The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1804

        Voyage dans les Hébrides ou Iles occidentales d'Ecosse

      - Chez Colnet, à Paris 1804, in-8 (12,5x20cm), (4) iv, 230pp. (2), relié. - Edizione originale. Bound in Bradel moderna utilizzando una carta copertina marrone 1800. colonna vertebrale liscio. Come il dolore stanza bordeaux. cappette sfregamento luce. - [FRENCH VERSION FOLLOWS] Edition originale pour la première fois séparée, le texte ayant paru initialement dans une compilation de voyages : Nouveau Recueil de voyages au nord de l'Europe et de l'Asie (1785). Traduction par le Comte de La Bedoyère. Cartonnage à la Bradel moderne utilisant un papier de couverture 1800 brun. Dos lisse. Pièce de titre de chagrin bordeaux. Léger frottement en coiffes. Bon exemplaire, frais. Voyage entrepris à la fin de l'année 1773 en compagnie de Boswell. Narration de voyage dans un style clair et concis qui décrit les moeurs des habitants, les villes, le commerce et le genre de gouvernement. Considérations historiques et réflexions.  

      [Bookseller: Librairie Le Feu Follet]
 1.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        General View of the Agriculture of Hertfordshire. Drawn up for the Consideration of the Board of Agriculture and Internal Improvement

      - By the Secretary of the Board. One folding handcolored engraved map & nine engraved plates (two folding). [iii]-xix, 236 pp. 8vo, cont. calf (rebacked, minor foxing). London: Printed by B. McMillan for G. & W. Nicol et al., 1804. First edition, published in the great series initiated by the Board of Agriculture from 1793, of which Young was secretary. Young's account of Hertfordshire is generally recognized to be one of the best in the series. Very good copy with the bookplate of Robert Clutterbuck (1772-1831), author of The History and Antiquities of the County of Hertford (1815-27). Half-title lacking. [Attributes: First Edition]

      [Bookseller: Jonathan A. Hill, Bookseller Inc.]
 2.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Skokloster. Upsala Sigtuna. = 2 Lieferungen (von 4) von "Sverige. Interiörer och exteriörer, teckningar efter naturen". EA.

      2 Bl. (Tafelverzeichnis), Tafeln. Mit lithograph. Widmungsblatt und je 12 kolorierten, getönten lithographischen Tafeln (Blattgröße: 52 x 36 cm Bildgröße: ca. 36 x 26 cm). Groß-Folio (53,7 x 37 cm). Roter, gold- und blindgeprägter Lederband d. Z. mit goldgeprägtem Deckeltitel, Steh- und Innenkantenvergoldung und dreiseitigem Goldschnitt Seiden-Moirée-Vorsätze. Der Einband (etwas berieben und mit kleinen Kratzspuren Block gelockert und hinteres Innengelenk gebrochen) ist signiert (Buchbinderzeichen "M. Berggren & Sons, Lund" am Fuß von vorderem Spiegel) es erschienen noch die Lieferungen "Stockholm" und "Gripsholm" der Haupttitel fehlt. Besonders in den Blatträndern teilweise etwas braunfleckig. Billmark (1804-1870), gelernter Kupferstecher (bei K. D. Forssell), seit 1827 in Paris, dort meisterlicher Lithograph von Landschafts- und Architekturmotiven (gedruckt von Lemercier, Paris), deren Ausführung durch Akkuratesse, Komposition und Stimmung besticht sowie in der Farbigkeit nicht hinter Aquatinten zurückbleibt. Thieme/Becker IV, 32 f. Weitere Abbildungen auf Anfrage.

      [Bookseller: Antiquariat am Moritzberg]
 3.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Das Riesengebirge in einer statistisch-topographischen und pittoresken Uebersicht mit erläuternden Anmerkungen und einer Anleitung dieses Gebirge auf die zweckmässigste Art zu bereisen.

      XXVIII, 208, 1 Bl., 142 S., 3 Blll.303, 5 S. Mit 2 gest. Frontisp., 2 gest. Titelvignetten, 1 gest. handkol. Falttafel (Trachten), 2 Falttafeln mit Noten, 8, Kalbslederband der Zeit mit Zierbünden und RSchild, Rotschnitt. Loewe 662. - Vortitel von Band 2 mit Druckdatum 1804, Titel mit 1805. - Exlibris, Frontisp. und Titel etwas stockfleckig, sonst tadellos. Ohne die meist fehlenden Karten.

      [Bookseller: Antiquariat Galerie Joy]
 4.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Annalen der Physik, Band 1-20

      HLDr. der Zeit mit Rückenschildchen, [15]+518 [9]+488 [11]+494+[2] [9]+496 [9]+482 [9]+532 [9]+528 [9]+504 [9]+504 [9]+512 [9]+494 [17]+747 [9]+504 [9]+512 [9]+504 [9]+507 [9]+488 [9]+534 [9]+496 [9]+508 Seiten mit zahlreichen gefalteten Kupfern in allen Bänden, 8, Einbände leicht berieben und abgegriffen, Kanten und Ecken, stellenweise auch Kapitale leicht beschabt, Exlibris auf den Vorsätzen, Titelblätter mehrfach gestempelt, Signaturen mit Bunt- und Bleistift, manchmal Wurmfraßspuren, Seiten nur unscheinbar altersgebräunt/-fleckig, bei Bd. 16 von 1804 fehlen die Seiten 391-394, sonst sehr guter Zustand.

      [Bookseller: Antikvariát Valentinská]
 5.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Ansicht von Pillnitz. Altkolorierte Aquatinta-Radierung.

      In der Platte bezeichnet und rechts unten signiert: "Nach der Natur gez. vo. Andreas Balzer in Dresden". Der in Dresden ansässige Maler und Kupferstecher Balzer studierte seit 1804 an der Kunstakademie Dresden bei H. Günther und fertigte vorwiegend Landschaften. - Kl. hinterl. Einriss am unteren Blattrand.

      [Bookseller: Kunstantiquariat Joachim Lührs]
 6.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Practische Erörterungen aus allen Theilen der Rechtsgelehrsamkeit, hin und wieder mit Urtheils-Sprüchen des Zelleschen Tribunals und der übrigen Justizhöfe bestärkt. Ab Bd. 8 (1829) aus dem Nachlasse des Verewigten herausgegeben, fortgesetzt und mit einer Biographie desselben begleitet von Ernst SPANGENBERG.

      Hannover, bei den Gebrüdern Hahn, 1804-29. 1.-2. vermehrte und verbess. Aufl. Bde. 1-8,2 (in 9 Bänden, Bde. 9 und 10 fehlend). Gr.-8vo. Zusammen ca. 3650 S. Mit einem Bildniss Theodor Hagemanns in Band 8. Prächtige zeitgenössische Halblederbände mit marmorierten Buntpapierbezügen, kleinen Lederecken und reicher Goldrückenprägung. (gelöschte, blass-verschwommene St.a.T.). Nebst einer systematischen Uebersicht sämmtlicher in den bisherigen acht Bänden enthaltenen Erörterungen in Bd. 8,2. - Bülow (1762-1827), Bruder des späteren preußischen Finanzministers Hans Graf von Bülow, ging nach seinem Studium der Rechtswissenschaften in Göttingen in den hannoverschen Staatsdienst, zunächst als Hof- und Kanzleirat in Celle. 1790 wurde er zum Mitglied des Oberappellationsgerichts berufen. In dieser Zeit begann er - gemeinsam mit seinem Freund und Kollegen Theodor Hagemann - die Rechtspraxis im vorliegenden Werk zu dokumentieren. Später stand er in preußischen Diensten, krankheitsbedingt musste der designierte preußische Justizminister auf eine weitere Karriere verzichten und in den Ruhestand gehen. - Hagemann (1761-1827) studierte an der Universität Göttingen, schlug aber zunächst die Universitätslaufbahn ein. 1788 wechselte er in die Justizkanzlei Celle, 1797 wurde er zweiter Hofgerichtsassessor, zwei Jahre später Mitglied des Oberappellationsgerichts. Versand D: 2,00 EUR

      [Bookseller: Antiquariat + Verlag Klaus Breinlich]
 7.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Delphine. Aus dem Französischen übersetzt.

      5 Bände. Pappbde. d. Zt. Erste deutsche Ausgabe. - Goed. VII 679, 310, 4 und Fromm 24686 kennen nur die Berliner Ausgabe von 1804 und nennen Nikolaus Peter Stampeel als Übersetzer. - "Wohl eines der ersten literarischen Zeugnisse der Ende des 18. Jh. einsetzenden Emanzipation der Frau, ... vielleicht das persönlichste Werk der Madame de Stael, dessen Titelheldin, ähnlich der späteren Corinne, ein idealisiertes Selbstbildnis darstellt. Innerhalb der Bekenntnis-Literatur gilt dieser Briefroman, dessen Stil beseelter Enthusiasmus und epigrammatische Brillianz kennzeichnen, als Bindeglied zwischen Rousseau und George Sand" (KNLL). - Einbände beschabt und bestoßen.

      [Bookseller: Antiquariat Turszynski]
 8.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Hand- und Lehrbuch der Buchbindekunst. In Briefen an einen jungen Kunstverwandten nach vieljährigen eigenen Erfahrungen gründlich und möglichst vollständig ausgearbeitet von Ernst Wilhelm Greve, Buchbindermeister und Papparbeiter in Berlin. Mit nützlichen Anmerkungen, Verbesserungen und einer Vorrede von S. F. Hermbstädt. Mit dem Bildniß des Verfassers, einer Tabelle und vier Zeichnungen in Steindruck. (Und): Hand- und Lehrbuch der Futteralmache-Kunst, enthaltend: eine gründliche Unterweisung, alle in dieser Kunst vorkommenden Arbeiten von Papier, Pappe, Papiermaché, Leder, Holz, Metall, Glas ec. zu verfertigen, solche zu färben, lackiren und zu vergolden als auch zu mehreren dazu anwendbaren Kunstfertigkeiten. In Briefen an einen jungen Kunstverwandten nach vieljährigen eigenen Erfahrungen und guten Schriften systematisch und leichtfaßlich ausgearbeitet von E. W. Greve. Durchgesehen und mit einer Vorrede begleitet von S. F. Hermbstädt. Mit sieben Zeichnungen in Steindruck, einem Anha

      2 Bände. 18 x 11 cm (Oktav). Porträt, XIV, 526 Seiten, 4 Bl., 1 gefaltete Tabelle (Gießer-Zettel für Buchbinder) und 4 gefaltete lithographierte Tafeln. 1 Bl., 16 Seiten (Verlagsanzeigen), 8 Bl., XX Seiten, 1 Bl., 388 Seiten und 7 gefaltete lithographierte Tafeln. Pappbände der Zeit mit goldenen Rückentiteln und etwas Vergoldung auf Papierschildchen und mit punzierten Ganzgoldschnitten. Einbände fingerfleckig, gebräunt und berieben, Bezüge an den Rücken etwas rissig, Rückenschildchen etwas beschädigt, Ecken bestoßen. Innen sehr gut, die Tafeln teils ein wenig gebräunt und stockfleckig. In Band 2 an 2 Blättern der Verlagsanzeigen kleine Fehlstellen am oberen Rand fachmännisch ergänzt (kein Textverlust). Erste Ausgabe. Mejer 1804. Schmidt-Künsemüller 7261. Engelmann, Bibliotheca mechanico-technologica S. 126. Die Tafeln zeigen u. a. Werkzeuge und Geräte (z. B. einen Arbeits-Sparofen), Vergolde-Stempel, Zuschneide-Maße, Ornamente und Verzierungen. Die letzten beiden Blätter in Band 1 enthalten eine Preisliste der bei Greve erhältlichen Buchbinderutensilien, Farben, Papiere und Papier-Verzierungen.

      [Bookseller: Antiquariat Roland Gögler, Einzelunterne]
 9.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        TRATADO DE LAS FLORES

      Madrid. 1804. VIII+424Pág. 21X15. Desde 1594 a 1804 este fué el primer tratado completo que se edito. Siembra, plantio, recolección, cultivo, esquejes, criaderos, fechas de plantación, descripción, enfermedades y enemigos con una introducción de especies en España. Magnífica Obra. Ref 9.1 Biblioteca A.

      [Bookseller: Libreria Anticuaria Marc & Antiques]
 10.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        CUPID TURNED VOLUNTEER: In a Series of Prints, Designed by Her Royal Highness The Princess Elizabeth; and Engraved by W. N. Gardiner.

      London. Bulmer and Co 1804 - Quarto 12 x 9 1/2 inches, handsomely leather bound in full dark blue morocco, hinge slightly rubbed. Title, iv pages and a final text leaf. A total of 12 fine hand coloured stipple engraved plates, including frontispiece, each with a leaf of text. Complete. AN ATTRACTIVE SET OF 12 CUPIDS OR PUTTI each with a different style of engraved border- showing Cupid's activities as an army volunteer. Bibliography Abbey Life 441. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Charles Russell, ABA, ILAB, est 1978]
 11.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Die beste Behandlung des Kindes bei der Geburt und von da bis zum Ende des ersten Zahnens.

      (leicht bestoßen, Einbanddeckel fleckig, innen etwas braunfleckig und fast durchgehende Bräunung im Rand, leicht eselsohrig, sonst innen sauber und im Ganzen ordentlich erhalten) Erste Ausgabe. Äußerst selten! Bei unserer online-Recherche konnten wir weltweit nur_ein Exemplar in der Württembergischen Landesbibliothek Stuttgart nachweisen. Carl Adolph Ludwig Koch (Westerhofen / Hannover 1804 - nach 1876) war Dr. med. und Dr. phil., ab 1836 Ortsarmenarzt in Laichingen / Württemberg und Besitzer der Laichinger Privat-Irrenanstalt. Koch richtet sich in seiner Schrift an die Eltern, gibt Anweisungen für die (damals übliche) Hausgeburt, zur "Behandlung der scheintodten, neugebornen Kinder", zum Stillen und zur Behandlung der Kinderkrankheiten. Im Teil über "Schädliche Behandlung der Kinder" wendet er sich gegen bis weit ins 20. Jahrhundert geübte Bräuche. Wir erfahren, daß auch damals Mütter ihre Kinder verhungern ließen und Koch äußert - nicht nur in Bezug auf die Hygiene - durchaus moderne Ansichten. - Vgl. Engelmann: Bibliotheca Medico-chirurgica et anatomico-physiologica, p. 305. Nicht bei Hirsch und Pagel, Waller und Wellcome. Keine Erwähnung bei Peiper: Chronik der Kinderheilkunde. Für die bibliographische Unterstützung danken wir unserem Kollegen Michael Eschmann!

      [Bookseller: Versandantiquariat Bürck]
 12.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Concerto de Violon C Avec Accompagnement de deux Violons, Alto, Basse, deux Flûtes et deux Cors. [Parts for violin principal, violin I and II, viola I and II, bass and bassoon, flute I and II, and horn I and II]

      Paris: Au Magasin de Musique Dirigé par Cherubini, Méhul, Kreutzer, Rode, N. Isouard et Boieldieu [PN] 248, 1804. Possible First Edition. Giazotto 98. RISM V1814. "[Viotti] was the most influential violinist between Tartini and Paganini and the last great representative of the Italian tradition stemming from Corelli. He is considered the founder of the ?modern' (19th-century) French school of violin playing, and his compositions, among the finest examples of Classical violin music, exerted a strong influence on 19th-century violin style... Only the 29 violin concertos fully reflect Viotti's musical imagination, his power as a performer and his development as a composer. These are his most important works, both musically and historically." Chappell White in Grove online. Folio. Sewn. Engraved throughout. Violin principal: [1] (title), 9 pp. Violin I: [1] (blank), 2-8 pp. Violin II: [1] (blank), 2-8 pp. Viola: 3 pp. Bass and Bassoon: [1] (blank), 2-7 pp. Flute I: [1] (blank), 2-5 pp. Flute II: 2 pp. Horn I: 1 p. Horn II: 1 p.

      [Bookseller: J & J Lubrano Music Antiquarians LLC]
 13.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        Handbuch der Kinderkrankheiten.

      8 [= 21,5 x 13 cm]. XII, 380 S. Brauner Pappband der Zeit mit rotem Rückenschild. Erstausgabe. *** Selten. *** Wilhelm Rau (1804-1861), als Sohn des Hofraths und Homöopathen (Gottlieb Martin Wilhelm) Ludwig Rau (1779-1840) "1804 zu Schlitz (Hessen) geboren, stud. von 1822 in Erlangen, Tübingen, Giessen, Heidelberg, erlangte 1826 in Giessen den Doctorgrad, wurde 1827 daselbst Privatdocent und gab die Probeschrift : "Ueber die Erkenntniss, Entstehung und Heilung der Staphylome des menschlichen Augesu" (Heidelb. u. Leipz. 1828) heraus ferner: "Handbuch der Kinderkrankheiten" ( dänisch von Ad. TRIER, Kopenhagen 1837) - "Die Verrichtungen des 5. Nervenpaares" (Leipzig 1832, 4., m. 3 Taff.) - "Grundlinien einer Pathogenie" (Frankf. a. M. 1834). In diesem Jahre wurde er als Professor e. o. der Augen- und Kinderheilkunde an die Universität Bern berufen, woselbst er die von der Petersburger freien Ökonom. Gesellschaft preisgekrönte Schrift: "Worin ist die unnatürliche Sterblichkeit der Kinder in ihrem ersten Lebensjahre begründet und wodurch kann dieselbe verhütet werden ?" (Bern 1836 2. Aufl. 1840 holländ. von G. A. F. QUARIN, Utrecht 1837) heraus gab und noch weiter schrieb: "Die Krankheiten und Bildungsfehler der Regenbogenhaut" (2 Abth. Bern 1844) - "De syndesmitide varicosa" (Ib. 1844) - "Lehrbuch der Ohrenheilkunde u. s. w." (Berlin 1856) - "Ueber die Sinnesorgane überhaupt und die Pflege des Auges insbesondere" (Bern 1858 2. Aufl. 1859) - "Ueber den Bau, die Verrichtungen und die Pflege des Ohres. Eine öffentliche Vorlesung" (Ib. 1859). Dazu noch Aufsätze in v. AMMON'S Monatsschrift (1858 ff.) u.s. w. Er starb im Sommer 1861 an Nierenentzündung", nachdem, der so vielen das Augen-Licht erhalten oder wiedergegeben hat, selbst fast erblindet war. Vgl. Hirsch-H. IV, S..734. *** Scriba, I, S.. 307 II, S. 575. *** Callisen, XV, S. 371 XXXI, S. 366. *** Engelmann, S. 448.*** Gutes, fast fleckenfreies Ex.

      [Bookseller: Antiquariat Michael Eschmann]
 14.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Taschenbuch für Reisende durch Bayerns und Tyrols Hochlande, dann durch Berchtesgadens und Salzburgs Gefilde, nebst Beschreibung Hohenschwangaus, Gasteins, des Salzkammergutes und des Bodensees.

      267 S. Mit 2 Karten, 2 neuen Stahlstichen und 27 malerischen Ansichten von Gustav Kraus. ill. Originalpappband und ill. Originalschuber., gesprengelter Schnitt, EB ur sehr ggfg. an den Kanten berieben, Schuber etwas nachgedunkelt und Überzugspapier angeplatzt. Papier altersbd. gfg. fleckig. lithographische Ansichten von Innsbruck, Meran, Hall, Bad Gastein, Bad Ischl, Hallstatt, Traunfall, Wolfgangsee, Kufstein, und Darstellung der Schlacht bei Sendling. Die Tafeln und Karten sauber und wenig unauffällig fleckig.SEHR WOHLERHALTENS KOMPLETTES EXEMPLAR DER UMFANGREICH ERWEITERTEN 2. AUFLAGE: ****Gustav Kraus (* 30. August 1804 in Passau 15. November 1852 in München auch: Gustav Friedrich Gustav Wilhelm) war ein bayerischer Lithografiekünstler der Biedermeierzeit. Seine zahlreichen, oft großformatigen Lithografien, häufig nach Vorlagen von Heinrich Adam, aber auch nach eigenen Zeichnungen und Aquarellen aus dem süddeutschen Raum und vor allem Münchens Stadt- und Architekturveduten, Ereignisbilder (u. a. Manöverbilder, Umzüge, Prozessionen, Einweihungsfeiern), Portraits von Hof und Adel, Trachten und Uniformen wurden vor allem in Reiseführern von Adolph von Schaden verlegt, die immer wieder aufgelegt Gustav Kraus den Ruf des Bildberichterstatters der Biedermeierzeit (Eugen Roth) zwischen 1825 und 1850 einbrachten, zumal er in seinen Bildern topografische Genauigkeit mit künstlerischer Qualität in Einklang brachte. Siehe auch: Eugen Roth: Gustav Wilhelm Kraus. Ein Bildberichterstatter der Biedermeierzeit. in: Das Bayerland 52 (19411942) und Lexikon Münchner Maler, Bd. 2, S. 38284. *****Schaden, Johann Nepomuk Adolf von, *18. Mai 1791 in Oberdorf/Allgäu 30. Mai 1840 in München, siehe ADB, Bd. 30, S. 495-496 war Schriftsteller, dessen Romanen und Dramen kein Erfolg beschieden war. Er verlegte sich daraufhin auf "die Abfassung von Handbüchern für Reisende" (ebda.) ****WEITERE BILDER GERNE AUF ANFRAGE

      [Bookseller: REDIVIVUS Antiquariat & Buchhandlung]
 15.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Oekonomisch-technologische Encyklopädie, oder allg. System der Staats- Stadt- Haus- und Landwirtschaft und der Kunstgeschichte in alphab. Ordnung: 96. Teil von Mühle bis Münze.

      Pauli Berlin 1804 ( Sechsundneunzigster Teil - Erste Ausgabe ) ( Hinweis: Das Stichwort \" Mühle \" wird umfassend in Band 95 behandelt, der ebenfalls bei mir unter der Bestellnummer 4508 im Angebot ist ). In dem hier vorliegenden Bande findet sich u.a. eine Fortführung des Stichwortes ) 777 Seiten, 1 Blatt. Mit einem Porträtkupfer als Frontispiz ( I.C. Eiselen, Königlich Preußischer Burgrath ), einer Titelvignette sowie einigen Vignetten im Text sowie zahlreichen Tabellen im Text ( darunter 7 ausfaltbare - im Impressum sind insgesamt 11 Tabellen angegeben, wahrscheinlich so vollständig ). Mit 31 teilweise mehrfach gefalteten Kupfertafeln ( sämtlich zum Thema \" Mühle \", die Kupfertafeln so vollständig ), Ohldr mit goldgeprägtem Rückenschildchen und umlaufendem Rotschnitt, 8°. Unter den Stichworten: Mühle ( 626 Seiten mit sämtlichen Kupfertafeln ), Mumie ( 34 Seiten ), Mund, Mundstück, Münze ( hier ist damit die Minze als Pflanzengattung gemeint ). Einband berieben, Ecken und Kanten bestoßen, Einbandrücken gering beschädigt mit Resten alter Bibliotheksmarken. Innen Besitzvermerke, Titelblatt gestempelt, einige Seiten etwas stock- oder braunfleckig, desgleichen die Kupfertafeln ( hiervon einige auch etwas angerändert oder angeknickt ). ( Gewicht 750 Gramm ) ( Pic erhältlich / webimage available ) Versand D: 5,00 EUR Krünitz, Flörke, Ökonomische, Enzyklopädie, Mühle, Windmühle, Wassermühle, Bockmühle, Müller, Müllerei, Mühlenbetrieb, Mühlenwesen, Mühlen, Mahlen, Mumie, Mund, Mundstück, Minze, Pfefferminze

      [Bookseller: Antiquariat Friederichsen]
 16.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        The Life of George Washington

      Philadelphia: C.P. Wayne, 1804-07. First editions. 6 volumes, including the atlas, which contains 10 maps. Octavo, bound in full contemporary sheepskin. With the original atlas. The scarce quarto atlas contains its own title and a 22-page list of subscribers (Adams, Jefferson, and Madison are all listed). In very good condition with minor edge wear, some light offsetting to the atlas. Housed in a custom-made display box with two ceramic portraits of George and Martha Washington. John Marshall's description of the life, character, and achievements of the "Father of America" is unparalleled by any other author. As a contemporary and peer of Washington, he has a unique and intimate perspective on the man that no other historian can claim. If you want a first hand description of this history changing figure, than John Marshall's work is essential. The work "is political history as well as biography... the only comprehensive account by a great statesman of the full founding of the United States-- of the founding of an independent people as well as of its government... There is no other concentrated history of the essentials by such an authority on American institutions" (Robert K. Faulkner).

      [Bookseller: Raptis Rare Books]
 17.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        DICTIONNAIRE DE LA MARINE ANGLAISE

      - Edit. : PARIS, FIRMIN DIDOT - 1804 - XI-[1]-373, 253-[3] pages, [2] f. dépliant , 21 cm, relié - Bon état - Et traduction des termes de la marine anglaise en français, avec des notes et des figures - An 12 - Deux tomes en un volume - Tome 1 . Dictionnaire de la marine anglaise - Tome 2. Traduction des termes de la marine française en anglais - Deux feuilles de planches de gravures dépliantes en fin du tome II - Demi reliure dos lisse, titres dorés, filets au dos - Coiffes usées et petit manque de cuir en coiffe de pied - Plats papier avec manques aux bords des plats - Marques de cire à cacheter sur les contre-plats - Papier un peu bruni - Bon exemplaire à la reliure solide néanmoins

      [Bookseller: Livres 113]
 18.   Check availability:     Livre-rare-book     Link/Print  


        Panorama-Ansicht Rigi Berg. Mit vier Teilansichten im Oval. Kolorierte Lithographie.

      50 cm (Durchmesser). Papier: 54 x 60 cm. Panorama-Ansicht als Zirkumpolare-Rundkarte. Jeweils in den Ecken mit Ansichten bzw. Teilkarte: "Aussicht von der Staffel nach dem Kulm", "Rigi-Kulm Haus", "Karte des vier Waldstätter Sees W.", "Rigi-Berg von der nordwest Seite gezeichnet". - Heinrich Keller illustrierte die grandiose Aussicht ab 1804 in variirenden Motiven und stellte die Fernsicht von der Rigi auch als Zirkumpolare-Rundkarte oder Horizontalpanorama dar. - Vertikale Mittelfalte. Stockfleckig, im Rand etwas stärker. Mehrere Randeinrissen. Eine Knickspur im rechten Rand.

      [Bookseller: Kunstantiquariat Joachim Lührs]
 19.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Beobachtungen aus der Zoologie und Vergleichenden Anatomie, gesammelt auf einer Reise nach den Tropen-Ländern des neuen Kontinents, in den Jahren 1799, 1800, 1801, 1802, 1803 und 1804.

      EA ca 34x26 cm (2) X, 212 Seiten mit 13 (statt 14) teils kolorierte Kupfertafeln Halbpergamenteinband d. Zt. mit Rückenschild (Einband berieben und bestoßen, Rückenschild mit Abplatzungen, Vorsatzblätter in alter Zeit erneuert, 2 Tafeln leicht stockfleckig Tafel 8 nicht mit eingebunden) Enthält: Humboldt, A. v.: Über das Zungenbein und den Kehlkopf der Vögel, der Affen, und des Krokodills Über den Löwen-Affen, eine neue Species aus den Missionen des Putumayo Über den Eremophilus undd en Astroblepus, zwey neue Fisch-Gattungen Über eine neue Unterirdisch eArt der Fisch-Gattung Pimelodes Beobachtungen über den elektrischen Aal des neuen Welttheils (gymnotus electricus. lin.) Über eine neue Art von Gymnotus aus dem Magdalenenstrom Versuch eine Naturgeschichte des Condor (vultur gryphus linn) G. Cuvier: Anatomische Untersuchungen über die von den Naturforschern bis jetzt für zweifelhaft gehaltenen Reptilien, angestellt bey Gelegenheit des Axolotl, den H. von Humboldt aus Mexico nach Europa gebracht hat.

      [Bookseller: Antiquariat Hilbert Kadgien]
 20.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        OBERAUDORF. - Tracht., "Audorferinnen" und "Der Audorfer-Bauer".

      2 Bl. altkol. Umrißradierungen von Ludwig Neureuther, München, 1804, je ca. 24 x 17 cm. Lipperheide Dfc 4, Maillinger IV, 636 nicht bei Lentner. - Aus dem 1804 erschienenen Werk von J.L.C. Rheinwald, "Baierische Volkstrachten". Das erste Blatt zeigt ein in der Landschaft stehendes Mädchen von vorne, ein zweites sitzend auf drei Holzstämmen, im Hintergrund Kühe. Der Bauer steht mit knielangem Mantel, prächtigem Gürtel und Hut auf seinen Stock gestützt in der Landschaft. - Beide Blätter mit feiner Linienumrandung. Gleichmäßig leicht gebräunt. Feines altes Kolorit. BAYERN, Oberbayern, Trachten

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 21.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        JACHENAU. - Tracht., "Bäuerinn aus der Jachenau". Junge Frau in Tracht mit pelzgesäumter Haube, in der Hand einen breitrandigen Hut, stehend in der Landschaft.

      Altkol. Umrißradierung von Ludwig Neureuther, München, 1804, 24 x 17 cm. Lipperheide Dfc 4, Maillinger IV, 636 nicht bei Lentner. - Aus dem 1804 erschienenen Werk von J.L.C. Rheinwald, "Baierische Volkstrachten". - Farbfrisch. Sehr selten! BAYERN, Frauen, Oberbayern, Trachten

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 22.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        COLLECTION DES LOIS, ARRETES, INSTRUCTIONS, CIRCULAIRES ET DECISIONS, concernant les opérations prescrites par les Arrétés du Gouvernement des 12 Brumaire an 11 et 27 Vendémiaire an 12, pour parvenir à une meilleure répartition de la Contribution foncière

      1804A Paris, de l'Imprimerie Impériale, puis Imprimerie Valade pour les trois derniers volumes,1804-1809. Cinq volumes in-8 (132 X 200) basane fauve, dos lisse orné de caissons, motifs répétés et fleurons dorés, pièces de titre et de tomaison veau vert olive, tranches mouchetées (reliure de l'époque) ; Tome I : VIII (dont titre)-287 pages + 2 tableaux dépliants et une carte dépliante aux contours aquarellés ; Tome II : Titre, 341 pages + 2 tableaux dépliants. Tome III : Titre, 264 pages + 1 tableau dépliant. Tome IV : Titre, 346 pages ; Tome V : Titre, 340 pages. EDITION ORIGINALE. Cet ouvrage, peu fréquent complet en cinq volumes, contient une chronologie des lois sur la contribution foncière. BEL EXEMPLAIRE en reliure d'époque uniforme. FINE COPY. PICTURES AND MORE DETAILS ON REQUEST.

      [Bookseller: Librairie ancienne & Moderne Eric Castér]
 23.   Check availability:     Livre-rare-book     Link/Print  


        Carl Bonnets Betrachtungen über die Natur, mit Anmerkungen und Zusätzen. 2 Bände.

      Mit einem Bildnis Bonnets, 5. Auflage, Wien, bey B. Ph. Bauer, 1804, XXXVI, (1 Blatt), (d. i. XXXIV), 438 Seiten und (1 Blatt), XVI, 534 Seiten, (12 nicht nummerierte Blätter Register), 19,5x12, Pappbände der Zeit mit Rückenschildern, berieben/bestoßen, vereinzelt etwas fleckig/stockfleckig, sonst nur geringe Gebrauchs- und Alterungsspuren

      [Bookseller: Antiquariat Ingrid Degutsch]
 24.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Casa del Chirurgo, cucina, lavario-veduta. Radierung nach einer Zeichnung des Vaters G. B. Piranesi.

      In der Platte signiert u.l. "Dessiné par G.B. Piranesi", u.r. "Grave par F. Piranesi LAn 12(1804." und betitelt "Vue Scenographique de la Cuisine, dans la maison Chirurgien à Pompeia. Effet de nuit." Mit der gestochenen Nr. "Vol. I." o.l. und "Pl. XXI" o.r. Kräftiger, gratiger Druck mit gleichmäßigem Rand auf Bütten. 41,7 x 57,5 cm (Plattengröße). 44, 8 x 60,8 cm (Papier). Aus der Folge "Antiquités de la Grande Grèce, aujourdhui royaume de Naples".Francesco Piranesi war Sohn des Kupferstechers, Archäologen und Architekten Giovanni Battista Piranesi. Wie sein Vater schuf er Radierungen von Denkmälern in der Stadt Rom, wobei er wie sein Vater ein besonderes Augenmerk auf die antiken Bau- und Kunstwerke legte, u.a. die architektronischen Denkmäler Pompejis legte. 1798 ging er nach Frankreich. - Wenige Braunfleckchen im unteren Randbereich. Kleinere Papierbereibung im rechten Darstellungsrand. Oberen Ecken minimal wellig. Insgesamt sehr guter Gesamteindruck.

      [Bookseller: Kunstantiquariat Joachim Lührs]
 25.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Histoire naturelle générale et particulière des crustacés et des insectes. Ouvrage faisant suite aux oeuvres de Buffon, et partie du cours complet d'histoire naturelle rédigé par C. S. Sonnini, membre de plusieurs Sociétés savantes.

      An XII-XIII (= 1804 / 1805), 14 Bde. (von 14) mit 112 (von 112) gestochenen Tafeln. In dieser Vollständigkeit selten. Halbledereinbd. d. Zeit mit goldgeprägten Rückentiteln und dekorativem Buntpapier, rundum Marmorbuchschnitt. - Gelenke an den oberen Kanten teilweise mit geringen Altersspuren, Papier mitunter etwas stockfleckig, insgesamt von außerordentlich guter Erhaltung

      [Bookseller: Graphem. Kunst- und Buchantiquariat]
 26.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Handbuch zur Kenntnis der Hessen-Casselischen Landes-Verfassung und Rechte in alphabetischer Ordnung entworfen. Erster Theil (Aal - Berg) bis siebenter Theil (Mobilien - Rauch-Taback).

      XXII, 560 XX, 524, (2) XXIV, 554 (8), 568, (2) (4), 571, (1) (4), 528, (2) (2), 486, 40 Seiten. Mit einer Durckervignette in Holzschnitt auf den Titelblättern. Kl.-4 (21 x 18 cm). Halblederbände der Zeit mit floraler Blind- bzw. Goldprägung und roten Titelschildern auf dem Rücken, Lederecken, hellen Kiebitzpapierbezügen und rot gefärbtem Schnitt. Alle erschienenen Bände des sehr seltenen, niemals vollständig abgeschlossenen juristisch-verwaltungskundlichen Repertoriums über den rechtgeschichtlichen Wert hinaus ergiebige landeskundlich-realenzyklopädische Quelle zu Wirtschaft, Handel, Naturgeschichte und Ökonomie Kurhessens. - Der erste und zweite Band wurden von Kopp herausgegeben, danach übernahm bis zum sechsten Band (1804) der Justizrat C.F. Wittlich die Edition, die kurzzeitig wohl durch die Napoleonische Besetzung Kurhessens zum Stillstand kam. Der sehr seltene, bibliographisch kaum nachweisbare siebte Band (1808) wurde dem Titel nach offenbar wieder von Kopp betreut die letzte Lieferung (in getrennter Paginierung) endet mit dem Stichwort 'Rauch-Taback'. - Der Rechtswissenschafter und Paläograph Kopp (1762-1834) "trat nach vollendeter Studienzeit in Hessen-Kasselsche Staatsdienste und erhielt zunächst eine Stelle als Assessor bei der Regierung in Kassel. 1788 wurde er zum Justizrath und Mitglied der Oberwegecommission, 1793 zum Regierungsrath, 1797 zum Geheimen Referendar und Landsecretär ernannt. 1802 übertrug ihm Landgraf Wilhelm IX. die Direction des Hofarchivs, 1803 wurde er mit dem Titel eines Geheimen Cabinetsraths ausgezeichnet [...] Im Januar 1804 schied er unter ehrender Anerkennung seiner Verdienste aus dem Staatsdienste aus, um sich nun ganz den Studien hinzugeben. Bereits mehrfach war er auf historisch-juristischem Gebiete schriftstellerisch thätig gewesen. Schon 1788 waren seine 'Beiträge zur Geschichte des Salzwerkes in den Soden bei Allendorf' erschienen, 1794 gab er das von seinem Vater begonnene Werk 'Ueber die Verfassung der heimlichen Gerichte in Westphalen' heraus. Das 'Handbuch zur Kenntniß der Hessen-Kasselschen Landesverfassung und Rechte in alphabetischer Ordnung' ist nach Plan und Anlage sein Werk [...] In Anerkennung seiner litterarischen Verdienste ertheilte die juristische Facultät in Göttingen K. 1804 die Doctorwürde. Das für Kurhessen so verhängnißvolle Jahr 1806 veranlaßte ihn sich nach Baden zurückzuziehen. Anfänglich lebte er in Heidelberg und las an der dortigen Universität über Diplomatik 1808 wurde er zum Honorarprofessor daselbst ernannt. Später privatisirte er in Mannheim. Paläographische Studien beschäftigten ihn seit seinem Rücktritt ins Privatleben fast ausschließlich" (ADB). Kopps Hauptwerk sind die vier Bände der 'Palaeographia critica' (1817-29). - Materialreiches Lexikon, das über die 'Landes-Verfassung' nicht nur im rechtlichen, sondern umfassenden Wortsinn Auskunft gibt. Verzeichnet sind neben Ortsnamen, juristischen & administrativen Begriffen (mit detaillierten Verweisen auf die jeweiligen Gesetzestexte) Schlagworte wie Adel, Ackerbau, Aderlassen, Alte Leuthe, America, Apotheken, Arcana, Arzneyen, Asche-Brenne, August-Eicheln, Ausländer, Auswandern, Axt, Bader, Bäcker, Bank, Bagage, Bann-Mühle, Bansen, Barben, Bau, Berg-Arbeiter, Bergwerks-Fuhren (Beispiele aus Band 1). - Die Einbände berieben und etwas beschabt, Kanten und Ecken bestoßen. Einige Kapitale mit Fehlstellen und Einrissen. Leder des Rückenbezugs etwas augetrocknet, Vergoldung abgerieben. - Block und Bindung intakt, offenbar nur wenig benutzt. - Bibliotheksstempel und Registratureinträge auf Vorsätzen, Titeln und Innendeckeln. - Durchgehend etwas gebräunt und v.a. an den Blatträndern stockfleckig, die Vorsätze und ersten sowie letzten Blätter stärker. - Insgesamt gutes, einheitlich gebundenes Exemplar. - MNE I, 387. - Nicht bei Zischka und in der Sammlung Seemann. - BMGC XIV, 310, 893. - Enslin, Bibliotheca juridica 89. - ADB XVI, 690ff. - Leesch, Deutsche Archivare II, 328.

      [Bookseller: Antiquariat-Kretzer]
 27.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Leipzig wie es geht und steht, lebt und liebt oder Spaziergänge in und um Leipzig

      Mit je einer colorierten Zeichnung, 40, 39 (1), 32, 31 Seiten, 8, schwarz marmorierter Pp mit hellem Rückenschild Gutes Exemplar. Johann Peter Lyser (eigentlich Ludewig Peter August Burmeister * 4. Oktober 1804 in Flensburg 29. Januar 1870 in Altona/Elbe) war ein deutscher Schriftsteller und Maler. Er benutzte die Pseudonyme Luca fa presto und Hilarius Paukenschläger.

      [Bookseller: Antiquariat im Baldreit]
 28.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Die alten Chroniken oder Denkwürdigkeiten der Stadt und Landschaft Zürich von den ältesten Zeiten bis 1820.

      Gr.8, 1 Bl., 16 S. (Lokal- u. Sachregister), 857 S., 10 S. (Subskripentenverzeichnis), 12 Aquatinta-Radierungen, Privat.-HLwd mit Rückenschild, Teilweise stockfleckig, Kanten etwas berieben, insgesamt kein schlechtes Exemplar. Erste Auflage. Mit hübschen, dekorativen Ansichten: [Zürich] Grosse Stadt, Kleine Stadt( gez. u. gestoch. von Franz Hegi)Eglisau (gez. von J. J. Meyer, gestoch. von Bodmer) weiters Rheinau, Grüningen, Cappel, Greifensee, Küsnacht, Schloss Wädenswil, Kyburg, Töss, Regensberg. Friedrich Vogel (1804-1855). Vogel setzte die chronischen Arbeiten von Bluntschli fort, die dieser 1704 mit Memorabilia Tigurina begann. In alphabetischer Reihenfolge werden sowohl Orte wie auch Begriffe, Personen und Ereignisse der Zürcher Geschichte abgehandelt.

      [Bookseller: antiquariat peter petrej]
 29.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Kurzgefaßtes System der gerichtlichen Arzneywissenschaft. Zweite verbesserte Ausgabe. ( angebunden: Derselbe: Gerichtlich-medizinische Abhandlungen. Ein Supplement zu seinem kurtzgefassten System der gerichtlichen Arzneywissenschaft, Wien, 1804....

      (... weiter angebunden: Auserlesene medizinische Bibliothek: 43. Teil, enthält: *Metzgers medizinische Abhandlungen, zweyter Band, ebenfalls v. Ghelensche Schriften, Wien, 1804 ). Mit 5 n.n. Blätter ( incl. Titel und Vorrede ), 355 Seiten, die beiden angebundenen Schriften der gerichtlich-medizinischen Abhandlungen mit 3 n.n. Blättern, 136 Seiten / 3 n.n. Blättern, 128 Seiten. Diese 3 Teile zusammen in einem Halblederband der Zeit mitt goldgeprägtem schmalen Einbandrücken und 2 farbigen Rückenschildchen sowie rotem Buchschnitt, 8 ( 19,5 x 13 cm ). Inhalt u.a.: Inhalt u.a.: Nötige Eigenschaften des gerichtlichen Arztes - Hülfswissenschaften der gerichtlichen Arzneywissenschat / Tödlichkeit der Verletzungen im Allgemeinen - Tödlichkeit der Verletzungen nach ihren verschiedenen Gattungen - Tödlichkeit der Verletzungen der verschiedenen Teile des menschlichen Körpers nach ihrer Lage und Verrichtungen - Kopfverletzungen - Halsverletzungen - Brustverletzungen - Bauchverletzungen - Verletzungen der Extremitäten - Erstickungen - Selbstmord und zweifelhafte Todesarten / Zweifelhafte Geburtsfälle: Mißgeburten - Unreife Geburten - Früh- und spätreife Geburten - Zwillingen und untergeschobene Geburten - Todgefundene neugeborene Kinder - Todesarten neugeborener Kinder / Zweifelhafte Krankheiten: Vorgeschützte Krankheiten - Ungeschuldigte Krankheiten - Vom Wahnsinn / Vom menschlichen Alter und Dauer des Lebens / Gesetzwidriger Beischlaf: Verlust der Jungfrauschaft und Notzüchtigung Schwangerschaft - Unnatürlicher Beischlaf / Zweifel über Zeugungsvermögen: Männliches Zeugungsvermögen - Weibliches Zeugungsvermögen - Hermaphroditen. In den Supplementen u.a.: ( Supplement 1 ): Über die verschiedenen in Leichnamen zu untersuchenden Todesarten - Über früh- und spätreife Geburten - Über Geistesverirrungen - Über die Lungenprobe - Über den Vagitus uterius - Über Löffler's Zeichenlehre: ob ein Kind lebendig, oder tot zur Welt gekommen sei - Über die Folgen des unehelichen und unnatürlichen Beischlafs - Über Hospitäler / ( Supplement 2 ): Über Arsenikvergiftung und ihre Folgen - Über Opiumvergiftung und ihre Folgen - Über Hospitäler - Über Irrhäuser und Behandlung der Wahnsinnigen - Über einige neu errichtete Medizinalanstalten zu Königsberg - Über Verbesserung der Anstalten zur Rettung der Ertrunkenen. Der Einband etwas berieben, der schmale Einbandrücken zum oberen Kapital hin etwas wurmstichig, Vorsatz leicht leimschattig, innen einige Seiten gering fleckig, erste Seiten schwach wasserrandig, einige Seiten etwas angeknickt. ( Gewicht 650 Gramm ) ( Pic erhältlich // webimage available )

      [Bookseller: Antiquariat Friederichsen]
 30.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        On the supposed Chemical Affinity of the Elements of Atmospheric Air: with Remarks upon Dr. Thomson's Observations on the Subject," (Dalton) with "Osteological Description of the one-horned Rhinoceros" (Cuvier) with "Account of an Aerostatic Voyage performed by Messrs. Guy-Lussac and Biot" (Guy-Lussac and Biot) in The London, Edinburgh, and Dublin Philosophical Magazine and Journal of Science, Volume XIX, 1804, pp. 79-83; pp. 350-354; pp. 371-379

      BOUND FIRST EDITION OF A LETTER ON THE ATOMIC THEORY IN CHEMISTRY FROM JOHN DALTON to Alexander Tilloch, founder of the journal in which this paper is published. Also included are papers of import by Gay-Lussac, Biot, and Cuvier. John Dalton (1766-1844) was an English chemist, meteorologist, and physicist best known for his pioneering work in the development of modern atomic theory, the atomic theory in chemistry. "Dalton applied the Laws of Conservation of Mass and Definite Composition to explain his Atomic Theory. He developed the chemical theory in 1803 and told Thomas Thomson, University of Edinburgh, about it in 1804" (Greenberg, A Chemical History, 172). This paper is Dalton's response to a conclusion the chemist and professor Thomas Thomson leveled regarding Dalton's Atomic Theory; specifically: in the 2nd edition of his influential A System of Chemistry, Thomson wrote "that air is a chemical compound"; he then offered four reasons for his conclusion. Dalton believed that he had already well-proven "the absurdity of the notion of atmospherical air being a chemical compound of azotic and oxygens gases" (Dalton, On the Supposed, 19, 1804, p. 79). The object of the Dalton paper offered here, then, is to show the "insufficiency" of Thomson's four reasons; to do so, Dalton debunks each of Thomson's four 'reasons' one by one. ALSO INCLUDED: An exceedingly rare first edition in English of Jean-Baptiste Biot's paper, "Account of an Aerostatic Voyage", describing his landmark balloon ascent with Louis-Joseph Gay-Lussac. The scientific readings that Biot and Gay-Lussac took during their ascent established that the Earth's magnetic field extends into the atmosphere. "The ascent was notable in that it was undertaken entirely for scientific purposes. The primary purpose was to find whether the magnetic intensity of the earth decreased at great altitudes, as had been suggested by Horace de Saussure's experiments in the Alps. From their experiments, in which they timed the oscillations of a magnetized needle at various altitudes, Biot and Gay-Lussac concluded that up to 4000 meters there was not change" (DSB, II, p. 134-135). ALSO INCLUDED: "Osteological Description of the one-horned Rhinoceros" is the first English edition of the first part of an important paper by the celebrated zoologist and naturalist Georges Cuvier on the one-horned rhinoceros (one-horned Indian rhinoceros; Rhinoceros unicornis). It has been said that Georges Cuvier possessed one of the finest minds in history. Almost single-handedly, he founded vertebrate paleontology as a scientific discipline and created the comparative method of organismal biology, an incredibly powerful tool. It was Cuvier who firmly established the fact of the extinction of past life forms. CONDITION & DETAILS: London: Alexander Tilloch. Complete volume. 8vo. (8.25 x 5.25 inches). [4], 400 pages. Illustration: Nine copper-engraved plates with light to moderate age toning and foxing. Tightly and very solidly bound in contemporary quarter calf over marbled boards. Gilt-lettered and ruled at the spine. The leather on spine is a bit scuffed and the spine tips are rubbed. Binding is tight and sturdy and overall in very good condition. Interior: Title page is moderately foxed. Light to moderate foxing from preliminaries through page 20; moderate foxing on the final few plates. The remainder of interior, including all papers of import, is very clean. Very good condition.

      [Bookseller: Atticus Rare Books]
 31.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        The Geology and Extinct Volcanos of Central France.

      Auf dem vorderen Vorsatzblatt mit eigenhändiger Widmung und Signatur des englischen Geologen Andrew Crombie Ramsay ("A.C.R") für den Astronomen und Mondforscher William Radcliff Birt (1804-1881). Die Widmung ist nicht datiert. ---- With signed dedication of the geologist Andrew Crombie Ramsay to the astronomer William Radcliff Birt on the front fly leaf. The dedication is not dated. - Einband berieben und bestoßen, der Rücken am Kopf mit winzigen Läsuren, die Falttafeln und Karten zum Teil etwas angerändert, zum Teil etwas fleckig. Sonst und insgesamt ordentliches, attraktives Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat Tautenhahn]
 32.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Traitè de Fortification Souterraine, suivi de quatre Memoires sur les Mines

      Chez Levrault, Schoell et Cie, Libraires, Paris, 1804. VII,434 S./1 Bl. mit 20 mehrfach gefalteten Kupfertafeln, original Halbleder. Rücken mit goldgeprägtem Rückentitel. Quart (Kanten etwas berieben und bestossen/kleines Papierschildchen auf Rücken/Stempel auf Titel) - gutes Exemplar/First edition in good condition -

      [Bookseller: Celler Versandantiquariat]
 33.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        John Marshall

      Five volume complete leather set, THE LIFE OF GEORGE WASHINGTON by John Marshall, printed for Richard Phillips, London. First English edition, rare with all maps in excellent unopened condition. Re-backed long ago, solid set. Must for the American History Library. 1804-07 all complete, tight. Ask any questions. American Revolutionary war, England, British, Bunker Hill, General George Washington.

      [Bookseller: Smith House Books & Antiques]
 34.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Procès instruit par la Cour de justice criminelle et spéciale du département de la Seine, séante à Paris, contre Georges, Pichegru et autres, prévenus de conspiration contre la personne du Premier Consul ; recueilli par des sténographes.

      Paris C. F. Patris 1804 8 vol. in-8, I, Acte d'accusation (4)-IV-448-VIII pp., II-III, Pièces justificatives (4)-496-VIII pp., (4)-390-(4)-28-IV pp., IV-VI Débats (4)-478-(2)-VIII pp., (4)-429-(3)-VII pp., (4)-480 pp., VII-VIII. Discours des défenseurs (4)-554-II pp., (4)-611-(1) pp., veau havane marbré, dos lisse orné, dos lisses ornés (reliure de l'époque). Bel exemplaire complet des 35 portraits des prévenus, gravés par Dumontier d'après Gaultier. Cette série se compose des pièces officielles du procès intenté à la suite de l'arrestation de Georges Cadoudal (25 mai - 12 juin 1804), et aux autres prévenus (dont Moreau et Pichegru, retrouvé étranglé dans sa prison), dont le point commun était d'être soupçonnés de conspiration contre la personne du Premier Consul. La procédure eut pour conséquences l'affaire du duc d'Enghien, et 11 condamnations à mort de Chouans (dont Cadoudal). On trouve à l fin du tome V, le rare supplément : Recueil des pièces authentiques relatives au suicide de l'ex-général Pichegru, (2)-28 pp. Très rare complet. Quelques rousseurs. Monglond VI, 540 ; Davois III, 115-116.

      [Bookseller: Bonnefoi Livres Anciens]
 35.   Check availability:     Livre-rare-book     Link/Print  


        La Normandie. Illustrée par Morel-Fatio, Tellier, Gigoux, Daubigny, Hte. Bellange.

      644 S., gestochenes Frontispiez (Portrait von Corneille), gestochener Titel mit Vignette, 1 farb. lithogr. Karte, 18 Stahlstichansichten (u. a. Mantes, Rouen, Caen, Abbaye de Jumiéges, Caudebec, Quillebeuf, Honfleur, Le Havre, Evreur, Contances, Eu, Cherbourg, Dieppe), 6 kolorierten Lithographien mit Kosümdarstellungen, 2 farbigen Wappentafeln und zahlreiche Holzstichabbildungen im Text. Gr.-8, HLeder mit Zierbünden und Rückenvergoldung, dreiseitiger Goldschnitt Laut Abildungsverzeichnis vollständig. Enthält einen ausführlichen Bericht über die Eisenbahnlinie Paris-Rouen mit Abbildungen von Bahnhofsanlagen, Brücken, Tunneln und Zügen. - Jules (1804-1874) war fast vier Jahrzehnte lang der Literatur- und Theaterkritiker des Journal des Debats und übte durch seine geistvollen Besprechungen großen Einfluß aus. Seit 1870 war er Mitglied der Akademie.- Zustand gut, nur vereinzelt wenig fleckig.

      [Bookseller: Antiquariat Galerie Joy]
 36.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        THE LIFE OF GEORGE WASHINGTON

      1804-07, 6 volume complete set with atlas and subscribers names, THE LIFE OF GEORGE WASHINGTONby John Marshall, published by C P Wayne, Philadelphia Pa. George Washington, Commander in Chief of the American Forces, First President of the United States, a biography, with history of the colonies included, first edition, first printing. 9.5 x 6, expertly rebound c1890 in red Moroccan leather with gilt lettered spine. Atlas has recently been bound to match, some fly/end papers replaced in atlas, all else is original, minor to moderate foxing, no stains, decorative deckle page edging. Volume I, 1804, 488 pages plus 45 pages notes and 1 page advertisement, Volume II, 1804, 560 pages and 72 pages notes, Volume III, 1804, 580 pages and 28 notes, Volume IV, 1805, 626 pages and 16 pages of notes and lastly Volume V, 1807, 779 pages with 36 pages of notes, all as issued. Exactly as shown, ask any questions

      [Bookseller: Smith House Books & Antiques]
 37.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        The Life of George Washington; Commander in Chief of the American Forces, During the War Which Established the Independence of his Country, and First President of the United States; Volumes 1-5

      C. P. Wayne, Philadelphia 1804 - In 5 volumes, contemporaryl leather binding and marbled endpapers. Foxing throughout, library plate to front pastedown. First volume with a newspaper clipping tipped-in and a plate portrait of Chief Justice John Marshall to front pastedown. All books with some rubbing to edges and corners. A tight set. Will require extra postage. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Smythe Books LLC, ABAA]
 38.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        DESCRIPTION OF THE PLATES, REPRESENTING THE ITINERANT TRADERS OF LONDON in Their Ordinary Costumes with Notices of the Remarkable Places Given in the Background

      Richard Phillips, London 1804 - First issue, title page, 31 hand coloured etched plates by Edwards and W.S.Newton after Craig, plates offset and with occasional marginal spotting or soiling but generally clean, one or two marginal repairs not affecting images, contemporary red straight grained morocco with foliate gilt borders, spine gilt in compartments, a little rubbed, gilt edges, with 1 leaf of text to each plate, plates watermarked 1801 and 1804 text 1803 and 1804, Richard Philips London 1804 Abbey, Life in England, 271. This beautiful and interesting book gives a fascinating insight into the London street life of the early 1800s. Each plate with it's accompanying description shows both a different trader in a different part of London. The book was published as a supplement to Phillips' Modern London. Size: 10.5" x 8.25" [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Old Hall Bookshop, ABA ILAB PBFA BA]
 39.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Berlin 24. 01. 1712 - 17. 08. 1786 in Potsdam). "Friedrich IIte in der Schlacht bei Kunersdorf. Frédéric II à la bataille de Kunersdorf". Friedrich zu Pferde, neben ihm Rittmeister v. Prittwitz, in der Schlacht von Kunersdorf beim Rückzug, i. Hgr. kämpfende Truppen,.

      - Kupferstich v. D. Berger n. L. Wolf, 1804, 49 x 61 Fachgerecht restauriert.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 40.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        General View of the Agriculture of Hertfordshire Drawn up for the Consideration of the Board of Agriculture and Internal Improvement

      By the Secretary of the Board. One folding handcolored engraved map & nine engraved plates (two folding). [iii]-xix, 236 pp. 8vo, cont. calf (rebacked, minor foxing). London: Printed by B. McMillan for G. & W. Nicol et al., 1804. First edition, published in the great series initiated by the Board of Agriculture from 1793, of which Young was secretary. Young's account of Hertfordshire is generally recognized to be one of the best in the series. Very good copy with the bookplate of Robert Clutterbuck (1772-1831), author of The History and Antiquities of the County of Hertford (1815-27). Half-title lacking.

      [Bookseller: Jonathan A. Hill, Bookseller, Inc.]
 41.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        La farmacia descritta secondo i moderni principj di Lavoisier

      In antiporta al primo volume incisione raffigurante una Spezieria Normale. I volumi risultano pubblicati da diversi editori: il primo e il secondo dalla Stamperia e Fonderia del Genio (1804), il terzo e il quarto dalla Tipografia G.G. Destefanis (1805), il quinto dalla Reale Stamperia (1806). Dei cinque volumi che compongono l'opera, i primi due sono dedicati alla teoria dell'arte (alla fine del primo volume due tavole ripiegate con strumenti chimico-farmaceutici e alla fine del secondo un Repertorio delle materie dei due volumi), i restanti tre rappresentano la Parte pratica dell'arte, che si chiude con un Indice alfabetico degli argomenti trattati e con 80 lettere inviate da medici, farmacisti e chimici con le recensioni e le puntualizzazioni alla lettura del trattato. L'autore era Maestro Farmacista, pubblico Professore di Chimica e di Botanica, sedente nella Società Patriotica di Milano, corrispondente dell'Accademia delle Scienze e della Società Agraria di Torino, Chimico del Real Governo, Assessore Farmaceutico della Delegazione Medica del Dipartimento d'Olona. In ottavo

      [Bookseller: Di Mano in Mano]
 42.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Essai théorique et expérimental sur le galvanisme...

      1804Paris. Imprimerie de Fournier fils. An XII - 1804. 2 tomes en 1 fort volume in-8, veau fauve raciné, dos lisse orné, pièce de titre rouge. [6] pp. ; XVI pp. ; 350 pp. - [2] ff. ; XII pp. ; 330 pp. avec 10 planches dépliantes hors-texte, Edition originale peu commune, illustrée de 10 planches dépliantes. Neveu de Luigi Galvani, dont il édita le traité sur l'électricité musculaire en 1791, le Bolognais Giovanni Aldini se consacra essentiellement au galvanisme (contraction d'un muscle stimulé par l'énergie électrique) et à ses applications médicales. Il avait à son époque frappé les imaginations en effectuant une démonstration publique de ses techniques sur George Foster, un criminel londonien condamné à mort et pendu à Newgate.

      [Bookseller: Librairie Pierre Prévost]
 43.   Check availability:     Livre-rare-book     Link/Print  


        The Knell," The Balance and Columbian Repository, Hudson, NY, (1804)

      1804. The Lawyers of Columbia County, New York, React to the Death of Alexander Hamilton [Hamilton, Alexander (1755/57-1804)]. "The Knell" in The Balance and Columbian Repository, No. 29, Vol. III, Hudson, NY, Tuesday, July 17, 1803 [i.e. 1804]. [8] pp. 10-3/4" x 8-1/2" disbound periodical, three-column text to rectos and versos, small text woodcuts. Light edgewear, light browning and foxing, few leaves loose. * This issue has a 4-1/2" x 3-1/2" notice titled "The Knell." It is enclosed by black borders and features a woodcut of a grave site (and an allegorical setting sun). The text reads (in part): "At New-York, on Thursday last, of a wound received the morning previous, in a duel with Col. Burr, Gen. ALEXANDER HAMILTON. We are not enabled to add particulars, nor are we disposed to offer any reflections on this melancholy event, at present. (...) The gentlemen of the bar, who were attending the Circuit at Claverack, on hearing the confirmation of the above intelligence, unanimously agreed to wear a crape [sic] on the left arm for one month, as a token of their regard for General Hamilton."

      [Bookseller: The Lawbook Exchange, Ltd.]
 44.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Indian Recreations; consisting chiefly of Strictures on the Domestic and Rural Economy of the Mohamedans & Hindoos

      Frontis. port. of the author & five hand-colored engraved plates (each with some offsetting). xxiv, 404 pp.; vii, 426 pp., one leaf of directions to the binder. Two vols. 8vo, a most unusual cont. binding of blond calf ("veau tigré") stained in diagonal, somewhat irregular, bands in contrasting colors of dark green & dark brown with tree calf mottling (some foxing), gilt border round each sides, flat spines nicely gilt, black morocco lettering pieces on spines. London: C. Stewart, 1804. "The second edition, enlarged and corrected." An extremely pretty set in a very unusual decorated binding. Tennant (1758-1813), "one of his Majesty's Chaplains in India," due to his extended sojourn there, had become one of the leading English-language experts on the sub-continent. He has provided a complete account of the natural resources of the country (much on mining and minerals including diamond mines), agriculture, the cultivation of the mulberry for silk, the indigo plant Indigosera tinctoria, the manufacture of opium and tobacco, economic activity, the transportation system, social classes, education, religion, Indian medical arts, native sports, etc., etc., etc. Fine set from the library of Jean Viardot (who had a real "eye" for the unusual). A supplementary volume was published four years later (it is rarely present).

      [Bookseller: Jonathan A. Hill, Bookseller, Inc.]
 45.   Check availability:     Biblio     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.