The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1784

        Sämmtliche Schriften (1784). Neue verbesserte Auflage

      Leipzig, Weidmann 1784: . Leipzig, Weidmann 1784. 18 cm. 10 Bände. Zus. über 3300 Seiten mit 1 gestochenen Porträt von D. Berger nach A. Graff, 10 gestochenen Titelvignetten und 9 Kupfern von J. W. Meil nach B. Rode. Festeinband, Halbledereinband-Bände der Zeit mit je 2 Rückenschildchen, Rückenvergoldung und marmorierten Deckelbezügen - Goed. IV/I, 78, 23 - Dorn 4114-29 - Band 1: Fabeln und Erzählungen; 2: Gedichte, Geistliche Oden und Lieder; 3: Lustspiele; 4: Praktische Abhandlung von dem guten Geschmacke in Briefen, Briefe, Leben der Schwedischen Gräfin von G**; 5: Abhandlungen und Reden; 6-7: Moralische Vorlesungen; 8-9: Briefe; 10: Cramer, Johann Andreas: Christian Fürchtegott Gellerts Leben. Schönes Exemplar, Exlibris -

      [Bookseller: Wenner Antiquariat]
 1.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Mémoires concernant l'histoire, les sciences, les arts, les mœurs, les usages, etc des Chinois. Par les missionnaires de Pékin, volumes 1-10,

      P., Nyon 1776-1784, - 10 volumes in-4. Tome I: XVI-485 pp., frontispice, 9 planches hors-texte. Tome II: VIII-650 pp., 37 planches dont 10 hors-texte comprenant 3 cartes dépliantes. Tome III: IV-504 pp., 6 planches hors-texte. Tome IV: IV-510 pp., 7 planches hors-texte. Tome V: 518 pp., 3 planches hors-texte. Tome VI: 380 pp., 32 planches hors-texte dont 1 dépliante. Tome VII: X-397 pp., 33 planches hors texte. Tome VIII: 375 pp., 30 planches hors-texte. Tome IX: XXIV-470 pp., 12 planches hors-texte dont 1 dépliante. Tome X: XI-510 pp., comprenant la table générale des matières des 10 premiers volumes. Reliures plein veau de l'époque, dos à nerfs orné de fers dorés, pièces de titre et de tomaison. Tête de collection, complète en soi puisque le tome X contient in fine, sur plus de 300 pp., la Table générale des matières des dix premiers volumes. D'autres volumes, sept au total, continueront à être publiés jusqu'au XIXe siècle. Ensemble complet des 169 planches devant figurer dans ces volumes. Mouillure sans gravité en pied des 20 premières pages du tome IX. Il n'y a pas de faux-titre aux tomes III à VIII. Menus frottis et épidermures d'usage. Bel et précieux ensemble. (Cordier, BS 54-56)

      [Bookseller: LIBRAIRIE L'OPIOMANE]
 2.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Travels into Poland, Russia, Sweden, and Denmark. Interspersed with historical relations and political inquiries.

      Printed by J. Nichols for T. Cadell, London 1784 - First edition. Two volumes. Quarto (11.5 x 9.25 inches); xvi, 590pp. & vi, 632pp. Contemporary marbled calf; gilt lettering to spines and gilt decoration to spines and covers. Illustrations include: folding maps of Poland and European Russia; the Caspian Sea; folding maps of Southern Sweden and the Danish Isles of Schleswig & Holstein; foldouts of the canals of Vishnei Voloshok, Trolhaetta, and Kiel; folding plans of Moscow, St. Petersburg, Stockholm and Copenhagen; full page portraits of Stanislaus Augustus of Poland, Catherine II of Russia, Gustavus III of Sweden, and the rebel Pugatchef, costume & wildlife plates, and genealogical and statistical tables. Text mostly clean, but for some occasional foxing; one or two small tears at map foldouts. Binding tight; covers with minor edge wear; corners bumped. Overall, very good +. Observations based on a tour of the northern countries (1757-1779) by the historian and cleric, William Coxe (1748-1828), while travelling as tutor to Lord George Herbert, future 11th Earl of Pembroke (1759-1827). [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: jremington books]
 3.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Versuch einer Hygrometrie.

      Leipzig, Junius, 1784.. Mit 2 gefalteten Kupfertafeln, 2 gefalteten Tabellen, XII, 432 Seiten, Kalbslederband der Zeit mit reicher Rückenvergoldung und dreiseitigem Rotschnitt, 21 x 13 cm,. Schönes Exemplar auf starkem Papier gedruckt. Erste deutsche Ausgabe über die Bestimmung der Luftfeuchtigkeit bzw. des Wasserdampfgehaltes der Luft von dem Schweizer Naturforscher Horace-Benedict de Saussure (1740-1799). Die beiden Kupfertafeln zeigen hydrometrische Geräte.

      [Bookseller: Antiquariat H. Carlsen]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesangbuch zum gottesdienstlichen Gebrauche in dem Hochstifte Lübeck : nebst den Kirchengebeten

      Eutin : Struve, 1784.. 646, 128 S ; 8° gebundene Ausgabe, Ledereinband. Zustand: gut - sehr gut;Goldschnitt; Einband mit Gebrauchsspuren, Leder rissig, Namenseintrag von alter Hand 1857, Vorsatzblatt mit kleinem Abriss an der Ecke;

      [Bookseller: BBB-Internetbuch - Antiquariat und Buchh]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Voyage dans les parties interieures de l'Amerique septrionale ... ouvrage traduit sur la troisieme edition Angloise, par M. de C... [Chanla, pseudonym for Montucla] avec des remarques & quelques additions du traducteur."

      Paris: 1784, chez Pissot. Paris: 1784. chez Pissot. "First French edition, 8vo, pp. 24, xxviii, 451; engraved folding map of the upper Mississippi and Great Lakes region; full contemporary mottled calf gilt, slight cracking of upper joint and extremities a little rubbed, but generally a good, sound copy. The map is in fine condition with no breaks at the folds. & & Sabin 11188; Howes C-215: ""Carver penetrated further into the West than any other English explorer before the Revolution."""

      [Bookseller: Rulon-Miller Books]
 6.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Collectio maxima conciliorum Hispaniae,

      Madrid, Ibarra, 1784.. epistolarumque decretalium celebriorum a J. Cardinali de Aguirre edita. X, 851 Seiten, Lederband der Zeit, 30,5 x 22 cm, Lederband der zeit,. Einband berieben, innen etwas gebräunt.

      [Bookseller: Antiquariat H. Carlsen]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Abhandlung von den Krankheiten der Schwangern, Gebärenden und Wöchnerinnen.

      8°. XXII S., 1 Bl., 317 S.; 2 Bl., 344 S. Mit einer wiederholten gestochenen Titelvignette. Späterer Pappband unter Verwendung eines Inkunabelblattes als Bezugpapier. 2 Bände in 1. Hirsch 4, 322. - Blake 317. - Wellcome IV, 204. - Waller 6778. - Erste Ausgabe. Mursinna (1744-1823) machte alle Stadien eines preussischen Arztes durch: Vom Lazarettchirurg bis zum Chef der Charité in Berlin. "Er gehörte zu derjenigen Classe der im vorigen Jahrhundert nicht seltenen Chirurgen, welche aus der Barbierstube hervorgegangen, ohne gelehrte Vorbildung, als Autodidacten durch gesunden Menschenverstand und nüchterne Beobachtung, verbunden mit nicht gewöhnlicher operativer Geschicklichkeit, Thätigkeit und Energie sich einen geachteten Namen in der Wissenschaft zu machen verstanden haben." (Hirsch). - Die ersten 80 Seiten mit schwächer werdendem Wasserrand.

      [Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz]
 8.   Check availability:     antiquariat.de     Link/Print  


        METODO PARA CURARSE UNO MISMO ENFERMEDADES VENEREAS

      Pantaleón Aznar - Madrid. 1784. Pergamino a la romana. 478pág. 15x10. Traducido del Francés al Castellano por D. Felipe Lopez Somoza. macha de humedad alguna pagina (foto). Buen ejemplar. Ref 8.7 Biblioteca A. [Attributes: Soft Cover]

      [Bookseller: Libreria Anticuaria Marc & Antiques]
 9.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Parte práctica de botánica del caballero Carlos Linneo, que comprehende las clases, órdenes, géneros, especies y variedades de las plantas, con sus Carácteres genéricos y específicos, Sinónimos más selectos, Nombres triviales, Lugares donde nacen, y Propiedades.- 9 VOL (Completo)

      - "Traducida del latin en castellano e ilustrada por .- Editada entre 1784 y 1788.- .- M.- Imprenta Real.- .- 1000.- 4º menor.- .- .- .- Plena pasta española de época con nervios y tejuelos, pequeñas pérdidas en cabeceras de algunos tomos. En el tomo VIII, escrito en el canto a bolígrafo "Musolini".- Buen interior en conjunto (Tomo IV con pequeñas marcas de antigua humedad en margen de últimas hojas que no afecta).- TOMO I: 6 hh. LVI-796 pp. Con dos lámns, una de ellas plegada - TOMO II: 1 h. 918 pp. - TOMO III: 1 h. 1 h. 801 pp. - TOMO IV: 2 hh. 914 pp. - TOMO V: 1 H. 788 pp. - TOMO VI: 1 h. 925 pp. TOMO VII: 1 h. 927 pp. TOMO VIII: 1 h.-482 pp.-Sigue:EXPLICACIÓN DEL SISTEMA BOTÁNICO DEL CABALLERO CARLOS LINNEO PARA QUE SIRVA DE INTRODUCCIÓN AL ESTUDIO DE LA BOTÁNICA por Mr. Antonio Gouan, CLXXVIII pp.- TOMO VIIII : SISTEMA DE LOS VEGETABLES Ó RESUMEN DE LA PARTE PRÁCTICA DE BOTÁNICA DEL CABALLERO CARLOS LINNEO, por Antonio Palau.- XII+713 pp.- Se trata de la apreciada y escasa primera edición en castellano de la célebre obra Species Plantarum de LinneoATENCIÓN: EN EL PAGO CONTRA REEMBOLSO EL PRECIO DEL ENVÍO SE INCREMENTARÁ EN 3.00 EUROS" [Attributes: First Edition]

      [Bookseller: La Trastienda Libros S.L.]
 10.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Pantalon-Phöbus und Haschka eine Diatribe des Verfassers der Chronologen nebst des Bardens Lorenz Leopold Haschka Biographie, und den nöthigen Beylagen. 83 S. Mit gestoch. Titelvignette. Broschur d. Z.

      Salzburg und Leipzig, A. F. Böhme, 1784.. . Erste Ausgabe einer der seltensten Schriften Wekhrlins. Der Lyriker Haschka (1749-1827) verließ die Jesuiten und wurde Professor der Ästhetik am Theresianum sowie Kustos der Universitätsbibliothek. Er verließ den Kreis der freiheitlichen Dichter und Antiklerikalen und wurde Verfasser patriotischer Lieder. So schrieb er u. a. die österreichische Volkshymne 'Gott erhalte (Franz) den Kaiser', die Haydn vertonte und in dieser Komposition die deutsche Nationalhymne wurde. Pathetische Dichtungen dieser Art forderten den Spott vieler Zeitgenossen heraus, und auch Schiller machte sich in den 'Xenien' über ihn lustig. Ein Kapitel lautet hier: "Unsinn aus Haschka's Bardengesängen (bey weitem nicht aller) nur um dem Herrn Prof. Lichtenberg in Göttingen das Lesen zu ersparen". Das letzte Kapitel dieser Satire ist die "Probe eines Haschkaischen Wörterbuchs. Manibus Gottschedii dicatum!!!" - ein Wörterbuch der Stilblüten Haschkas. - Goed. IV 1, 840, 11. Wernigg 2311. Hayn/G. VIII 482.

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Braecklein]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Grundsätze des Wechsel-Rechts.

      Leipzig, Kummer, 1784. 8 Bl., 212 Seiten. Pappband der Zeit, Rotschnitt, 8°. - ADB XXVI, 779. - Seltene erste Ausgabe. - Der Autor (1730-1796) war Rektor der Universität Leipzig und Senior der dortigen juristischen Fakultät. - Unten durchgehend leicht wasserrandig, sonst sauber und gut erhalten.

      [Bookseller: Buch & Kunst Antiquariat Flotow GmbH]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Ueber die Einsamkeit. Erster [bis vierter] Theil.

      Leipzig, bey Weidmanns Erben und Reich, 1784-85 (4 Bände).. 15,5 x 9,5cm, Pappbände der Zeit mit marmoriertem Deckelbezug, dezente Filetenvergoldung und rosa Titelschilder auf dem Rücken, Lesebändchen, blasse Stempelspuren auf den Titeln. Vorsätze stockfleckig, etwas gebräunt und stellenweise gering fleckig; XLII, 392, 7 Bl.; XL, 520, 7 Bl.; XVIII, 518, 4 Bl.; XXXII, 500, 9 Bl.; mit 4 gestochenen Titelvignetten. Unter dem Einfluß Rousseaus entstandenes Hauptwerk des mit unzähligen Größen seiner Zeit vernetzten und einflußreichen Schweizer Arztes (1728-1795), eines der erfolgreichsten populär-philosophischen Texte im deutschen Sprachraum des ausgehenden 18 Jahrhunderts. Zimmermann hatte einen großen literarischen Bekanntenkreis, aber bald schon zeigte sich bei ihm "die Gereiztheit gegen Andere, die Neigung zum Streit, die großentheils aus Selbstüberhebung entsprang. Wegen des Naturforschers De Lue verfeindete sich Z. mit Kästner, wegen Lavater's mit Lichtenberg. Unerfreuliche litterarische Fehden waren die Folge...Andere Freunde verlor Z. dagegen durch sein schroffes und unbesonnenes Auftreten in seinen Schriften, namentlich durch die Anekdoten im "Hannoverschen Magazin", so Herder, Goethe und Wieland, die er durch unpassende Aeußerungen verletzte. Die Bekanntschaft mit dem Fürsten Orlow und dem Prinzen von Hessen-Kassel gab seinem Stolze neue Nahrung. Im September 1781 verlor er seine Tochter, die er aufs tiefste betrauerte, und durch Abreise seine beste Freundin, die Hofräthin v. Doering. Völlig vereinsamt ging er nun an die Ausarbeitung seines großen Werkes "Ueber die Einsamkeit"....Die letzten Worte des Verfassers der Einsamkeit waren "Laßt mich allein, ich sterbe" (ADB 45, S. 273ff., 1900). Der Erfolg verhalf Zimmermann zur Berufung als Leibarzt an den Hof von Katharina der Grossen und später zum Leibarzt Friedrich II., in den letzten Jahrzehnten seines Lebens war er am Hofe Georgs III. in Hannover tätig, wo er auch starb

      [Bookseller: Versandantiquariat Am Osning]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Herrn von Buffons allgemeine Naturgeschichte.

      Joseph Georg Traßler, Troppau /85 1784.. 7 Bände, 393 S. mit 1 Titelkupfer und 4 gefalteten Kupfertafeln (davon 2 Karten) - 457 S. mit Titelkupfer - 473 S. mit 1 Titelkupfer - 428 S. mit 1 Titelkupfer und 7 gefalteten Kupfertafeln - 458 S. mit 1 Titelkupfer und 2 gefalteten Kupfertafeln - 442 S. mit 1 Titelkupfer und 6 gefalteten Kupfertafeln - 352 S. mit 1 Titelkupfer. Pappbände der Zeit mit Rückentitel, Rücken leicht aufgehellt, Papier nur vereinzelt minimal braunfleckig, Vorsatz mit Wachssiegel (ais der Bibliothek Graf Carl von Esterhazy), insgesamt sehr gutes und sauberes Exemplar,.

      [Bookseller: Antiquariat Silvanus]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Auserlesene Gedichte. Neue verbesserte Ausgabe. Bd. I - V ( von 7 erschienenen )

      Leipzig, Weidmann, 1784.. ( 1784 - 1785 erschienen: Erstausgabe WG 1682,79 ) Bd. I mit 3 Blatt ( Vorrede ) und 238 Seiten ( irrig im Band 138 angegeben ) sowie 2 gestochenen Vignetten von Johann Wilhelm Meil auf Vortitel und Schlußvignette von G. M. Kraus ( Dieser Band ist der einzige in der Reihe mit Illustrationen ) . Bd. II mit 1 Blatt, 322 Seiten. Bd. III mit 3 Blatt ( " An den Leser " ) und 272 Seiten. Bd. IV mit 240 Seiten. Bd. V mit 262 Seiten. Reich goldgeprägte Oldr mit farbigen Rückenschildchen., Klein8°. Inhalt Band I: Musarion - Olympia - Die erste Liebe - An Psyche - Ueber einen schlafenden Endymion - Der verklagte Amor - Der Mönch und die Nonne / Band II: Griechische Erzählungen - Gandalin oder Liebe um Liebe, ein Gedicht in acht Büchern / Band III: Die sieben ersten Gesänge des Oberon / Band IV: Die fünf letzten Gesänge des Oberon - Geron der Biederherzige / Band V: Vermischte Erzählungen. Einbände jeweils etwas berieben, leicht bestoßen, etwas fleckig. Band V bedingt durch einen Wasserschaden in schlechterem Zustand: Einbanddeckel aufgequollen und im unteren Bereich verfärbt, innen durchgehender Wasserfleck. Sonst meist nur gering fleckig bzw. stockfleckig. Mit Besitzvermerken und kleineren Bibliotheksstempeln. Dekorative Reihe dieser schönen handlichen Wieland-Ausgabe. ( Pic erhältlich / webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Compendio cronologico historico de los soberanos de Europa, 1ª parte. Comprehende los Imperios, Reynos, Principados, Republicas y demas Estados soberanos, hoy existentes en Europa. Parte 2ª. Comprehende los Imperios, Reynos y principados ya extinguidos

      Miguel Escribano, Madrid 1784 - pergamino epoca con manchas del tiempo papel tostado, ligeria galeria de polilla en algunas hojas sin afectar texto . o incorporados a otros hoy existentes. 2 Tomos en 1 Volúmen. 481 págs.

      [Bookseller: LIBRERIA ANTICUARIA EPOPEYA]
 16.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Unterhaltungen in der Naturgeschichte aller Arten Vögel zum nützlichen Gebrauch für die Jugend sowohl aus verschiedenen Schriften berühmter Naturforscher zusammen getragen, als auch aus eigener Beobachtung verfertiget.

      Leipzig, Eigenverlag, 1784,. 8vo. Mit 50 kolorierten Taf. 464 S. Hldr. d. Zeit m. reicher Rückengoldprägung. Rotschnitt.. Erste und einzige Ausgabe. - Selten. - Die Tafeln mit Darstellungen jeweils mehrerer Vögel sämtlich koloriert. - Einband geringfügig berieben, teils ganz wenig gebräunt. Sehr schönes, wohlerhaltenes Ex. - Vom selben Verfasser erschienen auch Bände zu Amphibien, Insekten, Fischen etc. (vgl. Wegehaupt).

      [Bookseller: Antiquariat Düwal]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Topographische Geschichte des Herzogthums Würtemberg

      Stuttgart, Betulius, 1784.. und aller demselben einverleibten Herrschaften worin die Städte, Klöster und derselben Aemter nach ihrer Lage, ehemaligen Besizern, Schiksalen, Natur- und anderen Merkwürdigkeiten ausführlich beschrieben sind. Mit 14 Kupfertafeln, 2 Blatt, 615 (recte 619) Seiten, 20 Blatt Register, roter Ganzledereinband mit reicher Rücken- und Deckelvergoldung sowie dreiseitigem Goldschnitt, 21,5 x 18,5 cm,. Einband berieben, Stempel auf dem Titelblatt, eine Tafel etwas fleckig. Ausführliche Chronik mit Beschreibungen von Stuttgart, Cannstatt, Waiblingen, Leonberg, Göppingen, Urach, Nürtingen, Marbach, Calw, Wildbad, Winnenden, Tübingen, Böblingen, Sindelfingen, Tuttlingen, Nagold, Kirchheim, Bietigheim, Weinsberg, Heidenheim, Freudenstadt, Ludwigsburg, Blaubeuren, Maulbronn, Hirsau, Lorch u.a. Die Tafeln zeigen Wappen, Siegel, archäologische Funde, sowie Ansichten vom Stammschloß Württemberg mit dem Dorf "Unter Türckheim", Schloß Teck bei Kirchheim und Marbach.

      [Bookseller: Antiquariat H. Carlsen]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Esperienze della macchina aerostatica dell' illustrissimo sig. don Paolo Andreani esposte in una lettera... al Sig. Faujas de Saint Ford.

      Mailand, Pirola, (1784).. (18 x 11 cm). 16 S. Geheftet.. Eine von mehreren Varianten dieser seltenen Gelegenheitsschrift über Andreanis berühmten Ballonaufstieg, hier mit abweichendem Titel und abweichender Kollation. Da unsere Ausgabe nicht in den einschlägigen Bibliographien verzeichnet ist, scheint sie besonders selten zu sein. - Graf Paolo Andreani (1763-1823) beauftragte die Gebrüder Gerli, einen Heißluftballon für 3 Personen zu berechnen und herzustellen. Mit ihm und den beiden Konstrukteuren führte er am 25. Februar 1784 seinen ersten Aufstieg durch. Es war dies die erste bemannte Ballonfahrt in Italien und zugleich die erste außerhalb Frankreichs. - Vereinzelt etwas stockfleckig. - Riccardi I/1, 294; vgl. Brockett 2601, Liebmann-Wahl 993; Sigmundt-Nirenstein 13 (alle nur andere Ausgaben)

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Plan von der Fürstlich. Sächsischen Residenz Stadt Weimar. Plan aus der Vogelschau, gemessen im Jahre 1784. Mit Legende A-Z; a-z; aa-dd; 1-109. Meilenzeiger.

      Nürnberg, Homann- Erben, 1784.. Altkolorierter Kupferstich. 43,5x52,7..

      [Bookseller: Altstadt Antiquariat Beata Bode]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Entwurf eines allgemeinen Gesetzbuchs für die Preußischen Staaten. (Hrsg. von J. Heinrich Cas. v. Carmer, K. G. Suarez, E. E. Klein u. a.). 6 Bände. 2 Tle zu je 3 Abt.: 315 S.; 3 Bl., 536 S.; 3 Bl., 436 S., 2 Bl. Anz.; 3 Bl., 901 S. (mit Zw.-Bl.: 2 nach S. 218 und 8 nach S. 565); 4 (3 wiederholt) gestoch. Druckermarken. Gute, sandfarbene Pappbde d. Z. mit farb. Rückenschildern.

      Berlin und Leipzig, Decker, 1784-1788.. . Seltene erste Gesamtausgabe dieses stückweise veröffentlichten Entwurfs, der Diskussionsgrundlage und Vorläufer zum berühmten Gesetzbuch von 1791 war, wobei Carmer "als der Schöpfer dieser preuß. Gesetzgebung bezeichnet werden kann und Suarez und Klein als die eigentlichen Bearbeiter hervorgehoben werden müssen" (St./L.). Aus diesem 'Entwurf' wurde letztendlich das "Dokument des bedeutendsten Gesetzgebungswerkes aller Zeiten (Kaspar), zur Kenntnis der Rechtsgeschichte vor dem BGB von größter Wichtigkeit" (Sauer & Auvermann, Europ. Rechtsgeschichte I 2034; zum Gesetzbuch von 1791). - Selten, gutes Exemplar. Gestoch. Exlibris einer fürstlichen Bibliothek. - Stintzing/L. III, 1, 468-472 und Noten 298/99 (zu den Verfassern). Stobbe II 461-63.

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Braecklein]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Hrsg. Lorenz Crell. Teile 1-6 (von 8) in 3 Bänden.

      Leipzig, Müller, 1784-87.. (17,5 x 10,5 cm). Mit 2 gefalteten Tabellen und 2 Kupfertafeln. Halblederbände der Zeit.. Fortsetzung der seit 1783 erschienenen Zeitschrift "Chemisches Archiv". Die Namensänderung erfolgte vermutlich durch den Verlagswechsel. - "Crell verfolgte mit einer solchen Veröffentlichung das Ziel, die Chemiker anzuhalten, sich mit ihren Vorgängern und deren Leistungen zu befassen... Abgesehen von der Tatsache, daß es dadurch möglich war, die einer Entdeckung vorausgegangene stufenweise Entwicklung zu berücksichtigen, konnte vor allem vermieden werden, daß - was nur zu häufig eintrat - eine Entdeckung zweimal gemacht wurde. Der Inhalt der Zeitschrift beschränkt sich absichtlich auf die Schriften der wissenschaftlichen Gesellschaften. Zwar sind bereits vor deren Entstehen chemische Schriften erschienen, doch ging man von der Überlegung aus, daß eine wirklich positive Forschungsarbeit erst mit ihrem Entstehen... eingesetzt habe..." (Harff, Entwicklung der dt. chem.Fachzeitschrift). - Vorsätze etwas leimschattig. Einbände gering bestoßen. Insgesamt sauberes und gut erhaltenes Exemplar in schönen zeitgenössischen Einbänden

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        De l'Administration des Finances de la France.

      S.l. 1784.. 3 Bände. 20 x 12,5 cm. [4] Bl., LXXXVII, 192; IV, 316; VIII, 288 S. Mit einer großen Falttabelle in Band 1. Hellbraune Kalbslederbände mit rotem Titelschild und Rückenvergoldung. Marmorierte Vorsätze, Stehkantenvergoldung. Einbände gering berieben und bestossen. Zwei Gelenke angerissen. Die äusseren Blätter jeweils stark leimschattig.. Kress B 756. Humpert 13052. Brunet VI, 4120. Carpenter XXIX, Nr. 7. Siebter und letzter Druck im Jahr der Erstausgabe dieses Klassikers der Finanzwirtschaft und Wirtschaftswissenschaft. Carpenter, The Economic Bestsellers before 1850, listet 7 Varianten der im Jahre 1784 auf. Unser Exemplar entspricht der Nr. 7, der einzigen mit völlig abweichender Kollation. Schönes Exemplar in gut erhaltenen Ganzlederbänden des frühen 19. Jahrhunderts.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Fritzen]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        De l'administration des finances de la France. Volumes I-III. [THREE VOLUMES].

      (Paris), n.p., 1784.. Three volumes. Octavo. Pp. Half-title (verso blank), title (verso blank), (ii numbered v-vi) Table des chapitres, clix, (i) blank, 352 [with section 65-112 bound within the introduction]. Plus 2 tables printed on a single folding sheet; half-title (verso blank), title (verso blank), (ii numbered v-vi) Table des chapitres, 536; half-title (verso blank), title (verso blank), (iv) Table des chapitres, 468. Volume II contains the 4-page Supplement. Head- and tail-pieces. Printer's device to each title. Hardcover, uniformly bound in handsome contemporary full mottled calf, gilt decorated spines in compartments between raised bands, two matching gilt morocco labels to each, boards' edge rolled in gilt, marbled endpapers, all edges red, green ribbon markers; some wear to spine ends, small other blemishes to leather. In a very fine internal condition, overall very good exterior. Handsome set. ~ First edition, corrected. This work again strengthened Necker's (1732-1804) popularity. It contributed to his return as directeur-general des finances in 1788, after his dismissal in 1781. It is a valuable book "to those who would study how the finances of France were managed in the last days of the old regime." (Palgrave 1894-1901). "The work was extremely popular (it is said to have sold 80.000 copies, despite being in three volumes) and served to promote the author's reputation." (Carpenter, Economic bestsellers, p. 23). See Krees, Carpenter, Goldsmith, Einaudi..

      [Bookseller: Librarium of The Hague]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        An Investigation of the Native Rights of British Subjects.

      1784. [Plowden, Francis (1749-1829)]. An Investigation of the Native Rights of British Subjects. London: Printed for the Author, And Sold by R. Baldwin, 1784. vii,[1], 200 pp. Octavo (9" x 6"). Plain publisher wrappers, untrimmed edges, most signatures unopened, backstrip recently replaced, printed paper title label. Light soiling to covers, some toning to text, internally clean. * First edition. An interesting work that examines such problems as the rights of people accused of treason, civil rights and the rights of children born abroad to British mothers married to aliens. These questions were important in the 1780s because many British subjects who supported the Jacobite cause were living in exile in France. This work was re-published in 1785. English Short-Title Catalog T37376..

      [Bookseller: The Lawbook Exchange, Ltd.]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Bibliothek der neusten Theologischen, philosophischen, und schönen Litteratur. Band 1, erstes u. zweites Stück, Band 2, zweites Stück und Band 3, erstes u. zweites Stück. (von insgesamt 6 erschienenen Stücken). Zusammen 5 Stücke in 4 Bänden

      Zürich, Orell, Geßner, Füßli & Comp., 1784 (-1786). 437; 192 Seiten, 1 Blatt; 435 Seiten. Karton bzw. Broschur der Zeit, 8°. - Goed. V, 164, 26 a; Kirchner 376; Diesch 1091. - Sehr seltenes temporäres bzw. kurzlebiges Periodikum mit Rezensionen zur Klassischen deutschen Literatur, dessen Herausgeber "M" auch bei Goedeke, Diesch und Kirchner nicht identifiziert ist. Es sind insgesamt nur sechs Stücke dieses Referate-Organs erschienen! Dem hier vorliegenden Exemplar fehlt lediglich das zweite Stück. Komplett wurde das Literaturwerk nur ein einziges Mal auf einer deutschsprachigen Buchauktion nach 1950 (bei Galerie Bassenge 1995) angeboten bzw. verkauft. - Mit sehr ausführlichen Besprechungen und Interpretationen zu Schillers "Die Räuber" ( die wohl früheste und zugleich ausführliche Rezension zu Schillers Geniewerk, im ersten Stück, Seiten 29-48), Mendelssohns "Jerusalem", Pestalozzis "Lienhard und Gertrud", Stolbergs Gedichten, zum "Musenalmanach für 1784" von Voß und Goeckingk, über Stolbergs "Jamben", Semlers "Theologische Briefe", Resewitz' "Gedanken, Vorschläge und Wünsche zur Verbesserung der Erziehung", eine Übersetzung des 'Pentateuch des Daniel' und der von Juden sog. Fünf Meggilloth, "welche M. Villoison in der Marcusbibliothek zu Venedig gefunden hat", zu Werdermanns "Neuer Versuch zur Theodicee", über Mendelssohns Beantwortung der Frage "Soll man der einreissenden Schwärmerey durch Satyre, oder durch äußerliche Verbindung entgegenarbeiten ?", Meiners "Grundriß der Geschichte aller Religionen", Herders "Ideen zur Philosophie der Geschichte der Menschheit", Kauschs "Psychologische Abhandlung über den Einfluß der Töne", Joh. Nikolas Götz' "Vermischte Gedichte" . - Bis auf das fehlende erste Stück des zweiten Bandes vollständiges Exemplar. - Unbeschnitten (Stücke 4-6); sauberes Exemplar.

      [Bookseller: Buch & Kunst Antiquariat Flotow GmbH]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Friedrich der Große zu Pferd, 1784

      1784. Kupferstich auf Papier, unterhalb der Darstellung signiert und bezeichnet: "Painted by Schodwicki at Berlin 1776. Endgrav'd by J.K. Shernin Engraver to his Majesty & his Royal highnss. The Prince of Wales. / Frederick the third [sic] King of Prussia. / The original Picture of the same size in the posession of Isaac Hawkins Brown Esq. / Publish' d as the Act directs Sepr. 1st. 1784 by J.K. Shernin No. 28 St. James's Street & W. Hinton Sweetings Alley Royal Exchange.", Platte: 23,5 x 18,7 cm, Papier: 24 x 19,1 cm. Professionell unter säurefreiem Museumspassepartout montiert.. Diese Darstellung Friedrich des Großen geht auf eine Gouache Chodowieckis aus dem Jahre 1772 zurück. Dort sieht man Friedrich in identischer Pose bei der Besichtigung des 2. Bataillons Leibgarde. Vor ihm die Soldaten, hinter ihm seine Begleiter. Allerdings hat er die Figur kurze Zeit später separiert und vor einen reinen Landschaftshintergrund platziert. Diese Darstellung nutzte schon Johann Heinrich Lips in seinen Physiognomischen Fragmenten als Reproduktionsvorlage. Er vermerkte dazu: "Sparsamkeit und Ordnung, Regelmäßigkeit und Fleiß, schöne Künste und einen sogenannten Geschmack frey zu denken - wie hoch erhoben! - Das Jahrhundert trägt sein Bild, wie seine Uniform: Jahrhundert ohne Zweifel die größte Lobrede seines Namens". Da sich Lips ganz auf das konzentrierte, was er an Charakter aus den Gesichtszügen lesen konnte, entging ihm, dass die Darstellung des Königs bereits so stark idealisiert und stereotypisiert war, dass sie schon als Marke all die genannten Attribute aufgenommen hatte. Daher kann Chodowiecki den König auch wie eine Ausschneidefigur behandeln und vor beliebigen Hintergründen platzieren. Das fällt schon bei der Gouache auf, wird aber in dieser Darstellung besonders deutlich, was sogar zu einer gewissen Komik führt. Denn der Herrschaftsanspruch, den der König bei der Truppeninspektion an den Tag legt, wird vor der leeren Landschaft zur erstarrten und sinnentleerten Formel. Dieser moderne Umgang mit dem Herrscherbild als "Werbeaufkleber" kommt gerade in dieser Graphik deutlich hervor. Dass der nicht weiter zu identifizierende Stecher unseres Blattes neben Chodowieckis Namen dann auch gleich noch den Namen des Königs falsch schreibt, kann auch in diesem Sinne verstanden werden: Die Darstellung ist so sehr zum Typus des preußischen Herrscherbildes geworden, dass es nicht mehr auf den richtigen Namen ankommt.

      [Bookseller: H. W. Fichter Kunsthandel e.K.]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Wielands Auserlesene Gedichte. Neue verbesserte Ausgabe [in sieben Bänden].

      Leipzig, Weidmanna Erben und Reich, 1784-1787.. 7 Bände in 3 [so komplett], 12° (13x9), Papier: Dünndruck-Bütten.- Band 1: 3 Bl., 238 (irrig 137/138 statt 238/239) mit 2 gestochenen Vignetten (von Johann Wilhelm Meil aT und Schlußvignette von Georg Melchior Kraus); Band 2: 1 Bl., 322 S.-- Band 3: 3 Bl., 272 S.; Band 4: 240 S.-- Band 5: 262 S.; Band 6: 280 S.; Band 7: 256 S., einheitl Hldrbde d.Zt. (HFrzbdg) mit LdrEcken, 2 farb LdrRSchilder, reiche goldRPräg, dreiseitiger Rotschnitt, marmorVorsätze, etwas berieben, alte WaflV, NSTaT, Band 1: Vorsatz und flV mit Eckabschnitten, teils etwas gebräunt, fest und sauber, pfleglich behandeltes Exemplar,. Erstausgabe [WG² 79].-- dekorative Taschenausgabe.-- Bandeinteilung: Band 1: Vorrede.- Musarion.- Olympia.- Die erste Liebe - An Psyche.- Gedanken bey einem schlafenden Endymion.- Der verklagte Amor.- Der Mönch und die Nonne.-- Band 2: Griechische Erzählungen.- Gandalin oder Liebe um Liebe.-- Band 3: Die sieben ersten Gesänge des Oberon.-- Band 4: Die fünf letzten Gesänge des Oberon.- Geron der Biederherzige.-- Band 5: Schach Lolo oder Das göttliche Recht der Gewalthaber.- Das Wintermärchen.- Hann und Gulpenhe.- Maulthiers Zaum.- Der Vogelsang.- Pervonte.-- Band 6: Idris.-- Band 7: Clelia und Sinibald oder Die Bevölkerung von Lampeduse.- La Philosophie Endormie.- Eine philosophische Farce.-

      [Bookseller: Antiquariat an der Stiftskirche : Bad Wa]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Travels into Poland, Russia, Sweden and Denmark Interspersed with Historical Relations and Political Inquiries

      S Price, R Moncrieffe, W Colles, T Walker etc, Dublin 1784 - Contemporary half calf, with labels to spines and gilt ruling. Small ink mark on title page of volume 1 but overall a near fine set, complete in three volumes. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Broadford Books]
 29.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Von dem neu entdeckten Planeten.

      Berlin und Dessau, (Christian Sigismund Spener für die) Gelehrtenbuchhandlung, 1784.. (4), 132 SS. Mit gest. Titelvignette und gefalt. Kupfertafel. Halblederband der Zeit mit goldgepr. rotem Rückenschildchen, floraler Rückenvergoldung und doppelten Fileten um die Bünde. Dreiseitiger Rotschnitt. Marmorvorsätze. 8vo.. Erste Ausgabe der Schrift über den nach wesentlichen Vorarbeiten Bodes 1781 von Wilhelm Herschel entdeckten Planeten Uranus - der erste nicht schon in der Antike bekannte Planet. Die Ausdehnung des bekannten Sonnensystems hatte sich damit verdoppelt. "Bode gave the name Uranus to Herschel's newly discovered planet" (DSB). Bode "beschäftigte sich viel mit astronomischen Rechnungen [...] Unter den astronomischen Autoren des 18. Jahrhunderts nimmt er den ersten Rang ein" (ADB). "Besides his tables, his two sky atlases were for a long time indispensable tools for astronomers [...] Bode was almost the only writer to support the then not widely known ideas of Kant, Lambert, and Herschel on the infinity of space, the infinite number of inhabited worlds, and the continuous birth and passing away of stars according to natural laws" (DSB II, 220f.). Selten. - Tadelloses, dekorativ gebundenes Exemplar aus der über 27.000 Bände umfassenden Bibliothek des Herzogs Max in Bayern (1808-88), Vater der Kaiserin Elisabeth von Österreich, mit dem charakteristischen Signaturschildchen am Rücken. - Roller/Goodman I, 127.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Opmuntring til mine Medborgere om Deeltagelse i Canal-Handelen.

      . Kopenhagen, Schultz, 1784. Gestoch. Titel, 89 S. Mit 3 (von 4) gefalt. Kupfertafeln. Interims-Brosch. d. Zt.. Die dänische Übersetzung der im selben Jahr erschienenen Schrift "Aufforderung an meine Mitbürger zur Theilnehmung an dem Canal-Handel", mit welcher Georg Bruyn, Bürgermeister von Schleswig und Initiator des neu gebauten Eiderkanals, ebendiesen bewirbt.- Die Tafeln mit "Charte Von der Lage des Canals nebst Profil vom Steigen und Fallen des Wassers in demselben", einer Schleuse (Auf- und Ansicht), sowie einem "Prospect von der Östlichen Mündung" (diese nur zu 2/3 vorhanden). Es fehlt die Karte von Nordosteuropa.- Mehrere schwache Stempel (ausgeschiedenes Bibliotheks-Exemplar) sowie 2 Besitzvermerke von alter Hand auf dem Titel. Fast durchgehend schwacher Feuchtrand in oberer Außenecke.- Einband lädiert (fleckig, berieben und gestempelt, Rücken fehlt fast vollständig).

      [Bookseller: Antiquariat DIDEROT]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Haupt Ansicht der Residenzstadt Wien, und des größten Theils ihrer Vorstädte, von Belvedere anzusehen". Prächtige Gesamtansicht mit reicher Personenstaffage (Kaiser Joseph II. mit Gefolge).

      . Altkol. Umrißradierung "Nach der Natur gezeichnet und gestochen von Carl Schütz in Wien 1784", 39 x 58 cm.. Thieme-Becker Bd. XXX, S. 317; Nebehay-Wagner 671, 37. - Der Zeichner, Kupferstecher und Architekt wurde 1745 in Laibach geboren und starb 1800 in Wien. Er studierte an der Wiener Akademie, deren Mitglied er 1772 wurde. Berühmt wurde er durch seine bei Artaria erschienenen Wiener Ansichten. - Mit deutschem und französischem Titel. - Die Ränder gering angestaubt, sonst farbfrisch und wohl erhalten. Sehr selten.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        VIAJE AL PARNSASO,LA NUMANCIA(*),EL TRATO DE ARGEL(*) 1784(*1ª EDICION)

      D.Antonio de Sancha; Libreria en la aduana vieja - Madrid. XVI +384 Pág. 19x13. 1784. 3 láms. grabs. Plena piel, dorados en lomo en que figura La galatea(fallo de época)Tres láminas dibujadas por J.F. Ximeno y Manuel de la Cruz y grabadas por Bartolomé Vázquez y J.J. Fabregat. Es la tercera edición del "Viaje al Parnaso" y primera de las otras dos obras, como afirma la Advertencia del editor. Las dos paginas primeras estan facsimiladas,(prologo al lector; advertencia del editor)fotos. Una gran Obra Cervantina. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Libros Antiguos Marc & Antiques]
 33.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        "Journal von und für Deutschland.", Januar bis Junius.

      Ellrich;, 1784 (1. Jahrgang).. 1 (v. 2) Bde. Mit 8 (5 gefalt.) Kupferstichtafeln u. 6 gefalt. Musikbeilagen/ 10 Bl., 662 S.; 4°/ Ppd. d. Zt. mit Rückensch. u. etwas Rückenvergold.;. Einband minimal berieben und bestoßen; innen mit einer dem Alter üblichen Bräunung und lediglich an wenigen Seiten einige Stockflecken; alte Bibliotheksstempel. Doppelspaltig in Latein und Deutsch. - Seltenes Exemplar der gebundenen Ausgaben aus der 1. Jahreshälfte 1784 in guter Erhaltung. Mit verschiedenen Reiseberichten. Unter den Kupferstichtafeln folgende Motive: Eingang der Baumannshöhle, Grund- und Aufriss der herzöglichen Militärakademie zu Stuttgart (mit einem ausführlichen Bericht), die Residenz zu Würzburg und die seltene Ansicht des Bades in Brückenau. In der Ausgabe vom Mai 1784 wird ein Reisebericht eines Florentiners aus dem Jahr 1779 abgedruckt, der sich auf 16 Seiten ausführlich Würzburg widmet. Besonders beeindruckt den Autor das Residenzschloss, dass "mit Recht den prächtigsten Gebäuden in Deutschland nicht nur, sondern auch in Italien, an die Seite gestellt werden" kann. Er würdigt bereits seine "architektonische Zusammenstimmung" und den anschließenden Hofgarten. Ferner berichtet er von seinen Besuchen im Gymnasium (der Universität), "daß nicht nur in Deutschland, sondern auch auswärts berühmt" ist und wo er vortreffliche Lehrer kennengelernt hat, vor allem im Studium der Musik. Die Falttafel zeigt eine Vogelschauansicht der Residenz (21,5 x 29,3 cm Plattengröße) von Egid Verhelst, die eine vereinfachte Kopie des Kupferstiches von Gutwein darstellt (Ansichten aus dem alten Würzburg, Teil II, 222). In der Juniausgabe widmet sich das Journal Bad Brückenau. Dort ist die seltene Ansicht des "Kurorts bey Brikenau im Fuldischen" - eine Radierung ebenfalls von Verhelst - eingebunden (20 x 45 cm). - Im Journal finden sich weiter verschiedene interessante Themen, wie die Geschichte der Nürnberger Polizei oder über die fruchtbringende Gesellschaft.

      [Bookseller: Antiquariat Tobias Müller]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Mineralogie des Volcans ou description de toutes les substances produites ou rejetees par les feux souterrains.

      1784. Paris, Cuchet, 1784. 8vo (190 x 120mm). pp. 18, 511, with 3 engraved plates. Contemporary calf (a bit worn). First edition. The author was the first to prove conclusively the volcanic origin of basalt. Ward & Carozzi 781; Cotta 30..

      [Bookseller: Antiquariaat Junk]
 35.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Westphälisches Magazin zur Geographie, Historie und Statistik. Mit einer Gesellschaft westphälischer Gelehrten.

      Buchhandlung der Gelehrten Dessau und Leipzig, 1784 ff,. 168 S. Heft I+II / 183(3)S. Heft III + IV/ 347(1) S. Heft V - VIII, OPbd der Zeit, roter Rundum-Farbschnitt. Heft I bis VIII. Mit Subskribentenverzeichnissen am Ende der einzelnen Hefte. Beiträge u.a.v. Anton F. Büsching, Johann M. Schwager, Justus Möser und Karl Arnold Kortum.; -; 1. Aufl.. Wichtige Zeitschrift seiner Zeit, den damaligen westfälischen Kulturraum betreffend. Behandelt werden u.a. Brake, Delmenhorst, Duisburg, Kleve, Krefeld, Lennep, Münster, Osnabrück. Gut erhaltenes Exemplar. Einband mit Abschabungen, an den Kanten z.T. aufgeplatzt. Sehr selten. Very rare.

      [Bookseller: AS - Antiquariat Schröter]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Beyträge zur Geschichte der Vögel.

      1784. Wien, C.F. Wappler, 1784. 4to (285 x 230mm). pp. (10), 45, (1), with 19 handcoloured engraved plates. 19th century cloth-backed marbled boards (spine a bit worn). An important work as it gives early descriptions of birds from the West Indies and the northern parts of South America. Emperor Franz Stephan, husband of Maria Theresia, founded the Imperial Zoological Gardens at the Schönbrunn Palace in 1752. In 1755 he sent an expedition to the West Indies and the northern parts of South America to collect plants and animals for the gardens at Schönbrunn and the menagerie. Nicolaus Joseph Jacquin was in charge of the expedition which lasted 4 years. During this trip he made notes on birds which were published by his son Joseph Franz Jacquin. 32 species are treated of which 25 come from the above mentioned regions. According to the descriptions in the book almost all the birds had been kept at the Schönbrunn menagerie. "Several new species are described. The plates are excellent for the period" (Zimmer I, 320). Only 2 plates are signed by the artist, one plate by A. Amon and one plate by J. Adam. Anker 220..

      [Bookseller: Antiquariaat Junk]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Mineralogie Des Volcans, Ou Description De Toutes Les Substances Produites Ou Rejetees Par Les Feux Souterrains.

      Paris, Cuchet 1784.. 20 x 13 cm. XIV, (1), S. 16, (1), S. 18, 511 S., 3 num. Bl. Kupferstiche. Zeitgenössisches marmoriertes Ganzleder mit Lederrückenschild und reicher Rückenvergoldung. Ecken und Kanten berieben, selten etwas fleckig. Titelblatt mit Eckabriß (oder Papierfehler?) unten rechts.. Poggendorff I, 724. Ward and Carozzi 781. DSB IV 549. Hoover 292. Adams, Birth of the geological sciences S. 245. Faujas de Saint-Fond (1741 - 1819) gehört zu den Begründern der Vulkanologie, hier vorliegend eines seiner Hauptwerke in einem sehr schönen Exemplar. Barthelemy Faujas de Saint-Fond was professor of geology at the Museum of Natural History. He established that basalt was a product of volcanic action and presents detailed mineralogical analyses of basalt and lava. Edition originale de cette importante recherche dans le centre de la France (Velay et Vivarais). Le dernier chapitre contient un catalogue descriptif des produits volcaniques de l'Etna et echantillons envoyes par D. de Dolomieu.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Fritzen]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        A letter from Franco Andrea Bonelli to Antonio Maria Vassalli-Eandi 'A monsieur Vassalli-Eandi, Profess. d. Physique, Secretaire perpetuel de l'Acad. Imp. des Sciences etc. Turin', Dated Geneve, le 28 Juin 1810.

      . The letter contains 3 pages of written text and one page for the address. Franco Andrea Bonelli 1784-1830) was an Italian ornithologist, professor of Zoology at the Turin University and director of the zoological Museum. He published a work on the birds of Piemont 'Catalogue des Oiseaux du Piemont' in 1811, 2 birds are named after him 'Phylloscopus bonelli' and the 'Bonelli Eagle'. The letter is addressed to Antonio Maria Vassallo-Eandi (1761-1825), Italian scientist and director of the Turin Natural History Museum. Bonelli's letter describes bird observations during the months January to June 1810. The second half of the letter gives amongst others information about his project to describe the 'Carabiques des collections de ... Jurine et Boissier' ..

      [Bookseller: Antiquariaat Junk]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Oeconomische Encyklopädie oder allgemeines System der Staats- Stadt- Haus- und Landwirthschaft, in alphabetischer Ordnung; von D. Johann Georg Krünitz - 80 Bände (in 78 Büchern)

      Berlin, Joachim Pauli, 1784-1819 / Brünn, Joseph Georg Traßler, 1787-1796. Angeboten werden 80 Bände (in 78 Büchern) der Krünitz-Ausgabe. Die Titel der vorliegenden Bände varieren: Ökonomisch-technologische Encyklopädie, oder allgemeines System der Staats- Stadt- Haus- und Landwirthschaft und der Kunstgeschichte [oder] D. Johann Georg Krünitz Ökonomisch-technologische Encyklopädie, oder allgemeines System der Staats-, Stadt-, Haus- und Landwirthschaft, wie auch der Erdbeschreibung, Kunst- und Naturgeschichte in alphabetischer Ordnung. Fortgesetzt von Friedrich Jakob Floerken [oder] D. Johann Georg Krünitz's Ökonomisch-technologische Encyklopädie, oder allgemeines System der Staats-, Stadt-, Haus- und Landwirthschaft und der Kunst-Geschichte in alphabetischer Ordnung. Zuerst fortgesetzt von Friedrich Jakob Floerken, und nunmehr von Heinrich Gustav Flörke [oder] D. Johann Georg Krünitz's Ökonomisch-technologische Encyklopädie, oder allgemeines System der Staats-, Stadt-, Haus- und Landwirthschaft und der Kunstgeschichte in alphabetischer Ordnung. Zuerst fortgesetzt von Friedrich Jakob Floerken, dann von Heinrich Gustav Flörke und jetzt von Johann Wilhelm David Korth Entweder Pappeinbände der Zeit oder als Lieferungen direkt vom Druck in Papiereinband. Teils noch unbeschnitten & unaufgeschnitten. In der Regel mit je einem Frontispiz & einer Titelvignette. Über alle Bände mit fast 1.300, teils gefalteten Tafeln in Kupferstich & wenige davon sogar (teil-)koloriert. Die genaue Kollation finden Sie im unteren Teil der Beschreibung. Bei den Pappeinbänden der Zeit (Pauli, Berlin) die Seiten auf Buchgröße zugeschnitten, teils aber auch in unterschiedlichem Format beschnitten (auch in den Bänden oft unterschiedlich) & fest eingebunden. Format ca. 22cm x 14cm. Bindungen sind fest. Die Seiten sind am oberen Seitenabschluß meist bereits aufgeschnitten & einzeln zu blättern; teils hängen jeweils 4 bis 6 Seiten dort noch zusammen (unaufgeschnitten). Bei den Pappeinbänden Ecken stark bestoßen; Deckel, Rücken & Kanten stärker berieben. Am Deckel hat sich teils der Papierbezug ein Stück angelöst; häufig mit Bleistift Buchstabenbereich gekennzeichnet. Am Rücken teils Reste von Papier-Rückenschildchen. Bei den Lieferungen direkt vom Druck (Traßler, Brünn) sind die Seiten in Fadenheftung (vier Fäden) zusammen gebunden (siehe Abbildung 10 in der Bildergalerie). Ringsherum Liefereinband aus blauem Papier für Rücken (Aufdruck Bandnummer & Ornamentik), Vorderseite (Aufdruck Titelblatt) & Rückseite (Auflistung der Pränumeranten für diese Ausgabe & Ornamentik). Größtenteils sind die Seiten hier noch unbeschnitten (die um ca. 2 cm noch größeren Seiten sind an den Rändern gewellt oder eingerissen; dies fällt jedoch weniger ins Gewicht, da dieser Ränder bei Beschnitt außerhalb wären). Ansonsten hängen jeweils 4 bis 6 Seiten noch am oberen Seitenabschluß zusammen (unaufgeschnitten). Der Papier-Einband der ungebundenen Bände meist eingerissen, teils mit Fehlstellen, vereinzelt fehlt die vordere oder hintere (Deckblatt)-Seite. Der innere Zustand - aufgrund des äußeren Erscheinungsbildes nicht unbedingt zu erwarten - überdurchschnittlich. Überwiegend erstaunlich gut erhalten, hell & ohne unangenehme Gerücke. Teils Bände ohne, teils mit leichter Fleckigkeit, gelegentlich Wurmspuren oder leicht braunrandig, alles nicht den Text störend. Einzelne Stellen in den Bänden mit typischem Büttenpapierabschluß. Von diversen Fehlzuordnungen des Buchbinders - welche sich zudem zumeist in anderen Bänden wiederfinden - abgesehen, fast durchgängig komplette Exemplare. Hervorhebenswert ist auch der hohe Umfang bei den Kupfertafeln (in den meisten Bänden sind diese vollständig vorhanden). Wir haben 1.271 (von 1.306) Tafeln gezählt; zusätzlich sind noch zwei Tafeln hier nicht vorliegender Bände beigebunden bzw. lose beiliegend. Aufgrund dieser Sachverhalte (Seiten zu großen Teilen noch unbeschnitten, Umfang der Kupfertafeln & allgemeiner Innenzustand), würde bei einer ädequaten Einbindung ein Drittel der Krünitz-Ausgabe somit in schönem Zustand vorliegen. ** Die genaue genaue Kollation der vorliegenden Bände finden Sie auf unseren eigenen Internetseiten; hier mangels verfügbarem Platz nur die Bandnummern ** Band 5: Bier - Blumly-Leinwand, Pauli (2.A.) / Band 6: Blut - Broyon, Pauli (2.A.) / Band 7: Brut - Cevadilla, Pauli (2.A.) /Band 8: Cha - Davier, Traßler / Band 9: De - Dytiscus, Traßler / Band 10: E - Emporium, Traßler / Band 11: Encan - Eyweiß=Creme, Traßler /Band 13: Feu - Fix, Traßler / Band 14: Flaack - Fraxinus, Pauli (2.A.) / Band 15: Frech - Gampferkraut, Traßler / Band 17: Geld - Gesundheits=Versammlung, Traßler / Band 19: Glatt - Grazede, Traßler / Band 20: Grebe - Häuten, Traßler / Band 21: Haf=Dorn - Hanf=Würger, Traßler / Band 22: Hang - Helxine Parietaria, Traßler / Band 23: Hemd - Hirse=Vogel, Traßler / Band 24: Hirt - Holzungs=Recht, Traßler / Band 25: Homard - Hugenotte, Traßler / Band 28: J - Jämtland, Traßler / Band 29: Janaca - Infusions=Thierchen, Traßler / Band 32: K - Kältlich, Traßler / Band 33: Kama - Kämmlinge, Traßler / Band 34: Kamp - Karotte, Traßler / Band 36: Kati - Keppen, Traßler / Band 37: Kerb=Holz - Kink=Husten, Traßler / Band 38: Kinn - Kireh, Pauli (2.A.) / Band 39: Kirgisen - Kleibe=Werk, Traßler / Band 40: Kleid - Klöve, Traßler / Band 41: Klub - Knutzen, Traßler / Band 42: Ko - Kohl=Zehent, Traßler / Band 43: Kohle - Köper, Traßler / Band 44: Kopf - Korn=Consumtion, Traßler / Band 45: Korn-Darre - Korn-Polizey, Traßler / Band 46: Korn=Preis - Krams=Vogel, Traßler, Seiten bis 16 fehlend, dafür Artikel "Kürschner" (Band 57) bis Seite 16 gebunden / Band 48: Kraut - Kretscham, Traßler / Band 49: Kreu=Beere - Kriegs=Bann, Traßler / Band 50: Kriegs=Bau=Kunst - Kriegs=Kunst, Traßler / Band 51: Kriegs=Lager - Kriegs=Schäden, Traßler / Band 52: Kriegs=Schiff - Kriegs=Wesen, Traßler / Band 54: Kröpel - Kulp, Traßler / Band 55: Kum - Kupfer, Traßler / Band 56: Kupfer - Kurreln, Traßler / Band 58: L - Lahmheit, Traßler / Band 59: Lahn - Land=Gut, Traßler / Band 60: Land=Haken - Land=Messungs=Comtoir, Traßler / Band 62: Land=Schule - Land=Straße, Traßler / Band 70: Lehm - Leib=Regiment, Pauli, eingebunden mit falschem Titelblatt & Frontispitz von Band 91 / Band 71: Leib=Rente - Leibes=frey, Pauli / Band 72: Leibes=Frucht - Leibes=Umfang, Pauli / Band 73: Leibesverstopfung - Leichen=Ode, Pauli / (Band 75 : Leidenschaft - --lein, nur Titelblatt & Frontispitz - bei Band 103 vorgebunden) / Band 76: Lein - Leinzieher, Pauli / Band 77: Leipe - Licht, Pauli / Band 78: Licht - Liliastrum, Pauli / Band 80: Loano - Lotterbube, Pauli / Band 81: Lothse - Lustgebüsch, Pauli / Band 82: Lustgefecht - Mailing, Pauli / Band 83: Maille - Manteca, Pauli / Band 86: Maus - Meer, Pauli / Band 87: Meeraal - Meischkufe, Pauli / Band 89: Menschenalter - Meterkraut, Pauli / Band 90: Meth - Minderzwickel, Pauli / Band 91: Mine - Mistbeetkasten, Pauli, eingebunden mit falschem Titelblatt & Frontispitz von Band 128 (Titelblatt & Frontispitz zu Band 91 im Band 70 vorgebunden) / Band 93: Moi - Mordbeil, Pauli / Band 96: Mühle - Münze, Pauli / Band 98: Münzeinheit - Muskelvermögen, Pauli / Band 99: Muskete - Nachhut, Pauli / Band 102: Nebenpfarre - Nudel, Pauli, eingebunden mit falschem Titelblatt & Frontispitz von Band 115 / Band 103: Nudelbäcker - October, Pauli, eingebunden mit falschem Titelblatt & Frontispitz von Band 75 / Band 108: Pastete - Pessots, Pauli / Band 109: Pest - Pferchstall, Pauli / Band 110: Pferd, Pauli, eingebunden mit falschem Titelblatt & Frontispitz von Band 112 / Band 111: Pferdeacker - Pflasterziegel, Pauli / (Band 112 : Pflaum - Phytographie, Pauli, nur Titelblatt & Frontispitz - bei Band 110 vorgebunden) / 3 Bände (114 bis 116) zusammen in ein Buch als Auszug 32ter Teil gebunden, Einband in schlichterer, neuer Pappe, Pauli / Band 114: Pockenanstalten - Polyp, eingebunden Titelblatt von Band 127 sowie die ersten zwei Seiten zu "Rose" (ebenfalls zu Band 127 gehörend), fehlend ersten zwei Seiten zu "Pockenanstalten" (enthalten in Band 127) / Band 115: Polypädie - Post / Band 116: Post - Prame. Stichproben haben hier keine fehlenden Artikeleinträge, sondern nur gekürzte (in einem Fall sogar längere) Artikel, ergeben. Der Umfang - drei Bände in einem Buch - läßt daher den Schluß zu, daß die Artikel in dieser Auszugsausgabe um etwa ein Drittel verkürzt wurden / (Band 115: Polypädie - Post, Pauli, nur Titelblatt & Frontispitz - bei Band 102 vorgebunden) / Band 117: Prämie - Protea, Pauli / Band 118: Protector - Purpurvogel, Pauli / Band 120: Querdeich - Ratzenfalle, Pauli / (Band 121: Ratzenfänger - Reichswerth, Pauli, nur Titelblatt & Frontispitz - bei Band 127 vorgebunden) / Band 122: Reichthum - Rescription, Pauli / Band 123: Reseda - Rindviehstall, Pauli / Band 127: Rose - Rothkehlchen, Pauli, eingebunden mit falschem Titelblatt & Frontispitz von Band 121, + 1 Tafel aus Band 104, eingebunden zudem ersten zwei Seiten zu "Pockenanstalten" (zu Band 114), fehlend ersten zwei Seiten zu "Rose" (enthalten in Band 114) - das Titelblatt von Band 127 ist bei Band 114 vorgebunden / (Band 128: Rothkehlchenholz - Rußland, Pauli, nur Titelblatt & Frontispitz, dem Band 91 vorgebunden & 1 lose Tafel "Ruhesitz". Zusätzliche Bilder & ausführlichere Informationen zu dieser Ausgabe finden Sie auf unserem eigenen Internetauftritt - Kategorie: Früheste Ausgaben bis 1880 > Allgemeinlexikon, sonstige Verlage

      [Bookseller: Lexikon und Enzyklopädie]
 40.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Acts of the Council and General Assembly of the State of New-Jersey...

      1784. [New Jersey]. Wilson, Peter, Compiler. Acts of the Council and General Assembly of the State of New-Jersey from the Establishment of the Present Government, and Declaration of Independence, to the End of the first sitting of the Eighth Session, on the 24th Day of December, 1783; With the Constitution Prefixed. To Which is Annexed, an Appendix, Containing the Articles of Confederation of the United States, &c. With Two Alphabetical Tables and an Index. Trenton: Printed by Isaac Collins, 1784. [i], x, 389, 28, 4, 4, 30 pp. Folio (9" x 13-1/2"). Later quarter cloth retaining original lettering piece over original paper boards, hinges mended. Some rubbing to extremities, corners bumped and somewhat worn. Occasional spotting, browning to some leaves. Ex-library. Institution stamp to title page. * Second issue. Known as "Wilson's Laws," this fascinating compilation of Revolutionary-era acts opens an interesting window on the state in the years between the Revolution and the ratification of the Federal Constitution. Wilson, a resident of Bergen County, was the principal of the Hackensack Academy. He was a member of the New Jersey State Assembly from 1778-1781 and again in 1787. Felcone notes an earlier issue, which is distinguished by a slightly different title page. (It reads "Acts of the General Assembly" instead of "Acts of the Council and General Assembly.") Tower 564. Felcone, New Jersey Books 162..

      [Bookseller: The Lawbook Exchange, Ltd.]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Handbuch d.vaterländischen Rechte, 1784-1793

      Handbuch d.vaterländischen Rechte, ,. Please read german textSchrader, Handbuch der vaterländischen Rechte in den Herzogthümern Schleswig u. Holstein, 3 Bde, Altona 1784, 1786 und 1793, 4°, 26x21 cm., Bd.1: 2Bl., XXX S., 1Bl.,364 S., 1Bl., Vorsatzblatt locker, Bd. 2: 1 Bl., 280 S., 1 Bl., dieser Band stärker stock- und wasserfleckig, Bd.3: 1 Bl., XXII, 264 S., 1 Bl.. Originale Hldrbde d. Zt., Rsch. u Rverg., teils beschabt, Fehlstellen, Kratzspuren. Die erste wissenschaftliche, systematische Zusammenstellung der schleswig-holsteinischen Rechts. 1819 erschien noch ein vierter Teil, Posthum herausgegeben von seinem Sohn. Teil 1 behandelt die bürgerlichen Verhältnisse der Stände ggü dem Staat und untereinander, Teil 2 das Sachenrecht, Teil 3 das Vertragsrecht. Für weitere Hinweise bitte den unteren Link anklicken. Homepage zu diesem Produkt.

      [Bookseller: Hammelburger Antiquariat]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        ADS ("La Comtesse du Barry").

      No place, 10 Oct. 1784 (or before).. Oblong 12mo (90 x 145 mm). 1 p.. Addressed to Monsieur Caillebeaux, a promissory note for 2,000 livres to be paid to Monsieur Gilbert "marshand de toile a Versailles". - One of the last of the big-spenders of the Ancien regime, the Comtesse du Barry was at the epicentre of the cult of extravagance at Versailles and her quest for gowns of the utmost luxury has entered the realms of legend. Here we find her submitting a promissory note to M. Caillebeaux 'Controlleur des ventes de la ville' in favour of a Versailles cloth merchant, for the enormous sum of 2,000 livres. The document is signed on the verso by the merchant Gilbert. Though the Comtesse must have issued thousands of these notes (a good number survive) they are usually only signed by her and are rarely entirely in her hand. This one is entirely in her autograph. - Already a practised courtesan, Jeanne Becu had been installed at Versailles in 1769 and quickly became the object of Louis XV's infatuation and his official mistress until his death in 1774. She was showered with gifts by the king, until the disaster of the diamond necklace ordered for her in 1772, at a cost of two million livres, which brought about the tangled web of deceit and extortion that fatally damaged the French monarchy in the following decade. The Comtesse du Barry was beheaded during the Terror. - Provenance: Charavay, Paris.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 43.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Canon Missae ad usum episcoporum, ac praelatorum solemniter vel private celebrantium [...].

      Rom, A. P. Salvioni, 1784.. (4), 176 SS. Mit gest., illustriertem Titel, gest. Titelvignette, 18 gest. Vignetten im Text, 3 gest. Bordüren, 15 ganzseitigen Textkupfern und zahlreichen gest. Initialen. Zeitgenöss. rotbrauner Maroquinband mit grünem Rückenschildchen und reicher Vergoldung. Decken mit breitem Rahmen von zwei unterschiedlichen floralen Rankenwerksrollen, durch Fileten bzw. Wellenbänder voneinander getrennt. Die innere Rahmung in den Ecken und mittig durch Einzelstempel (Maske) verbunden. Goldgeprägtes Supralibros mit viergeteiltem Wappenschild auf Doppeladler unter geistlichem Hut mit je 10 Quasten. Rücken in sechs Felder geteilt, diese alternierend mit Rauten- und Stäbchenvergoldung gefüllt. Dreiseitiger Goldschnitt, Stehkantenvergoldung, Buntpapiervorsätze und Blattweiser sowie vier verschiedenfärbige, seidene Lesebänder an Brokatquaste mit eingesticktem Monogramm "IHS". Imp.-Folio (315:450 mm).. Prachtvolles Missale zum persönlichen Gebrauch eines nicht identifizierten Bischofs, jeweils zwei Felder seines viergeteilten Wappens im Supralibros mit Baum bzw. halbem Adler gefüllt. Dessen Wappenschild vom Nachbesitzer mit dem eigenen überklebt (zwei aufsteigendende gekrönte Löwen); diese goldgeprägte, ovale Lederauflage am Vorderdeckel belassen, jene des Hinterdeckels lose beiliegend. - Text und Noten durchgehend in rot und schwarz gedruckt; die gest. Illustrationen zeigen Szenen aus dem Leben Christi und sind zumeist vom Kupferstecher Carlo Grandi (vgl. Thieme/B. XIV, 506) signiert. - Der dekorative Einband nur leicht berieben und beschabt, innen stellenweise etwas braun- bzw. fingerfleckig. - Nicht in Weale/Bohatta.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 44.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "A new, authentic, and complete collection of voyages round the world, undertaken and performed by royal authority. Containing an authentic, entertaining, full, and complete history of Captain Cook's first, second, third, and last voyages, undertaken by order of His present Majesty, for making discoveries in geography, navigation, astronomy, &c. in the southern and northern hemispheres ... To which will be added, genuine narratives of other voyages of discovery round the world, &c. undertaken, performed, and written by English circum-navigators ... "

      London: Alex. Hogg, [1784-86]. London: Alex. Hogg. [1784-86]. "First collected edition of Cook's three voyages, folio, one volume bound in two; pp. iv, [5]-398; [399]-655, [5]; complete with the engraved frontis portrait of Cook, large engraved folding world map, and 155 engraved plates, and the subscribers' list. & & Yes, complete, but not the greatest copy: title page is shaved, the folding map is spotted, the portraits of Hawksworth and King which are bound in as the frontispiece in volume 2 is mounted and chipped at the extremities with loss to the captions (but not the portraits), some plates are bound tight, and many plates have short tears entering from the margins, and the binding is a utilitarian one: 20th century quarter tan morocco over 19th century marbled boards; a good, sound copy. & & ""An important compilation of English voyages, richly illustrated with 157 engraved maps and plates. Anderson sometimes gives the original accounts, others are edited or abridged versions, and frequently additional materials from other sources are added to give scope and depth to the narratives"" (Hill, 2nd. ed., 18). & & Also included are narratives of voyages by Byron, Wallis, Carteret, Lord Mulgrave, Lord Anson, Sir Francis Drake, Parkinson, Lutwidge, Ives, Middleton, Smith, More, Hanway, Hamilton, Kalm, Dalrymple, Johnson, Smollet, Moore, and others. & & This is a book difficult to find in a complete state, as here. It was originally issued in 80 separate six-penny numbers. Two settings of the title page exist, one dated 1784 and the other undated. Of the undated title-p. ESTC suggests that it was issued with the final of the six-penny numbers. Beddie 17. "

      [Bookseller: Rulon-Miller Books]
 45.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        [A new, universal, and impartial history of England: from the earliest authentic records, and most genuine historical evidence, to the end of the present year. ... Embellished with upwards of 120 beautiful copper-plate engravings, ... By George Frederick Raymond, Esq. Assisted by Alexander Gordon and Hugh Owen, Esqrs. and others, ...]

      London, -, (um 1784).. 608 + 10 S. Ld. der Zeit.. In Englisch. Mit 90 von 120 Tafeln, großenteils alt aufkaschiert. - Ebd. berieben u. etw. bestoßen, Titel fehlt, Widmungsblatt alt aufkaschiert u. angestaubt, Randläsuren alt stabilisiert, fleckig u. stockfleckig, Gbrsp., im Sinne des 19. Jhr. restauriert, noch gut erhaltenes Exemplar. - Plates and edges with old paper laminated, restored propably in the c 19th, signs of use, some foxing and spotty, title page is missing, the dedication leaf is laminated and dusty, overall a nearly good copy.

      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
 46.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        THE STATE OF THE PRISONS IN ENGLAND AND WALES.-- Leona Baumgartner copy. With preliminary observations and an account of some Foreign Prisons and Hospitals. The Third Edition.

      Printed by William Eyres, Warrington, and sold by T. Cadell, J. Johnson, and C. Dilly. London. 1784 - THIRD EDITION. 4to. (12 x 9.7 inches). viii, 492, 16pp index, directions to binder leaf at end. Illustrated with 22 copper engraved plates, many folding. Generally a clean and tidy copy in early brown calf boards which has been re-backed in brown calf, with raised bands and gilt rules to match and the original red title label re-laid. An interesting copy from the library of, and with the bookplate of Leona Baumgartner (1902 - 1991) New York City's Commissioner of Health from 1954 to 1962 when President John F. Kennedy appointed her to head the Office of Technical Cooperation and Research at A.I.D., making her the highest-ranking woman in the United States Government at the time. More importantly regarding this volume, she was also the author of JOHN HOWARD (1726-1790), Hospital & Prison Reformer: A Bibliography. 1939. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Paul Foster-ABA.]
 47.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        "Protest of John Harvey & Dan. Lamond, for the loss of the Ship Cargo." ADS.

      Sunderland, 28. IX. 1784.. 2 pp. on folded double leaf. With red wax seal. Folio.. Statement made by the two shipwrecked Aberdeen mariners John Harvey and Daniel Lamond before George Boyd, the Notary Public of Sunderland, detailing how they lost their vessel and cargo off Sunderland Pier in a storm: "[...] these Appearants set sail with the said ship [the 'Peggy'] from Alemouth in Scotland [i.e., Alnmouth, Northumberland] on the 27th Day of September instant about one o'Clock P.M. staunch and in good Condition, and well manned, with a Cargo of Wheat on board, and proceeded with the said Ship to Newbiggen in the County of Northumberland, when about 4 o'Clock P.M. the Sea raged very high, and the said Ship sprung a Leak [...] the water still increasing upon them, they could with the greatest Difficulty keep the said Ship above water; - when the said Ship arrived off Tynemouth Castle, these Appearants let go the Anchor of the said Ship, but the Sea, still continuing to rage with great violence, they were under the Necessity of cutting the Cable [...] these Appearants endeavored to run the said Ship for Sunderland Harbour, (they not being able to get the said Ship into Shields Harbour) but when they arrived off there (viz. about 5 o'clock A.M.) there was six feet of Water in the Hould and these Appearants finding it impossible to keep the Ship above Water any longer, were under the Necessity of running her on Shore on the South-side of Sunderland Pier, in order to save their lives [...]". - While little is known of John Harvey, Daniel Lamond later entered the Royal Navy and died in the Battle of Copenhagen on 2 April 1801, one of the nine officers and 103 men of Captain James Walker's "Isis" killed or wounded when Rear-Admiral Horatio Nelson's fleet defeated the Danish-Norwegian fleet. - Folded and with three drystamps (6d, 6d, 1s) and 8d stamp. Seal cracked. Signed by both mariners and the Notary, counter-signed by his clerks, Thomas Mewburn and James Dove.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 48.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Miscellanies Upon Various Subjects.

      London, for W. Ottridge, 1784.. (2), X, (4), 292, (4) SS. Mit gest. Frontispiz. Lederband der Zeit mit goldgepr. schwarzem Rückenschildchen (lädiert). 8vo.. Dritte Ausgabe. - Sammelsurium zu Okkultismus, Magie, Spiritualismus, Aberglaube, Erscheinungen und Weissagung. - Einband stark berieben; Vorderdeckel lose; Titel mit Abklatsch vom Frontispiz. - Coumont A71.3.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 49.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Onomatologia curiosa artificiosa et magica. Oder natürliches Zauber-Lexicon, in welchem vieles Nüitzliche und Angenehme aus der Naturgeschichte, Naturlehre und natürlichen Magie nach alphabetischer Ordnung vorgetragen worden. Dritte Auflage. Mit gestochener Titelvignette, Textvignetten u. 1 gefalt. Tabelle im Anhang. Zweispaltiger Druck. Schöner Einband auf 5 Bünde; mit Rückenschildchen u. -vergoldung. Roter Schnitt.

      Nürnberg, auf Kosten der Raspischen Buchhandlung, 1784,. HLDr.der Zeit, [10], 1744 S., 8°. Einband wenig berieben u. abgegriffen; Kanten u. Ecken wenig beschabt. Rückendeckel im Gelenkbereich teilweise gebrochen. Besitzeranmerkungen auf Titel u. Vorsatzplatz (mit Zeichenstift). Ansonst sehr gut erhaltenes Exemplar. * Our books are stored in our warehouse, not in the shop. Please notify beforehand, if you want to visit us and see a specific book. Unser ZVAB-Bücher-Bestand befindet sich in unserem Lager am Stadtrand Prags, nicht in unserem Geschäft. Bitte, teilen Sie uns vorher mit wenn Sie uns besuchen möchten und bestimmtes Buch auswählen wollten *.

      [Bookseller: Antikvariát Valentinská]
 50.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.