The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1712
2014-03-12 09:05:02
Berlin, [Liebpert], 1712. Gr.-Fol. (43 x 43 cm und 61 x 43 cm). Daraus 16 Tafeln (1, 2, 4, 6-17 und H) mit dem Festzug. Lose Blätter.. Prachtvolle Serie zeigt den Festzug vor der Krönung von Friedrich I. von Preußen (1657 - 1713) i. J. 1701 in Königsberg. Das Titelblatt mit Reiterportrait von Friedrich I., Blatt 1 - Anfang der Procession, Blatt 2 - Chor der Pauker und Trompeter, Blatt 4 - die Kanzlei und Kriegskammer, Blatt 6 - Halsgericht, Konsistorium und Deputierten von der Universität, Blatt 7 - Hoffgerichts-Räthe und Tribunat, Blatt 8 - Deputierten der sämtlichen Stände und 2 evangelische Bischöfe (Bernhard von Sanden und Benjamin Ursinus) mit Friedrich I., Blatt 9 - Städte, Ritterschaft, etc. Mit Portraits von Alexander zu Dohna-Schlobitten (1661-1728), Sophie Charlotte von Hannover und Johann Kasimir Kolbe von Wartenberg. Titelblatt und 15 Tafeln (statt 27). Leicht angestaubt und fleckig in Rändern, teilweise hinterlegte Risse im Rand, ansonsten gut erhalten. - Lipperheide 2529; Vinet 699: "Bel ouvrage devenu rare".
Bookseller: Antiquariat Dasa Pahor
Check availability:
2014-03-10 00:18:39
anon
Eleanor Everingham, London 1712 - First Edition. Hardcover (Full Leather). Contemporary paneled calf, worn, front hinge cracked and board loosening, binding still sound otherwise, strengthened at some point with new endpapers. Moderate soiling, foxing, scattered minor stains and a few small but persistent wormholes, occasionally touching and obscuring letters. Well used but complete, with the 3pp Elements of the Irish Language at the rear. 20th century inscription to one endpaper in Irish, old note to last page. Published to aid in the conversion of the Irish. Scarce. Size: Octavo (8vo). Quantity Available: 1. Shipped Weight: Under 1 kilo. Category: Religion & Theology; Antiquarian & Rare. Inventory No: 044190. [Attributes: First Edition; Hard Cover]
Bookseller: Pazzo Books, ABAA
2014-03-07 16:26:38
[Pius V.].
Wien, Johann Georg Schlegel, 1712.. (6), 69, (1) SS. Mit doppelseitigem gest. Frontispiz. Pappband der Zeit mit hs. Deckelschildchen. Dreiseitiger gesprenkelter Farbschnitt. 4to.. Einzige Ausgabe dieses überaus seltenen Wiener Drucks aus der Offizin des 1654 in Schwyz geborenen J. G. Schlegel, Vetter seines Gesellen und Universalerben Schwendimann (vgl. ausf. Mayer II, 11). Vita von Papst Pius V. (1504-72) anläßlich seiner Heiligsprechung 1712 durch Clemens XI. - Papierbedingt durchgehend etwas gebräunt; Titel mit kl. Ausschnitten von tektiertem Besitzvermerk. Ecken und Kanten berieben; Rücken lädiert. Das doppelblattgr. Frontispiz zeigt links ein Portrait des Papstes, rechts ein Gebet auf denselben. International nur 2 Exemplare in Bibliotheken nachweisbar (UB Augsburg, BSB München); kein Exemplar in österreichischen Bibliotheken.
Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH
Check availability:
2014-03-04 10:46:39
Cuno, Mauritz:
Hbg., Selbstverlag 1712 u. 1704.. 94 S., 1 Bl.; 148 S. Kl.-8°. Ldr. d. Zt. mit GGoldschnitt und RVergoldung sowie farb. marmor. Innenspiegeln.. Lipsius/Leitzmann I, 93. - Schröder I, 613. - II. Teil in erster Ausgabe, der I. Teil erschien erstmalig 1702, hier vorliegend die "andere Edition" von 1712. - Der I. Teil enthält 41 Kupfer auf 34 Tafeln, der II. Teil 53 Kupfer auf 47 Tafeln. - Bei den Münzen 1-54 werden auf den Kupfern die Vorder- und Rückseite der echten und falschen Stücke gegenübergestellt, ab Münze 55 (bis 107) "finden sich auff jeden Blad zwey Ungültige" (zitiert aus Teil II, letztes Blatt: "Geneigter Leser"). - Mauritz Cuno war Kassierer bei der Hamburger Bank. - Die schöne Titelvignette von J. G. Mentzel im I. Teil zeigt Hamburg von der anderen Elbseite. - Rücken berieben, Kapitale gestaucht. Ohne die fliegenden Vorsatzblätter. - Innen einige Lagen gebräunt oder fingerfleckig. Wenige Kupfer mit Marginalien in Bleistift außerhalb der Darstellung. Titelblatt (1. Tl.) mit hs. Besitzvermerk. - Die vollständige Ausgabe beider Teile ist selten im Handel anzutreffen. - We accept all main credit cards. - Wir akzeptieren Kreditkarten. - *** 82 Jahre Antiquariat Arno Adler (1932-2014) ***
Bookseller: ARNO ADLER - Buchhandlung und Antiquaria
Check availability:
2014-02-27 22:10:25
Melissantes (Gregorii, Johann Gottfried) :
Frankfurt und Leipzig, Funck für Stössels Erben, 1712.. In Auserlesenen Merckwürdigen, Theologischen, Historischen u. Politischen Geschichten Ausgefertiget.... Mit gestochenem Frontispiz, 9 Blatt, 1026 Seiten, 31 Blatt, Pappband der Zeit, 17,5 x 11,5 cm,. Einband berieben und angestaubt, innen etwas gebräunt.
Bookseller: Antiquariat H. Carlsen
Check availability:
2014-02-27 20:39:32
Zeidlmair Johann Anton v.
. . Lindner 11.2301.01 - Schwerdt II, 307.- Sehr seltene, erste u. einzige Ausgabe.- Der Verfasser war Regierungsbeamter in Berchtesgaden. Er behandelt in 20 latein. Fragen und Erörterungen alle moralischen und juristischen Aspekten des sogen. "Wildprätschiessens, Wildfangen od. Wildstehlens. Interessanterweise kennt er in seiner Abhandlung den Begriff der Wilderei nocht nicht.- Leicht gebräunt oder wasserrandig, Rücken an Kopf u. Fuß etw. restauriert.- Expl. aus der Bibliotheca Tiliana mit Exlibris u. 2 kl. Sammlungsstempeln.-
Bookseller: Antiquariat Johannes Müller
Check availability:
2014-02-27 12:41:13
. Altkolorierter Kupferstich b. Johann Baptist Homann in Nürnberg, 1712, 48,2 x 57 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Sandler, Johann Baptista Homann, die Homännischen Erben, Matthäus Seutter und ihre Landkarten, S. 59, Nr. 54. - Zeigt die Provence mit der Cote d' Azur vom Rhonedelta mit der Camargue im Westen bis nach Monaco im Osten u. den Iles d' Hyeres; unten rechts Insetkarte (ca. 15 x 16 cm) der Bucht von Toulon. - Unten links dekorative Titelkartusche mit Verlegeradresse; rechts daneben 2 versch. Meilenzeiger. - Seltener 1. Zustand dieser dekorativen Karte der Provence.
Bookseller: Antiquariat Norbert Haas
Check availability:
2014-02-25 22:10:08
Opus Novum Tripartitum Concionum Moralium.
Brunae, Typis Joannis Francisci Swoboda. 1712.. 4°. XII/853, XII/726, VIII/835 Seiten, 4, 2, 2 Blätter Errores. Lederbände der Zeit auf 4 Bünden und mit montiertem zweifarbigen Rückenschildchen. (Deckel tlws. leicht gebogen. Schwacher handschriftl. Einzeilenvermerk auf Titel. Rücken von I und III tlws. angeplatzt. Band I ohne Vorsatz/Deckelinnenseite, fliegender Vorsatz und Schnitt fleckig. Textteile vereinzelt fleckig, meist randfleckig). - Im übrigen trotz Altersspuren gut erhaltene, vollständige Exemplare ohne Eintragungen..
Bookseller: Antiquariat Tarter
Check availability:
2014-02-25 15:05:11
Coloniae Agrippinae [Köln], Demen 1712.. Editio secunda. 16 x 10 cm. [4] Bl., 352 S., [4] Bl. Zeitgenössisches Ganzleder mit Rückentitel und reicher Vergoldung am Rücken und auf beiden Deckeln. Dreiseitiger Goldschnitt. Vorderes Aussengelenk unten etwas beschädigt. Besitzeintrag auf der Versoseite des vorderen fliegenden Vorsatzblattes.. Mit Besitzeinträgen des Kölner Offizials Peter Josef Xaver Johannes Nepomuk Cramer von Clauspruch (1752-1820) und des Trierer Bischofs Joseph Ludwig Aloys von Hommer (1760-1836, Bischof 1824 bis 1836). Schönes Exemplar und für ein Gebrauchsbuch ungewöhnlich gut erhalten.
Bookseller: Antiquariat Peter Fritzen
Check availability:
2014-02-25 15:05:11
Demen, Coloniae Agrippinae [Köln], 1712 - Editio secunda. Coloniae Agrippinae [Köln], Demen 1712. 16 x 10 cm. [4] Bl., 352 S., [4] Bl. Zeitgenössisches Ganzleder mit Rückentitel und reicher Vergoldung am Rücken und auf beiden Deckeln. Dreiseitiger Goldschnitt. Vorderes Aussengelenk unten etwas beschädigt. Besitzeintrag auf der Versoseite des vorderen fliegenden Vorsatzblattes. Mit Besitzeinträgen des Kölner Offizials Peter Josef Xaver Johannes Nepomuk Cramer von Clauspruch (1752-1820) und des Trierer Bischofs Joseph Ludwig Aloys von Hommer (1760-1836, Bischof 1824 bis 1836). Schönes Exemplar und für ein Gebrauchsbuch ungewöhnlich gut erhalten. Vorderes Aussengelenk unten etwas beschädigt. Besitzeintrag auf der Versoseite des vorderen fliegenden Vorsatzblattes. Zeitgenössisches Ganzleder mit Rückentitel und reicher Vergoldung am Rücken und auf beiden Deckeln. Dreiseitiger Goldschnitt.
Bookseller: Antiquariat Peter Fritzen
2014-02-25 13:42:43
Legal Education; University of Louvain
1712. 115 Unlocated Broadsides Relating to Legal Education in Louvain [Legal Education]. [University of Louvain]. [115 Broadsides Announcing Examinations and Other Academic Events in the Faculty of Laws]. Louvain, 1712-1794. 115 folio broadsides (17" x 13"). Light toning, some minor stains, flaws, tears or worming, small stab holes to top center margins (for filing), all generally in very good condition, though one broadside has flaws affecting text. 47 broadsides have brief contemporary annotations (usually a note on the examination on verso, some notes relate to legal content). An interesting collection. * Disputations were important events in the early modern university. They functioned as exams, inaugural events and teaching exercises. Our collection offers 115 unlocated broadsides from 18th-century Louvain, mostly from the 1770s, advertising disputations in law. The broadsides list the name of the candidate or speaker, the date of the event and the legal passages and questions that will form the basis of the examination or disputation and the presiding professor or respondent. 46 examples in this collection are the equivalent of present-day bar exams. Two of the broadsides are for theological disputations on law-related subjects and one is a broadside poem in Dutch from 1712 congratulating a law student (one Jan Baptist Coeck) for having passed his exam. 47 items have annotations. Most are notes relating to the event, some are jurisprudential comments. A complete list of the broadsides is available on request..
Bookseller: The Lawbook Exchange, Ltd.
Check availability:
2014-02-24 21:50:55
Kaempfer, Engelbert.
Lemgo, Heinrich Wilhelm Meyer, 1712.. (18), 912, (32) SS. Titel in rot und schwarz gedruckt. Mit gest. Frontisp., gest. Titelvignette, 16 gefalt. Kupfertafeln, 62 (55 ganzseit.) Textkupfern und 12 (8 ganzseit.) Textholzschnitten (ohne das Widmungsportrait). Lederband der Zeit mit goldgepr. Rückenschildchen und reicher -vergoldung. Marmorvorsätze. 4to.. Erste Ausgabe. - "Das erste auf Autopsie und Quellenauswertung beruhende Grundwerk über Japan" (Henze). "In this work Kaempfer presents his observations on Persia and adjacent countries; information on Japanese paper-making and a brief discussion of Japan; a long chapter on the date palm; and, finally, a catalogue on Japanese plants that must have been intended as a prodromus for a more complete flora of Japan" (DSB). Enthält ferner die erste Beschreibung von Baku und seinen Erdölquellen, von Persepolis und seinen Altertümern etc. Die Illustrationen nach Kaempfers eigenen Vorlagen zeigen Ansichten, Bauwerke, Kostüme, asiatisches Zeremoniell, Volksszenen, Bildwerke, Tiere und Pflanzen. - Frontispiz aufgezogen; papierbedingt durchgehend schwach gebräunt. Am vorderen Innendeckel rad. Exlibris des Heinrich Grote Frhrn. zu Schauen. Tadellos erhaltenes Exemplar. - Cordier, BS 443 und BJ 411-12. Hunt 427. Nissen (BBI) 1018. Stafleu-C. 3483. Mueller 116. Henze III, 3. Arents 488. Wellcome III, 376.
Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH
Check availability:
2014-02-24 15:06:53
Müller, Johann Ulrich:
Ulm, J. Gassenmeyer für J. C. Wohler, 1712.. Doppelblattgroßer gestochener Titel, 71 Kupfertafeln, 8 auf 5 gefalteten Tabellen und zahlreiche Tabellen im Text, (1 Bl.), 403 S., (2 Bl. Register). Pergamentband der Zeit mit handschriftlichem Rückentitel.. Zweite Ausgabe des erstmals 1702 erschienenen Werkes. - Bibl. Dt. Mus. Libri rari 197; Zinner Instrumente 454; Houzeau-L. 11564; Jöcher III, 737; nicht bei Poggendorff, Roller/Goodman, Sotheran. - J. U. Müller "ein Medicus und Mathematicus zu Nürnberg oder Ulm, florirte zu Ende des 17. Seculi, und schrieb eine Kriegsbau-Kunst; astronomiam compendiariam; von Sonnen-Uhren..." (Jöcher). - Seltenes reich illustriertes Sonnenuhrenbuch. Dem klaren Text entsprechen die anschaulichen oft mit reicher Staffage versehenen Tafeln (169 Figuren). Der gestochene Titel zeigt einen Obelisken als Sonnenuhr in Architekturen. - Sehr sauberes und tadellos erhaltenes Exemplar.
Bookseller: Antiquariat im Hufelandhaus GmbH vorm. L
Check availability:
2014-02-23 18:33:34
Textor, Johann:
Wetzlar, Georg Ernst Wickler 1712. Folio. 24, 240 S. Pergament der Zeit mit handschriftlichem Rückentitel. - Einband etwas gebräunt und leicht berieben, innen durchgehend gebräunt und stockfleckig. - Zweite und letzte Ausgabe der bekannten Chronik des Hauses Nassau-Oranien. Die Erstausgabe war schon 1617 in Herborn erschienen. - Demandt I, 293..
Bookseller: Antiquariat Winfried Scholl
Check availability:
2014-02-23 17:51:37
Leti, Gregorio :
Franckfurt, Fritsch, 1712.. Vormals in italiänischer Sprache beschrieben ... Nunmehr ins deutsche übersetzt und mit vielen Anmerckungen vermehret. Mit 16 gestochenen Porträts, 5 Blatt, 1580 Seiten, 16 Blatt, Pergamentband der Zeit, 17 x 11,5 cm,. Einband angestaubt und fleckig, innen teils gebräunt. Frühe deutsche Ausgabe der "Vita dell' invitissima imperadore Carlo V." des italienischen Historikers G. Leti (1630-1701). Die Porträts zeigen neben Karl V. und seiner Gemahlin Isabella bedeutende Fürsten und Geistliche der Zeit.
Bookseller: Antiquariat H. Carlsen
Check availability:
2014-02-23 17:51:37
Leti, Gregorio :
Franckfurt, Fritsch, 1712. - Vormals in italiänischer Sprache beschrieben . Nunmehr ins deutsche übersetzt und mit vielen Anmerckungen vermehret. Mit 16 gestochenen Porträts, 5 Blatt, 1580 Seiten, 16 Blatt, Pergamentband der Zeit, 17 x 11,5 cm, Einband angestaubt und fleckig, innen teils gebräunt.Frühe deutsche Ausgabe der »Vita dell‘ invitissima imperadore Carlo V.« des italienischen Historikers G. Leti (1630-1701). Die Porträts zeigen neben Karl V. und seiner Gemahlin Isabella bedeutende Fürsten und Geistliche der Zeit.
Bookseller: Antiquariat H. Carlsen
2014-02-22 23:09:16
Burgis, Edward Ambrose
Printed by T.H. and Sold by the Booksellers of Lon, 1712. Printed by T.H. and Sold by the Booksellers of Lon. LEATHER BOUND. B00IKNYYKQ 1712 first edition 'Printed by T.H. and Sold by the Booksellers of London and Westminster' (London) 4 3/4 x 7 1/2 inches tall full leather bound, five raised bands, gilt ruling and gilt-lettered crimson leather label to spine, [6], 326 pp. Modern rebacking employing original gilt-ruled boards, which are bumped, rubbed and edgeworn, especially along lower edges and tips. Endpapers have some edge-chipping. Stamps from the Capuchin Franciscan Friary at Erith in Kent (southeast England) to title page. Title page and last couple of pages a bit tanned. In all other respects, a very good copy - clean, bright and unmarked - in a handsome binding. One of the first histories of the Christian church written in English by Catholic or Protestant, and quite scarce. The English Short-Title Catalog records only four copies in the US (Folger Shakespeare, University of Texas, Boston and New York Libraries), one in Ireland and four in the UK. No copies have been recorded by ABPC as having come up for auction in the past 30 years. References: ESTC No. T193559; Joseph Gillow, Bibliographical Dictionary of the English Catholics, vol. 1, p. 345. Edward Ambrose Burgis (1673 - 1747) was a Dominican historian and theologian who published a number of works of considerable merit in Latin on scriptural, theological and historical subjects. But it was as a writer of English that he excelled, especially as an extremely accurate historian. In 1712 he published this work … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Flamingo Books [Temecula, CA, U.S.A.]
2014-02-22 20:54:06
Reland, Adrian, et al.
London, J. Darby for B. Lintott, 1712.. 8vo. 85, (11), 254 pp. Contemp. boards; spine rebacked with calf; giltstamped spine label. All edges red.. Four important 17th and 18th century Western treatises on Islam, uniting works by Adrian Reland, Albert Bobovius, and Gottfried Wilhelm von Leibniz. Reland's two works in especial, first published in 1705, were considered a groundbreaking achievement: the first contains a brief dogmatic treatise (translated from an Arabic ms.), providing an Islamic self-portrait, while the second rectifies prevalent misconceptions about Islam (cf. Fück). The material, including translations of many passages, was drawn from original sources, chiefly from the 11th-century philosopher Ahmad ibn al-Husayn Abu Shuja' al-Isfahani (cf. Querard, La France litt. VII, 512). Adriaan Reelant (1676-1718) held the chair of oriental languages at the University of Utrecht. The third part, originally published in Latin (Oxford 1690) as "Tractus de Turcorum liturgia", also discusses the pilgrimage to Mecca and includes notes by Thomas Hyde. A treatise concerning the Turkish liturgy / by Albertus Bobovius ... with notes by Thomas Hyde -- Historical and critical reflections upon Mahometanism and Socinianism. The fourth part, by Mathurin Veyssiere de Lacroze, was first published in his "Dissertations historiques sur divers sujets" (Rotterdam, 1707; cf. Querard IV, 381). The present translation includes "a letter from Mr. Leibnitz to the author" (pp. 245-254). - From the library of the British philosopher of religion, David Arthur Pailin (b. 1936), with his bookplate … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH
Check availability:
2014-02-22 14:12:22
Keulen Johannes van 1654-1715
Scotland/Westcoast, ,1712. Copperengraving, edited by J. van Keulen "Pascaert vande westkust van SCHOTLANT, als mede een gedeelte van de Lewys Eylanden, van S. Patricius...", coloured, size: 505x564 mm., some minor cracs on margins, Amsterdam, anno 1712.
Bookseller: Hammelburger Antiquariat
Check availability:
2014-02-21 09:57:56
Bauche J.B.C., 1712?-1777
Dictionnaire geographique portatif de la France, ,. Bauche, Jean-Baptiste-Claude (1712?-1777) Dictionnaire geographique portatif de la France, 1765, IV vols. complete edition. Paris, Chez Bauche, Libraire, Quay des Augustins. 8°, 17x11 cm., original calf. Collation: II, 686 pp., map of france, size 22x28 cm., II, 534 pp., II, 586 pp., II, 639 pp.. Provenance: The free library of Philadelphia. Some defects on spine, little brownish, some pages loose..
Bookseller: Hammelburger Antiquariat
Check availability:
2014-02-20 19:54:12
Homann, J. B.
Homann, J. B., 1712. "Nova Territorii Erfordiensis in suas Praefecturas accuratie divisi descriptio cui accedit Erfordiae Urbis ...". Altkol. Kupf.-Karte von J. B. Homann, (1712). Unten rechts große fig. Titelkartusche m. Wappen. Unter der Karte Gesamtansicht von Erfurt mit seitllichen Szenerien u. Begleitungstext. 48:57,5 cm.. 1. Zustand. - Zeigt die Herrschaft Erfurt.
Bookseller: Antikvariat Karel Krenek
Check availability:
2014-02-18 20:28:54
Garzoni, Pietro (Senatore):
In Venezia (Venedig), Appresso Gio (Giovanni) Manfre 1712. 4 Bll., 688 S., 22 Bll. (Indice-Register) 8° goldgeprägter Ledereinband der Zeit auf sechs Bünden 3. Auflage, - Ledereinband an den Außengelenken teils aufgeplatzt, teils mit kleinen Fehlstellen; innendeckel mit je einer Wurmfraß-Stelle; Ausschnitt des fliegenden Vorsatzblattes am oberen Rand (ca. 11,5 x 4 cm); sehr alte kurze Eintragungen auf dem fliegenden Vorsatz- und dem Titelblatt; Papier nur sehr vereinzelt - meist in den Rändern - schwach bis zum Ende leicht stärker stock-/braunfleckig; insgesamt ist dieses recht seltene Buch zur Geschichte der Republik Venedig noch gut und sauber erhalten.
Bookseller: Versandantiquariat Kerstin Daras
Check availability:
2014-02-18 20:16:34
Mair von Mairsfeld, Johann Baptist.
Wien, J. J. Kürner, (1712).. (10), 76 SS. Mit gest. Frontispiz und 11 (6 doppelblattgr., 1 vierfach gefaltete) gest. Tafeln. Zeitgenössischer Lederband. Gr.-Folio (295:435 mm).. Die Huldigungsadresse der niederösterreichischen Landstände für Kaiser Karl VI. aus Anlaß von dessen Krönung, illustriert mit den prachtvollen Kupfern von J. A. Pfeffel und C. Engelbrecht. Neben der großformatigen Ansicht des prunkvollen Zuges des Hofes über den Graben finden sich die Darstellungen von Hochamt, Huldigungsakt und der verschiedenen Festbankette. - Der Einband an den Ecken und Kanten stärker bestoßen, die Kapitale lädiert. Innen teils etwas gebräunt bzw. fingerfleckig, im ganzen jedoch gutes und vollständiges Exemplar aus der Sammlung des Wiener Brauindustriellen Josef Wünsch (1843-1916) mit seinem Exlibris am vorderen Innendeckel. - Nebehay/W. 385. Lipperheide Sc 12. Vinet 677. Nicht im Kat. der Ornamentstichslg. Berlin.
Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH
Check availability:
2014-02-14 11:51:19
REIZER, Franziscus;
Augsburg, Jeremiae Wolffen 1712;. EA; Folio; (4) 424 (4) Seiten mit gest. Frontispiz und 83 Textkupfern; Ldr d. Zt. mit Rückenschild (Einband leicht bestoßen, Frontispiz oben bis in die Darstellung beschnitten, Titelblatt oben mit ca 1 cm Abschnitt [wohl Namenseintragung - keinerlei Textverlust!], vereinzelt geringfügig stockfleckig; insgesamt gutes Exemplar); EA;. Bedeutendes meteorologisches, chemisch-physikalisches Buch, reich illustriert. Beschränkt sich nicht nur auf die Atmosphäre, sondern behandelt auch Sterne, Meere und Geologie.
Bookseller: Antiquariat Hilbert Kadgien
Check availability:
2014-02-13 16:55:11
Oliveira, Eduard; Oliveyra, Eduard de
1712. Criminal Activities Classified Oliveira, Eduard. Compendium Bullae Cruciatae Lusitaniae Concessae. Coimbra: Ex Typographia in Regali Artium Collegio Societatis Jesu, 1712. [xvi], 245, [35] pp. Main text in parallel columns. Quarto (7-1/2" x 5-3/5"). Contemporary speckled calf, raised bands, gilt title and gilt ornaments to spine. Light rubbing to extremities, a few minor nicks and worm holes, small chip to head of spine, corners bumped and lightly worn, negligible minor worming to pastedown, endleaves and a few text leaves. Small woodcut Jesuit device to title page and two head-pieces, a few decorated initials and typographical ornaments throughout text. Light toning, early readership marks to margins in a few places, interior otherwise clean. * First edition. A rare commentary on the powers and effects in Portugal of a papal bull for a crusade. The book includes discussion of 32 types of criminal activity, whether they can be classified as cases reserved for episcopal jurisdiction and whether a defendant can be absolved with submission to the bull. These crimes include sorcery and invocation of demons, homicide, abortion, clandestine marriage, failure to pay church taxes, sex with non-Christians and cases involving subjection to slavery and the slave trade. Specific notes are given for individual dioceses, including those (160-161) of Bahia (Brazil), pp. 160-61, and Angola, pp. 161-62. The book includes a detailed descriptive index. OCLC locates no copies in North America. Not in Backer-Sommervogel..
Bookseller: The Lawbook Exchange, Ltd.
Check availability:
2014-02-12 16:38:18
Eberhard Ludwig, Herzog von Württemberg (1676-1733):
Stuttgart, s.i. 1712.. Beidseitig bedrucktes Blatt (ca 33,5 x 20 cm) mit drei Schmuckinitialen. Marginalien von alter Hand im oberen weißen Rand, kleine sauber hinterlegte Fehlstelle im oberen Eck, minimal fleckig - in online zugänglichen Bibliothekskatalogen zum Zeitpunkt der Recherche kein Exemplar nachgewiesen - nicht bei Reyscher, Steuer-Gesetze - Herzog Eberhard Ludwig war von 1693 bis 1733 der zehnte Herzog von Württemberg. Ein großes stehendes Heer war seine Leidenschaft, und sein opulenter Lebensstil kostete Unsummen, für den er Geld brauchte, etwa der Bau des Schlosses in Ludwigsburg. Doch das genügt ihm nicht, er will um sein "Lust-Hauß" eine Stadt bauen. Am 17. August 1709 und am 10. Januar 1710 versucht er, Bürger für eine Ansiedlung zu gewinnen, doch er findet nicht die erhoffte Resonanz, weshalb der in der vorliegenden dritten Verordnung weitere Anreize schafft, etwa 20 Jahre Steuerfreiheit. - seltenes Dokument zur Stadtgeschichte Ludwigsburgs
Bookseller: Antiquariat Dr. Wolfgang Rieger
Check availability:
2014-02-12 08:24:42
Schmalzgrueber, Franz
1712. Schmalzgrueber, Franz [1663-1735]. Judex Ecclesiasticus Seu Decretalium Gregorii IX. Pont. Max. Liber I. Brevi Methodo ad Discentium Utilitatem Expositus, In Quo Praecipuae Circa Materiam Hujus Libri Primi, Quae tum in Theoria, Tum in Praxi Occurrunt, Difficultates Solvuntur, Allatis Etiam Contraria Sentientium Fundamentis, & Horum Solutionibus. Accedunt Duo Indices, Unus Titulorum Initio Operis, Alter Rerum & Verborum Notabilium in Calce Ejusdem. Ingolstadt: Sumptibus Joannis Andrea de la Haye, 1712. [xvi], 675, [27] pp. Main text printed in double columns. Quarto (7-1/2" x 6"). Contemporary paneled vellum with elaborate tooling, raised bands to spine, green edges, early hand-lettered title to spine, calf and bronze clasps intact. Some soiling, light rubbing to extremities, partial crack between front endleaf and title page, minor worming to hinges, recent bookplate to front pastedown. Title page printed in red and black, woodcut head and tail-pieces. Toning, occasional browning and light foxing, a few leaves loose with some edgewear, internally clean. * First edition. Complete in itself, this is part of a series of legal tracts published between 1712-1718 on the occasion of annual disputation. In 1719 he republished these works as a five-volume set with the general title Jus Ecclesiasticum Universum. This volume deals with the Liber Quinque Decretalium of Gregory IX, a component of the Corpus Juris Canonici. New Catholic Encyclopedia 12:1138..
Bookseller: The Lawbook Exchange, Ltd.
Check availability:
2014-02-10 22:23:07
Grotius, Hugo, Nicolaus Blancardus [Blancard, Nikolaas Blankaart], und Johann Friedrich Gronovius [Joh. Friederich Gronov], Bearb.
Amstelaedami Apud Janssonio Waesbergios Amsterdam, Johannes Janssonius Waesberghe [Waesberge], 1712.. Editio Novissima 8°, gestochenes Porträt-Frontispiz und gestochene Titel-Allegorie von R. de Hooghe, Haupttitel in Rot und Schwarz. [4] Bll., XXXIV, 946, [47] Bll. (indices) 8° Ganzpergament der Zeit mit handschriftlichem Rückentitel.(Hinterer Deckel mit Daumengroßer Fehlstelle). Ter Meulen-Diermanse 583 (zu früheren Auflagen; Das Grundlagenwerk zum Völkerrecht und zugleich Hauptwerk von Hugo Grotius (* 10. April 1583 in Delft (Niederlande); 28. August 1645 in Rostock). Inhaltlich interessant durch angefügten Werke, gestalterisch durch das Doppelfrontispiz.
Bookseller: Antiquariat Michael Solder
Check availability:
2014-02-10 14:42:15
Mediolani [Mediolanum, Milano / Mailand], Apud Benjamin Et Fratres de Sirturis, Impressores Archiepiscopales 1712 u. 1721-1741.. Folio (37 x 26 cm). 12 Bll., 424, 133 + 14 Bll. (7 Anhänge zu je 2 Bll. in schönen Drucken). Gest. Titelvignette, gest. Front., 2 gest. Tafeln in Kupferstich von Cajetanus Blancus (Cajetan Blanc, i.e. Gaetano Bianchi) nach Petrus Gilardus (i.e. Pietro Gilardi od. Giraldi), gest. Vignetten u. zahlreiche grössere Zierintitialen mit Figurenelementen in Holzschnitt, gest. Musiknoten (Notae quadratae; wohl ebenfalls in Holzschnitt) auf 4 Linien. Schriftsatz zweispaltig, Druck in Rot und Schwarz. Ledereinband d.Zt. a. 6 Bünden (schwarz; etwas bestossen, beide Deckel im Bezug mit je einer Fehlstelle verursacht ev. durch Kerzenbrand) mit Messingschliessen und gepr. Deckeldekor (dessen Vergoldung weitestgehend verblasst). Vorsätze mit buntem Kammeisen-Muster (die fl.Bll. doppelseitig), grün marmorierter alls. Goldschnitt (etwas verblasst). Erste Lage im Aussensteg schwach feuchtigkeitsrandig (wenig gravierend), einige Lagen im Aussensteg etwas braunfleckig (ev. Wachsspuren), Seiten in der unteren Aussenecke stellenweise fingerfleckig und sehr blass feuchtigkeitsrandig (wenig sichtbar). Etwas Alters- u. Gebrauchsspuren, Vorsatz mit Dublettenstempel a. Etikette, zeitgenöss. Standortvermerk und 2 mont. Schnurrbart-ähnlich arrangierte weisse Haarmeches von tot. ca. 30 cm Länge a. 2. fl.Bll. Gesamthaft weitestgehend sauberes, recht gutes und relativ gepflegtes Exemplar.. Zu Stecher u. Zeichner vgl. Benezit u. Füssli, Bd. 1 (A-Z) 1779. - Front.: der hl. Ambrosiu … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Franz Kühne Antiquariat und Kunsthandel
Check availability:
2014-02-09 21:41:04
La Varenne, Francois Pierre de,
Brusselle (Brüssel): George de Backer, [1712],.. mit einem gestochenes Frontizspiz und zahlreichen Holzschnitt-Abbildungen über das richtige Tranchieren und Anrichten, eine davon mehrfach gefaltet, (12 Bl.), 371 Seiten, (2 Bl.), mit umfangreichen Registern, 10 x 16, helles Original Pergament der Zeit mit Rückenprägung,. Außergewöhnlich gut erhaltenes Exemplar der Nouvelle Edition, der Text in französischer Sprache mit einem gestochenes Frontizspiz und zahlreichen Holzschnitt-Abbildungen über das richtige Tranchieren und Anrichten, eine davon mehrfach gefaltet. La Varenne (1618-1678) war einer der Begründer der französischen Küche, sein Ruhm reicht bis heute. Das vorliegende Hauptwerk (EA 1651) wurde in Frankreich bis 1815 immer wieder aufgelegt und gilt als gastronomischer Meilenstein; das Titelblatt wurde perfekt auf altem Papier reproduziert, 2 handschriftliche Besitzvermerke und eine Widmung dokumentieren die Historie dieses Exemplars
Bookseller: Antiquariat Im Baldreit
Check availability:
2014-02-09 17:44:34
Addison, Joseph; Steele, Richard
London, S. Buckley and J. Tonson, 1712-1713 u. 1726,. 8vo. Mit einigen Holzschnitt-Vignetten. Ldr. d. Zeit auf 4 Bünden m. goldgeprägt. Bandnummer auf d. Rücken u. blindgeprägt. Deckelornamenten.. Vgl. Hayn-Gotendorf VIII, 674. - Band VIII in 8. Aufl. 1726 u. Bd. IX in 5. Aufl. 1726, Bände 1-7 offenbar in erster Ausgabe in Buchform. - Einbände berieben, Ecken bestoßen, Vorderdeckel v. Band 1 lose, einige kl. Schad- u. Fehlstellen an den Einbänden. Teils zeitgenöss. Name auf Titel, vereinzelt gering fleckig.
Bookseller: Antiquariat Düwal
Check availability:
2014-02-08 09:43:04
Luther, Martin (Übers., 1483-1546) u. Frick, Joh. jun. (Hrsg. u.Redaktor, 1670-1739).
Ulm 1712 b. Dan. Bartholomae - Druck: Christian Ulrich Wagner - in 12mo (15,5 x 8,5 cm).. 2-spalt. Bibeldr. auf zart-dünnem Papier: Weißes Bl., Vortitel, Titel u. Portr., 12 nnff ( )( 4 )( )( 8 ), 694, (2) pp (A-Z12 Aa-Bb12 Cc8); einschl. Tit. 'Proph.': 380, (4) pp ( (A)-(Q)12 ); zuzügl. Tit. 'NT': 289, (5) pp (a-l12 m11 n4); vereinzelt leicht bis stärker gebräunt, maler. rote Maroquin-Bde d. Zt. auf 5 erhab. Bünden mit reicher RVergold. nebst goldgepr. Titel, dazu dezente Deckel-, Steh- u. Innenkanten- Vergoldung, marmor. Vorsätze, gleißender GGSchn. u. als 'exempl. regle' im makellosen Maroquin, auch heute noch ein aristokrat. Expl und so extrem selten. - Das Porträt des Herzogs radierte der Augsb. Joh. Jacob Kleinschmidt (1687-1772, vgl. Benez. VI 240 u. ThB XX 462). Die 5 Holzschn.-Vignetten 'Erflehen des Hl. Geistes' (über der Widm.), 'Es werde' (vor Genesis), 'Tetragramm' (über Vorrede u. vor Jesaia) u. 'Ihn höret' (vor Matthaeus) sind nicht signiert. - An dieser Stelle bringe ich bereits die Literatur-Angaben: Stuttgart E 1126 - Unbekannt: BM (Bibles I - 1936) XVI 248/49 (zit. wird nur die editio 1716 in 12mo = Stuttg. E 1156) u. DM II 1 p 504 (besitzt ledigl. in Nr. 4228 die editio 1714 in 12mo = Stuttg. E 1142). - Zu Joh. Frick (1670-1739): ADB VII 379/80 - DBI (1998) II 695 - Jöcher II 752/53 - Iselin-Supplem. (1742) I 695.. EA der äußerst beliebten Ulmer-Frick-Taschenbibel, der noch bis 1788 wenigst. 14 weitere Auflagen folgten. Wiedergegeben wird der kpl. Luther-Text einschl. Apokryphen, jedoch ohne den Jesus Sirach-Prolog. Hrsg. u. Autor der umfangreich. Vorred … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Antiquariat Remigius
Check availability:
2014-02-08 08:59:22
Spener, Philipp Jacob:
Halle: Waisenhaus 1712-1715.. 4 Teile in 2 Bänden. 3. Auflage. Mit Titelvignetten, Druckermarken (Sämann auf Feld unter strahlender Sonne mit dem Motto des Waisenhauses "Illo splendente levabor") sowie einigen Kopfstücken und großen figürlichen Vignetten in Holzschnitt. [I] Titel, (14), 784, 324; Zwischentitel, (6), 904. - [II] Titel, (6), 976; Zwischentitel, (6), 739, (1), 186 Seiten. Kl.-4° (21 x 16,5 cm). Pergamentbände der Zeit mit durchgezogenen Bünden und verblaßten handschriftlichen Rückentiteln.. Grünberg 182-185. - Jantz 2637. - Dritte Ausgabe des erstmals ab 1700 erschienen, umfangreichen und für die Geschichte und Verbreitung des Pietismus eminent bedeutenden Werks, zugleich geistlicher Nachlaß des Begründer des Pietismus, Ph. J. Spener (1635-1705), der damit einen Teil seines riesigen theologisch-pastoralen Briefwechsels mit Hunderten von Adressaten publizierte. Die Briefe behandeln unter einer kurzen thematischen Überschrift praktische Aspekte des christlichen Lebens oder beantworten persönliche Fragen der Korrespondenten. - Nicht zuletzt aufgrund der speziellen Kommunikationskultur, die von den Vertretern der ersten und zweiten Generation der pietistischen Bewegung gepflegt wurde und sich mündlich in Betzirkeln und Conventikeln (Bündnisse "heiliger Freundschaft" zu Zwecken der Erbauung und geistlicher Stärkung), schriftlich durch persönlich gehaltene, auf Herz und Seele zielende seelsorgerische Briefe und Billets mit starker Tendenz zur Innerlichkeit ausdrückte, fand die Spenersche Reformbewegung große Verbreitung und stellte die zunehmend als starr und leer e … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Antiquariat Kretzer - www.bibliotheca-th
Check availability:
2014-02-07 23:54:00
Witsius, Hermann.
Herborn, Johann Nicolaus Andreae, 1712.. 2 Bde. (22), 26, 54, (6), 859, (73) SS. (16), 951, (57) SS. Gedruckter Titel in rot und schwarz. Mit gest. Titel und 8 gest. Tafeln (dav. 4 gefaltete; eine mit aufmontiertem Klappvorhang). Pergamentbände der Zeit auf 3 durchzogenen Bünden mit hs. Rückentitel. Dreiseitiger Farbschnitt. 4to.. Umfangreiche Sammlung exegetischer Abhandlungen ("De prophetis & prophetia". "De tabernaculi Levitici mysteriis", "De IV bestiis Danielis", "De cultu Molochi" etc. Mischexemplar der dritten bzw. zweiten Ausgabe (beide 1712). Der westfriesische reformierte Theologe Hermann Wits (1636-1708) "studirte zu Utrecht, Leiden und Gröningen, und machte unter Anführung J. Leusdenii, in den orientalischen Sprachen so gute Progressen, daß er 1654 eine hebräische Oration de Messia, öffentlich zu Utrecht halten konte" (Jöcher). 1675 wurde er als Prediger nach Franeker berufen, 1685 begleitete er als Prediger die holländische Gesandtschaft an König James II. nach England. Er war "ein Mann von vortrefflichen Gaben, und besaß alle Eigenschaften eines gelehrten Theologi" (ebd.). - Teils hebräisch bzw. griechisch. Die Kupfer zeigen den Bau und die Anlage des Tempelzeltes, ein Vollbrandopfer (Holokaustum), die Schmückung des Goldaltars, die Cherubim über der Bundeslade mit Kultgegenständen, jüdische Hohepriester in ihrer Tracht sowie den jüdischen Hohen Rat (Sanhedrin; Synedrium). Auf der das Innere des Tempelzelts darstellenden Tafel ist die Bundeslade durch ein aufklappbares Vorhangstück (ebenfalls im Kupferstich) verhängt. - Titel mit hs. Besitzvermerk "H.D.T. 1712 … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH
Check availability:
2014-02-07 22:27:28
DENEKEN,Johannes & Christoph Lorenz BILDERBECK (1682-1732),
Leipzig & Zelle, zu finden bey Hieron. Friedr. Hoffmann, Buchh. in Zell, 1712.. Dritte Edition. Klein-Quart. Mit gestochenem Frontispiz, Titelblatt in Rot-Schwarz-Druck, 357, (16) S. Zeitgenössischer Pergamentband.; 3. Umfassende Sammlung des Dorf- und Landrechts! Das Mittelalter hatte einen grundsätzlich andere Rechtsquellenlage als die Neuzeit. Im Mittelalter war die kleinere Rechtsquelle die bedeutendere. Das lokale Gewohnheitsrecht hatte überragende Bedeutung, das Kaiserrecht, auch das Corpus juris civilis hatte nur subsidiäre Anwendungskraft. In der Neuzeit wurde die Rechtsquellentheorie verändert. Zunehmend gewann die übergeordnete Rechtsquelle an Bedeutung, insbesondere seitdem die Landesherren begannen, einen modernen, rechtsstaatlich ausgerichteten Flächenstaat zu errichten. Einen umfassenden Sammelband der Dorf- und Landsrechte legte der Braunschweigisch-Lüneburgische Advokat Johannes Deneken, der in der ersten Hälfte des 18. Jhdts. gelebt hat, vor. Der Band beginnt mit dem Ursprung der Dörfer und den Rechten und Privilegien der Bauern. Im zweiten Teil werden die Dienstbarkeiten und im dritten das Weiderecht abgehandelt. Besondere Bedeutung erlangte die Einleitung von Bilderbeck, darin der Autor die ersten Grundlagen einer Bibliotheca Juris Georgici niederlegt, Sammelband mit I. einer Vorrede, worinnen von allen zum Dorff= und Land=Recht nur einiger massen gehörigen Materien die Scriptores angemercket werden II. XVI. Resolutionibus, darinnen von Mühlen und Zwang=Mühlen, von der Schäferey, von Bienen, von Zehenden, der Jagd-Gerechtigkeit, denen Hohen= und Nieder=Ge … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Azo-Antiquariat
Check availability:
2014-02-07 21:55:00
Henckel, Johann Friedrich
. Vorgebunden: (6) Hundertmarck, Heinrich Elias. Medicinischer Extract, von Einem Dutzend derer Grössesten und Schweresten Kranckheiten, Als: Scorbut, Toll- Schwind-... Wasser-Sucht,... Venus-Seuche/ oder Frantzosen/ welche er/ und zwar die letztern ohne Salivation, unter des höchsten Seegen/ vermittelst seiner Selectorum und beygefügten Diaet glücklich curiret... Leipzig, Friedrich Groschuff, 1712. Mit gest. Frontispiz. 8 Bl., 172 S., 12 Bl. - 8vo. Mit einigen Vignetten, Titel meist in Rot u. Schwarz. Hpgt. d. Zeit. Rotschnitt.. Sammelband von 6 medizinischen Werken des 18. Jh. mit 2 seltenen balneologischen Titeln des sächsischen Mediziners, Mineralogen u. Chemikers J. F. Henckel (1679-1744), Bergrat in Freiberg (ADB 11, 760f.). Weiterhin seltene medizinische Abhandlungen zur Pest u. anderen Seuchen u. Krankheiten mit Präventions- u. Behandlungsmethoden. Hundertmarck (1664-1739) war Mediziner in Zeitz, Hoyer (1663-1738) in Mühlhausen, Bäumler in Germersheim. - Pgt. am Rücken knitterig, Deckel m. Fehlstellen im Überzug. Vereinzelt gering gebräunt o. leicht stockfleckig, kl. Wurmgang über einige Lagen (Text bleibt lesbar).
Bookseller: Antiquariat Düwal
Check availability:
2014-02-01 07:24:02
Pope, Alexander and others
First Edition. Quarter modern calf with marbled board cover. Cover in VG condition with marbled eps. Contents with neat library stamp on title page and also on pages 211 and 305. Expert repairs to several leaves including title page. 200mm x 120mm (8" x 5"). 320pp; 24pp, [Pages 353-376]; 8pp adverts. Frontispiece engraving by E Kirkall. Includes the first appearance of Alexander Pope's 'The Rape of the Locke. An Heroi-Comical Poem' [pages 353-376.]. Also contains pieces by Dryden, William Broome, Fenton, Prior, Betterton, Southcott and Phillips. Rebound by Sangorski & Sutcliffe/ Zaehndorf.
Bookseller: Barter Books Ltd
2014-01-12 20:55:23
Printed, and Sold by the Booksellers of London and Westminster. Price Two Pence. 1712. 16 pages. Self-wrappers as issued. Octavo. First edition. First and last pages browned; else very good. One of many pamphlets current at the time attacking the Duke of Marlborough.
Bookseller: David Miles Books [United Kingdom]
2013-12-06 17:47:10
FLECHIER, Esprit (1632-1710)
Lyon: En Leon de Francia, por Antonio Briasson, Mercader de Libros, 1712. 4to. menor; retrato a toda plana realizado por Leclec, portada, 626 pp., 11 hs. Encuadernación en pergamino de la época.
Bookseller: Hesperia Libros
Check availability:
2013-12-06 12:16:19
NAUDE Gabriel,
Pierre Humbert,, Amsterdam, 1712. Dernière édition où l'on a ajouté quelques remarques. Front.-[18]-470 pp. (petite et pâle mouill. marginale en tête de qqs ff.). # Coumont p. 368 N5.7 ; Guaïta 755-1648 ; Yve-Plessis 1647 ; Caillet III-7923 ; Dorbon 3227 " Il est vraisemblable que l'auteur des remarques est le spirituel libraire hollandais Jean Frédéric Bernard, à qui l'on doit " l'Éloge de l'Enfer " . Le frontispice bien conservé est gravé par Lamsfeld. L'auteur cherche à réhabiliter ces grands écrivains, philosophes et savants qui se sont intéressés à l'occultisme, aux sciences astrologiques, mathématiques dont Zoroastre, Orphée, Pythagore, Numa Pompilius, Démocrit Rel. de l'ép. : plein veau moucheté, dos fleuronné doré à nerfs et pièce de titre cuir, roul. dorée sur les coupes, tranches jaspées de rouge (rel. lég. us. - BEL EXEMPLAIRE). [Attributes: Hard Cover]
Bookseller: Arca librairie [Grez-Doiceau, Belgium]
2013-11-24 11:53:23
FLECHIER, Esprit (1632-1710).
Lyon: En Leon de Francia, por Antonio Briasson, Mercader de Libros, 1712. - 4to. menor; retrato a toda plana realizado por Leclec, portada, 626 pp., 11 hs. Encuadernación en pergamino de la época. [Attributes: Hard Cover]
Bookseller: Hesperia Libros
2013-11-22 23:42:58
ROSE (William)
London: Printed for James Knapton..., 1712. FIRST AND ONLY EDITION. 8vo, 192 x 115 mms., pp. [xii], 179 [180 adverts], engraved frontispiece and 5 other engraved plates (by Kirkall after F. Boitard), contemporary panelled calf; fore-margins of last blank leaves affected by damp with a little loss, last two leaves of text slightly affected by damp but with no loss, front joint slightly cracked, upper rear joint slightly cracked, wear to top and base of spine. Inscribed on upper margin of recto of front free end-paper, "Rog. Bridgemans Book/ the Gift of Mr Webster/ 1728." The history of Joseph as related in Genesis in the Old Testament is one of its most powerful narratives; Rose suggests an analogy between Joseph's life and that of Jesus. Famously, Potiphar's wife, whose name history has never disclosed, tried to seduce him, and on the last occasion, Joseph rushed away, leaving her holding his robe. Rose relates her passion thus: "Not long, howe'er her casual Grief restrains/ Lover's stronger Passion struggling in her Veins./ The friendly Part dismiss'd, her Flame returns, And for her Slave, with other Cause, she mourns. His well-proportion'd Limbs, his manly Grace; His flowing Locks, and his Angelick Face,/ (Guiltless Incentives of her shameless Fault)/ Engage in base Designs her busie Thought./ Of her soft Sex she summons all the Art,/ In equal Ardours to inflame his Heart." Readers unfamiliar with the story will be pleased to hear that she is defeated "in all her lewd Designs"; alas for virtue, Joseph, well, I'm not giving away all the plot, but it's rather a go … [Click Below for Full Description]
Bookseller: John Price Antiquarian Books, ABA, ILAB [LONDON, United Kingdom]
2013-11-07 15:42:22
By White Kennet, D.D. Dean of Peterborough, and Chaplain in Ordinary to Her Majesty
London: printed and sold by Joseph Downing, in Bartholomew Close near West-Smithfield 1712 In-8° broché, couverture d'attente moderne, 52 pages. Brunissures légères dans les marges sinon bel exemplaire de ce rarissime ouvrage des débuts de l'histoire des Etats-Unis. Annual sermons and reports of the Society for the Propagation of the Gospel, 1701-1845 - - The greater part of the Society's work during the 18th century was concentrated in the American colonies, although work in the West Indies began as early as 1712. Most of these reports refer to pre-revolutionary America and provide first-hand information on its social and political history. (TZ)
Bookseller: Librairie Dejolibelle
2013-10-30 11:31:26
Pufendorf (Samuel).
1712. Traduit du latin de Feu M. le Baron de Pufendorf par Jean Barbeyrac. Amsterdam, Pierre de Coup, 1712. Seconde édition. Ensemble de deux volumes de format in 4° de 1 f.,CXXXII pp., 2 ff.,613 pp.; puis 2 ff., 506 pp., 28 pp.. Beau portrait de Pufendorf gravé sur cuivre en frontispice, une vignette répétée au titre de chacun des volumes. Reliure de l'époque en veau brun granité, dos à nerfs finementorné de filets, fleurons et petits fers dorés, palette fleurdelisée et armoriée en pied, titre sur pièces de maroquin rouge. Roulette ornée et dorée sur les coupes, tranches mouchetées. Les coiffes de tête sont à restaurer, coins légèrement marqués, choc sans gravité à un nerf. Cet exemplaire aisément restaurable pourra devenir un "bel exemplaire".
Bookseller: librairie Daniel Sciardet [ALLEMANS-DU-DROPT, France]
2013-10-23 05:04:34
anon
Eleanor Everingham, London, 1712. First Edition. Hardcover (Full Leather). Good Condition. Contemporary paneled calf, worn, front hinge cracked and board loosening, binding still sound otherwise, strengthened at some point with new endpapers. Moderate soiling, foxing, scattered minor stains and a few small but persistent wormholes, occasionally touching and obscuring letters. Well used but complete, with the 3pp Elements of the Irish Language at the rear. 20th century inscription to one endpaper in Irish, old note to last page. Published to aid in the conversion of the Irish. Scarce. Size: Octavo (8vo). Quantity Available: 1. Shipped Weight: Under 1 kilo. Category: Religion & Theology; Antiquarian & Rare. Inventory No: 044190. .
Bookseller: Pazzo Books
2013-10-23 05:04:34
anon
Eleanor Everingham, London, 1712. First Edition. Hardcover (Full Leather). Good Condition. Contemporary paneled calf, worn, front hinge cracked and board loosening, binding still sound otherwise, strengthened at some point with new endpapers. Moderate soiling, foxing, scattered minor stains and a few small but persistent wormholes, occasionally touching and obscuring letters. Well used but complete, with the 3pp Elements of the Irish Language at the rear. 20th century inscription to one endpaper in Irish, old note to last page. Published to aid in the conversion of the Irish. Scarce. Size: Octavo (8vo). Quantity Available: 1. Shipped Weight: Under 1 kilo. Category: Religion & Theology; Antiquarian & Rare. Inventory No: 044190. .
Bookseller: Pazzo Books
Check availability:
2013-10-18 14:40:13
Various
London: Printed by Charles Bill, and the Executrix of Thomas Newcomb, 1712. A thick 12mo volume. Each part with its own title page: Common Prayer Printed by Thomas Newcomb dated 1711; Bible with general TP and New Testament TP, both printed by Thomas Newcomb and dated 1712; Whole Book of Psalms printed for the Company of Stationers and dated 1711. A table for the whole numbers of the Psalms and a form of Prayer bound in at the rear. New Testament text ends on Oo12b. (This bible is very similar to Herbert's 924 and 925 but the dates are slightly different and there is no reference to Baskett in this bible.) Contemporary full black polished calf binding with floral gilt decoration to the boards and spine; binding good and strong, gilt now somewhat dulled, rubbing to edges and joints and a few scuffs; leather a little chipped to head/tail of the spine and corners. All edges gilt. Contents clean and tight, original marbled end papers. "Elizabeth Pindor Book Annon domino 1714" inscribed to front blank; the same name decoratively written to the blank opposite the NT title page but spelled "Pinder" and also dated 1714. A few headlines touching top edges, otherwise very good, a few small later signatures. A very good and attractive copy of this scarce edition. . Hardcover. Good. 12mo (9 x 15.5cm).
Bookseller: Loe Books
Check availability:
2013-10-16 12:05:30
Rüdiger, Johann Christoph)
1712-1723. 4to. Mit gest. Frontispiz (August der Starke, gest. nach L. Sylvester v. Bernigeroth) u. 2 Vignetten. Titel in Rot u. Schwarz. 15 Bl., 1134 S., 5 Bl. (2): Mit 2 mehrf gef. Tafel u. 1 Vign. 40 S. (3): Mit 1 Vign. u. 1 figürl. Initiale. 32 S. Pgt. d. Zeit. Blauschnitt. Holzmann-Bohatta III, 4625. - Alle drei Titel als erste und einzige Ausgabe. - Ausführliche Geschichte Sachsens bis auf August den Starken, zusammen mit einer Schrift über das sächsische Wappen (2) (Zedler 63, Sp. 298, Nr. 4) Friedrich Zollmanns (1676-1732) und einer Einleitung zu Vorlesungen im Wintersemester 1712 (3) des Juristen u. Historikers Burkhard Gotthelf Struve (1671-1738) (vgl. ADB 36, 671-676 u. Zedler 40, Sp. 1095ff.). - Einband fleckig, Schadstelle oben am Vordergelenk, Fehlstelle an rechter Kante d. Vorderdeckels u. den ersten 400 S. des Buchblocks (außerhalb d. Textes). Titelbl. an überstehendem Teil unten angerändert, 1 Buchstabe an rechter Kante verlustig. Durchgehend leicht gebräunt, nur vereinzelt schwach stockfleckig. gr. [Attributes: First Edition]
Bookseller: Antiquariat Düwal [Berlin, Germany]
______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     564 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2020 viaLibri™ Limited. All rights reserved.