pendleton, Kearny & Childs (1829-1830), Childs & Inman (1830-1833), and Childs & Lehman (1833-1835), along with his active pursuit of skilled artists and lithographers, such as Albert Newsam, P. S. Duval and Henry Inman, Childs facilitated the growth and popularity of lithography as a printing medium in Philadelphia." (Philadelphia on Stone Digital Biography) A nice example of early American illustrated books. Sabin 99588, noting it is "Improved title of Sabin 12731, Vol 4.

      [Bookseller: Kuenzig Books, ABAA/ILAB ]
 19.   Check availability:     ABAA     Link/Print  


        Das Buch der Prophezeyungen oder Geschichte und Apocalypse. Ein Versuch, die Offenbarung Johannis durch Zusammenstellung der wichtigsten prophetischen Erklärungen, unter einander und mit der Geschichte, dem allgemeinen Verständniß näher zu bringen

      Stuttgart, Brodhag 1830.. Stuttgart, Brodhag 1830.. 280 S., 4 Bll. Anzeigen. Marmorierter Karton d. Zt. Über KVK nur ein Exemplar der Ausgabe Stuttgart, Frankch 1829 (UB Halle) nachweisbar. - Ausführliche Erklärung der Ideenwelt des Johann Albrecht Bengel. Im Anhang biographische Aufsätze zu Bengel, Oettinger und Jung-Stilling. - Etwas berieben, leicht braunfleckig. Exlibris des Tübinger Theologen und Pfarrers Martin Schupp.

      [Bookseller: Antiquariat Turszynski]
 20.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Geschichte des uralten und seit Jahrhunderten um Landesfürst und Vaterland höchst verdienten, theils fürstlich, theils gräflichen Hauses Starhemberg.

      Linz, Joseph Feichtingers Wwe., 1830.. 460 SS. Mit 3 (1 kolor.) Falttabellen (teils in der Paginierung). Roter Maroquinband der Zeit mit reicher Rückenvergoldung, goldgepr. Deckelbordüre und Stehkantenvergoldung. Dreiseitiger Goldschnitt. 8vo.. Erste Ausgabe. "Eine ungemein fleißige, zunächst als Quellenmaterial benützbare Arbeit mit kürzeren und längeren Nachrichten über 439 Sproßen dieses berühmten Geschlechtes" (Wurzbach). - Vorsätze erneuert, Stammtafel mit geschlossenem Einriß. Der dekorative Einband stellenweise unbedeutend berieben; im ganzen sehr ansprechendes Exemplar. - Wurzbach XXXII, 377.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        WILSON'S HISTORICAL, TRADITIONARY, AND IMAGINATIVE TALES OF THE BORDERS AND OF SCOTLAND

      Manchester: James Ainsworth, 1830. Manchester: James Ainsworth, 1830. Very light wear, near fine, a handsom set. Six volumes in three. Large quarto. [iv], 416p, [iv], 416p; [iv], 412p, [iv], 412p; [iv], 412p, [iv], 412p, 45p index. Printed in double columns. Bound in quarter tan calf with marbled sides, endpapers, and text block edges, the spines with red and black title labels gilt, the panels densely gilt.

      [Bookseller: First Folio]
 22.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Juny 18tn 1815. Original Lithographie

      . Lange, Dortmund, (um 1830). Nach einem Bild von A. Cooper. (73,5 cm x 59,5 cm). Gerahmt. Brauner Holzrahmen der Zeit unter Glas. Dargestellt wird ein Schlachtenpanorama. Im linken Vordergrund verletzter Offizier, der von einer Guppe schottischer Soldaten behandelt wird. Rechts im Vordergrund Wellington mit hohen Offizieren zu Pferd. Siehe Bild

      [Bookseller: Celler Versandantiquariat]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Theater ('Vue De La Salle De Spectacle A Aix-La Chapelle').

      . gouachierte u. eiweißgehöhte Lithographie v. Jean Nicolas Ponsart, um 1830, 30,5 x 38,5 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request).

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Thirteeneighteenth century plays

      , 1830. 1830 Book. Very Good. Hardcover. An early nineteenth centurycollection of comic plays from writers including John Gay and Richard Brinsley Sheridan. Bound from the parts in half-leather, with a spine label, gilt lettering, andmarbled paper-covered boards. Bears the bookplate of Frank Noyce on the front pastedown, and his signature on the front free endpaper. Each play includes a frontis, with occasional in-text illustrations. Withsix platesin The Real Devil's Walk, and five each in The Epping Hunt, The Devil's Walk, and Bombastes Furioso. Comprises:An undated edition of The Devil to Pay; or, The Wives Metamorphosed by C. Coffey. An 1823 edition of A Trip to Scarborough, A Comedy by Richard Brinsley Sheridan. An undated edition of The Belle's Stratagem, A Comedy by Mrs. Cowley. An 1823 edition of The Beggars' Opera, A Comic Opera by John Gay. An 1823 edition of The Duenna, A Comic Opera by Richard Brinsley Sheridan. An 1824 edition of The Mayor of Garratt, A Farce by Sam. Foote. An 1800 edition of The School for Scandal, A Comedy, also by Richard Brinsley Sheridan, but here published anonymously. An undated edition of The Inconstant, A Comedy by G. Farquhar. An 1824 edition of Venice Preserved, A Tragedy by Thomas Otway. An 1830 edition of The Real Devil's Walk, not by Professor Porson. An 1829 edition of The Epping Hunt by Thomas Hunt. An undated edition of The Devil's Walk, A Poem by Professor Porson. An 1830 edition of Bombastes Furioso, A Burlesque Tragic Opera by William Barnes Rhodes. Condition: The binding is generally tight and firm. The front hinge is starting but still firm, and the tail of the spine leather is coming away. There is only mild wear to the extremities, with just mild bumping, rubbing to the edges, hinges, and boards, and some loss to the spine label. Internally the pages have intermittent scattered spots, with slight browning to the page edges, becoming prominent to the first few pages and pages 58 to 68. Overall the condition is good only..

      [Bookseller: Rooke Books]
 25.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Chamounix Montblanc & Glacier des Bossons

      1830 ca., Monte Bianco 1830 - mm 128x190

      [Bookseller: Sergio Trippini]
 26.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        "Bückeburg von der Nordseite gezeichnet". Gesamtansicht, links vorne Mutter mit Kind.

      . Lithographie von Friedrich Wilhelm Stüver bei Oehme & Müller, Braunschweig, um 1830, 19,5 x 27 cm.. Thieme-Becker Bd. XXXII, S. 243. - Friedrich Wilhelm Stüver (1799 bis 1840) war zusammen mit K.W. Tischbein Zeichenlehrer (u.a. der Prinzessin Karoline und der fürstlichen Kinder) in Bückeburg. - Im breiten Rand rechts hinterlegter Randeinriß, sonst wohl erhalten.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Ahrnsburg am Messingsberge". Blick auf Gutshof und Bauernhäuser vor bewaldetem Bergrücken.

      . Lithographie von F.W. Stüver bei Oehme & Müller, Braunschweig, um 1830, 22 x 28,5 cm.. Thieme-Becker Bd. XXXII, S. 243. - Friedrich Wilhelm Stüver (1799 bis 1840) war zusammen mit K.W. Tischbein Zeichenlehrer (u.a. der Prinzessin Karoline und der fürstlichen Kinder) in Bückeburg.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Passage du Pont de Lodi

      1830 ca., Lodi 1830 - Curiosa raffigurazione del Passaggio del Ponte di Lodi ad opera delle truppe francesi. L'impostazione grafica ricorda la veduta del capitano Giuseppe Pietro Bagetti, infatti ne ripropone il punto di vista, più alto, panoramico e di ampio respiro che accentua l'attenzione sull'ambiente circostante. Sotto la stampa alcune righe descrittive dell'evento inframezzate al centro dal ritratto del generale Berthier. mm 220x352

      [Bookseller: Sergio Trippini]
 29.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        "Hameln von der Süd-Ost-Seite am Weeser Strom". Schöne Gesamtansicht über den Fluß.

      . Altkolorierter und gouachierter Kupferstich von Ludwig Schütze nach Georg Stietz, um 1830, 32 x 44,5 cm.. Im schönen, kräftigen Altkolorit. Der breite Rand in Grau gouachiert. In ältere Goldleiste gerahmt.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Schaumburg und Pagenburg". Blick von einer Anhöhe auf die Burg (heute Paschenburg) links, rechts weite Sicht ins Wesertal.

      . Altkolorierter und gouachierter Kupferstich von Ludwig Schütze nach Georg Stietz, um 1830, 32 x 44,5 cm.. Im schönen, kräftigen Altkolorit. Der breite Rand in Grau gouachiert. In ältere Goldleiste gerahmt.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Hardegsen von der Ost Seite". Gesamtansicht, im Vordergrund der sitzende Maler mit einigen Zuschauern.

      . Lithographie, um 1830, 23 x 42 cm.. Oben und seitlich angerändert, sonst tadellos. Sehr selten.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Le cabinet du jeune naturaliste, ou tableaux intéressans de l'histoire des animaux ; offant la description de la nature, des moeurs et habitudes des quadrupèdes, oiseaux, poissons, amphibiens, reptiles, etc.

      F. Bellavoine, libraire éditeur, Paris, 1830. 6 volumes in / 8 reliure plein veau tacheté du temps, dos lisse à fleurons et liserets dorés, pièces de titres vertes, roulettes dorées sur les plats, tranches jaspées - chaque volume avec un frontispice et une vignette en page de titre différents, vol. 1 : viij f., 424 p. 13 planches - vol. 2 : 1 f., 368 p., 8 planches - vol.3 : 2 f.; 354 p., 9 planches - vol. 4 : 416 p., 12 pl. - vol. 5 : 440 p., 5 pl. - vl. 6 : 458 p., 7 pl. Manque sur la coiffe supérieure du vol.1 ; manque moindre sur les vol. 3 & 5 ; rousseurs. Planches pour certaines avec beaucoup de charme et de naïveté (l'Orang Outang !), les notes sur les animaux sinon renseignées en tout cas pleines d'anecdotes plus bienveillantes que celles de Buffon... Des animaux aux appellations étranges : le coaïta, le callitriche, le bonnet chinois, l'ouarine, le saïmiri, la diane, le caypollin...! Quelques méthodes de chasse. Français relié Bon état

      [Bookseller: Livres Anciens Lucas Philippe]
 33.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Eigenh. Briefkonzept.

      Wien, 15. I. 1830.. 1 1/3 SS. 4to.. An den Schauspieler Ludwig Ferdinand Pauli (1792 od. 93-1841) in Dresden: "Durch Herrn v. Plaz während seiner Anwesenheit in Wien ersuche ich, daß Sie gesonnen sind, mein Orig. Zauberspiel: 'Der Alpenkönig und der Menschenfeind' von mir zu beziehen, und Ihrer Bühne zur Aufführung zu bringen, und ich beeile mich Sie in Kenntnis zu setzen, daß dieses Werk samt Musik und Skizzen der Decorationen und Kostüms, dann Modelle der Maschinen, und Reißkleider um den Preis von 25 Dukaten in Gold jederzeit zu Ihren Diensten steht, nur bitte ich bey Gelegenheit der Hierhersendung des Honorars auch einen Revers gütigst beyzufügen, worin Sie sich verpflichten dieses Stück nur bei Ihrer Bühne in Dresden zu geben, und es an keine andere weder verschenken, noch verleihen, noch verkaufen wollen. Auch wurde bey der ebenfalls unter Ihrer Leitung stehenden Schaubühne zu Leipzig mein 'Mädchen aus der Feenwelt' gegeben, ohne daß Buch und Musik dieses Zauberspiels von mir bezogen worden wäre [...]". - Nicht gedruckt und offenbar bisher unbekannt. Bei F. Brukner, E. Castle, Ferdinand Raimunds Briefe, 1926, findet sich auf S. 380 unter Nr. 248 ein anderes kurzes mit 15. 1. 1830 datiertes Schreiben an Pauli in Dresden. - L. F. Pauli war seit 1819 am Dresdener Hoftheater tätig und versah zu der Zeit, aus der vorliegender Brief stammt, "auch die Geschäfte der Regie" (ADB XXV, 266). - Mit einigen eh. Streichungen und minimalen Randläsuren, im ganzen sehr schönes, gut erhaltenes Blatt.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Roveredo enTirol

      1830 ca., Rovereto - (TN) 1830 - Veduta generale del paese, con personaggi in primo piano. Il titolo si ripete a sx. in tedesco mm 167x232

      [Bookseller: Sergio Trippini]
 35.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Der Vampirismus im neunzehnten Jahrhundert oder über wahre und falsche Indikation zur Blutentziehung

      Hamburg, Hoffmann und Campe 1830.. Hamburg, Hoffmann und Campe 1830.. 228 S. (ohne das erste w. Bl.). HLdr. d. Zt. mit Rückenverg. Hirsch-H. V, 406; Engelmann, Bibl. med.-chir. 542. - Seltene erste Ausgabe dieser kritischen Untersuchung zur umstrittenen Praxis des Aderlasses, der häufig nicht zur Heilung des Patienten, sondern zum Tod geführt hat. Als Gegner dieser seinerzeit noch sehr gebräuchlichen Methode bezeichnet Simon seine Kollegen, die den Aderlass als Allheilmittel betrachten, als "Hämatomanen". Ein Nachdruck erschien 2012. - Decken berieben, Kapitale etwas beschabt. Vorsätze etwas leimschattig, vord. Vorsatz mit zwei alten Besitzeinträgen. Sehr schönes und nahezu fleckenfreies Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat Turszynski]
 36.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Lac Leman, Vevey et le .( Genfer See ). Lithographie

      . . o.J. um 1830. 40,5 x 55 cm Litho auf 48 x 58,5 cm. Blatt gebräunt, Ränder leicht rissig, Leimfleck im Himmel in Natura blasser, sonst guter Zustand. Insgesamt schönes Blatt. 13, Mängel im Preis berücksichtigt

      [Bookseller: Antiquariat & Bücherstube Eilert]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Trachtenbuch des Mittel-Alters. Eine Sammlung von Trachten, Waffen, Geraethen u.s.w. nach Denkmaelern.

      München, ca 1830.. 6 Hefte in 1 Bd. Fol. 48 umrißlithographierte Tafeln, 6 Titelblätter und die beigebundenen Erklärungsblätter für Heft 2 - 6. HLdr der Zeit mit goldgeprägtem Lederdeckelschild. Rücken einseitig abgeplatzt, Kanten berieben, die Tafeln nur sehr vereinzelt stock- und fingerfleckig.. Sehr seltene Originalausgabe.

      [Bookseller: Versand-Antiquariat Bebuquin]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        ROSE

      ca 1830. Aquarellierte Zeichnung, Rahmen: 43 x 57 cm, Darstellung: 25 x 35 cm. Detaillierte aquarellierte Zeichnug, signiert von G. Allard. Etwas gebräunt, ansonsten gut erhelten. gerahmt. Sehr dekorativ! Detailed water-color drawing of a rose, signed by G. Allard. Slightly age-toned, otherwise in a good condition. In a decorative frame.

      [Bookseller: Antiquariat Dasa Pahor]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Napoli (senza titolo)

      1830 ca., Napoli 1830 - Veduta generale del porto e dell'incendio che infuria in un'altra parte della città. Diversi personaggi in primo piano mm 245x493

      [Bookseller: Sergio Trippini]
 40.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Gesamtansicht über den Rhein ('Cöln. Cologne').

      . Lithographie v. Kunz n. Schnell, um 1830, 20,3 x 28,1 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). (Vgl. Clemen 257)

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        NOUVA RACCOLTA DELLE PIU INTERESSANTI VEDUTE DELLA CITTA DI FIRENZE con alcune altre della Toscana.

      Florence Pineider. no date circa 1830 - Oblong quarto 22x28 cms. bound in recent cloth with the original damaged label on the upper board. 18 SUPERB HAND COLOURED AQUATINT ENGRAVED PLATES - fine period hand colouring particular to Italian works, with thick wash blue skies, finely painted figures and gold hand coloured borders. Image size 14x19 cms, plate mark size 18x25 cms. Possibly of 20 plates as the vendor can fine no record of the book on ABPC but there is an online reference to a copy at Gonnelli Auctions with 20 plates. 2 plates with very mild marginal oxidisation and the last two plates with a spot in the centre. Plates by G. Carocci. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Charles Russell, ABA, ILAB, est 1978]
 42.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Der Torre Gregoriana in Terracina., Bleistift, laviert.

      1830er/40er Jahre. 1830 - Bezeichnet "Torre Gregoriana". Auf festem Velin. Großformatige, blattfüllende Landschaftsstudie mit Lavierung in zwei Grautönen. Die weite stimmungsvolle Campagna-Landschaft konzentriert durch Komposition und Lichtführung den Blick auf den im Mittelgrund stehenden Torre Gregoriana. Am oberen Bildrand eine Studie zum Turm. Verso Skizze zu einer Campagna-Landschaft. - Der Landschaftszeichner und Lithograph E. Emminger errang als Autodidakt große Fähigkeit im Zeichnen. Ein königliches Stipendium ermöglichte ihm 1835/36 seinen ersten Italienaufenthalt, eine weitere Romreise folgte 1849. - Blattränder minimal angestaubt. Wenige kleinere Läsuren an den Blattkanten. Eine Atelierspur am oberen Blattrand. Sprache: de Gewicht in Gramm: 2100

      [Bookseller: Kunstantiquariat Joachim Lührs]
 43.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        TRAVELS IN VARIOUS PARTS OF PERU, INCLUDING A YEAR'S RESIDENCE IN POTOSI [COMPLETE IN 2 VOLUMES]

      H. Coleburn and Richard Bently, London 1830 - 8vo, orig brown cloth, green morocco spine labels; spine ends occasionally frayed, other light wear. With map + 8 plates+ 17 wood engraved vignettes. Light offsetting from map, scattered light foxing. Untrimmed. Complete with directions to binder slip. Bookplates on front paste-downs. Exceptional copy, tight & bright. PROVENANCE: Joseph Y Jeanes, Isaac W. Jeanes II of Walnut HIlls. ; 0 [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: poor mans books (mrbooks)]
 44.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Gesamtans., vom Wege zum Riesenstein, "Heidelberg vom Wege zum Riesenstein. Heidelberg pris du Chemin du Riesenstein".

      . Aquatinta a.a. China n.u. v. Rordorf b. Meder, um 1830, 27 x 39,5. Schefold, Nr. 24904. Seltener Blick von Westen, links die Stadt, rechts die Schloßruine.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 45.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Heidelberg vom Wege zum Riesenstein. Heidelberg pris du chemin du Riesenstein. Aquatintaradierung von C. Rordorf bei Meder, um 1830. 27,5 x 39 cm.

      1830. . Vgl. Schefold 24904.- Blick von westlicher Anhöhe auf die links liegende Stadt, rechts die Schlossruine.- Etwas stockfleckig, im Rand stärker sichtbar. Mit hinterlegtem Randeinriß.

      [Bookseller: Antiquariat Schramm]
 46.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Dosifea Obradovica Prvenac: Yzica, ili: Dosifeeva Bukvica prib. i na sves, po podlinnom rukopisu, izdao Sevastian Iliic

      Karlstadta : Joan. Nep. Presnera, 1830., 1830.. 2 Bl., XVIII, 5 Bl., 168 S., 1 Bl., mit einem gestochenem Frontispiz und 2 Stiche auf 2 Tafeln. kl. 8°, illustr. Orig.-Broschur.. Mit einem älteren Bibliotheksschild am Rücken und am oberen Rand des Einbanddeckels. Der Einband beschabt, teils etwas randrissig und fleckig, leichtere Knickspuren an den Ecken. Frontispiz und Titel am unteren Falz etwas wasserrandig, anfangs etwas gebräunt und leichter stockfleckig. Das Fronsipiz zeigt einen Kupferstich von Plavno. - In Serbisch. - Dositej Obradovic (geb. um 1739 als Dimitrije in Cakovo (Banat); gest. 7. April 1811 in Belgrad) war ein serbischer Schriftsteller, Philosoph, Pädagoge, Volksaufklärer und Gründer der Universität Belgrad. Er gehörte zu den beachtenswertesten und einflussreichsten Persönlichkeiten des serbischen Volkes im 18. und Anfang des 19. Jahrhunderts. Als Lehrer bereist er Europa und Kleinasien. Drei Jahre lang studiert er im Osmanischen Reich in Smyrna (I.zmir) Philosophie und Griechisch in der Schule des Hierotheos Dendrinos. Später schreibt er sich in die Universität von Halle ein, um seine philosophischen Studien in den Franckeschen Stiftungen fortzusetzen. 1783 gibt er in Leipzig sein erstes Buch "Zivot i prikljucenija" (dt. Leben und Abenteuer) heraus. Daraufhin führen ihn seine Reisen noch nach England und Frankreich, wovon er in einem Briefroman berichtet, den er 1788 seinen "Fabeln" anhängt. 1811 wurde er der erste Bildungsminister' Serbiens. Er plädierte für den Gebrauch der Volkssprache in der Literatur, für die Befreiung der Frauen aus einer untertänigen Stellung. - Sehr selten! Von uns lediglich in wenigen US-amerikanischen Bibliotheken nachweisbar!

      [Bookseller: Versandantiquariat Riepenhausen]
 47.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Pianta / della Regia Città / di Venezia / Rinnovata l'an: 1830

      Venezia 1830 - Tavola composta al centro da pianta planimetrica della città, contorniata su tre lati da 21 piccole vedute (mm. 40x62), raffiguranti scorci della città. In calce dedica "Al N.H Conte Domenico Morosini podestà di Venezia" e numerose indicazioni, su sei colonne, dei principali edifici. Restauri mm 500x567

      [Bookseller: Sergio Trippini]
 48.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        "Stiller Bergsee" originales Gemälde, Öl auf Holz ca.20,5x55cm; rechts unten signiert "Albert Zimmermann"

      . Maße im dekorativen blattvergoldeten Rahmen 35,5x68cm. Zimmerman studierte in den Jahren 1830/31 an der Dresdner und 1832 an der Münchner Akademie. Hier gründete er später eine eigene Schule für Landschaftsmalerei, wobei er sich künstlerisch an Josef Anton Koch und Carl Rottmann orientierte. 1857 bis 1860 ging er im Auftrag Österreichs als Professor an die Akademie nach Mailand. Danach wurde er als Nachfolger von Franz Steinfeld an die Wiener Akademie der bildenden Künste berufen. Dort übte er von 1861 bis 1871 durch seine Lehrtätigkeit großen Einfluss auf Emil Jakob Schindler, Eugen Jettel, Robert Russ und Rudolf Ribarz aus. Seit 1869 war er Mitglied des Wiener Künstlerhauses. Anfang der 80er Jahre zog er nach Salzburg um und 1885 wieder nach München. Albert Zimmermans kunsthistorische Bedeutung liegt darin, daß er als Vater der modernen deutschen Landschaftsmalerei bezeichnet werden kann..

      [Bookseller: Antiquariat Niederbayern]
 49.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.