The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1804

        SolitudeIn Two Volumes

      05 - London -Vernor And Hood, 1804. 05 - London -Vernor And Hood, 1804 Book. Very Good. Hardcover. A philosophical text discussing the nature of solitude amongst the nature of human society. It is under the peaceful shakes of Solitude that the mind regenerates and acquires fresh force. To which are added, the life of the author; notes, historical and explanatory; anda copious index. Beautifully illustrated with several engravings by Ridley. Complete in two volumes. Condition: Uniformly bound in straight grain morocco bindings with gilt designs. Externally, both volumes are lightly rubbed. Rear board to volume two is detached, with the others all starting. Internally, both volumes are firmly bound and bright. Instances of scattered foxing, which is slightly heavier to the plates. Copperplate ink signature to the front pastedown of each volume, and neat ink inscription to the verso of the front free endpaper of volume one. Overall: GOOD ONLY due to detached board..

      [Bookseller: Rooke Books]
 1.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Life of Geoffrey Chaucer

      London - Richard Phillips, 1804. London - Richard Phillips, 1804 Book. Very Good. Hardcover. A comprehensive biography and historical study of the life and times of Geoffrey Chaucer, widely regarded as the father of English Literature. Binding could do with numbers removing. The labels come off easily - we have removed one, and the numbers underneath will erase with care. Chaucer lived a somewhat enigmatic life, travelling thoughout Europe, studying law and becoming a member of various royal courts across the continent. His Canterbury Tales are easily one of the nest-known works in English literary history. John of Gaunt was a patron of the poet Geoffrey Chaucer who recorded much of the mores of England at the time of John in The Canterbury Tales. Near the end of John's life, they were brothers-in-law. Chaucer was married to Philippa de Roet; John's third wife, Katherine, was Philippa's sister. John's children by Katherine were Chaucer's nieces and nephews. Chaucer's Book of the Duchess, also known as The Deth of Blaunche, was written in commemoration of Blanche of Lancaster, John's first wife. The poem refers to John and Blanche in allegory as the Black Knight and the Lady White. Blanche means white. At the end of the poem reference is made to John's marriage to Blanche by playing on the sound of their titles of Lancaster and Richmond in the form of long castel (line 1318) and riche hil (line 1319). Including a study of life in the fourteenth century, with reference to Chaucer's representation of this life in his works. With two frontispieces, one of Chaucer, and one of John of Gaunt. Complete in four volumes. Condition: Rebound in half-crushed-morocco bindings. Externally sound, with some rubbing to the boards and some wear to the spines of volume II, III and IV. Taped-on library labels to spines of volumes I, II and IV. Internally, firmly bound. Institutional stamps to rectos of front free-endpapers, and title pages of volumes I and III. Library labels to front pastedowns. Pages are bright and mainly clean, with just some scattered light spotting (heavier to first and last few pages. Overall: GOOD..

      [Bookseller: Rooke Books]
 2.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Anecdotes of Distinguished Persons, Chiefly of the Last and Two Preceding Centuries

      London - T. Cadell and W. Davies 1804 - An uncommon edition of this collection of historical biographies from William Seward. Illustrated throughout bythirteen plates, 2 sets of sheet music, andtwofacsimiles (collated, complete). Fifth edition. Including entries on Lady Fanshawe, Bishop Burnet, Gassendi and many others. William Seward (January 1747 24 April 1799) was an English man of letters, known for his collections of anecdotes. His papers of Drossiana in the European Magazine from October 1789 formed the basis of his anonymous Anecdotes of some Distinguished Persons (17957), 5 vols (a fifth edition in four volumes in 1804). Bookplate of Ferdinand M. McVeagh to front pastedowns. Complete in four volumes. CONDITIONIn mottled calf bindings. Externally, very smart, with just some slight rubbing to the extremities, and some slight bumping. Slight loss to the leather in a coupleofplaces. Front hinges areslightly strained. Internally, firmly bound. Pages are bright, though with some scattered instances of mild foxing and a few handling marks. Endpaper to rearof volume I missing, with loss to endpaper of volume II, and some pencilled annotations to the rear pastedown. Overall: VERY GOOD INDEED [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Rooke Books PBFA]
 3.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        NEW-YORK TERM REPORTS OF CASES ARGUED AND DETERMINED IN THE SUPREME COURT OF THAT STATE.

      New York. -6. 1804 - Three volumes. v,iv,619; [2],[6],405; vii,360,16pp. Contemporary calf. Rubbed, slight wear, hinges of volume one cracked but cords sound. Overall good. Prior to the publication of these reports, all legal reports issued in the United States had been private efforts. In 1804 the New York legislature provided for the appointment of a reporter to the state supreme court, and Caines became the first official reporter in the United States. According to the DAB, the three volumes of reports he issued were "distinguished by brevity and accuracy, and for long enjoyed a high reputation with both bench and bar." These reports thus inaugurated a new era in the reporting of cases, as well as including a number of important cases from the Jeffersonian era. DAB II, p.404.

      [Bookseller: William Reese Company - Americana]
 4.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        The life of George Washington, commander in chief of the American forces, during the war which established the independence of his country, and first president of the United States

      C. P. Wayne, 1804. C. P. Wayne. Good. 1804. B00089INXY Good. (Binding: Hardcover, Jacket: No Jacket) Cloth, 23 cm, 5 vols. Recently recased in tan cloth with gold stamped maroon leather spine labels. Published 1804-1807. Complete but for rare atlas volume. Good set buy for mild foxing of a few pages. . B00089INXY .

      [Bookseller: Moe's Books]
 5.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Anno Doloroso Che Contiene le Meditazioni Giornali Sopra La Vitae Morte di Gesu Cristo

      Naples - Gennaro Migliaccio, 1804. Naples - Gennaro Migliaccio, 1804 Book. Very Good. Hardcover. In original vellum binding,The Painful Year that Contains the Papers Meditations on Life and Death of Jesus Christis adevotional book depicting the Life and Passionof Christ. With woodcut illustrations throughout. In italian. Composed by P. F. AntonioOliva dedicated to A Maria SS. Sorrows. Condition: In original vellum binding. Externally, sound but with slight bumping and wear to extremities and the odd mark to boards. Internally, generally firmly bound but with some pages loosening. With occasional spotting and marks to pages. Close cropped to pages 11-12 and 107-108affecting text and occasionally affecting illustrations to some pages. Overall: GOOD.

      [Bookseller: Rooke Books]
 6.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        The Tatler. In four volumes

      nbsp;London - John Sharpe, 1804. nbsp;London - John Sharpe, 1804 Book. Very Good. Hardcover. John Sharpe's 1804British Classicsprintingof the Tatler periodical. With portraitfrontispieces and illustrated titles to each volume, and several plates throughout. Four volumes complete, running from No. 1,Tuesday April 12, 1709 to No. 271, Tuesday January 2nd, 1710-11. Watermarks of S and C, 1807 to endpapers of volume I. The Tatler periodical was a literary and society journal founded by Richard Steele in 1709, under the nom de plume Isaac Bickerstaff, Esquire, the first such consistently adopted journalistic persona. Steele's idea was to publish the news and gossip heard in London coffeehouses, hence the title, and seemingly, from the opening paragraph, to leave the subject of politics to the newspapers, while presenting Whiggish views and correcting middle-class manners, while instructing these Gentlemen, for the most part being Persons of strong Zeal, and weak Intellects. . . what to think. To assure complete coverage of local gossip, a reporter was placed in each of the city's popular coffeehouses, or at least such were the datelines: accounts of manners and mores were datelined from White's; literary notes from Will's; notes of antiquarian interest were dated from the Grecian Coffee House; and news items from St. Jamess Coffee House. In its first incarnation, it was published three times a week. The original Tatler was published for only two years, from 12 April 1709 to 2 January 1711. A collected edition was published in 171011, with the title The Lucubrations of Isaac Bickerstaff, Esq. Two months after the final edition, Steele and Joseph Addison, another major contributor to Tatler, co-founded The Spectator magazine. Condition: In decorative full diced calf bindings. Externally somewhat worn, all joints cracked, one board detached and missing, and damage to the backstrips. Internally, generally firmly bound, aside from one frontispiece detached but present,and slightlystrained in one or two places with leaves working loose. Pages are generally bright and clean butwith some scattered instances of light foxing and dusting. Heavy tidemarks to firsthalf of volume IV. Overall: FAIR.

      [Bookseller: Rooke Books]
 7.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Annalen einer Anstalt für Wahnsinnige. Aus dem Englischen von Ernst Fr. Wilhelm Heine

      Hannover, Hahn, 1804.. 8°, OPbbd., rotes RSchild, Ecken bestoßen; XXIV, 404 S., sehr gutes Exemplar. sehr seltene deutsche EA der "Annals of insanity" von 1801. Perfect (1737-1809) besaß ein privates Asyl für Wahnsinnige (Malling Place in West Malling, Kent), welches bis ins 20. Jahrhundert hinein bestand. Vgl. HUNTER/MACALPINE 501. Er hatte schon 1778 eine Sammlung von Fallgeschichten aus seiner Anstalt veröffentlicht, die wegen ihrer Praxisorientierung zu den besten ihrer Zeit gehört; hier werden 108 Fälle beschrieben. FRIEDREICH 468ff.: "Unstreitig ist das Werk (...) das Wichtigste und Belehrendste, was für den rein practischen Teil der Seelenkrankheitskunde dieses Jahrhundert aufzuweisen hat"

      [Bookseller: Versandantiquariat Am Osning]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Ausführliches Handbuch der Experimental-Naturlehre in ihren reinen und angewandten Theilen. Aus dem Englischen mit Anmerkungen von J. B. Trommsdorff. 4 Teile in 3 Bänden.

      Erfurt, Hennings, 1804-06.. (20,5 x 12 cm). XVI (4) 344 (4) S./ (4) 560 S., 2 Bll. Anz./ (4) 328 S.; IV, 220 S. Mit 25 gefalteten Kupfertafeln. Dekorative Halblederbände der Zeit (2) und dekorativer moderner Halblederband im Stil der Zeit (1).. Erste deutsche Ausgabe dieses umfangreichen Handbuchs mit Kapiteln zu allen Bereichen der Physik. - "A general treatise on physics; the chapters on electricity contain many points of interest. The author was a distinguished electrical investigator" (W-G). - Der aus Neapel stammende Cavallo (1749-1809), Mitglied der Royal Society, führt seine zahlreichen Experimente in England durch. Er interessiert sich besonders für atmosphärische Elektrizität und verbessert u.a. Cantons Elektroskop. - Die hübschen Tafeln zeigen physikalische Versuche und Instrumente. - Vereinzelt gering stockfleckig bzw. gebräunt. Mit handschriftlichen Besitzvermerken. Einbände teils minimal berieben. Insgesamt dekoratives Exemplar in sehr guter Erhaltung. - DSB 3, 153; vgl. Wheeler-Gift 648 (engl.EA)

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Mecklenburg History] Uebersicht der Mecklenburgischen Geschichte.

      1804 - N.p. [Gadebusch?], 1804. First Edition. Small Octavo. [16], 660 pp. Bookplate of "Bibliotheca Elversiana" on the first paste-down endpaper. Period marbled papered boards with paper label on the spine titled in manuscript ink. Binding slightly rubbed on extremities, first free endpaper with a small cut out of lower corner, but overall a very good copy. Very rare first edition of this Mecklenburg chronicle which covers the period 780-1804 was published by a Gadebusch pastor. Our copy is from the library of a renowned German music researcher and librarian Rudolf Elvers (1924-2011), the head of the music division in the Staatsbibliothek Preussischer Kulturbesitz, West Berlin in 1967-1988. Elvers presented his important private collection of original manuscripts of Felix Mendelssohn Bartholdy to the Leipzig Historical Museum in 2009. Not in Engelmann. "Like many German territories, Mecklenburg was sometimes partitioned and re-partitioned among different members of the ruling dynasty. In 1621 it was divided into the two duchies of Mecklenburg-Schwerin and Mecklenburg-Güstrow. With the extinction of the Güstrow line in 1701, the Güstrow lands were redivided, part going to the Duke of Mecklenburg-Schwerin, and part going to the new line of Mecklenburg-Strelitz" (Wikipedia). [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: The Wayfarer's Bookshop, ABAC/ILAB/PBFA]
 10.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Observations of a Short Tour made in the summer of 1803, to the Western Highlands of Scotland. Interspersed with original pieces of descriptive and epistolary poetry.

      Printed for the author, London 1804 - 12mo. Pp vi, (ii), 208. Quarter morocco over marbled boards. A very acceptable copy. Exceedingly scarce. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Leakey's Bookshop Ltd.]
 11.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Grammatica Linguae Persicae, accedunt dialogi, historiae, sententiae, et narrationes Persicae. Opera et studio Francisci de Dombay.

      Wien, A. Camesina (Ex Officina Catharinae Nobilis de Kurtzbeck) 1804.. 4°. 4 nn. Bll., 114 S. Interimsbrosch. der Zeit, Umschlag rissig u. angestaubt; Tit. m. hs. Sign.; die ersten u. letzten Bll. stärker angestaubt u. braunfl.; etliche Ss. eselsohrig.. Wurzbach III, 353f.; ADB V,324. Erste Ausgabe dieser lange Zeit geschätzten Grammatik der Persischen Sprache, verfasst durch den Orientalisten Franz Lorenz von Dombay (1758-1810). Dombay studierte an der k.k. Akademie der morgenländischen Sprachen in Wien, bevor er 1783 eine kaiserliche Gesandtschaft an den Hof von Marokko begleitete und in Tanger die Möglichkeit fand, sich intensiv mit der orientalischen Literatur zu befassen. 1792 wurde er Grenzdolmetscher in Agram, bis er schließlich 1802 als Hofdolmetscher in die k.k. Hof- u. Staatskanzlei nach Wien berufen wurde. Er ist der Autor mehrerer Schriften, die allesamt auf die orientalische Sprache und Literatur Bezug nehmen. - Im Anhang mit einer Auswahl von Texten in persischer Sprache mit Übersetzung ins Lateinische. Gedruckt in den Kurzböck'schen Offizin in Wien.

      [Bookseller: Antiquariat Löcker]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gymnastik für die Jugend, enthaltend eine praktische Anweisung zu Leibesübungen. Ein Beytrag zur nöthigsten Verbesserung der körperlichen Erzeihung.

      528 Seiten, 13x22cm, Karton, Schnepfenthal Bhdlg., 1804.. Zweyte durchaus umgearbeitete und stark vermehrte Ausgabe mit 12 von dem Verf. gezeichneten Tafeln. Zustand: C.

      [Bookseller: AGON SportsWorld GmbH]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gymnastik für die Jugend, enthaltend eine praktische Anweisung zu Leibesübungen

      Schnepfenthal, in der Buchhandlung der Erziehungsanstalt, 1804.. XVI, 528 Seiten, mit 12 vom Verfasser gezeichneten Tafeln. Halbleder der Zeit mit Rückenvergoldung.. Zweyte durchaus umgearbeitete und stark vermehrte Ausgabe. - Rücken abgegriffen, Titel mit Namenseinträgen. Gutes, sauberes Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat Mertens & Pomplun]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gymnastik für die Jugend. Enthaltend eine Praktische Anweisung zu Leibesübungen. Ein Beytrag zur nöthigsten Verbesserung der körperlichen Erziehung. von Gutsmuths Fürstlich R.W. Hofrath und Mitarbeiter zu Schnepfenthal

      Schnepfenthal, in der Buchhandlung der Erziehungsanstalt., 1804.. zweyte durchaus umgearbeitete und stark vermehrte Ausgabe mit (11 von) 12 von dem Verfasser gezeichnetetn Tafeln XVI, [VIII nn S. Subcribentverzeichnis] 528 S. mit 9 Kupfern im Text und 2 von 3 ausfaltbaren Tafeln im Anhang 8°, (fachmännisch hinterlegter) Halbledereinband der Zeit.. Rümann, Kinderbücher 150; Lanck./Oehler III, 140. - Umfangreich illustrierte zweite Ausgabe. - G. "gehört mit Recht zu den wesentlichen Wegbereitern und Neugestaltern der Leibesübungen in der Geschichte der Pädagogik" (NDB VII, S. 351). -

      [Bookseller: Antiquariat Michael Solder]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        A COLLECTION OF GLOUCESTERSHIRE ANTIQUITIES

      Published by T. Cadell and W. Davies, 1804. Published by T. Cadell and W. Davies, 1804. 1st edition.. Hardback. Very Good. Illustrated by Lysons, Samuel. Very good condition with no wrapper. 110 Engravings including many of churches, abbey & Castles. Very large format. Leather spine, gilt title. 11 of the engravings have been neatly hand-coloured. Corners bumped. Spine faded with some edge-wear. [S]

      [Bookseller: Stella & Rose's Books]
 16.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        The Charter of the Associates of the Jersey Company for Powles Hook, Passed at Trenton the 10th of November, 1804

      New-York: Printed by S. Gould & Co., 1804 New-York: Printed by S. Gould & Co.. 1804. First. First edition. Sewn self-wrappers. 11, (1)pp. Modest toning to the pages, light crease and tear on the front wrap, very good. Charter for the purchase of land in Bergen County called Powles Hook. Powles Hook is now the lower part of Jersey City, and was the site of a skirmish during the Revolution. OCLC locates four copies of an 1805 edition (none in New Jersey), none of this 1804 edition. .

      [Bookseller: Between the Covers- Rare Books, Inc. ABA]
 17.   Check availability:     ABAA     Link/Print  


        The Works of Plato, viz. his fifty-five Dialogues and twelve Epistles, translated from the Greek; nine of the dialogues by the late F. Sydenham, and the remainder by Thomas Taylor: with occasional annotations on the nine dialogues translated by Sydenham,

      London, Printed for T. Taylor 1804 - 5 volumes. Rebound in library red cloth. Wide margins, errata slip, one page tip tape repaired. Some pages professionally cleaned. Scarce. A very good set. First edition of The Works of Plato in English. * 1804 First Edition. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Robinson Street Books, IOBA]
 18.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Italien in den Jahren 1792 bis 1798. Erster Theil (Mehr nicht erschienen!)

      Gie?n, Tasch und M?r 1804.. Gießen, Tasch und Müller 1804.. Mit gest. Frontispiz und einer gest. Tafel. 1 Bl., 260 S. Pappband d. Zt. mit handschriftl. Rückentitel. Deutsche Übersetzung der 1802 erstmals erschienenen "Travels in Italy, Between the Years 1792 and 1798" der englischen Reiseschriftstellerin Starke (1761/2-1838). Der Übersetzer ist wohl E. Valentini (vgl. Hamberger/Meusel XVI, 69). - Mit vielen Informationen über die Koalitionskriege, Napoleon etc. - Einband etwas berieben, bestoßen und gebräunt. Tls. braunfleckig.

      [Bookseller: Antiquariat Turszynski]
 19.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Populäre Astronomie.

      . 3 Bände. Kayserl. Akademie der Wiss., St. Petersburg 1804-10. XVI, 337 S.; XIV, 388 S. u. XI, 391 S. mit zus. 14 gefalt. Kupfertaf. Etwas spätere Hldr.-Bde. mit Rückenvergold. Gering berieben. Vortitel, Titel u. letztes Bl. gestempelt. Sonst ungewöhnlich frisches Exemplar..

      [Bookseller: Buchhandlung und Antiquariat Engel u. Co]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Ueber Uferbefestigungen, Reinigung und Durchstechungen der Flüße... Gräbenziehung; Teichenutzung... Mühlenbau, und Misbräuche (!) der Müller, als... Theile der landwirthschaftlichen Wasserbaukunst für Gutsbesitzer, Beamte etc.

      Nürnberg, Felsecker, 1804.. (17,5 x 10,5 cm). X (2) 131 S. Mit 1 gefalteten Kupfertafel. Pappband der Zeit.. Einzige Ausgabe dieses seltenen Werkes über Wasserbau. - Vorsätze im Falz etwas fleckig und mit Stempel, sonst gut erhalten. - Engelmann, Bibl. mech.-techn. 335

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Hints For Picturesque Improvements In Ornamental Cottages and Their Scenery

      London: J. Taylor, 1804. London: J. Taylor, 1804. First edition. leather_bound. 19th century half brown calf and marbled boards with all edges marbled. Very good./No Dust Jacket. 140 pp. 8vo, six aquatint plates. An influential book, Bartell is considered the first to suggest that it was acceptable for the gentry to choose the inexpensive, but tastefully designed "cottage orne" over the substantial country house. ARCHER 14.1. Slight age-toning, moderate surface rubbing, raised bands, leather spine label lettered in gilt.

      [Bookseller: Royoung bookseller, Inc.]
 22.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        A Vindication of the most Rev John Thomas Troy, D.D. Roman Cathloic Archbishop in the Church of Dublin

      Printed by H. Fitzpatrick, Dublin 1804 - Title continues: Against the charges contained in a letter to the Rt. Hon. William Wickham, by a Yeoman; and in other anonymous publications. Bound in full calf. The spine had been professionally restored by the Ox Bindery situated in the North West of Ireland. Gilt ruled bands to spine with black morocco label to second compartment, with gilt title 'Pamphelets'. vi, 250pp, clean and bright. List of titles neatly written in ink to front free end-paper. Six other titles in same binding include: The Right Honourable Henry Grattan's Celebrated Address to his Fellow-Citizens, published 1797, Dublin (title page missing). The Third Edition of the Unbiassed Irishman, published 1808, Dublin. The Question Considered: Have the Articles of Limerick been violated?, published 1808, Dublin. Observations on the Tendency of some Late Proceedings of the General Committee of the Catholics of Ireland, by Luke Plunkett, published 1810, Dublin. Columbanus ad Hibernos; or, A Letter from Columban to his friend in Ireland, on the present mode of appointing Catholic Bishops in his native country, published 1810, London, Dublin. An Historical Reply to the Rev. Dr. Charles O'Conors Columbanus, No. V. and its appendix, by Francis Plowden, published 1813, Dublin. Overall in very good condition, boards rubbed and end-paper torn, else fresh with good tight binding. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Stonechat Editions]
 23.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Abbildungen naturhistorischer Gegenstände, 2tes (zweites) bis 7tes (siebentes) Heft, Nro. 11 - 70 (in 2 Bänden).

      Göttingen, Heinrich Dieterich, 1797 - 1804. - Wissenschaftliche Illustrationsreihe des Göttinger Anatomen, Zoologen und Anthropologen Johann Friedrich Blumenbach (1752 - 1840). Blumenbach gilt als maßgeblicher Mitbegründer der Zoologie und der Anthropologie als wissenschaftlicher Disziplinen. Seine Göttinger Vorlesungen zur Naturgeschichte fanden regelmäßig eine internationale Zuhörerschaft. Blumenbachs erstmals 1804 erschienenes „Handbuch der vergleichenden Anatomie und Physiologie" gilt als maßgebliches Standardwerk seiner Zeit und wurde ein nahezu alle europäischen Sprachen übersetzt. Die hier vorliegenden Hefte 2 bis 7 der Reihe (Hefte 2 bis 5 und 7 in einem Band sowie Heft 6 als separater Band) enthalten 60 Artikel mit jeweils zugehöriger ganzseitiger Kupfertafel (Kupfertafeln teilweise koloriert) zu folgenden zoologisvchen anatomischen und anthropologischen Motiven: 11. Simia troglodytes. 12. Simia satyrus. 13 Simia rostrata. 14. Manis tetradactyla. 15. Trichechus rosmarus. 16. certhia coccinea. 17. Serpula gigantea. 18. Basalt-Glieder von giant's Causeway. 19. Backenzähne vom fossilen Ohio-Incognitum.20. Der fossile Murex contrarius. 21. Gefleckter Neger. 22. Myrmecophaga didactyla. 23. Bos grunniens. 24. Buceros rhinoceros. 25. Pelecanus sinensis. 26. Lacerta crocodilos. 27. Derselbe, noch im Ey. 28. Anguis platuros. 29. gryllus migratorius. 30. Thalia lingulata. 31. Vespertilio spectrum. 32. Embryo vom Bär. 33. Ursus maritimus. 34. Küchelchen aus . Hühnerei. 35. Didus ineptuds. 36. Rana pipa. 37. Gebiss der giftigen und giftlosen Schlangen. 38. Aranea tarantula. 39. Hydatis finna. 40. Phacites fossilis. 41. Ornithorhynchus paradoxus. 42. Vespertilio ferrum equinum. 43. Castor fiber. 44. Monodon narhwal. 45. motacilla calliope. 46. Aptenodytes chrysocone. 47. Oestrus bovis, equi, ovis. 48. glaucus atlanticus. 49. Fortpflanzungsweise der Conferva fontinalis. 50. Entomolitkus paradoxos. 51. Bildschöner Schädel einer Georgianerinn. 52. Schedel des Orang-Ontang von Borneo. 53. Bradypus tridactylus. 54. Didelphis marsupialis. 55. Falco serpentarius. 56. Emberiza aureola. 57. Raja torpedo. 58. Ostracion bicuspis. 59. Serpula comtortuplicata. 60. Encrinites fossilis. 61. Alle vier Hauptarten von Monstrositäten an Einem Ferkelkopf. 62. Ursus lotor. 63. Schedel des Riesenbüffels. 64. Küchelchen aus einem hundert Stunden bebrüteten Hühnerey. 65. Bucco astroflaunus. 66. Testudo graeca. 67. cancer dromia. 68. Lepas anatifera. 69. Venus mercenaria. 70. Pentacrinites fossilis. de 1200 Wenige Heft-Titelblätter leicht gebräunt, alt gestempelt (L. A. Clausen [Gut] Knoop)l; wenige Seiten unten etwas knapper beschnitten. Sonst sehr gute Exemplare der originell illustrierten, äußerst seltenen Reihe zur Naturkunde Seiten sauber und weitestgehend fleckenfrei. Weitere Fotos auf der Homepage des Antiquariats (bitte Art.-Nr. auf der Angebotsseite in das Suchfeld eingeben). Unpag. (21, 105 Bl.). Grau-beige marmorierte Pbde. der Zeit mit goldgeprägtem Rückentitel auf grünem Rückenschild. Formate: 21 x 13; 20 x 13 cm.

      [Bookseller: Das Konversations-Lexikon]
 24.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        [Manuscript Petition to Don Carlos De Hault DeLassus, last Governor of Spanish-run Upper Louisiana]

      St. Genevieve, MO.: February 3, 1804. St. Genevieve, MO.: February 3, 1804. First edition. Self wrappers. A very good copy, some foxing on last two pages. 12 3/4 x 7 3/4 inches. Signed by Thomas Madden with eight lines of additional commentary by Don Carlos De Hault DeLassus, and signed by him; also signed with commentary by John Price and Antoine Pierre Soulard. Petition in French made to Delassus, the last Governor of Upper Louisiana. Charles (Don Carlos) DeHault Delassus (1764-1846) became a military cadet in the service of Carlos III, King of Spain, transferred to Louisiana, where his French family had fled after the French Revolution, and was appointed lieutenant governor and commander in chief of Upper Louisiana where he eventually was responsible for turning over control of the territory to the American agent Amos Stoddard when Louisiana was transferred to the United States. The purchase was finalized on December 20 1803, and transfer of government was made on March 10,1804. Thomas Madden (an Irishman who migrated to the American Colony of Maryland before the American Revolution, was described by DeLassus in a letter on 9/21/1797: "Sieur {Thomas] Madden, a well-to-do, honest, educated surveyor, who owns many slaves. I decided three months ago to get him settled on a farmstead close to New Bourbon, and persuaded Monsieur [Antoine] Soulard to take him as an assistant surveyor for the districts of Ste. Genieve and New Bourbon," (Ekberg, A French Aristocrat in the American West, Univ. Missouri Press, 2010, p. 161). Antoine Pierre Soulard was the surveyor of Ste. Genevieve. John Price was a local merchant and ferry boat operator between Ste. Genevieve and Kaskaskia (the house he built in 1780 is the oldest brick building west of the Mississippi River). The present petition, made when deLassus had barely a month to go in office, undoubtedly has to do with some final disposition of spoils. DeLassus himself was a large landowner, having made numerous grants of land to himself during his tenure as governor, but these were not upheld by the United States. The Delassus papers reside at the Missouri Historical Society Archives.

      [Bookseller: Kaaterskill Books, ABAA/ILAB]
 25.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Neue Himelsbeschreibung oder sehr leichte methode die sternbilder durch die aussere gestalt der vornehmsten sterne unter denselben kenen zu lernen

      Augsburg in Walchschen Kunstverlag, 1804. Kupferstich, Darstellung: 58 x 45,5 cm. Sternkarte in zwei Hemisphäre auf blauem Papier gedruckt. 7 cm Riss in der Falte oben, kaum fleckig. Celestial map in two hemispheres printed on blue paper. Slightly stained, 7 cm tear in the middle fold, otherwise in a good condition.

      [Bookseller: Antiquariat Dasa Pahor]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Kst.- Karte, von 4 Platten auf 3 Blatt von J. Roppelt b. Schneider u. Weigel, "Charte Speciale des Pays en Franconie - Special-Charte der Laender in Franken, von Ansbach, Nürnberg, Bamberg, Würzburg, Coburg, Baireuth, obere Pfalz, bis an die Sächsischen Gränzen ... von Ioannes Roppelt. 4 Blätter - Nürnberg ... 1806".

      . mit Grenz- u. Flächenkolorit,, dat. 1804, zusammensetzbar auf 74 x 74. So nicht bei Cartographia Bavarica ( Dort mit der Datierung 1801 = 1. Ausagbe ??). Vorliegende Ausgabe mit neuem Kartuschentext und Datierung 1806. Oben links die Titelkartusche, darunter eine dek. Ansicht von Bamberg ( mit den Flußgöttern Main und Regnitz im Vordergrund). Am rechten Rand Erklärungen zur "Eintheilung des Bambergischen Landes", links unten Erklärungen zu den Zeichen und Farben. Rechts unten Meilenanzeiger. - Gebiet: Coburg - Hof, Ansbach - Amberg. - Im Zentrum der Karte Forchheim.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Code Civil des Francais. Edition originale et seule officielle.

      Paris, Imprimerie de la Republique, An XII - 1804.. In-16, plein veau racine de l'epoque, dos lisse orne d'un decor de fers speciaux et dentelles dores, piece de titre de maroquin rouge, (4), 556 p. Edition originale du Code Civil in-16°. Trois formats de la premiere edition du Code Civil parurent simultanement: in-4°, in-8° et cette edition in-16°, "de poche" imprimee sur papier pur fil fin, destinee aux praticiens. Elle est la plus rare des trois pour n'avoir ete ni conservee ni transmise. (Dramard, n° 18. En francais dans le texte, 210). Joli exemplaire, frais, bien relie a l'epoque..

      [Bookseller: Librairie Hatchuel]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Practische Erörterungen aus allen Theilen der Rechtsgelehrsamkeit, hin und wieder mit Urtheils-Sprüchen des Zelleschen Tribunals und der übrigen Justizhöfe bestärkt. Ab Bd. 8 (1829) aus dem Nachlasse des Verewigten herausgegeben, fortgesetzt und mit einer Biographie desselben begleitet von Ernst SPANGENBERG.

      bei den Gebrüdern Hahn,, Hannover, 1804 - 1.-2. vermehrte und verbess. Aufl. Bde. 1-8,2 (in 9 Bänden, Bde. 9 und 10 fehlend). Hannover, bei den Gebrüdern Hahn, 1804-29. Gr.-8vo. Zusammen ca. 3650 S. Mit einem Bildniss Theodor Hagemanns in Band 8. Prächtige zeitgenössische Halblederbände mit marmorierten Buntpapierbezügen, kleinen Lederecken und reicher Goldrückenprägung. (gelöschte, blass-verschwommene St.a.T.). Nebst einer systematischen Uebersicht sämmtlicher in den bisherigen acht Bänden enthaltenen Erörterungen in Bd. 8,2. - Bülow (1762-1827), Bruder des späteren preußischen Finanzministers Hans Graf von Bülow, ging nach seinem Studium der Rechtswissenschaften in Göttingen in den hannoverschen Staatsdienst, zunächst als Hof- und Kanzleirat in Celle. 1790 wurde er zum Mitglied des Oberappellationsgerichts berufen. In dieser Zeit begann er - gemeinsam mit seinem Freund und Kollegen Theodor Hagemann - die Rechtspraxis im vorliegenden Werk zu dokumentieren. Später stand er in preußischen Diensten, krankheitsbedingt musste der designierte preußische Justizminister auf eine weitere Karriere verzichten und in den Ruhestand gehen. - Hagemann (1761-1827) studierte an der Universität Göttingen, schlug aber zunächst die Universitätslaufbahn ein. 1788 wechselte er in die Justizkanzlei Celle, 1797 wurde er zweiter Hofgerichtsassessor, zwei Jahre später Mitglied des Oberappellationsgerichts. (gelöschte, blass-verschwommene St.a.T.). Prächtige zeitgenössische Halblederbände mit marmorierten Buntpapierbezügen, kleinen Lederecken und reicher Goldrückenprägung.

      [Bookseller: Antiquariat + Verlag Klaus Breinlich]
 29.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Poetische Werke.

      Wien, J. V. Degen, 1804.. 2 Bde. (4), CX, (2), 210 SS. IV, 259, (3) SS. Mit dem gest. Autorenportrait im ersten und dem gest. Frontispiz im zweiten Band. Bedruckte Originalpappbände. Gr.-4to.. Ausgabe letzter Hand der Werke des großen Anakreontikers. Exemplar der Fürstenausgabe auf Velin, unbeschnitten und in Originalpappbänden der Verlagsauslieferung. Eingeleitet durch die Biographie des Autors und Uz' bekanntestes Werk, dem "Versuch über die Kunst, stets fröhlich zu seyn", stellte die von Christian Felix Weiße besorgte Ausgabe lt. Durstmüller alle bis dahin erschienen auf Grund ihrer "überaus aufwendigen, hochklassischen Buchaustattung" in den Schatten. - Innen durchgehend etwas stockfleckig, die Originaleinbände nur leicht berieben und bestoßen. - Goedeke IV/1, 90, 7b. Brunet V, 1024. Durstmüller I, 269 u. Abb. 339 ("Die vielgerühmte Uz-Ausgabe Degens").

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Geographie moderne, ... Atlas. Dressees par Arrowsmith, d'apres les dernieres et les meuilleures autorites.

      Paris; Dentu, Imrpimeur-Libraire, An XII (1804).. Atlas-Band. 33,5x25,5 cm. 18 S., 42 Karten. Halblederband der Zeit mit Rückenschild.. Leder mit Abrissen. Papierbezug berieben. Papieretikett am Hinterdeckel. Die 2. Hälfte der Karten mit einem Fleck im Rand, ausserhalb der Platte. Die Süd-Amerika-Karte mit Wasserrand. Sonst nur vereinzelte schwache Flecken.

      [Bookseller: Antiquariat Daniel Thierstein]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        TRATADO DE LAS FLORES

      Imprenta de Villalpando - Madrid. 1804. VIII+424Pág. 21X15. Desde 1594 a 1804 este fué el primer tratado completo que se edito. Siembra, plantio, recolección, cultivo, esquejes, criaderos, fechas de plantación, descripción, enfermedades y enemigos con una introducción de especies en España. Magnífica Obra. Ref 9.1 Biblioteca A. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Libreria Anticuaria Marc & Antiques]
 32.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Studien über Ballistik. Mit 20 autographierten Tafeln. Karlsruhe, F. Gutsch, 1853. Gr.-8vo. (26,0 x 21,0 cm). 20 S. Typographischer Orig.-Pappband.

      . . Einzige Ausgabe. - Absicht der Schrift war es, den theoretischen Unterricht der Artillerie anschaulicher zu machen. Es wird "zu beschreiben versucht, auf welche Weise mit Geschossen in verkleinertem Maßstabe, welche im Wesentlichen die Eigenschaften der sie darstellenden wirklichen Geschosse besitzen, in dem Raume einiger Kubikfuße geschossen und geworfen, das Sprengen der in Bewegung begriffenen Hohlgeschosse vorgenommen und die Gesetze der rotirenden Geschosse dargestellt werden können" (Vorwort). Die Tafeln zeigen neben den Vorrichtungen (Schiess- u. Rotationsapparat, Apparaten für Achsdrehung u. -versetzung) auch unterschiedliche Flugbahnen. - Damian Ludwig (1804-1871) trat als Jugendlicher in die badische Artillerie ein, wurde 1834 Hauptmann, 1850 Kommandeur der Artillerie-Brigade u. 1851 Oberst. Schon vor seiner Zeit als badischer Kriegsminister (1854-1868) setzte er sich immer für Neuerungen und Verbesserungen im Artilleriewesen ein. - Interessanter Beitrag zur Simulation im militärischen Bereich. Weech: Bad. Biogr. II, S. 32ff. - Kanten etwas bestoßen, angestaubt u. teilweise gebräunt. Rücken mit Bibl.-Schild. Text stockfleckig. Mehrfach gestempeltes Bibl.-Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat Meinhard Knigge]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Historisch-mahlerisches Taschenbuch von und für Oesterreich. [angebunden:] Historisch-mahlerische Reise durch Oesterreich. Erstes Heft: Zeichnungen zu den Ausflügen nach dem Schneeberg von J. A. Schultes. [weiters:] Griesinger, Georg Anton. Denkwürdigkeiten aus der Geschichte der österreichischen Monarchie. Auf jeden Tag des Jahres gesammelt.

      Wien, Degen 1804.. Kl.-8°. Gest. Titel, 34 nn. S., 2 Zwischentitel, 24, 464 S. 6 Kupfertafeln (Duttenhofer nach Maillard). Orig.-Pappband, mit Gebrauchsspuren, fleckig, Kanten berieben. Innen an den Rändern leicht stockig.. Alles Erschienene. Mayer 7681; Nebehay/Wagner 673; ÖBL III,200; Seemann, Degen 69; - Die Tafeln zeigen: Wasserfall der Mira bey Muckendorf, Pass von Gutenstein, Ansicht von Gutenstein auf dem Weg von Rohr, Buchberg am Schneeberg, Wasserfall der Sierning bey Buchberg und Emmerberg.

      [Bookseller: Antiquariat Löcker]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The costume of Great Britain. London, Howlett and Brimmer für W. Miller, 1804 (1805). 1 w. Bl., Tit., III S., 60 Text-Bll. m. Tafelbeschreibungen. Mit altkolor. gestoch. Titelvign. u. 60 altkolor. Aquatinta-Taf. Fol. Schöner, reich goldgepr. dunkelblauer Maroquin d. Zt. u. Goldschnitt (Ecken minimal bestoßen).

      1804. . Lipperheide GCa18; Colas 2448; Tooley 388.- Erste Ausgabe.- Schöne englische Berufsdarstellungen, Volkstypen und Volksbelustigungen wie Feuerwehrmann, Laternenanzünder, Richter, Rechtsanwalt, Schausteller, Bierbrauer, Fischer, Ausrufer, Stadtrat, General sowie Szenen vom Jahrmarkt, Lotterieveranstaltung, Hinrichtung, Schiffsuntergang u.a.- Die Tafeln mit Hintergrundkolorierung wie oft mit leichtem Abklatsch auf die gegenüberliegende Textseite.- Tafel 24 mit 3 kleinen restaurierten Randeinrissen.- Gestochenes Exlibris auf Spiegel.- Die Tafeln meist datiert mit 'Jan. 1805'.

      [Bookseller: Antiquariat Schramm]
 35.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Eigenhändig geschriebener Brief. Mit Unterschrift. 1 Seite.

      (ohne Datum). 11x14 cm. (Mit Ausriß ohne Textverlust unten auf Blatt montiert). Auflage:0. Moritz Ludwig von Schwind (* 21. Januar 1804 in Wien; + 8. Februar 1871 in Niederpöcking), österreichischer Maler und Zeichner. "Lieber Freund [...] weil es mit der Madame Reccamier* nichts mehr ist hab ich mich dieser Tage mit einer schwarzen Schönheit versprochen. Freue dich und thu dergleichen. Schwind". *Madame Recamier (1777-1849), berühmte Salondame. Sie galt als eine der schönsten Frauen ihrer Zeit.

      [Bookseller: AEGIS Buch - und Kunstantiquariat]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Ueber den Ursprung und die vornehmsten Schicksale der Orden der Rosenkreuzer und Freymaurer. Eine historisch-kritische Untersuchung.

      Göttingen, Röwer, 1804.. 8°. XII, 418 SS., 1 Bl. Pappe d. Zt. mit Rückenfileten und Rückenschild. Kloß 2688; Taute 268; Wolfstieg 42186. - Erste deutsche Ausgabe. "Erweiterung einer 1802 in Göttingen gehaltenen Vorlesung" (Wolfstieg) - "Erschien zuerst 1803 lateinisch und wurde 1824 ins Englische übersetzt. Geistreiche, aber unhaltbare histor. Combination; seiner Zeit von Bedeutung und noch jetzt anregend und belehrend" (Taute). - Der Philosoph Johann Gottlieb Buhle (1763-1821) war Professor in Göttingen, Moskau und Brunswick. Zu seinen wichtigsten Veröffentlichungen zählt das "Handbuch der Geschichte der Philosophie" (1796-1804). - Einband etwas gerbogen, leicht berieben und bestoßen, Rückenschild mit Einriss, Spiegel mit altem Vermerk, Titel verso mit altem, privatem Stempel, nur vereinzelt wenig fleckig, sonst gutes, sauberes Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat Thomas Rezek]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesamtans., darunter ausgefüllter Schriftspiegel auf einer Kundschaft der Huf- und Waffenschmiede für den Gesellen Johann Adam Kühn aus Plauen.

      . Kst. ( Adresse gelöscht Punzreste erkennbar ), dat. 26. Jan., 1804, 22,5 x 33. Stopp DDR 52.5. - Die Gesamtansicht und der Schriftspiegel umgeben von einer gestochenen Bordüre. Unter der Darstellung noch einige Vividirungen. - In den Faltstellen mit kleinen Löchern.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Memoires d'un temoin de la Revolution, ou journal des faits qui se sont passes sous ses yeux, et qui ont prepare et fixe la Constitution Francaise. Ouvrage posthume.

      Paris, Levrault, an XII-1804.. 3 volumes in-8, demi-veau rouge, dos a 4 nerfs plats guilloches or, ornes de filets dores (rel. vers 1820), (2) f., 335 p. ; 388 p. et 374 p., (1) f. d'errata, qqs aureoles et piqures. Edition originale posthume des Memoires de Jean-Sylvain Bailly. Mathematicien, astronome et litterateur de renom, il joua un role important dans les debuts de la Revolution comme premier depute de Paris aux Etats generaux, premier president de l'Assemblee constituante et premier maire de Paris. Mis en etat d'arrestation en juillet 1793, pour sa gestion de la Fuite de Varennes, il fut appele a temoigner lors du proces de Marie-Antoinette et deposa en faveur de la Reine. Il fut guillotine le 12 novembre 1793. (Fierro, 63. Tourneux, I, 416). Ex-libris armorie grave de "Richardson of Pitfour Bart". Bon exemplaire..

      [Bookseller: Librairie Hatchuel]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Grundriß der ländlichen Baukunst. Ein Handbuch zu Vorlesungen über diese Wissenschaft.

      Breslau, Korn, 1804.. (19 x 11,5 cm). VIII, 240 S. Mit gestochenem Frontispiz. Pappband der Zeit.. Einzige Ausgabe dieser von Ersch-Gruber als "nützlich" bezeichneten Schrift. - Der deutsche Architekt und Bauinspektor Bode (1777-1806), Sohn des berühmten Astronomen Johann Ehlert Bode, lehrte von 1800-04 an der neu gegründeten Kunst- und Bauhandwerksschule in Breslau. Er beschreibt hier die verschiedenen Bau- und Verbindungsmaterialien, die künstliche Verbesserung von Grund und Boden, die Konstruktion von Mauern und Wänden, die Balkenlagen und Decken, die Konstruktion der Dächer, die Dachbedeckungen sowie den inneren Ausbau unterteilt nach den Gewerken Maurer, Zimmermann, Tischler, Schlosser, Staffirmahler, Glaser, Töpfer, Stukkateur und Steinsetzer. Das hübsche Frontispiz zeigt Handwerker beim Bau eines fast fertigen Landhauses. - Vorsatz mit handschriftlichem Besitzvermerk. Einband minimal berieben. Insgesamt nahezu fleckenfrei und in guter Erhaltung. - Engelmann, Bibl. mech.-techn. 44

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 40.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Lehrbegriff der Wundarzneykunst. - [6 Bände].

      Weidmann 1804-1810, Leipzig - 6 Bände, goldgeprägte HLdrbde. der Zeit, Titelvergoldung auf roten Leder-Rückenschildchen, farbiger Blattschnitt, 20 cm. Bände 1 bis 5 und 7 der dritten, vermehrten Auflage - übersetzt von Ernst Benjamin Gottlieb Hebenstreit (und mit dessen Zusätzen und Anmerkungen versehen. - Ohne die Kupfer. - Etwas berieben und bestoßen, Vorsätze und Titelblätter mit älteren handschriftlichen Besitzvermerken, innen zum Teil gering fleckig oder randfleckig. Sonst und insgesamt ordentliche Exemplare in attraktivem Einbänden. [Chirurgie, Nähte (Suturae), Unterbinden der Schlagadern, Stillung von Blutungen, Blutlassen, Blutgeschwulst, Austreten des Blutes in das Zellgewebe, Wunden oder Stiche in den Nerven, Aderlassen am Arm, Aderlassen an der Drosselader, Aderlassen an den Knöcheln und Füßen, Öffnung der Schlagadern oder der Arteriotomie, topische Blutausleerungen, Verschiedene Arten der Pulsadergeschwulst, Wahre Brüche (Herniae), Brüche überhaupt, Leistenbruch, Hodensackbruch, Brüche durch den Bauchring, angebohrene Brüche, Schenkelbrüche, Nabelbrüche, Bauchbrüche, Von den Brüchen durch das eirunde Loch der Beckenknochen, Blasenbruch, Wasserbruch, Anhäufung des Wassers im zelligen Gewebe des Hodensacks, Wasserbruch der Scheidenhaut des Hoden, Wassersucht, Blutbruch, Krampfaderbruch, Fleischbruch, Phimose, Ablösung des männlichen Gliedes, Blasenstein, Harnsteine, Sondiren oder Untersuchung der Blase zur Entdeckung eines Steins, Steinschnitt, Steinschnitt mit der kleinen Gerätschaft, Steinschnitt durch die große Gerätschaft (Apparatus magnus), Steinschnitt über dem Schambein, Seitensteinschnitt, Steinschnitt aus den Nieren, Steine in der Harnröhre, Unvermögen den Harn zu halten, Harnverhaltung, Verstopfung oder Verengungen in der Harnröhre, Fisteln im Mittelfleisch, Hämorrhoidalgeschwülste oder blinde goldene Adern, condylomatöse Auswüchse oder Feigwarzen und andere dergleichen Krankheiten am Hintern, Vorfall oder Heraustreteten des Mastdarms, Verschließung oder Verwachsung des Hintern, Gesäß- oder Mastdarmfisteln, Bauchstich oder Abzapfen des Wassers im Unterleibe, Öffnung der Brusthöhle (Paracentesis thoracis), Brustwassersucht (Hydrothorax), Anhäufung des Blutes in der Brusthöhle, Eiterbrust, Anhäufung der Luft in der Brusthöhle, Luftröhrenöffnung oder Bronchotomie, Öffnung der Speiseröhre oder Oesophagotomie, Ausrottung des Brustkrebs', Krankheiten des Gehirns welche Folgen äußerlicher Verletzungen sind, Anatomische Beschreibung vom Gehirn und der Teile die es umgeben, Zusammendrückung des Gehirns durch äußerliche Verletzungen, eingedrückte Hirnschalbrüche, ausgetretene Feuchtigkeiten, Gehirnerschütterung, Entzündung der Hirnhäute, Quetschungen am Kopfe, einfache Brüche und Risse an der Hirnschale, Augenkrankheiten, anatomische Beschreibung des Auges, Augenentzündung, Geschwülste der Augenlider, Umkehrung der Augenwimpern, Umkehrung der Augenlider, fleischige Auswüchse auf der Hornhaut, Eitergeschwülste am Augapfel, Wassersucht des Auges, Blutergießungen in der Höhle des Auges, Geschwüre am Augapfel, Felle und Flecken am Auge, Augenvorfall, Krebs am Auge, künstliche Augen, vom grauen Star, Niederdrückung des Stars, Ausziehung des Stars, Thränenfistel, Krankheiten der Nase und des Schlundes, anatomische Beschreibung der Nase und des Schlundes, Blutungen aus der Nase, Nasengeschwür, Verschließung oder Verwachsung der Nasenlöcher, Nasen- oder Schlundpolypen, Ausrottung der Mandeln, Ausrottung des Zapfens, Schröpfen und Bähen des Schlundes, Krankheiten der Lippen, Hasenscharte, Lippenkrebs, Krankheiten des Mundes, Vom Zahnen, fehlerhafter Wuchs der Zähne, Abszesse am Zahnfleisch, Geschwüre in der Kinnbackenhöhle, Auswüchse am Zahnfleisch, lockere Zähne, Zähneputzen, Zahnweh, Zahnschmerzen deren Ursache Entblößung des Nervs ist, Ausziehen der Zähne, Zahnweh welches eine Folge von Krankheiten entfernter Teile ist, vom Umsetzen der Zähne, Fröschleinsgeschwulst unter der Zunge, Durchschneidung des Zungenbändchens, Geschwüre im Munde . 1502 Gramm. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Antiquariat Tautenhahn]
 41.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Opera rhetorica. Recensuit et illustravit Christianus Godofr. Schütz.

      Leipzig, G. J. Göschen, 1804-1808.. 3 Bde. in 6. Mit gest. Frontispiz im 1. Bd. Lederbände der Zeit mit dekorativer Rückenvergoldung und goldgepr. Deckelbordüre; Reste von Stehkantenvergoldung. Dreiseitiger Farbschnitt, Marmorvorsätze. Lesebändchen. 8vo.. Erste Ausgabe. - "In das erste Jahr der Halleschen Professur fällt das philologische Hauptwerk Schütz's [1747-1832], die Ausgabe der rhetorischen Schriften Cicero's; die scharfsinnigen Untersuchungen über die Abfassungszeit der Bücher 'De oratore', die geschmackvollen Einleitungen und die meist glückliche Behandlung des Textes verschafften dieser Arbeit vielfache Anerkennung" (ADB 33, 113f.). "Schütz benutzte Wolfenbüttler Mss. [...] Die äussere Ausstattung ist gut" (Schweiger). - Am Titel Stempel der Bibliothek der Fürsten- und Landesschule zu Grimma; Vorsatz des 1. Bandes mit hs. Geschenkvermerk der Zeit: "Donum Guilielmi Augusti Leberecht a Bodenhausen, qui d. 19. April. numero extraneorum adscriptur est 1809". Rücken etwas berieben, sonst sauberes, hübsches Exemplar. - Schweiger II.1, 113. Engelmann/Preuss II, 165.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Reisen auf der Insel Ceylon, enthaltend Nachrichten von ihrer Geschichte, Geographie, Naturbeschreibung, und von den Sitten und Gebräuchen ihrer verschiedenen Einwohner. Nebst dem Tagebuche einer Gesandtschaftsreise an den Hof des Königs von Candy. Aus dem Englischen mit Anmerkungen und mit einem Zusatze über die Perlenfischerey übersetzt von J. A. Bergk.

      Wien, Anton Doll, 1804.. (4), 452, (4) SS. Mit einer mehrf. gefalt. gest. Karte und 2 gest. Tafeln. Marmorierter Halblederband der Zeit mit goldgepr. blauem Rückenschildchen und dekorativer Rückenvergoldung. Buntpapiervorsätze. 8vo.. Erste deutsche Ausgabe der "Account of the Island of Ceylon" (1803). Gleichzeitig mit der Weimarer Ausgabe erschienen, jedoch um die beiden Kupfer vermehrt, die Eingeborene sowie die Perlenfischerei abbilden. Erschien (mit entspr. Vortitel) auch als Bd. 19 der "Bibliothek der neuesten und interessantesten Reisebeschreibungen" wie auch als Bd. 7 des "Archivs der neuesten interessantesten Reisebeschreibungen". - "Percival lebte als englischer Kolonialoffizier drei Jahre auf Ceylon. Er liefert hier eine landeskundliche Beschreibung der Insel, die sowohl die Landesnatur als auch die Bevölkerung und Wirtschaft sowie die bisherige Kolonialgeschichte umfaßt" (Griep/L.). Enthält einen Zusatz des Übersetzers über die Perlenfischerei. - Sauberes, ungebräuntes Exemplar; gegen Ende schwacher, unbedeutender Wasserrand am unteren Seitenrand. - OCLC 29523410. Vgl. Griep/Luber (Kat. Eutin) II, 1060. Henze IV, 74.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 43.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Pastorale Landschaft. Radierung nach Claude Lorrain.

      1804.. Ausgezeichneter malerischer Druck auf breitrandigem Maschinenbütten. Mit der Schrift "Peint par Claude Lorrain. ... Grave a L. Forte par son amy et tres ... J.J.B.". Mit breitem Rand. 32,5 x 41 cm (Plattengröße). Papier: 42,5 x 55,5 cm.. Regnault 142, Boissieu 126 III. - Großformatige Radierung einer idealen Landschaft und reicher Figurenstaffage. Der französische Maler und Kupferstecher Boissieu genoß bereits zu Lebzeiten hohes Ansehen und hatte großen Einfluß auf die junge Künstlerschaft in Lyon. Er wurde auch mit Reproduktionen von anderen Kunstwerken wie Gemälden oder Skulpturen als Drucken oder Zeichnungen beauftragt.De Boissieus Werke sind in Museen in der ganzen Welt vertreten. - Insgesamt etwas gebräunt und partiell braunfleckig. Leichte Gebrauchsspuren im breiten Rand.

      [Bookseller: Kunstantiquariat Joachim Lührs]
 44.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        CODE CIVIL des FRANCAIS. Edition originale et seule officielle.

      Paris Imprimerie de la Republique 1804. Page de titre : " An XII = 1804 (le douxieme an de la Republique) ". 556 p., 10,5 x 6,5 cm, +++ peau pleine ancienne mais tres soignee avec gaufrage de titre au dos tres bien lisible (CODE CIVIL), feuilles de garde marbree, reliure fixe, pas de notes du proprietaire, pas de soulignures. Dans l'ensemble un exemplaire en tres bon etat de conservation. +++ Rare. +++ D'un menage non-fumeur. +++ Autres photos a demande via e-mail: m.fruth.hotmail.de +++ Altes, wohlgepflegtes Ganzleder mit gut lesbarer Titelprägung am Rücken (CODE CIVIL), marmorierte Vorsatzpapiere, Bindung fest, kein Besitzeintrag, keine Anstreichungen. Insgesamt gut erhaltenes Exemplar. +++ Selten. Zeitdokument v. größter Wichtigkeit u. Tragweite bis in die Gegenwart. +++ Aus Nichtraucherhaushalt. Hardcover Buch. Gut

      [Bookseller: Magister Michalis Versandantiquariat]
 45.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Spinalba oder Offenbarungen aus dem Rosenkreuzerorden. Aus dem Französischen, bearbeitet und abgekürzt von Friedrich von Oertel. 2 in 1 Band.

      Leipzig, Beygang, 1804.. 8°, circa 16,3 x 11 cm. 294, 342 SS. Pappband d. Zt. mit Rückenfileten und zwei Rückenschildern. Wolfstieg 41623. Erste deutsche Ausgabe des mystischen Romans um die Geheimgesellschaft der Rosenkreuzer, der französisch zuerst um Vorjahr 1803 erschien. Jean-Joseph Regnault-Warin (1773-1844) veröffentlichte auch über die Carbonari und feierte seinen grössten Erfolg mit dem Roman "Cimetiere de la Madeleine", in dem er die These aufstellt, der Dauphin habe heimlich überlebt. - Alter Bseitzvermerk und Titel mit alten Stempeln einer Freimaurer-Loge, etwas fleckig und berieben, dennoch recht dekorativer Rücken.

      [Bookseller: Antiquariat Thomas Rezek]
 46.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Celtic Researches, on the Origin, Traditions & Language of the Ancient Britons with some Introductory Sketches on Primitive Society

      London (GB), J. Booth, 1804.. 1. Auflage 561 Seiten Gr.-8°, Hardcover/Lederecken. Sammlerstück! Guter Zustand. Einband ist berieben und an den Kanten bestoßen. Namens- und Datumseintrag im Vorsatz. Kleiner Bibliotheksstempel auf dem Titelblatt. Papierbedingte Bräunung. Unsauberer Schnitt. Englisch.

      [Bookseller: The Caithness Antiquarian Ltd.]
 47.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Kunst zu stricken, in ihrem ganzen Umfange ... Neue durchaus umgearbeitete und verbesserte Auflage mit 50 illuminirten und schwarzen Kupfertafeln

      Leipzig:: Georg Voss,, 1804. Leipzig: Georg Voss, 1804. folio Oblong folio (273 x 455 mm). Engraved title in the form of a sampler, 52 pp., 50 engraved plates, consisting of 25 plates in two states, colored and uncolored. Title creased and dust-soiled, final plate creased. 19th-century stiff marbled paper wrappers (creased and frayed, lower cover detached). Modern cloth-backed fitted case.***A beautifully illustrated manual for knitting and crocheting. This is the second, enlarged edition in German and the third edition overall, following a French version published in 1802. Netto?s goal was to provide women with a methodical guide to knitting, with written instructions (lacking in most earlier knitting pattern books) for every type of knitting, from the simplest to the most complex, and including the related arts of crocheting, bobbin lace-making, filet crocheting, and other techniques. In his preface he pays tribute to the Swiss knitting master Dubois, who had traveled through Germany in the late 1780s, instructing wealthy women in sophisticated knitting artistry; some of Dubois? techniques are the subjects of individual chapters. Netto further acknowledges the help of two of Dubois?s former Leipzig students, Frau Dr. K. and Madame P--s, and of Herr Lehmann, a talented master hosiery maker. 24 chapters and a supplement contain basic descriptions of stitches, technique, and types of yarn, and highly technical instruction, in, for example, knitting two stockings at once (one inside the other); knitting a manâ??s large sock in an hour; stitches for childrenâ??s clothes; the incorporation of motifs such as flowers and garlands; crocheting purses, and so on. The engraved plates are present in two states, the uncolored states showing the stitches and the colored plates the final results. They exhibit an attractive variety of decorative motifs, including letters, numbers, floral and abstract geometric motifs, and patterns for hats, a childâ??s dress, banners, etc. Plates 15 and 25 include depictions of crochet needles. A passage of cursive script in plate 16 has been pricked for transter. A drawing-master from Leipzig, Netto (1756-1810) was an imaginative and successful author of several needlework manuals, most published by Voss in Leipzig, including an important series of three embroidery manuals, also in large oblong folio format. He edited a periodical devoted to the arts of the needle (Taschenbuch der Strick-, Näh- und anderer weiblichen Arbeiten, 1801-4), and a few other manuals of the domestic arts for women, all now quite scarce. Jessen (p. 359) called the ensemble of Nettoâ??s sample books and manuals the "most distinguished" ("am stattlichsten") of the spate of womenâ??s needlework manuals that appeared in the late eighteenth century in response to the new vogue for female handiwork.The first edition of his knitting manual was published by Voss in 1800, with 30 plates (15 plates in two states). Voss issued a French-language edition of this enlarged edition with 50 plates in 1802. In the preface of the present edition the author explains that the first edition sold out faster than expected, and that for this new, improved edition the text has been organized more logically, three chapters and an index have been added, and new plates engraved (and revised) to replace the old, worn plates (this is corroborated by comparison of the plates in the present copy with the BSB digitized copy of the 1800 edition). Ten new pattern plates were added to this and the French editions. OCLC lists no copies of this edition in American libraries; copies of the 1802 French edition are held by the Smithsonian and Winterthur, and of the 1800 edition at U. Michigan and the Clark Art Institute. European online library databases record only a handful of copies of each edition in German, Swiss, French and British libraries. Berlin-Katalog 1537.

      [Bookseller: Musinsky Rare Books, Inc. ]
 48.   Check availability:     ABAA     Link/Print  


        Oekonomisch-technologische Encyklopädie, oder allg. System der Staats- Stadt- Haus- und Landwirtschaft und der Kunstgeschichte in alphab. Ordnung: 96. Teil von Mühle bis Münze.

      Berlin, Pauli, 1804.. ( Sechsundneunzigster Teil - Erste Ausgabe ) ( Hinweis: Das Stichwort " Mühle " wird umfassend in Band 95 behandelt, der ebenfalls bei mir unter der Bestellnummer 4508 im Angebot ist ). In dem hier vorliegenden Bande findet sich u.a. eine Fortführung des Stichwortes ) 777 Seiten, 1 Blatt. Mit einem Porträtkupfer als Frontispiz ( I.C. Eiselen, Königlich Preußischer Burgrath ), einer Titelvignette sowie einigen Vignetten im Text sowie zahlreichen Tabellen im Text ( darunter 7 ausfaltbare - im Impressum sind insgesamt 11 Tabellen angegeben, wahrscheinlich so vollständig ). Mit 31 teilweise mehrfach gefalteten Kupfertafeln ( sämtlich zum Thema " Mühle ", die Kupfertafeln so vollständig ), Ohldr mit goldgeprägtem Rückenschildchen und umlaufendem Rotschnitt, 8°. Unter den Stichworten: Mühle ( 626 Seiten mit sämtlichen Kupfertafeln ), Mumie ( 34 Seiten ), Mund, Mundstück, Münze ( hier ist damit die Minze als Pflanzengattung gemeint ). Einband berieben, Ecken und Kanten bestoßen, Einbandrücken gering beschädigt mit Resten alter Bibliotheksmarken. Innen Besitzvermerke, Titelblatt gestempelt, einige Seiten etwas stock- oder braunfleckig, desgleichen die Kupfertafeln ( hiervon einige auch etwas angerändert oder angeknickt ). ( Gewicht 750 Gramm ) ( Pic erhältlich / webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 49.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.