viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1825

        Reisen in den Gebirgsstock zwischen Glarus und Graubünden in den Jahren 1819, 1820 und 1822. Nebst einem botanischen Anhang und mehreren lithographierten Zeichnungen.

      Zürich, Orell, Füssli und Comp., 1825.. 8°. (2) Bl., 193 S. Mit 1 gef. kol. lKarte, lithogr. von Hans Caspar Hegi, 1 gest. Tafel "Ansicht der Sennhütte auf Sand-Oberstaffel", 1 gef. Panorama in Aquatinta "Ansicht der Gletsche auf der obern Sandalp Canton Glarus 6000 ' ü. Meer", und 8 lith. Tafeln in Anhang, von Franz Hegi. Privater Halblederband.. Appenzeller (Hegi) Nr. 96 und 575; Lonchamp 1424; Pritzel 3903; Wäber 320; Barth 18056; HBLS IV, 109; Perret 2199; Blumer S. 30. - Erstausgabe von Hegetschweilers (1789-1839) wichtigem Werk zur Erforschung des Tödigebietes. Der Arzt und Botaniker beschreibt darin seine drei Versuche, den Tödi zu besteigen. Seine Beobachtungen sind sehr detailliert, er beschreibt sogar die Herstellung des Schabziegers. Am Schluss findet sich ein "Vorläufiger Versuch von theilweisen Monographien schweizerischer Arten von einigen, auf obigen Reisen häufig angetroffenen Pflanzengattungen", z.B. Aretia, Phyteuma, Cerastium, Potentilla etc., die Tafeln am Schluss zeigen Details dieser Pflanzen. - Mit 2 Exlibris auf Vorsatz, Widmung auf fliegendem Blatt mit Blindstempel, Bleistiftnotizen auf hinterem Spiegel und z. Tl. im Rand; ziemlich stockfleckig.

      [Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Burg Falkenstein ('Ruines du chateau de Falkenstein - Duche de Luxembourg').

      . Lithographie v. de Jobard n. B. Mary, 1825, 15,5 x 21,5 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request).

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Die Gegend von Baden-Baden von der Teufelskanzel aus". Im Mittelgrund die Stadt, vorne zwei Studenten. [Altkolorierte Lithographie, um 1825.] Nach der Natur gez. v. Ekeman Alleson und lithographiert von J.G. Küstner aus: 1.Wanderung, 1. Heft No. 5.

      [Stuttgart?], ca. 1825.. Gerahmte Grafik im vergoldeten Holzrahmen (ca. 1960) Rahmen mit Abplatzungen, Passepartout hinter Glas. Bildgröße 34 x 25,5 cm. SELTENE ANSICHT. Außerhalb der Abbildung minimal braunfleckig. Inagesamt sehr guter Zustand.. Lorenz Ekeman - Alleson: 21.12.1790; Malmö - 20.03.1828; Stuttgart, wirkte als Künstler und später als Prof. u. Direktor am Institut für Lithographie in Stuttgart; Lithograph. Nicht im ADB. GND Eintrag 124293859.

      [Bookseller: Antiquariat Redivivus Reinhard Hanausch]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Grätz, vom Panoramahof". Prächtige Gesamtansicht von der Anhöhe aus, der Schloßberg im Mittelpunkt.

      . Altkol. Aquatinta von Eduard Gurk bei Tranquillo Mollo, Wien, um 1825, 26 x 36,5 cm.. Thieme-Becker Bd. XV, S. 347; nicht bei Nebehay-Wagner. - Eduard Gurk (1801 Wien - Jerusalem 1841) war bekannt für seine schönen Landschaftsaquarelle und von ihm selbst gestochenen Folgen mit Ansichten und Krönungseinzügen aus Wien, Mailand, Prag und Pressburg. - Prächtige Ansicht mit biedermeierlicher Figurenstaffage ("viele seiner Aquarelle sind mit zierlichen Figuren staffagiert", Thieme-Becker), rechts Ausflugspavillon mit Gästen. - Nur der Rand im Passepartoutausschnitt gebräunt, sonst farbfrisch und tadellos.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Berichte (Jahresbericht ) der deutschen Gesellschaft zu Leipzig. Zur Erforschung Vaterländischer Sprache und Alterthühmer.

      Leipzig. ohne Verlg.1825 - 1836.. 2 Bände. 20,5 x 12,5 cm. 34,64,94,80,96,80,123,144,108,120,64,VI,20,VIII,83,76 S. Marm.Hldr.d.Zt.m.grünem Rücksch.u.reicher Rückenvergoldg. Minimal berieben, sehr schön und gut erhalten.. Die wichtige Periodika hier vorliegend 12 Jahrgänge mit der ersten Erscheinung im Jahre 1825, fortlaufend bis 1836. Laut Diesch (3591) lief die Reihe bis 1848. Beide Bände in beinahe neuwertigen Zustand, die eingebundenen Lithographischen Tafeln ( 49 Tf. ) in allerbesten Zustand. Schönes Marmoriertes Vorsatzpapier. Aus dem Besitz der KÖNIGLICHEN ERNST AUGUST BIBLIOTHEK ( Stempel auf Vorsatz ). So sehr selten. The most important periodical there at hand 12 volumes with the first edition in the year 1825, seriel until 1836. Laut Diesch (3591) the row was in progress until 1848. Both volumes in nearly new condition, the bounded lithographic plates (49 pl.) in excellent conditon. Nice marbled book-front-paper. From the holding of the ROYAL ERNST AUGUST FIDEICOMMISS LIBARY (Chop verso on title).

      [Bookseller: P. u. P. Hassold OHG]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Moden-Almanach für Damen. Auf das Jahr 1826.

      Wien, Müllner, [1825].. 24 n.n. + 92 + 2 S. OLd.. Mit einem Frontispiz und dem gestochenen Titelblatt, sechs altkolorierten Modestichen sowie sechs Tafeln im Kalendarium. In einem roten goldgeprägten Lederetui, mit kleiner Tasche für Billetts sowie einem Schuber für einen Bleistift. - Ebd. etw. berieben, Exlibris a. V. sowie Exlibris-St. a. verso des gestochenen Titelblattes, Steuerst. a. T., vorderes Gelenk gelockert, oberes Kapital m. kl. Fehlstelle (diese fachmännisch m. Japanpapier geschlossen), leichte Gbrsp. -

      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Pianta della città di Milano

      Milano 1825 - Grande ed importante pianta planimetrica della città di Milano contornata da diciotto piccole vedute con i principali scorci cittadini. Sotto al titolo cinquantasette rimandi ai luoghi pubblici organizzati in sei colonne, mentre i rimandi dalla A alla X, organizzati in due colonne si riferiscono alle ?Parrocchie e sue Sussidiarie? Partendo dalla veduta nell?angolo in basso a sinistra e procedendo in senso orario vediamo raffigurate: Porta Ticinese, Porta dell?Arena, Palazzo Reale, Interno dell?Arena, Piazza S. Fedele, Chiesa S. Ambrogio, Piazza del Duomo, il Seminario, Interno del Duomo, Interno Ospedale Maggiore, Interno Palazzo di Brera, Porta Nuova, Chiesa S. Celso, Palazzo del Governo, Colonne di S. Lorenzo, Teatro della Scala, Villa Belgioioso, Porta Romana. Bibliografia: P. Arrigoni, "Milano nelle vecchie stampe", vol. II, pag. 118, n°1461 mm 460x545

      [Bookseller: Sergio Trippini]
 7.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Acta Comitiorum Regni Hungariae a serenissimo ac potentissimo Imperatore Hungariae et Bohemie Rege Francisco Primo in Liberam ac Regiam Civitatem Posoniensem in diem 11. Septembris Anni 1825 indictorum. Vol. 3. [3 Bände]

      Posonium - Bratislava - Preßburg Posonium - Bratislava - Preßburg: S. Ludivici Weber, 1825 1825. Halbleder der Zeit. 1. Auflage. 3 Folio-Bände; insg. rund 1800 Seiten. Solid gutes Exemplar (ganz kleine, altersbedingte Ausfransungen) der dreibändigen "Acta Comitiorum regni Hungariae", in Bindung der Zeit mit Lederrücken. Die drei Bände liefern die Akten der ungarischen Reichstagssitzungen in Preßburg 1825-27 - der letzte Bänd enthält ein ausführliches Register, über den die Akten vorzüglich erschlossen sind. Der Text ist - bis auf einige wenige Stellen, an denen ungarische Übersetzungen beigegben sind - lateinisch, bei etwas mehr als grundlegenden Kenntnissen des Lateinischen aber durchaus flüssig zu lesen ;-)) 1. Auflage Hard Cover; 1. Auflage. Good

      [Bookseller: Buchhandlung F.Malota Nfg. GmbH]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Handbuch der mathematischen und technischen Chronologie.

      Berlin, August Rücker, 1825. 8°, 583 S., 676 S., dekorative Halblederbände mit Lederecken und Golddruck am Rücken. Lesebändchen in beiden Bänden. Marmorierte Einbanddeckel. Namensstempel am Titelblatt in beiden Bänden. Ecken und Kanten minimal berieben. Innen sehr sauber und gut erha. Au den Quellen bearbeitet von Dr. Ludwig Ideler, Königlichem Astronom, ordentlichem Professor an der Universität zu Berlin, Mitgliede der Königl. Preußischen Akademie der Wissenschaften und Correspondenten der Göttinger Societät. Gilt auch heute noch als

      [Bookseller: Verlag Heyn GesmbH & CoKG]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Reisen in den Gebirgsstock zwischen Glarus und Graubünden in den Jahren 1819, 1820, und 1822. Nebst einem botanischen Anhang und mehreren lithographierten Zeichnungen.

      Zürich, Orell, Füssli, 1825,. in-8°, gestoch. Frontispiz (Gebirgs-Ansicht mit Sennhütte auf Sand-Oberstaffel) + 2 Bl. (Vortitel und Titelblatt) + gef. kol. Karte (Hegi lith.) + 193 S. (recte 191; S. 97/98 in alle Ex. übersprungen ) (+ 1) + 1 grosse gefalt. Aquatintatafel (Gletscher-Panorama) + 8 lith. (Pflanzen) Tafeln, interims Original-Pappband.. Erstausgabe der vielseitig strukturierten Alpenforschungsschrift, in der der berühmte Arzt, Botaniker und Politiker J.H. Hegetschweiler seine 3 Versuche, den Tödi zu besteigen, beschrieb. Die kolorierte Karte zeigt "Todigebirg und dessen Umgebungen".die Aquatintatafel eine "Ansicht der Gletscher auf der obern Sandalp, Canton Glarus 6000 ü. Meer" und die gest. Tafel, eine "Ansicht der Sennhütte auf Sand-Oberstaffel". Im botanischen Anhang (mit 8 Tafeln) findet man auch detaillierte Darstellungen einzelner Pflanzensegmente.Please notify before visiting to see a book. Prices are excl. VAT/TVA (only Switzerland) & postage. Hirsch III/119. - Lonchamp 1424. - Pritzel 3903. - Wäber, BSL III/320. - Barth 18056. - HBLS IV,109; Appenzeller, Werkverz. Hegi N° 96 & 575; Perret 2199

      [Bookseller: Harteveld Rare Books Ltd.]
 10.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Tales and Miscellaneous Pieces

      London: R. Hunter et al, 1825. London: R. Hunter et al, 1825. Fourteen volumes complete - Volume One - [4], 345pp, [3]; Volume Two - [8], 301pp, [1]; Volume Three - [6], 317pp, [1]; Volume Four - [6], 358pp; Volume Five - vi, [2], 418pp; Volume Six - [6], 381pp, [1]; Volume Seven - [6], 373pp, [1]; Volume Eight - [6], 337pp, [1]; Volume Nine - [6], 405pp, [1]; Volume Ten - [4], 354pp, [2]; Volume Eleven - viii, 394pp; Volume Twelve - [4], 434pp; Volume Thirteen - [4], 359pp, [1] and Volume Fourteen - [4], 334pp. Uniform, slightly later, full straight-grain morocco, semi-raised bands, spines in five panels, running title to second panel, volume number to fourth, remaining panels with flower head frames, palette to bands, covers with double fillet bordering a volute roll frame all in gilt, with an inner blind volute roll, gilt roll to inner edge, a.e.g. Spines faded and dulled, rubbed to extremities. A couple of sections slightly loose in volumes five and nine but holding, internally fairly bright and clean, previous owner's armorial bookplate (S.E. Widdrington of Newton Hall) to front pastedowns. Edgeworth's Works, with probably her best known work 'Castle Rackrent' in the first volume. First Edition. Full Morocco. Good. 16mo.

      [Bookseller: Temple Rare Books]
 11.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Beschreibung der Werkzeug-Sammlung des k. k. polytechnischen Institutes, nebst einem Verzeichnisse der in derselben enthaltenen Stücke. Für Gewerbtreibende und Liebhaber der mechanischen Künste; vorzüglich aber zum Gebrauche seiner Vorlesungen. Dritter, sorgfältig durchgesehener Abdruck. Mit 250 Abb. auf 8 gefalt. gest. Tafeln von M. Bauer nach Karl Karmarsch. Wien, J. B. Wallishausser, 1847. 8vo. (20,4 x 12,8 cm). XX, 307 S. Halbleinwandband d. Zt.

      . . Gegenüber der ersten Ausgabe von 1825 vor allem wohl im Anhang A "Verzeichniß der... vorhandenen Stücke" wesentlich erweitert, da die Sammlung "Anfangs Februar 1847... bereits 8646 Nummern" enthielt. Die Vermehrung betraf vor allem die "Werkzeuge der Feilenhauer, Schlosser, Klempner, Schriftgießer, Gold- und Silberarbeiter, Gold- und Metallschläger; ferner die zur Verfertigung der Kämme, der Filzhüte, der Handschuhe" (S. 244). - Die auch heute noch mustergültige Werkzeugsammlung der Wiener TH wurde seit 1813 zusammengetragen u. verdankt vor allem Altmütter (1787-1858; seit 1816 an der Polytechn. Hochschule tätig) ihre heutige Bedeutung. Große Teile der Sammlung ließ er in Wien extra anfertigen, englische Werkzeuge besorgte er sich auf dem Weg der Korrespondenz, fremde u. neue Werkzeuge ließ er ebenfalls nachbauen. - Die Vorlagen der Kupferstiche (identisch mit denen der ersten Ausgabe) stammen von Altmütters Schüler K. Karmarsch, der sich später als Direktor der TH Hannover einen Namen gemacht hat. - Exlibris Eric de Jonge. Engelmann Suppl. S. 2. - Poggendorff I, Sp. 35. - Karmarsch: Geschichte der Technologie S. 888. - Leuchs: Bücher-Kunde: "Sehr empfehlenswerth und das beste Werk das wir über die bei den mechanischen Arbeiten gebräuchlichsten Werkzeuge besizen (!)." (zur EA von 1825). - Vgl. Kat. Das k.k. National-Fabriksprodukten-Kabinett (Wien, 1995) S. 180ff. - Deckel stark beschabt, Kanten bestoßen. Etwas stock- u. fingerfleckig. Tafeln gering knittrig.

      [Bookseller: Antiquariat Meinhard Knigge]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Novels and Tales of The Author of Waverley. 16 Volumes

      Archibald Constable & Co, Edinburgh 1825 - 16 volumes. Fine full calf binding, gilt border to boards. Raised bands and gilt decoration to spines. Maroon and green leather title labels. A very handsome set. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Anah Dunsheath Rare Books ABA ANZAAB]
 13.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Göthe's Philosophie. Eine vollständige, systematisch geordnete Zusammenstellung seiner Ideen über Leben, Liebe, Ehe, Freundschaft, Erziehung, Religion, Moral, Politik, Literatur, Kunst und Natur; aus seinen sämmtlichen poetischen und wissenschaftlichen Werken. Herausgegeben, und mit einer Charakteristik Göthe's begleitet...

      Hamburg, Nestler, 1825 - 1826.. 7 in 4 Bde. 12°. XXXVII, 238, XIV, 269, XII, 360, XVI, 320, XVI, 372, XVI, 382, X, 498 "(Göthe's Lebensgeschichte; dargestellt von Professor Dr. Schütz") S. Halbleder - Einbände der Zeit. Farbschnitt. Marmorierte Einbandbezüge. Kanten berieben, Kanten bestoßen, Rücken ob. Kapitale von Bd. 2 und Bd. 3 etwas ausgefranzt. (s. Foto). Dem Alter entsprechend doch noch wohlerhaltene Ausgabe in zeitgenössischem Einband. de; 1.

      [Bookseller: Antiquariat Silvia Forster]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        A Full Account of the System of Friction, as adopted and pursued with the greatest success in cases of contracted joints and lameness, from various causes, by the late eminent surgeon, John Grosvenor, Esq. of Oxford: with observations on those cases to which it is most applicable. The third edition, considerably enlarged: with a portrait and memoir of Mr. Grosvenor.

      Oxford: Printed and sold by Munday and Slater... "John Grosvenor (1742-1823) was born at Oxford in 1742...[and] received a medical education at Worcester and the London hospitals. He became anatomical surgeon on Dr. Leo's foundation at Christ Church, and was long the most noted practical surgeon in Oxford... He was specially successful in his treatment of stiff and diseased joints by friction" (DNB). This "third" edition may be the only edition; it is the only one in COPAC, and the only one noted by the DNB.8vo, pp. xxvi, 1 leaf, pp. 170, 1 leaf (errata and imprint), lithographed frontispiece portrait (included in the pagination) of Grosvenor by N. Whittock. Contemporary half calf, flat spine gilt with black morocco label (a little chipped, small wormhole in lower joint), brown endpapers. Faintly dampstained throughout (more noticeable on the rear endpapers) and the paper slightly wrinkled, but still a crisp copy.

      [Bookseller: Nigel Phillips]
 15.   Check availability:     Direct From Bookseller     Link/Print  


        A.B.C. THE WORD BOOK; or, Stories chiefly in three letter. Written for children under four years of age. By A.B.C. Assisted by the other letters of the alphabet. Third Edition.

      34 pages. Ad's to rear pastedown. Illustrated with 24 hand-coloured engravings. Original printed wrappers. The occasional small mark; spine expertly restored; else a very good copy of a quite a scarce title. Mrs Moon locating only three copies of the first edition of 1825, no copies of the second edition, and only one of the third. Moon 1(3). 'The book contains 24 stories, one for each letter of the alphabet, IJ and UV being put together, but there seems to be no connection between the letters and the stories.'

      [Bookseller: David Miles]
 16.   Check availability:     Direct From Bookseller     Link/Print  


        Der aufrichtige und wohlerfahrne Schweizer-Bote. 1825: Nrn. 3 (Jan.) - 26 , (27 fehlt), 28 - 52 (Dez.); 1826: 1- 31 (August)..

      Aarau, Sauerländer, 1825-26. 4°, je 4 Bl., S. 17 - S. 248 , Gebunden, Deckel beiliegend, Min. fingerfleckig, einige Bl. mit Riss od. Eckabriss (kein Textverlust), jede Nr. gestempelt (Canton Argau, 2 Rappen); 1825: Fehlend S. 187-190; 1826: fehlend: S. 3-6. Preis in CHF: 495. Zeitung die von 1798 - 1800 u. von 1804 - 1835 unregelmässig erschien. Aufmachung: Leitartikel, z. B.: "Ein versuchtes Mittel gegen die Kälberlähme"; dann "Vaterländische Nachrichten - Eidgenossnschaft", - jeweils andere Kantone; "Ausländische Nachrichten"; "Auflösung des Räthsels"; "Allerlei Nachrichten" und schlussendlich "Versteigerungen".Am 6. Oktober 1825 veröffenlichte der Schweizer-Bote eine Verbrechensstatistik. Am meisten gemordet, gestollen und gebrandstiftet wurde in Schwyz, dann Luzern dann Zug etc. Zürich konnte im gleichen Zeitraum nur 21 Diebstähle verzeichen und landete damit auf dem wunderbaren drittletzten Platz. - Ein interessantes Dokument dieser Zeit und in Bibliotheken selten nachweisbar.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Adels-Lexikon oder Handbuch über die historischen, genealogischen und diplomatischen, zum Theil auch heraldischen Nachrichten vom hohen und niedern Adel... 2 Bände.

      Ilmenau, Voigt, 1825-26.. 8°. XXII SS., 1 Bl., 744; VIII, 874 SS. Blaue Pappbände der Zeit mit Rückenschild. Bernd 2363; Zischka 59. Erste Ausgabe des umfangreichen Verzeichnisses der adligen Familien in Deutschland, Österreich, Böhmen, Mähren, Preussen, Schlesien und der Lausitz. Mit Biographien, Aufklärung der Verwandschaftsverhältnisse, Genealogie, Heraldik, Diplomatik etc.. - Titel mit leichten Spuren von Stempelentfernung, Vorsätze mit alten Vermerken. Leicht gebräunt, kaum fleckig. Berieben, der zweite Band etwas heller. Insgesamt schön.

      [Bookseller: Antiquariat Thomas Rezek]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Handbuch der mathematischen und technischen Chronologie. 2 Teile in 1 Band.

      Berlin, Rücker, 1825-26.. (20 x 12 cm). VIII, 583 S.; IV, 676 S. Halblederband der Zeit.. Erste Ausgabe seines Hauptwerkes; "a good treatment of the subject" (Smith, History of Mathematics II, 655). - Ideler (1766-1846), Hofastronom in Berlin, wurde 1815 zum Mitglied der kgl. Kalenderdeputation ernannt. Er "entfaltete eine fruchtbare, bis heute wirksame literarische Tätigkeit auf astronomischem und mathematisch-technischem Gebiete" (NDB). - Stempel auf Titel. Vorsätze und Rücken erneuert. Einband etwas berieben. Insgesamt gut erhalten. - Poggendorff I, 1167; NDB 10, 118 "The scarce original edition of the author's most important work. 'An exhaustive and commendable work on the measures of time adopted in various countries, especially in ancient times.' Prof. S. Newcomb" (Sotheran I, 2081). - Stamp to title. Contemporary half-calf with new endpapers and new spine, somewhat rubbed, else very good.

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Stadtplan ('Plan De Paris En 1825 Avec Le Trace Des Anciennes Enceintes De Cette Ville').

      . altkolorierter Kupferstich v. Achin n. Verniquet b. Baudouin Freres in Paris, dat. 1825, 46,5 x 62 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Ausführlicher Stadtplan. - Oben rechts Titelkartusche. - Unten links Erklärungen. - Unten rechts Maßstab. - Unter dem Plan Erklärung der Farben.

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        English Spy, The

      , 1825-26. 1825-26. first edition. 19th Century Hush-HushThe Private Lives of CelebritiesWith Portraits by R. Cruikshank and RowlandsonIn The Original Boards, Uncut with an ALs From Cruikshank to WestmacottCRUIKSHANK, Robert, illustrator]. [ROWLANDSON, Thomas, Illustrator]. BLACKMANTLE, Bernard (pseud. of Charles Molloy Westmacott). The English Spy: An Original Work, Characteristic, Satirical, and Humorous. Comprising Scenes and Sketches in Every Rank of Society, Being Portraits of the Illustrious, Eminent, Eccentric, and Notorious, Drawn From the Life by Bernard Blackmantle, the Illustrations by Robert Cruikshank. London: Published by Sherwood, Jones, and Co., 1825-26. First edition, first issue in book form, originally issued in twenty-four parts. Two tall octavo volumes (9 7/8 x 6 in; 252 mm). xxiii, [3], 417, [1, printer's slug], [16, catalog]; xv, [1], 399, [1, printer's slug] pp. Seventy-one hand-colored aquatint plates after Robert Cruikshank (68), Thomas Rowlandson (2), and G.M. Brightly (1). Seventy-four woodcut text illustrations and one woodcut plate. First issue with the woodcut The Five Principal Orders of Society (volume 1, facing page 3); Plate 28 (facing page 389 in volume one) misdated "1284" and page 222 in volume two is blank. With a chemised ALs from Robert Cruikshank to Charles Molly Westmacott and advertisement leaf touting The English Spy on the recto and Egan's Life in London on the verso.Publisher's original pictorial boards, expertly rebacked. Full title and large "Temple of Life" woodcut to upper board; advertisement for New London Theatre with two small woodcuts to lower board. Untrimmed. Partially uncut. The copy of Mortimer L. Schiff with his leather bookplate. Expected rubbing and soiling lighter than anticipated; an excellent copy. Individually chemised and housed within a blue cloth slipcase.Rare in boards, scarce in desirable condition. Of the ninety-three copies that have come to auction since 1975, only three were in original boards yet each in distress with detached or partially detached boards. This is the finest copy to come to market in almost forty years and, with the accompanying relevant Cruikshank ALs, may be the most collectible copy extant. The ALS from Robert Cruikshank to the author, Charles Molloy Westmacott, reads in full:"I am now waiting for your instructions and namely the designs for The Spy - and at the same time the list of subjects for Robins [the printing-publishing-bookselling family; here likely James Robins] - I could not call in time yesterday eve, in consequence of illness in my family. I trust you will attend to the above as soon as possible and we should have a little serious conversation, touching business issues & [illegible]. Yours truly, R. Cruikshank."Charles Molloy Westmacott (1788 - 1868) was a British journalist, author, and editor of The Age, the leading Sunday newspaper of the early 1830s which specialized in scurrilous and satirical gossip about celebrities of the day, who sometimes wrote under the pseudonym Bernard Blackmantle. Westmacott was savagely portrayed by Edward Bulwer-Lytton as the unprincipled gossip-monger ("Sneak") in his England and the English (1833), and was known as the most notorious extortionate editor of his day. While he did accept money to suppress publication of stories, this was legal until the 1843 Libel Act. In the 1840s Westmacott moved to Paris, where he died in 1868.Mortimer Loeb Schiff (1877-1931), sometimes Mortimer Leo Schiff, was an American banker and notable early Boy Scouts of America (BSA) leader. He was also the father of Dorothy Schiff, who was the owner and publisher of the New York Post from 1939 to 1976.Abbey, Life 325, Tooley, 504.

      [Bookseller: David Brass Rare Books, Inc.]
 21.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        im Breisgau und ihrer Umgebungen in acht Kupfern.

      Freiburg, Herder, (1825).. 2 Hefte. 34 x 41 cm. 8 S. Mit 8 Aquatintaradierungen nach Follenweider. Illustr. OUmschl.. Schefold S. 152 (Illustrierte Ansichtenwerke); Thieme-Becker Bd. XII, S. 153. - Der Landschaftszeichner und Kupferstecher Rudolf Follenweider wurde 1774 in Basel geboren, wo er 1847 auch starb. Bekannt ist er durch seine Ansichten und Folgen von Gegenden in Süddeutschland und der Schweiz. Die vorliegenden Blätter wurden von Nilson geätzt (ein Blatt von Volmer). Die komplett sehr seltene Folge enthält folgende Ansichten: Gesamtansicht vom Lorettoberg aus, Dreisambrücke beim botanischen Garten, Lorettokapelle, Dorf Wühre, Günthersthal, Karthause, St. Ottilien und das Schloss Zähringen. - Breitrandig und sehr sauber.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Todtentanz gemalt zu Bern um 1515-1520, lithographiert (von Bergmann) nach den getreuen Copien des berühmten Künstlermalers Wilhelm Stettler / La danse des morts peinte a Berne dans les annees 1515 a 1520, lithographiee d'apres les copies exactes du celebre peintre Guillaume Stettler.

      Bey der Hallerschen Lith. in Bern, o.J., ca. 1825,. in-quer-folio, 1 Bl. ( Lithogr. Portr. von Nic. Manuel 1530) + 4 Bl. (dekor. lithogr. Titelblatt + Widmungsbl. + 2 Bl. Vorbericht und Erläuterungen zu den Tafeln) + 24 Tafeln, zu Beginn und stellenweise am Rande leicht stockfleckig, Hldr.-Bd. mit Goldaufdruck, vord. Einbanddeckel mit Titelei in Gold auf Leder, Ecken leicht bestossen, im Ganzen gutes Exemplar.. Sehr seltene Folge des berühmten Berner Totentanzes des Niklaus Manuel Deutsch, die bereits 1560 vernichtet wurde, aber in einer beschädigten Kopie des Malers Albrecht Kauw fortexistierte und wiederum von Wilhelm Stettler kopiert wurde. Diese Totentanzfolge, noch vor Holbein entstanden, gehört zu dem Lebendigsten und Derbsten, was je in dieser Art geschaffen wurde. Nach unseren bibliographischen Angaben (Oppermann, Lonchamp, Brunet, Minns ) soll es eine Ausgabe von Bern/Haag von 1832 oder gar 1838 geben. Im Vorwort jedoch wird eine Referenz. v. 1823 erwähnt mit der Bemerkung 'bald äusserte sich vielfältig der Wunsch... diesem (Todtentanz) vollst. erscheinen zu seh'n. Demgemäss liefern wir es hier.. '; Es wäre unlogisch, 10 oder 15 Jahre später mit 'bald' zu bezeichnen. Der Lithograph Bergmann gilt als Schüler Senefelders (Winkler, Frühzeit der deutschen Lithographie 73). (Rosenfeld, H.: Der mittelalterliche Totentanz 1954, S.253 ff.).Please notify before visiting to see a book. Prices are excl. VAT/TVA (only Switzerland) & postage.

      [Bookseller: Harteveld Rare Books Ltd.]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        New Compounds of Carbon and Hydrogen - By M. Faraday. - Nachrichten von einem Meteorsteinfalle - By E. Chladni ; Ueber das Licht - By A. Fresnel. ; Beschreibung mehrere neuer Mineralien - By Haidinger - Poggendorff''s Annalen Physik 5 - ( Vol. 81 )

      Leipzig Verlag von Joh. Ambrosiu, 1825. Leipzig Verlag von Joh. Ambrosiu, 1825. Hardcover. Good.

      [Bookseller: Schwabe Books]
 24.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Der Eislauf oder das Schrittschuhfahren ein Taschenbuch für Jung und Alt. Mit Gedichten von Klopstock, Göthe, Herder, Cramer, Krummacher etc. und [5 von 6] Kupfern von Johann Adam Klein. [Erstausgabe des Jahres 1825]

      . Herausgegeben von Christian Siegmund Zindel. Der Eislauf oder das Schrittschuhfahren ein Taschenbuch für Jung und Alt. Mit Gedichten von Klopstock, Göthe, Herder, Cramer, Krummacher etc. und [5 von 6] Kupfern von Johann Adam Klein. [Erstausgabe des Jahres 1825] Friedrich Campe. Nürnberg 1825. EA. [IV], 180 S. nebst 5 (von 6) Kupfertafeln. Illustrierter Original-Pappband. Zustand: Ohne das Frontispiz. 3 Blätter mit Randeinriß. Innendeckel mit Bibliothekssignaturen (ausgeschieden). Titel mit altem Namenszug. Einband gebräunt und etwas fleckig. Rücken mit kleinen Fehlstellen. Ecken (leicht) bestoßen. - Erste Ausgabe der ausführlichen Anleitung zum Schlittschuhfahren mit den anschaulichen Illustrationen von Johann Adam Klein. - Der schöne Originaleinband mit allegorischen Darstellungen des Winters, darunter auf der Rückseite den König Winter, auf der Vorderseite Schlittschuhfahrer und der schneebringende Nordwind. Die Kupfer "zeigen die Formen der Schritt- und Schlittschuhe oder die Figuren des Eislaufs. Mit besonderer Gründlichkeit erklärt der beigegebene Text die Kupfer. Zindel bringt Äußerungen von Guts Muths, von Jahn oder von Vieth ... Klopstocks Ode über den Eislauf durfte nicht fehlen, und ein Brief C. Fr. Cramers aus Kiel an den Dichter beginnt: 'O Klopstock! Klopstock: großer Apostel des Einslaufs'. Über Wettläufe, Schnelligkeitsrekorde, Eisfeste und Pariser Novitäten und Curiositäten gibt es da manche Bemerkung und natürlich spielen die Toiletten keine geringe Rolle". (Lanck/Rümann)..

      [Bookseller: Antiquariat Bibliakos / Dr. Ulf Kruse]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Panorama ou Vue Perspective de l'Horizon de la Coupole de Superga eleve de 723,4 m au-dessus du niveau de la mer.

      Milano, Imp.Imperiale et Royale, 1825.. Kupferstich von 2 Platten von Benedetto Bordiga, Bildausschnitt je 19,5 x 50 cm, Blattgr. je 37,5 x 57 cm.. Aus "Operations geodesiques et astronomiques pour la mesure d'un arc du parallele moyen executees en Piemont et en Savoie", seltenes Panorama vom Superga oberhalb Turin gelegen, bekannt durch die Basilica della Nativita di Maria Vergine, eine bedeutende Wallfahrtskirche und der Grabstätte des Hauses Savoyen ; mit umfangreicher Legende (1-80) am unteren Bildrand, etwas fleckig, verso mit Sammlungsstempel, sonst von guter Erhaltung.

      [Bookseller: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Liston's Drolleries [First -Sixth Collection]

      first edition. London's Heavyweight Comedy Champ Liston Knocks Out The AudienceWith Robert Cruikshank In His Corner[CRUIKSHANK, Robert, illustrator]. LISTON, John. Liston's Drolleries [First -Sixth Collection]. A Choice Collection of Tit Bits, Laughable Scraps, Comic Songs, Tales and Recitations. London: Printed and Published by Duncombe, n.d. [1825]. First edition, six parts in one volume. Octavo (7 x 3 5/8 in; 179 x 95 mm). 134, [2, Index] pp. Six hand-colored etched plates. Early twentieth century tan buckram, spine lettered in gilt, top edge gilt. With the bookplates of William Hartmann Woodin (designed by E.B. Bird for Tiffany) and Pickford Waller (designed by Austin Osman Spare c. 1907 and influenced by Charles Ricketts). Some damp spots to upper board, otherwise an excellent copy.Scarce; only one complete copy institutional holdings worldwide, at Harvard."John Liston [1776?-1846] was one of London's leading comic actors during the Regency and the first comedian to command a salary greater than that of a tragedian. An early specialist in Cockney parts, he first found fame playing the buffoon in a double-act with Charles Mathews. Snub-nosed, red-cheeked and enormously broad-bottomed, Liston had only to appear on stage to set the audience laughing. He shrewdly chose costumes to accentuate his comic appearance and specialised in physical gags and easy humour. His most famous role, Paul Pry, in John Poole's comedy of that name, set the standard for every later performer of the part" (National Portrait Gallery).Liston's Paul Pry's Address To His Friends and Paul Pry In The Money Mark-It are here found in the Second Collection as well as Cruikshank's hand-colored etching, Mr. Liston As Paul Pry.William Hartmann Woodin (1868-1934) was one of the foremost book collectors of his era, a major American industrialist, and U.S. Secretary of the Treasury during the first year of President Franklin Roosevelt's first term. Pickford Robert Waller (1849-1930), an English designer and collector, was the son of a builder Robert John Waller and Harriet Shafto Pickford

      [Bookseller: David Brass Rare Books, Inc.]
 27.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Plan of the River Brisbane &c by John Oxley, Surveyor of New South Wales

      London:: John Murray Albemarle Street,, 1825.. London:: John Murray Albemarle Street,. 1825.. Early map of the Brisbane River showing as far as Goodna, from Barron Field's book, "Geographical Memoir of New South Wales". Oxley participated in many explorations of the new colony, writing "Journals of Two Expeditions Into the Interior of New South Wales", giving the first description of the Australian inland. He had charted Port Macquarie, Moreton Bay and the Brisbane River, the later with P. Parker King in the 'Mermaid'. Includes insets of a ‘Chart of Moreton Bay, With the Brisbane River’ and the ‘Mouth of the River’, both with hydrographic soundings. Copper engraving, 17.5 x 18.5 cm plus margins, period folds flattened, very good impression in very good condition.

      [Bookseller: Antipodean Books, Maps & Prints]
 28.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        An Historical Topographical and Descriptive View of the County of Northumberland and of those Parts of the County of Durham situated north of the River Tyne with Berwick upon Tweed etc - 2 volume set

      Newcastle upon Tyne Mackenzie & Dent 1825. G : in Good condition without dust jacket. Covers rubbed with minor wear to leather along spine. Heraldic bookplate of Hubert Jerningham to front pastedown. Inner hinges cracked. Prelims foxed and with sporadic light foxing within 2nd edition Half-leather cover 275mm x 220mm (11" x 9"). 496pp, 515pp. Frontispieces and 14 other plates in total plus fold-out map. Also other figures in the text. Sir Hubert Edward Henry Jerningham, (18421914) was British Liberal Party politician and Governor of Trinidad and Tobago between 1897 and 1900. He was Member of Parliament (MP) for Berwick-upon-Tweed from 1881 to 1885. While he was governor of Trinidad and Tobago, the Trinidad Government Railway was extended from Cunupia to Tabaquite. The railway junction formed by this extension was named Jerningham Junction. He was appointed a Deputy Lieutenant of Northumberland on 21 May, 1901.

      [Bookseller: Barter Books]
 29.   Check availability:     TomFolio     Link/Print  


        Veduta della Piazza del Granducato di Firenze

      Firenze 1825 - Veduta della Piazza della Signoria animata da personaggio, in bella coloritura coeva. Edita a Firenze presso Niccolà Pagni e Figlio mm 250x328

      [Bookseller: Sergio Trippini]
 30.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Ganzfigur nach dreiviertelrechts des königlich-bayerischen General-Feldzeugmeisters, in Uniform mit Orden zu Pferde, mit gezogenem Säbel als Generalleutnant nach vorne links reitend, dahinter die Silhouetten eines Chevaux-legers-Regiments, unten Inschrift.

      . Lithographie von J.A. Kraft bei I.M. Hermann, München, 1825, 37 x 27 cm.. Slg. Maillinger, Bd. II, Nr. 353, 2; Thieme-Becker Bd. XXI, S. 393. - Der Generaladjutant des bayerischen Königs war Kommandant der ersten Armeedivision und Inhaber des 1. Chevaux-legers-Regiments. - In den Wolken oben rechts eine schwach gebräunte, leicht knittrige Stelle. Breitrandig.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Der dreispännige Karrn mit dem Hühnerkorb", gezogen von zwei Pferden, dazwischen ein Maultier, der Fuhrmann reitet auf einem der beiden Pferde, auf den abgedeckten Käfigen sitzt ein Mann mit Hund.

      . Lithographie, im Stein monogr. und dat. "JAK f. 1825", 15 x 23 cm.. Jahn 275, II (von II), aus der "Folge von zwei lithographirten Darstellungen italienischer Fuhrwerke ... in gutem Abdruck selten". - Guter Abdruck.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Verzeichniss der seltenen Kunst-Sammlungen ... des dahier verstorbenen Königlich-Preusischen Hauptmanns Herrn Hans Albrecht von Derschau. 3 Teile in 1 Band.

      Nürnberg, Auctionator Schmidmer, 1825.. 8vo (20.5 : 12 cm). I: VI S., 3 Bl., 90 S. - II: 1 Bl., 282 S. - III: 1 Bl., 250 S. Bedruckter Original-Umschlag.. Einzige Ausgabe. Der vollständige Versteigerungskatalog eines der letzten großen Kabinette Nürnbergs. Derschau (1755-1824) nutzte die Säkularisation, "anzukaufen und aufzuhäufen, was unter andern Verhältnissen nie oder nur selten in den Handel gekommen seyn würde"(der Versteigerer im Vorwort). Der Katalog ist nach seinen eigenen Aufzeichnungen redigiert und beschreibt Kunstgewerbe, Gemälde und Zeichnungen, seltene Holzschnitte und Kupferstiche sowie Handschriften und Bücher, darunter zahlreiche Frühdrucke. Das vorliegende Exemplar trägt am Kopf des Vorderumschlages den eigenhändigen Besitzvermerk des Mediävisten und passionierten Bibliophilen Joseph von Laßberg (1770-1855), zu dieser Zeit auf Schloß Eppishausen im Thurgau. Auf der Innenseite findet sich die Sigle XXVIII für den bibliographischen Bereich der ab 1837 auf der Meersburg am Bodensee aufgestellten Bibliothek Laßbergs. Sie ging nach seinem Tod in die Fürstlich-Fürstenbergischen Sammlungen ein, deren Stempel am Titelblatt. - Laßberg hat die Abteilungen "Geschmelzte Glasmalereien" (I, p. 24-35) und "Gedruckte Bücher, von Erfindung der Buchdruckerkunst bis zum Jahre 1520" (III, p. 21-66) des Derschau-Kataloges durchgehend mit Hervorhebungen von unterschiedlicher Dringlichkeit in Blei und Feder versehen. - Cf. U. Obhof (& al.), Joseph Freiherr von Laßberg und seine Bibliothek, Karlsruhe 2001, p. 22 ff. (Systematik der Meersburger Bibliothek). - Umschlag etwas fleckig, der Rücken alt beschriftet, möglicherweise von Laßbergs Hand. Leimbräunung im Bund der Vorstücke, durchgehend etwas stockfleckig, zu Beginn und Ende stärker.

      [Bookseller: Antiquariat Müller & Draheim]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Airy Nothings;

      , 1825 1825. first edition. Roamin' in the Gloamin', Etc.A Comic Jaunt Through Great BritainIn Twenty-Three Hand-Colored AquatintsE[GERTON], M. Airy Nothings or, Scraps and Naughts, and Odd-cum-Shorts in a Circumbendibus Hop, Step, and Jump, by Olio Rigmaroll. Drawn and Written by M.E. Esq. Engraved by Geo. Hunt. London: Published by Pyall and Hunt, 1825. First edition (reprinted in the same year by Thomas McLean). Quarto (10 1/4 x 7 7/8 in; 260 x 199 mm). [2], iv, 73, [1, blank] pp. Twenty-three hand-colored aquatint plates with tissue guards by George Hunt after drawings by Michael Egerton. Plates watermarked, "J. Whatman Turkey Mill 1824."Bound by Riviére and Son in later half wine crushed morocco over cloth boards. Five raised bands, gilt lettered compartments. All edges gilt. With the bookplate of Alfred. N. Beadleston. Preliminary leaves a little foxed, joints expertly repaired. A very good copy.A comical roundabout tour through England, Scotland, Wales, and Ireland led by Olio Rigmarole né Michael Egerton, a social caricaturist who worked in London in the 1820s in the manner of George Cruikshank. Rare, with OCLC recording only six copies in institutional holdings worldwide.Alfred Nash Beadleston, Sr. (1848–1915), partner in the Beadleston & Woerz Empire brewery of New York City, made headlines when, in 1909, the 60 year old Beadleston married 21 year old Helen F. Hazard (1888–1937), daughter of Edward Clarke Hazard of the grocery firm E. C. Hazard and Company, thus uniting stale old beer and ripe fresh groceries in one cart down the supermarket aisle.The Plates:1. The Rigmarole. Frontispiece.2 . Man sitting trunk with hat and bundle).3. Street Breakfast.4. Will Hacksaw.5. Spreading.6. The Ne Plus Ultra of Bores.7. Love Lane.8. Inn-Midnight.9. Scene - Country Fair.10. Washerwomen.11. Porter, Fish-Woman, and Journeyman Flesher.12. Starting of a Stage-Coach.13. A Trip up Loch Lomond.14. Returning froma trip to Loch Lomond.15. Scene near Glasgow.16. Glasgow.17. Mr. Owen's Institution. 18. Laking it.19. Steam Packet - Holyhead to Howth.20. Steam Packet - Holyhead to Howth.21. Car Drivers - Dublin.22. A Ride up the Phoenix Park, Dublin.23. Costume - North Wales.Abbey, Life, 290. Tooley 206. Colas 938.

      [Bookseller: David Brass Rare Books, Inc. ]
 34.   Check availability:     ABAA     Link/Print  


        Memoirs of Samuel Pepys, Esq. F.R.S., comprising his Diary from 1659 to 1669 . and a Selection from his Private Correspondence. Edited by Richard, Lord Braybrooke

      London: Henry Colburn, 1825 - Pepys diary, originally written in code, was deciphered in the 1820's by the Rev. John Smith, of St. John's Cambridge. As a leading official in the admiralty for over a decade, Pepys was in touch with some of the most influential men in government. He also carried on a correspondence with Isaac Newton, Christopher Wren, and John Evelyn. His observations, written in his secret cipher, is one of the best views of government, intrigue, and social life in the mid 17th century First edition. 2 vols., 4to (11-3/4 x 9-1/4 inches). Engraved frontispiece in each volume and 11 engraved plates (one folding). [2], xlii, 498, [2], xlix; [4], 348, [2], vii, [1], [3]-311 pp. Bound in contemporary half green morocco over marbled boards, spine lettered and decorated in gilt, marbled endpapers. In quarter green morocco slipcases. Handsome set. Grolier 100 [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: James Cummins Bookseller, ABAA]
 35.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Collection of Swiss Costumes in Miniature, A

      , [1825]. [1825]. The Scarce Second and Best Edition"More Beautiful Than The Colors In The Edition Of 1822"REINHARDT, J[ohann Christian]. A Collection of Swiss Costumes in Miniature, Designed by Reinhardt. Each Plate Represents a View Taken on the Spot; To Which is Added a Description in French and English. London: Printed for James Goodwin by W. Lewis, n.d. [1825]. The scarce second edition, originally published in 1822 in an inferior production. Quarto (9 5/8 x 6 1/2 in; 244 x 166 mm). Unpaginated. Thirty aquatint costume plates delicately hand-colored in gouache and watercolor, with interleaves, including frontispiece. Plates watermarked "J. Whatman Turkey Mill 1825." Accompanied by descriptive text in French and English. Title in English. Lacks additional title in French as called for by Colas. The list of plates notes only twenty-five plates yet all thirty are present.Later bound by Sangorski & Sutcliffe (stamp-signed) in full crimson crushed morocco with single fillet. Raised bands with dotted gilt rule, gilt decorated and ornamented compartments. Turn-ins with gilt rolls and corner pieces. Gilt rolled board edges. A wonderful copy."Seconde edition anglaise du recueil de Reinhart, elle ne porte pas de date mais le papier est filigrane: 1828; le papier est sensiblement plus fort et le coloris plus beau que dans l'edition de 1822" (Second English edition of the collection by Reinhart, it bears no date but the paper watermark: 1828; paper is substantially stronger and more beautiful than the colors in the edition of 1822" Colas).Colas assigns this undated second edition to 1828 based solely upon his copy' s watermarks, a deceptive tool. The copy under notice possesses watermarks dated 1825. Clearly, Colas is incorrect; this second edition dates to 1825 (perhaps earlier if a copy watermarked 1823 or 1824 is discovered). Colas's mistake is perpetuated in library records, of which only three copies of this second edition are recorded by OCLC: Free Library of Philadelphia, Pomona Public Library, and U.C.-Berkeley.No copies of either edition have come to auction within the last thirty-seven years."Johann Christian Reinhardt (1761-1847), a Franconian by birth, son of a paster; went to Leipsic [sic] at the age of 17 to study theology; relinquished it for art, and won the favor of the Margrave of Anspach, who sent him to Rome; became one of the leaders of the 'Regeneration' of German art;... his aquatint engravings are of great importance" (Prideaux, p. 368).Colas 2531. Cf. Lipperheide 907 (1st edition).

      [Bookseller: David Brass Rare Books, Inc.]
 36.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Picturesque and Descriptive Tour in the Mountains of the High Pyrenees, A

      , 1825. 1825. first edition. The Colouring Is Most Delicate, And All The Twenty-Four Illustrations Are Exquisite"HARDY, Joseph. A Picturesque and Descriptive Tour in the Mountains of the High Pyrenees: Comprising Twenty-Four Views pof the Most Interesting Scenes, From Original Drawings Taken on the Spot; With Some Account of the Bathing Establishments in That Department of France. London: R. Ackermann, 1825. First edition. Tall octavo (9 x 5 1/2 in; 227 x 138 mm). vii, [1], 84 pp. Twenty-Four hand-colored aquatint plates mounted on blank sheets with tissue guards, as issued. Plates measure 2 3/4 x 3 1/2 inches. Uncolored map as frontispiece. Watermarks: text 1825; plates J. Whatman 1825; plate mounts 1816.Contemporary quarter crimson straight-grain morocco over boards. Early ink signature of Wilson Hodgson to verso of map. An excellent copy, clean and crisp.In "J. Hardy's Tour of the High Pyrennes, the plates are among the most beautiful to be found in aquatint engraving. They measure only 3 3/8 x 2 1/2 inches, the ground is exceedingly fine, and there is no line whatever. The colouring is most delicate, and all the twenty-four illustrations are exquisite. On Plate 19, 'The Cascade of L'Escombons,' [i.e. 'Defile near the Bridge of Sia'] there is a tiny touch of white left in a bird flying across the ravine, which is masterly" (Prideaux, p. 229).Abbey, Travel 210. Prideaux, p. 339.

      [Bookseller: David Brass Rare Books, Inc.]
 37.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        "Der einspännige Karrn am Brunnen" auf der Piazza Barberini zu Rom, mit Fässern beladen, dahinter der Wagenführer, mit Inschrift auf Papst Urban VIII. im muschelartigen Brunnenaufsatz.

      . Lithographie, im Stein monogr. und dat. "JAK f. 1825", 15 x 23 cm.. Jahn 274, II (von II), aus der "Folge von zwei lithographirten Darstellungen italienischer Fuhrwerke ... in gutem Abdruck selten". - Guter Abdruck.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Thaddäus Constantin. Graf von Sobieski. Deutsch bearbeitet von Constantia von B.

      Dresden, Hilscher 1825 - 1831.. 2 Tle. in 1 Band. Tit., 193 S.; Tit., 204 S., 1 Bl. HLdr. d. Zt. mit Rückenverg. und rotem Rückenschild mit Goldprägung.. Über KVK nur ein Exemplar in der University of Chicago nachweisbar. Erste deutsche Ausgabe, eine zweite Ausgabe erschien in wohl anderer Übersetzung ab 1827 unter dem kürzeren Titel "Graf Sobieski" (vgl. dazu Maciej Laskowski, Jane Porter's Thaddeus of Warsaw as evidence of Polish -British relationships, p. 11). - Tl. 2 mit dem Titelzusatz: Polnische Novelle aus dem Englischen. - Offensichtlich seltene Übersetzung der bereits 1803 erschienenen historischen Erzählung "Thaddeus of Warsaw" der schottischen Dichterin Jane Porter (1776-1850). Die Hauptfigur ist der polnische Nationalheld Tadeusz Kosciuszko vor dem Hintergrund der Zweiten Teilung Polens 1793. - Gering berieben. Vorderer fliegender Vorsatz gestempelt. Schönes Exemplar!

      [Bookseller: Antiquariat Uwe Turszynski]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        'Scotland entworfen und gezeichnet von C.F. Weiland. - Weimar Im Verlage des Geograph. Instituts. 1825':.

      . Grenzkol. Kupferstich v. Carl Ferdinand Weiland b. Geographisches Institut in Weimar, dat. 1825, 53 x 45 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Tooley's Dic. of Mapm. Rev. Ed. Q - Z, S. 367 u. 368. - Zeigt Schottland mit Insetkarte der Shetland-Inseln. - Oben links Titel.

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 40.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Historisch-Genealogisch-Geographischer Atlas in dei und dreisig (sic) Uebersichten. Aus dem Französischen der neuesten Ausgabe in's Deutsche übertragen und mit zwei politisch geographischen Uebersichten vermehrt von Alexander von Dusch.

      Karlsruhe, J. Velten, 1825-28.. Atlas-folio. Doppelblattgr. Titel und Widmung, 3 Bl. Vorrede und Inhalt, 43 Doppelblatt mit 24 kol. Karten im Text. Halbleder d. Zt.. Vgl. Brunet III, 859 (nennt die letzte französische Ausgabe von 1826). Die vorliegende deutsche Ausgabe des badischen Aussenministers Alexander von Dusch (1789-1876) ist Ludwig Wilhelm August, Grossherzog von Baden, gewidmet. - Einband ziemlich berieben, aber intakt.

      [Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Historisch-Genealogisch-Geographischer Atlas. Aus dem Französischen der neuesten Ausgabe ins Deutsche übertragen und mit zwei politisch geographischen Uebersichten vermehrt von Alexander von Dusch.

      Karlsruhe, Johann Velten, 1825-1828.. 55 x 40 cm. Mit 2 gestoch. Titeln, 2 Bl., 37 Doppelseiten mit 25 eingedruckten altkolor. Kupferstichkarten, 2 Bl. HLdr. d. Zt.. Espenhorst, PP, S. 396. - Die Karten sind in den Text eingedruckt, der teils ebenfalls koloriert ist. - Einband beschabt und bestoßen, etwas fleckig. Innen sauber und frisch.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Ansicht des Markt Platzes in München.

      München, Geographischen Depot, 1825.. Altkolorierte Original-Lithographie. Ansicht bis zum Tuscherand beschnitten. Ansicht stellenweise stockfleckig und mit einem Einriss im linken Dachbereich (4 cm) und im unteren Mittelfeld (9,5 cm). Beide Einrisse fachgerecht restauriert. Rückseitig mit montierter original Legende "Ansicht des Markt Platzes in München Zu finden im geogr. Depot in München". Dieser Zettel weist zwei Durchrisse auf. Bildmaße: 39,9 x 23,6 cm.. Die Ansicht des Marktplatzes in München geht mit Blick von der Alten Hauptwache nach Osten auf die Mariensäule und das alte Rathaus mit Turm. Ganz rechts, fast schon am Bildrand, ragt der Turm der Peterskirche empor. Seltene und eine der reizvollsten Ansichten aus der frühen Folge "Zwölf Prospekte der Haupt- und Residenzstadt München". Gustav Kraus, 1804 in Passau geboren, wurde bereits 1817 in Rothenburg ob der Tauber zum Vollwaisen, worauf sein Onkel zum Vormund wurde. 1824 siedelte Gustav Kraus mit 20 Jahren nach München um, wo er bis zu seinem Tode im Jahre 1852 wohnte. "Die größte Bedeutung für die heutige Zeit liegt im Quellenwert des Werkes von Gustav Kraus. Der Bildberichterstatter war es gewohnt Gegenstände und Ereignisse genau wiederzugeben. Gerade die Authentizität, die Tatsache, dass der Käufer alles wiedererkennen konnte, was er selbst gesehen und miterlebt hatte, war der Grund für den geschäftlichen Erfolg von Gustav Kraus. Er hätte es sich zu seinen Lebzeiten kaum erlauben können, Wesentliches ungenau oder unrichtig abzubilden. So ist er heute zu einer nahezu unerschöpflichen und äußerst verlässlichen Quelle geworden. Wollen wir genauen Aufschluss über das biedermeierliche Stadtbild von München, so brauchen wir nur seine Ansichten durchzusehen" (Christine Pressler 1977, 41). Der Katalog von Christine Pressler verzeichnet diese Lithographie unter der Nr. 44. Sie bemerkt: "Die kolorierten Lithographien wurden oft bereits in der Zeit ganz knapp beschnitten und mit einem schwarzen Tuscherand versehen, so dass heute die Beschriftung fehlt, wenn sie nicht ausgeschnitten und unter dem Bild montiert wurde" (Pressler 1977, 21) oder wie in unserem Falle, auf die Rückseite montiert wurde. Gegen einen Aufpreis kann die Ansicht fachgerecht restauriert und neu montiert werden. Gerne schicken wir Ihnen bei Interesse eine hochauflösende Ansicht des Blattes per email zu, aus der Sie selbst den Zustand des Blattes entnehmen können.

      [Bookseller: Versandantiquariat Christine Laist]
 43.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Atlas von Europa nebst den Kolonien. Königreich Frankreich (1. + 2. Heft) und das Türkische (Osmanische) Reich in Europa.

      Leipzig (Göschen) 1825.. Mit insgesamt 35 lithogr. Karten. XII, 33 S. Text, 21 Karten, (2) VIII, 12 S. Text, 14 Karten. 26 x 33 cm Halbleder der Zeit (Rücken oben beschädigt, berieben, bestoßen. Innen etw. gebräunt bzw. braunfleckig). * Mit den Karten der Departements von Frankreich und seinen Kolonien sowie den Karten des Osmanischen Reichs, das auch Griechenland, Albanien, Bosnien usw. umfasste. - Es fehlen insgesamt 5 Karten, davon die letzte der französischen Departements, 3 Karten französischer Kolonien und die letzte Türkeikarte.

      [Bookseller: Antiquariat Angela Sülzen]
 44.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Indiana

      Carez, J, Paris 1825 - Size : 320x240 (mm), 12.625x9.5 (Inches), Original Hand Coloring, 0

      [Bookseller: Alexandre Antique Prints, Maps & Books]
 45.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        "Vue de Munich". Blick vom ehemaligen Zollhaus über die Isar auf die Stadt.

      . Aquatinta in Braun nach Simon Warnberger, 1825, 14 x 20,5 cm.. Nebehay-Wagner 109,3; aus Bray "Voyage pittoresque dans le Tyrol". - Nur im Rand vereinzelt fleckig.

      [Bookseller: Franziska Bierl Antiquariat]
 46.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.