The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1709
2014-08-24 20:06:14
Muys, Wijer Willem
MUYS' work contains "the histories of 39 cases of various types of intermittents treated with sal ammoniac administered immediately preceding a paroxysm. The results in a tabular form at the end…written with much care. Considering the period at which it was prepared, it is a model inquiry" (Blake 318). "The curators of Groningen wished to appoint him [Muys] professor of science as the successor of Jean Bernouilli, but the surrounding regions (or "ommelanden") opposed the plan. In March 1709 he was appointed professor of mathematics at Franeker. Muys used the microscopes of Leeuwenhoek for his teaching.and he repeated some of the latter's experiments" (Waring 226). BOUND WITH: Two other works: Bidloo, Govard. Exercitationum anatomico-chirurgicarum decas secunda. Leiden: Jordanum Luchtmans, 1708 and De Gorter, Johannes. De perspiratione insensibli Sanctoriana-Batava tractatus experimentis propriis in Hollandia. Leiden: Jansoonios Vander AA, 1725. CONDITION & DETAILS: Frankfurt: Franciscus Halma. 1716. 4to. 7.75 by 6 inches. These works are technically quarto in size-and are catalogued as such in the collections in the major institutions, but the outer margins were trimmed pretty closely when bound. All works are complete. Bidloo: 3 parts in 1: [viii], 128, [4], [129]-216 pp, sixteen engraved plates; [47] pages. Muys: 100, [4] pages. Folding table. Gorter: [16], 246, [plate], 1 pages. Illustrated with sixteen copper-engraved plates, overall in very good condition. All of the plates show a very faded library stamp, but on most of the plates it is barely noticeabl … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Atticus Rare Books
Check availability:
2014-08-22 18:39:13
POULLAIN Henry, conseiiler en la Cour des Monnoyes
Frédéric Léonard, Paris 1709 - Reliure marbrée, tranches teintées. Un mors ayant été restauré en partie. Ex-libris de Justin Lallier. Intérieur frais avec texte en vieux français. 454p + 6p de corrections écrites + 37p de table des matières. [Attributes: Hard Cover]
Bookseller: Le Petit Livraire
2014-07-15 19:28:17
Fricx H.
Brüssel 1709. Karte zeigt den Stadtplan von Valencienne nahe der Belgischen Grenze, altkoloriert, Kupferstich, 37 x 48. Zustand: Perfekt, dem Alter entsprechend
Bookseller: Antique Sommer & Sapunaru KG
Check availability:
2014-07-03 14:03:44
Leuckfeld, Johann Georg:
Wolfenbüttel, G. Freytag, 1709.. Titel, Dedikation, 5 Bl., 478 S., 5 Bl.. Mit 13 teils gefalteten Kupfertafeln von Jacob Wilhem Heckenauer. 4° (20 x 16 cm). Pergament d. Z. auf durchgezogenen Bünden, mit Leder-Rückenschild und Wappensupralibro (roter Schild mit 2 diagonalen Goldbalken; Initialen: F C P V H Z S); marmorierter Schnitt.. Gering berieben, bzw. bestoßen und gebräunt; fliegender Vordervorsatz fehlt; teils feuchtigkeitsfleckig; Druckspiegel etwas gebräunt; mit dem Dublum-Stempel der "Bibl.-Univ. Wirceburg" (Würzburg) auf Spiegel. Der Wolfenbütteler Hofkupferstecher (seit 1709) J. W. Heckenhauer, Mitglied einer Augsburger Goldschmiede- und Kupferstecherfamilie, war vor allem als Portraitist tätig (Thieme/B. 16, 210f); einige Beispiele seiner Arbeit sind hier enthalten. Enthält auch das seit der Reformation verloren geglaubte lateinische Carmen der Roswitha über die Anlegung und Erbauung des gandersheimischen Stiftes, auf das der Mönch Bodo in seiner Stiftschronik Bezug nimmt und das Leuckfeld wieder ausfindig machte, bis es von der Äbtissin Henriette Christine für das Stift erworben wurde (S. 409-426), sowie das alt-niedersächsische Reim-Chronikon des Domherren Everhard. Loewe, V. (Bibliogr. d. Hann. u. Braunschw. Geschichte, 3430).
Bookseller: Antiquariat am Moritzberg
Check availability:
2014-06-28 17:01:33
SWEERTS, H.
Amsterdam Jeroen Jeroense 1709. 3 titelplaten + 12 gegraveerde afbeeldingen + 2 binnentekstgravures. Perkament. 8vo 160, (II), 128, (II), 104, (IV), 124 pp. *In deel 1 (oude) is censuur met inkt toegepast op de volgende bladen: A4, A6, A7, A8, BI, B2, B3, B5, B6, B7, B8, C1, C3, C4, C5, C7, C8, D1, D2, D4, D5, D6, D7, D8, E1, E2, E4, E6, E8, F1, F2, F3, F4, F8, G1, G5, H1, H2, H3, I3 (soms één regel, soms meerdere regels;de overige 3 delen zijn niet gecensureerd). Op een aantal bladen is de (bruine) inkt gaan uitlopen en is de gecensureerde tekst weer tevoorschijn gekomen, band wat smoezelig, papier hier en daar licht roestvlekkig*'Jeroen Jeroense of Jeroensz is een pseudoniem van de dichter-uitgever Hieronymus Sweerts. Sweerts verzamelde de opschriften op advies van zijn geneesheer'. J.I. van Doorninck. Vermomde en naamlooze schrijvers opgespoord op het gebied der Nederlandsche en Vlaamsche letteren. Leiden, 1, 275, 365 (vermeldt drukken van 1683-91 en 1718-19). F.G. Waller. Catalogus van Nederlandsche en Vlaamsche populaire boeken. 's-Gravenhage, 1936, 1622 (drukken van 1683-1691, 1718-19 en 1846). NNBW, III, 1223
Bookseller: Antiquariaat ISIS
Check availability:
2014-06-13 09:40:19
O. O. und Dr., (1709).. O. O. und Dr., (1709).. Mit einem fast halbseitigen Kupferstich. 39,5 x 31,5 cm. Brüning 3324; vgl. VD 18 10933964; nicht bei Coupe, Drugulin u. Hofmann-Randall; die SUB Göttingen und die UB München besitzen je eine Variante. Der 15,7:21,5 cm große Kupferstich in vorliegender Variante zeigt eine Kutsche, die den Verurteilten zum Richtplatz bringt. - Der an zahlreichen europäischen Fürstenhöfen tätige Hochstapler Domenico Manuel Caetano stammte wohl aus Neapel; in Bayern versuchte der vermeintliche Adept den Kurfürsten Max Emanuel mit seinen Künsten zu beeindrucken, die gescheiterten Experimente brachten ihn aber eine Inhaftierung in der Burg Grünwald ein, aus der er 1704 (Spanischer Erbfolgekrieg, Schlacht von Höchstädt) von österreichischen Truppen wieder befreit wurde. Er floh nach Preußen und versuchte bei dem durch seine Krönung und den Kauf der Königswürde etwas insolvent gewordenen Friedrich I. sein Glück; der König hatte zuvor auf Böttger als Goldmacher gesetzt, der aber aus Preußen floh und in Sachsen gefangen gehalten wurde - bekanntlich auch ohne Glück bei der Goldherstellung, dafür aber erfolgreich beim Porzellan. - Caetano führte seine Künste dem König vor und verwandelte auch wunschgemäß Quecksilber in Gold. Friedrich war entzückt, wollte aber den finanziellen Forderungen Gaetanos zur angeblichen Beschaffung von "notwendigen Materialien" nicht Folge leisten. Der glücklose Adept setzte sich Richtung Hamburg ab, wurde aber bald gefasst und auf der Festung Küstrin zur weiteren Goldproduktion festgesetzt. Da auch hier nicht das erwünschte … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Antiquariat Turszynski
Check availability:
2014-06-13 09:40:19
O. O. und Dr., (1709).. Mit einem fast halbseitigen Kupferstich. 39,5 x 31,5 cm.. Brüning 3324; vgl. VD 18 10933964; nicht bei Coupe, Drugulin u. Hofmann-Randall; die SUB Göttingen und die UB München besitzen je eine Variante. Der 15,7:21,5 cm große Kupferstich in vorliegender Variante zeigt eine Kutsche, die den Verurteilten zum Richtplatz bringt. - Der an zahlreichen europäischen Fürstenhöfen tätige Hochstapler Domenico Manuel Caetano stammte wohl aus Neapel; in Bayern versuchte der vermeintliche Adept den Kurfürsten Max Emanuel mit seinen Künsten zu beeindrucken, die gescheiterten Experimente brachten ihn aber eine Inhaftierung in der Burg Grünwald ein, aus der er 1704 (Spanischer Erbfolgekrieg, Schlacht von Höchstädt) von österreichischen Truppen wieder befreit wurde. Er floh nach Preußen und versuchte bei dem durch seine Krönung und den Kauf der Königswürde etwas insolvent gewordenen Friedrich I. sein Glück; der König hatte zuvor auf Böttger als Goldmacher gesetzt, der aber aus Preußen floh und in Sachsen gefangen gehalten wurde - bekanntlich auch ohne Glück bei der Goldherstellung, dafür aber erfolgreich beim Porzellan. - Caetano führte seine Künste dem König vor und verwandelte auch wunschgemäß Quecksilber in Gold. Friedrich war entzückt, wollte aber den finanziellen Forderungen Gaetanos zur angeblichen Beschaffung von "notwendigen Materialien" nicht Folge leisten. Der glücklose Adept setzte sich Richtung Hamburg ab, wurde aber bald gefasst und auf der Festung Küstrin zur weiteren Goldproduktion festgesetzt. Da auch hier nicht das erwünschte Resultat Friedrich zu ver … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Antiquariat Uwe Turszynski
Check availability:
2014-06-10 10:49:18
Hervieux (de Chanteloup, J. C.):
Paris, Prudhomme 1709.. Mit Druckermarke auf dem Titel und 2 Holzschnitt-Tafeln (davon 1 Musikbeilage). 10 Bll., 326 S., 1 Bl. Lederband d. Zt. mit reicher Rückenverg. und Rückenschild.. Zweite Ausgabe des erstmals 1705 erschienenen Werkes. - Ronsil 1374; Wood 385: "A famous work on canary birds." - Vgl. Lindner 927.08: "Der französischen Ausgabe fehlt der dem Vogelfang gewidmete Anhang, der den deutschen Übersetzungen seit der dritten Auflage vom Jahre 1718 beigegeben wurde." - Das Frontispiz zeigt Vogelbauer. - Vordergelenk mit kleiner Wurmspur, etw. berieben und bestoßen. Vorsatz mit Besitzvermerk und kleinen Wurmspuren, kaum braunfleckig. Aus der Bibliotheca Tiliana.
Bookseller: Antiquariat Uwe Turszynski
Check availability:
2014-06-04 17:24:20
Abbé Laurent BORDELON
First edition, rare. Modern Cardboard cream parchment. Piece as black sheepskin. Like all the satirical works of the Father Bordelon, it is a curious work and unclassifiable in which a trip with Becafort, which he describes the thoughts, speech and dialogue narrator; the book is full of reviews and reflections on social progress, women's independence, the occult ... It is a journey without any consideration on the trip itself, the narrator warns. --- Please note that the translation in english is done automatically, we apologize if the formulas are inaccurate. Contact us for any information! Chez Jean Musier à Paris 1709 in-12 (9x16cm) (2) xxxv (1) 342pp. (4) relié
Bookseller: Librairie Le Feu Follet [France]
2014-06-01 15:59:23
BUTLER, Samuel.
Printed by J. M. for Geo. Sawbridge, (vol II imprint reads): Printed for R. Chiswel, G. Sawbridge; R. Wellington (imprint on vol. III reads) Printed for Thomas Horne., London, 1709. Three parts bound in one volume. First illustrated edition, earliest issue with all titlepages dated 1709 and no mention of the "illustrations." 8vo., full contemporary calf, this copy has been professionally rebacked with the spine laid down, the upper board has been replaced in calf and style after the period, (probably done in the late 19th century), (18) 1-198; (1)-167, (168 blank), (1)-207 (ie. 226). With nineteen illustrations. Some scattered light foxing, rebacked with upper board replaced (noted above), some rubbing and light wear, but certainly a very good copy of this uncommon issue. B1 in Part 1 appears to be a cancel, between two stubs, the catchword on A8 corresponds to the first word in the second line on B1. This corresponded to three other copies that we checked. [Attributes: Hard Cover]
Bookseller: David Mason Books (ABAC) [Toronto, ON, Canada]
2014-05-29 01:48:49
John Ernest Grabe
Oxford - ETheatro Sheldoniano, 1709. Oxford - ETheatro Sheldoniano, 1709 Book. Very Good. Hardcover. A rare copy of this Latin and Greek translation of the Hebrew Bible. Featuring a vignette title page. Translation of the Hebrew Bible into Greek, begun in the late 3rd century BCE, being quoted by the New Testament (particularly by St. Paul) and by the Apostolic Fathers. Condition: In original calf binding. Externally,very rubbed with front board detached and missing. Rear joint is very slightly starting, and there is slight loss to the head and tail of the spine. Internally, firmly bound and bright, with only the odd spot which is slightly heavier to the rear endpapers. Overall: GOOD, a nice bright copy..
Bookseller: Rooke Books
Check availability:
2014-05-24 21:46:58
N/A
10 - London - British Parliament. 1709. Hardcover. Book, A collectionof the original printed documents stating new acts in parliament, after the act of union,under the rule of Queen Anne. Includes An act for granting an aid to Her Majesty, to be raised by a Land-Tax in Great Britain, for the service of the year one-thousand seven hundred and ten, An act for employing the manufacturers by encouraging the consumption of raw silk and mohair Yarn, An act for explaining and enlarging an act of the sixth year of Her Majesties reign, entitled, AnAct for the Security of Her Majesties Person and Government,and An act for the better security of rents, and to prevent frauds committed by tenants. With contemporary copperplate ink signature to the front pastedown, signed Mr Griffith June 29th 1710. Condition: In a decorative calf binding. Externally, a trifle rubbed, with wear to the spine, and lifting backstrip. Both hinges are tender. Internally, binding is tender in places, with some leaves working loose, but pages are generally bright with only the occasional spot or handling mark. Evidence of past worming to pages 9 through to245. Overall: FAIR. Fair. Signed by Author(s).
Bookseller: Rooke Books [United Kingdom]
2014-05-16 17:15:21
Roger L'Estrange
sp;- London - Richard Sare, 1709. sp;- London - Richard Sare, 1709 Book. Very Good. Hardcover. An early translated copy of this collection of works from first-century Romano-Jewish scholar, historian and hagiographer Titus Flavius JosephusSecond edition. Volume one of the original three. Holding parts one and two of the original six; The Life of Josephus. Written by Himself, and The Antiquities of the Jews. In Twenty Books. Adorned with a frontispiece, two folding maps, and two further engraved plates. Condition: In contemporary full calf binding. Externally, rubbed, with chipping and loss to the spine. Rear joint is starting and front hinge is tender. Internally, generally firmly bound, with age toned leaves. Some scattered foxing and handling marks. Both plates have loss, as well as some to the first map. Neat copperplate ink inscription to the front free endpaper. Overall: GOOD ONLY..
Bookseller: Rooke Books
Check availability:
2014-05-16 02:16:11
Schröder, Johann.
Frankfurt und Leipzig, bey Johann Hoffmanns und Engelbert Strecks seel. Wittiben, 1709. 6 Bl., 1324, 120 S., 30 Bl. Mit gestochenem Titel, gestochenem Porträt, gestochener Zeichenerklärung und 48 Kupfertafeln. Fol. (34 x 23 cm). Pergament der Zeit mit geprägtem Deckelornament und Rückenschild. Zweite von Koschwitz herausgegebene Ausgabe (zuvor 1693). - Schröder (1600-1664) war Stadtarzt in Frankfurt, seine lateinische "Pharmacopoeia medico-chymica" erschien erstmals 1641 in Ulm. - "Das beste und meistgebrauchte Apothekerhilfsbuch des 17. und 18. Jahrhunderts. Es gibt völlige und erschöpfende Auskunft über alle Tätigkeiten des Apothekers in diesem Zeitalter" (Ferchl). "In diesen fünf Büchern des Werkes ist schlechthin alles zu finden, was bis zu dessen Erscheinen auf diesem Fachgebiet Bedeutung hatte. Die Einführung schildert Arzneimittel und Apotheken im allgemeinen; das Buch von der Offizin handelt von allen Arten der einfachen und zusammengesetzten Arzneimittel. Das Buch von der Bergwerkslehre vermittelt die Kenntnis von den Mineralien und Chemikalien und ist damit eine wichtige Quelle zur Chemiegeschichte. das Buch von der Gewächslehre enthält die pharmazeutische Botanik, und das Buch von der Tierlehre die pharmazeutische Zoologie" (Heilmann 382 zur Ausgabe 1685). - Zwei der Tafeln zeigen pharmazeutische Gerätschaften und Instrumente, eine Tiere, die restlichen Pflanzen. - Kaum fleckig, Verfassername auf demTitel oben angeschnitten, der fehlende Papierstreifen (7 mm) alt angesetzt, der Kupfertitel mit zwei Quetschfalten, Vortitel mit kleinem Namensstempel, die Innendec … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Antiquariat Christian Strobel [Germany]
2014-05-14 13:35:05
SCHEUCHZER, JOHANN JAKOB,
Bookseller: Charbo's Antiquariaat [Amsterdam, Netherlands]
2014-05-14 13:35:05
SCHEUCHZER, JOHANN JAKOB,
Bookseller: Charbo's Antiquariaat [Amsterdam, Netherlands]
2014-05-14 13:35:05
SCHEUCHZER, JOHANN JAKOB,
Bookseller: Charbo's Antiquariaat [Amsterdam, Netherlands]
2014-05-14 13:35:05
SCHEUCHZER, JOHANN JAKOB,
Zürich, David Gessner, 1709. (1st ed.). Folio. 44 (i.e. 42) text pages (mispagination: pp. 33/34 omitted, text complete). Complete with engraved title, 10 engraved plates (incl. one printed in brown) by Joh. Hen. Huber. Latin text. Hardcover. 20th-century half leather. VG. (Faint waterstain to lower margin of first few leaves, incl. title; early inscr. on blank page; large paper copy with wide margins). * Nissen, BBI 1752; Pritzel 8173. - Scheuchzer is considered the founder of European palaeobotany.Prehistory Paleontology, fossiles. Natural flora botany plants Europe general scheuchzer, johann jakob
Bookseller: Charbo's Antiquariaat [Amsterdam, Netherlands]
2014-05-14 13:35:05
SCHEUCHZER, JOHANN JAKOB,
Bookseller: Charbo's Antiquariaat [Amsterdam, Netherlands]
2014-05-13 19:25:19
Schröder, Johann.
Frankfurt und Leipzig, "bey Johann Hoffmanns und Engelbert Strecks seel. Wittiben, 1709.. 6 Bl., 1324, 120 S., 30 Bl. Mit gestochenem Titel, gestochenem Porträt, gestochener Zeichenerklärung und 48 Kupfertafeln. Fol. (34 x 23 cm). Pergament der Zeit mit geprägtem Deckelornament und Rückenschild.. Zweite von Koschwitz herausgegebene Ausgabe (zuvor 1693). - Schröder (1600-1664) war Stadtarzt in Frankfurt, seine lateinische "Pharmacopoeia medico-chymica" erschien erstmals 1641 in Ulm. - "Das beste und meistgebrauchte Apothekerhilfsbuch des 17. und 18. Jahrhunderts. Es gibt völlige und erschöpfende Auskunft über alle Tätigkeiten des Apothekers in diesem Zeitalter" (Ferchl). "In diesen fünf Büchern des Werkes ist schlechthin alles zu finden, was bis zu dessen Erscheinen auf diesem Fachgebiet Bedeutung hatte. Die Einführung schildert Arzneimittel und Apotheken im allgemeinen; das Buch von der Offizin handelt von allen Arten der einfachen und zusammengesetzten Arzneimittel. Das Buch von der Bergwerkslehre vermittelt die Kenntnis von den Mineralien und Chemikalien und ist damit eine wichtige Quelle zur Chemiegeschichte. das Buch von der Gewächslehre enthält die pharmazeutische Botanik, und das Buch von der Tierlehre die pharmazeutische Zoologie" (Heilmann 382 zur Ausgabe 1685). - Zwei der Tafeln zeigen pharmazeutische Gerätschaften und Instrumente, eine Tiere, die restlichen Pflanzen. - Kaum fleckig, Verfassername auf demTitel oben angeschnitten, der fehlende Papierstreifen (7 mm) alt angesetzt, der Kupfertitel mit zwei Quetschfalten, Vortitel mit kleinem Namensstempel, die Innende … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Antiquariat Christian Strobel
Check availability:
2014-05-12 20:54:43
Ker, Johannis, M.D
J. Robinson, J Lawrence [et al, 1709. 2 parts in 1, 8vo, pp. [30] plus unpaginated lexicon in double column; [16] plus unpaginated lexicon in double column; both title pages printed in red and black; full contemporary paneled calf, slightly later red morocco label on spine slightly chipped; in all, a good, sound copy, or better. With the early ownership signture of John Wordsworth, Trinity College, Cambridge. John Wordsworth (1805-1839) was the William Wordsworth's nephew. "Between 1830 and 1833 he resided in Cambridge, and contributed a notable review of James Scholefeld's Aeschylus to the first number of the Philological Museum. In 1833 he made a long visit, by way of France and Switzerland, to Italy, where he collated the Medicean manuscript of Aeschylus at Florence with a view to a new edition. Some of this work was used by John Conington in his edition of the Choëphoroe (1857). On returning to Cambridge he took up the duties of an assistant tutor at Trinity, giving lectures that were noted for their diligence and erudition" (DNB). Also with the 19th century engraved bookplate of St. Ninians Library. John Wordsworth's brother Charles was connected with the Cathedral of St Ninian, Perth. Charles settled down finally at Perth and was thus brought into close connection with the cathedral of St Ninian. So this book of John's likely descended to Charles who made the donation at St. Ninians.
Bookseller: Rulon-Miller Books (rulonmillerbooks) [Saint Paul, Minnesota, US]
2014-05-07 21:26:26
William Beveridge
Printed for R. Smith, in Exeter-Exchange, in the Strand, London 1709 - (Religion) BEVERIDGE, William. Private Thoughts upon Religion, Digested into Twelve Articles, with Practical Resolutions Form'd Thereupon. London: Printed for R. Smith, in Exeter-Exchange, in the Strand, 1709. First Edition. Duodecimo, 7.25 x 4.75 in. Hardcover, contemporary tooled calf leather, 4 raised hubs on spine, 300 pages. Complete text! Previous owner writing on endpapers, containing 18th century family history. Gutters and text toned with damp-staining and some foxing. Chipping to leather along spine. Joints starting. Boards rubbed and scuffed with some staining. Shallow chipping along edges. Corners bumped. Fair condition. William Beveridge (1637?1708) served the Church of England as Archdeacon of Colchester and later as Bishop of St. Asaph. [Attributes: First Edition; Hard Cover]
Bookseller: Yeoman's In The Fork
2014-05-07 21:26:26
William Beveridge
London: Printed for R. Smith, in Exeter-Exchange, in the Strand, 1709. London: Printed for R. Smith, in Exeter-Exchange, in the Strand, 1709. 1st Edition. Leather Bound Leather Bound. Fair. (Religion) BEVERIDGE, William. Private Thoughts upon Religion, Digested into Twelve Articles, with Practical Resolutions Form'd Thereupon. London: Printed for R. Smith, in Exeter-Exchange, in the Strand, 1709. First Edition. Duodecimo, 7.25 x 4.75 in. Hardcover, contemporary tooled calf leather, 4 raised hubs on spine, 300 pages. Complete text! Previous owner writing on endpapers, containing 18th century family history. Gutters and text toned with damp-staining and some foxing. Chipping to leather along spine. Joints starting. Boards rubbed and scuffed with some staining. Shallow chipping along edges. Corners bumped. Fair condition. <br><br> William Beveridge (1637–1708) served the Church of England as Archdeacon of Colchester and later as Bishop of St. Asaph.
Bookseller: Yeomans in the Fork
Check availability:
2014-05-07 21:24:44
Denmark
, 1709. 1709. Lavish Engraved Folio Edition Danish Lex Regia (Konge-Lov) of 1665 [Denmark]. Frederick III [1609-1670], King of Denmark and Norway. Frederick IV [1671-1730], King of Denmark and Norway. Lex Regia: Det er: Den Souveraine Konge-Lov, Sat og Given af den Stoormegtigste Hojbaarne Fyrste og Herre, Herr Friderich den Tredie, af Guds Naade, Konge til Danmark og Norge, De Wenders og Gothers, Hertug udi Schlesvig, Holsten, Stormarn, Og Dithmarschen, Greve udi Oldenborg og Delmenhorst; Og af Hans Maj. Underskreven d. 14. Novemb. 1665. Som den Stoormegtigste Hojbaarne Fyrste og Herre, Herr Friderich den Fierde, Af Guds Naade, Konge til Danmark og Norge, De Wenders og Gothers, Hertug udi Slesvig, Holsten, Stormarn og Dithmarschen, Greve udi Oldenborg og Delmenhorst, Allernaadigst Haver Befalet ved Offentlig Tryk at Vorde Publiceret den 4 Septemb. Aar 1709. Copenhagen: [Frederik Rostgaard and Peder Schumacher Griffenfeld], 1709. 19 copperplate leaves. Folio (20" x 14"). Contemporary paneled calf. Blind fillets enclosing gilt filleted panels to boards, gilt ornaments to spine, all edges gilt, endpapers renewed. Spine abraded, light rubbing to boards, corners bumped and lightly worn. Eighteen leaves have engraved text surround by elaborate architectural borders featuring a variety of birds, fish and other creatures, one leaf is a full-page calligraphic portrait of Frederick III. Light toning, occasional light soiling to margins. Most leaves re-hinged, repair to bottom corner of title page with negligible loss to border, repairs to small tears to margins of title page and a … [Click Below for Full Description]
Bookseller: The Lawbook Exchange, Ltd.
Check availability:
2014-05-07 15:40:52
Petronii Arbitri, Titi (Petronius Arbiter, Gaius) Burmanno, Petro (Ed)
Trajecti Ad Rhenum (Utrecht): Guilielmum Vande Water, 1709. Trajecti Ad Rhenum (Utrecht): Guilielmum Vande Water, 1709. Two volumes complete - Volume One - [40], 688pp and Volume Two - [4], 368pp, [116]. Full contemporary calf, raised bands with seven panels, each with a double fillet border, lacking author labels, volume numbers lettered direct, remaining panels with a central gilt device. Leather browned and rubbed, outer joints split with small amount of loss, though holding well on cords, corners bumped, worn and chipped, occasional small amounts of loss to leather, spine ends chipped. Internally quite bright and clean, H4 in volume two is slightly misbound, top-edge is slightly proud. Previous owner's armorial bookplate (Dogmersfield Library) to front pastedown of volume one, bookplate removed from front pastedown of volume two. Engraved frontispiece, title in red and black. Harwood notes that this edition is "one of the best edited of the Dutch quarto classics. Burman by his immense erudition and critical sagacity has so wonderfully illustrated this difficult writer, that it is almost impossible for the best scholar to read Petronius in any other edition" (Harwood pages 191-192). Dibdin prefers the 1743 second edition (Dibdin II: 276). Well produced Variorum edition with notes and commentaries by Heinsii, Goesii, Dousae and Gonsali de Salas. Latin text. First Thus. Full Calf. Good. 4to.
Bookseller: Temple Rare Books
Check availability:
2014-05-07 15:08:22
Franz Reinzer:
Augsburg, Jeremias Wolf, 3. Auflage 1709.. 4°. Mit gestochenem Frontispiz und 83 Textkupfern. 2 Bl., 297, (1) S., 1 Bl. Pergamentband der Zeit mit handschriftlichem Rückentitel.. Eigenwillige, sich den Gattungsbegriffen entziehende Kombination aus naturwissenschaftlichem Kompendium der Meteorologie, didaktischem Emblembuch, moralisierendem Fürstenspiegel und akademischer Disputationsschrift.- De Baker/S. VI, 1640; vgl. Nuncius. Annali di Storia della Scienza 2, S. 37 ff. - Bei vorliegendem Werk handelt es sich um die dritte lateinische Ausgabe (die beiden vorhergenden Ausgaben datieren aus dem Jahr 1698), der 1712 noch eine deutsche Übersetzung folgte. Die Gesamtzahl der gedruckten Exemplare sämtlicher Auflagen dürfte bei unter tausend liegen. Die "Meteorologia" gliedert sich in 12 Abteilungen ("Dissertationes") mit einer variierenden Anzahl von Fragen ("Quaestiones"), in denen ein naturwissenschaftlicher Sachverhalt abgehandelt wird. Zugrundegelegt wird die damals übliche Aristotelische Einteilung der Meteorologie. Jeder "Quaestio" folgt eine politische Schlußrede ("Conclusio politica"). In ihnen wird ein moralisch-politisches Analogon zu dem zuvor Geschilderten entwickelt. Im Mittelpunkt steht eine emblematische Darstellung ("Pictura"), die ein Motto trägt und durch eine Auslegung ("Subscriptio") erläutert wird. - Der Autor Franz Reinzer (1661 - 1708) war Jesuitenpater und u.a. Lehrer am Linzer Jesuitengymnasium. Anlaß der Enstehung der "Meteorologia" war die Disputation seines Schülers, des Grafen von Roedern, der auf dem Titelblatt der Erstausgabe noch Erwähnung findet. … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Antiquariat Peter Terrahe & Angelika Osw
Check availability:
2014-05-05 10:32:23
Jüngken, Johann H. :
Fritsch, Leizig, "Die vierte Auflage" 1709.. welcher lehret, wie ein Mensch, ob er schon von der medicin keine profession macht;b dennoch so wohl seine eigene constitution leicht erkenne, als in anfallenden krankheiten sich findet und mit rathen kann. Mit 12 Kufpertafeln, 14 Blatt, 824 Seiten, 5 Blatt, Ganzlederband der Zeit auf 4 Bünden mit Rückenblindprägung,. Einband etwas berieben, innen papierbedingt gleichmäßig gebräunt, Stempel auf dem Vorsatz und Titel, Vorsätze und die ersten Blatt an den Rändern gebräunt, insgesamt jedoch in ansprechendem Zustand.
Bookseller: Antiquariat H. Carlsen
Check availability:
2014-04-14 15:59:46
Müller, J.G.
1709. . Dochnahl 109.- Bis Ende des 18. Jahrhunderts mehrfach aufgelegtes Gärtnerei-Handbuch.- Der zweite Teil behandelt die Anlage einer Baumschule, Beschneiden, Okulieren, Spalierzucht u.a.- Alter hs. Besitzvermerk auf Titel, die ersten und letzten Seiten mit minimalem Feuchtrand im Fuß- bzw. Innensteg.
Bookseller: Antiquariat Schramm
Check availability:
2014-04-09 09:37:02
Gatien COURTILZ DE SANDRAS]
A Cologne, chez Pierre Marteau, 1709. Les Histoires Amoureuses illicites à la cour du Roi Louis XIV avec Mesdames de La Vallière, de Montespan, etc. Edition très rare de 1709, contemporaine du Roi Soleil. [Gatien COURTILZ DE SANDRAS] LA FRANCE GALANTE OU HISTOIRES AMOUREUSES DE LA COUR. Nouvelle édition, beaucoup augmentée, et enrichie de figures, et d'une table des matières. Divisée en six parties [en réalité 7 parties]. A Cologne, chez Pierre Marteau, 1709 1 fort volume in-12 (Hauteur des marges : 130 mm. - 135 x 81 mm), 586-(14) pages. Frontispice gravé et 7 figures hors-texte gravées à l'eau-forte, non signées. Reliure plein veau brun de l'époque, dos lisse orné, pièce de titre de maroquin rouge. Reliure solide avec quelques traces d'usage (coins et coiffes usés, manque la tranchefile de queue, quelques cahiers déboîtés). Intérieur complet et bon état, malgré quelques salissures légères à quelques feuillets. NOUVELLE ÉDITION. Ce volume contient les histoires suivantes : La France Galante, ou Histoire Amoureuses de la Cour (pp. 7 à 122) - Les Vieilles Amoureuses (pp.123-202) - Histoire de la Maréchale de La Ferté (pp. 203 à 276) - La France devenue italienne, avec les autres désordres de la cour (pp. 277 à 452) - Le Divorce Royal ou Guerre civile dans la famille du Grand Alcandre (absent de la table) (pp. 453 à 480) - Suite de La France Galante, ou les derniers dérèglements de la Cour (pp. 481 à 564) - Les Amours de Monseigneur le Dauphin avec la Comtesse du Rourre (pp. 565 à 586). La plupart de ces romans licencieux sont attribués à Gatien Courtilz de Sandras. Ils sont … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Librairie L'amour qui bouquine [ALISE SAINTE REINE, France]
2014-03-28 19:51:40
Reiffenstuel, Anaclet,
. Venetiis, apud Antonium Bortoli, 1709, 1711 und 1715, (12 Blätter), 770 Seiten, 250 Seiten und 368 Seiten, 34x22, blindgeprägter Ganzlederband mit Rückentitel und Resten einer Metallschließe, Einband (stellenweise gelöst) und Rücken mit kl. Fehlstellen, Resten von 2 älteren und einem neueren kl. Aufkleber, stellenweise gering stockfleckig, rechte untere Ecke teilweise mit kl. Wasserflecken, kl. Stempel auf Titel, 3 Teile in einem Band, dekorativ mit deutlichen Gebrauchs- und Alterungsspuren,.
Bookseller: Antiquariat Ingrid Degutsch
Check availability:
2014-03-28 15:21:34
Fox George
London: J. Sowle in White-Hart-Court in Gracious-Street. 580 pp + preface, tables (vol 1), 592 pp (vol 2), 8vo. Second edition from 1709 (first edition 1694). Rebound w/ new endpapers in half-leather and marble paper-covered boards. Heavy tanning & soiling to textblock edges of both volumes. Previous owner signature to title page of vol 1. Musty odor, general age tanning, foxing, soiling, scattered edge/corner creases to interior of both vols-all relatively mild for books of this age. Vol 2 has dampstain to upper corner of front matter + first 20 pp, small edge tear to front matter. Overall With commentary from William Penn and others. "A Journal, or Historical Account, of the Life, Travels, Sufferings, Christian Ex-periences and Labour of Love in the Work of the Ministry, OF THAT Ancient, Eminent and Faithful Servant of JESUS CHRIST, George Fox; Who departed this Life in great Peace with the Lord, the 13th of the 11th Month, 1690.". Very Good. [Attributes: First Edition; Hard Cover]
Bookseller: Cellar Stories Bookstore [Providence, RI, U.S.A.]
2014-03-26 20:28:37
Mauriceau, Francois:
Dresden, Johann Jacob Winckler, 1709.. 8°. 52 n.n. Bl., 848 S., 317 S. Pappband der Zeit mit blindgeprägtem Rückenschild.. Blake 293. - Hirsch IV, 172. - Siebold II, 153. - Erste deutsche Ausgabe. Von Mauriceau (1637-1709) als Sammlung von Beobachtungen aus 25 Jahren 1695 in französischer Sprache herausgegeben. Wurde mehrmals aufgelegt. " Mauriceau's case histories are models of clear and succinct description, revealing him to be a skilled and expereinced practitioner" (HOH). Wohl eine der ersten Übersetztungen des 1788 geborenen Martin Schurig, der durch seine gynäkologischen Sammlungen, die er ab 1720 herausgab, bekannt wurde. - Papier gleichmässig gebräunt. Einband stark beschabt und bestossen. - Aus der Sammlung Walter Pfeilsticker.
Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz
Check availability:
2014-03-20 15:33:04
Cramer, Adam:
Leipzig, Lankisch sel. Erben, 1709.. Mit drei Vignetten und einigen großen Initialen in Holzschnitt, 3 Bll. (Titel, Widmung, Vorrede), 165 Seiten, 2 nn. Seiten (Register). Kl.-8° (16 x 10 cm), Lederband der Zeit über vier Bünden.. VD17 1:015881L (frühere Ausgabe). Erstmals 1609 erschienenes Werk über die böhmischen Stadtrechte und Landesordnung. Rücken mit zwei größeren Fehlstellen an Kopf und Fuß, Deckel leicht aufgebogen, durchgehend gebräunt und fingerfleckig, insgesamt etwas unfrisch. Noch gutes Exemplar. Sehr selten, kein Exemplar in JB der Auktionspreise, im KVK nur ein Exemplar dieser Ausgabe weltweit in Bibliotheken nachweisbar !
Bookseller: ANTIQUARIAT CASTELLUM
Check availability:
2014-03-20 09:37:16
Turner (Mary), Anne Topham and Anna Maria King
Printed at London in July 1709 - first and last leaves browned and reinforced at inner margin, a little spotting, pp. 15, 8vo, late 19th-century vellum over boards, lettered in black on the upper cover, sound An excessively rare printing of these prophesies. These three young women (Anna Maria King was only 13) were proselytes of the ‘French Prophets’, a remarkable movement from which the Shakers are directly descended. They were evidently itinerant prophets, in so far as the ‘Warnings’ here were uttered in Chichester between October 13th and 23rd, 1708 - there are the initials of those present (only five) and the two writers - and then again in a series all on June 15, 1709. In the interval, something similar was witnessed in Edinburgh - ‘Warnings of the Eternal Spirit, pronounced at Edinburgh, out of the mouths of A. M. K., J. Moult, M. Turner, A. Topham. From March the 19th to April the 12th 1709, inclusive’. In the BL catalogue of this second title, Mary Turner is designated as ‘of Edinburgh.’ In this copy the second to fifth letters of ‘Chichester’ have been gone over in ink both on the title-page and at the head of the text. (ESTC T103677, BL only; COPAC adds NLS)
Bookseller: Blackwell's Rare Books ABA ILAB BA
2014-03-19 09:54:01
MARCEL (Guillaume)
Paris, Esprit Billiot, 1709, in-12, [52] ff. n. ch., avec un frontispice gravé et un tableau dépliant, veau fauve moucheté, dos à nerfs cloisonné et fleuronné, pièce de titre cerise, encadrement de simple filet à froid sur les plats, tranches mouchetées de rouge (reliure de l'époque). Bon exemplaire. La première édition de cette chronologie ecclésiastique sommaire est de 1682, et se présentait sous forme d'un jeu de cartes regroupées dans un carnet à rabats. Le chronologiste Guillaume Marcel (Toulouse 1647-Arles 1708) fut commissaire de la Marine Royale et bibliothécaire à l'abbaye de Saint-Victor. Exemplaire de la bibliothèque des ducs de Luynes du Château de Dampierre, avec vignette ex-libris contrecollée sur les premières gardes.
Bookseller: Librairie Historique F. Teissèdre [PARIS, France]
2014-03-17 08:47:54
Cieza de Leon, Pedro de
London 1709 - First English Edition [8] 244pp [12] but LACKING all plates and map. Nevertheless an otherwise complete copy of the rare first english edition 20 x 16 cms. Clean text, rebound in modern cloth, new endpapers. [Attributes: First Edition; Hard Cover]
Bookseller: finecopy Ltd
2014-03-14 09:59:02
Voigt, Gottfried
Hamburg: Christian Liebezeit (gedruckt bei Spiering) 1709,. [26] Bl., 527 Seiten, 4 Kupferstich-Tafeln (davon eine als Falttafel), Pergamentband der Zeit mit auf den Falz gezogenen Pergamentriemchen, goldgeprägter Rückentitel, farbiger Blattschnitt, 16 cm. Voigt (1644-1682) war seit 1680 Rektor am Hamburger Johanneum. Sein Schüler Johann Albert Fabricius gab die vorliegende Schrift im Andenken an ihn heraus. Die Tafeln zeigen Kirchenruinen, Altäre und einen idealisierten Kirchengrundriß. - Die Vorsätze etwas fleckig, der vordere Spiegel mit montierten Erläuterungen zum Werk, der vordere fliegende Vorsatz und das Titelblatt mit blassen Besitzstempeln, sonst und insgesamt gutes Exemplar in eindrucksvoll schönem Einband..
Bookseller: Antiquariat Tautenhahn
Check availability:
2014-03-14 09:59:02
Voigt, Gottfried
Christian Liebezeit (gedruckt bei Spiering), Hamburg, 1709. [26] Bl., 527 Seiten. 4 Kupferstich-Tafeln (davon eine als Falttafel), Pergamentband der Zeit mit auf den Falz gezogenen Pergamentriemchen, goldgeprägter Rückentitel, farbiger Blattschnitt, 16 cm. Voigt (1644-1682) war seit 1680 Rektor am Hamburger Johanneum. Sein Schüler Johann Albert Fabricius gab die vorliegende Schrift im Andenken an ihn heraus. Die Tafeln zeigen Kirchenruinen, Altäre und einen idealisierten Kirchengrundriß. - Die Vorsätze etwas fleckig, der vordere Spiegel mit montierten Erläuterungen zum Werk, der vordere fliegende Vorsatz und das Titelblatt mit blassen Besitzstempeln, sonst und insgesamt gutes Exemplar in eindrucksvoll schönem Einband. 702 Gramm. [Attributes: Hard Cover]
Bookseller: Antiquariat Tautenhahn [Lübeck, Germany]
2014-03-09 14:43:55
Leuckfeld, Joh[ann] Georg.
Quedlinburg, Theodor Phil. Calvisius, 1709.. Kl.-4to (20,5 x 16,6 cm). 9 Bll., 258 (recte 228) S., 5 Bll. (Inhaltsverzeichnis und Druckfehler). Mit gestochenem Frontispiz und 2 (statt 4) Porträt-Kupfertafeln. Halbpergamentband der Zeit mit Farbschnitt und Resten von handschriftlichem Rückentitel; Deckel und Kanten berieben.. Seltene Historie des Klosters und der Klosterschule Ilfeld in Thüringen mit zahlreichen einzigartigen handschriftlichen Zusätzen im Text sowie auf beigebundenen Blättern. - Der Verfasser J. G. Leuckfeld (1668-1726) war Geschichtsforscher, Bibliograph und Numismatiker. Seine "litterarischen, sämmtlich in deutscher Sprache verfaßten Arbeiten bestehen aus sehr ausführlichen und mit Urkunden belegten Beschreibungen von Städten, besonders aber von Stiften und Klöstern, [...]. Von den ersteren sind zu nennen: [...] "Ilfeldenses" (Quedlinb. 1710) u. a. m., in allem 15 Tractate in 15 Bänden in Quartform, welche er von 1706 bis 1721 veröffentlichte." (ADB XVIII, S. 481f.). - Die 1545 gegründete Klosterschule Ilfeld wurde durch den Klostervorsteher und Schulrektor Michael Neander (1525-1595; hier auf Porträttafel abgebildet) "zu einer humanistischen Musterschule im Geiste Melanchthons ausgebaut und im 18. Jahrhundert zu einem akademischen Gymnasium weiterentwickelt, das auf das Studium an der Universität in Göttingen vorbereiten sollte." (Th. Fuchs in: Aus dem Antiquariat NF 6 (2008)/H. 3, S. 161). - Enthält auf 4 zusätzlich eingehängten Seiten den eigenhändigen, lateinisch verfaßten Lebenslauf und Ausbildungsgang sowie eine Literaturliste des namhaften Naturfors … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Antiquariat C. Rinnelt
Check availability:
2014-03-08 06:00:01
Mauriceau, François
Dresden, Johann Jacob Winckler, 1709. 8°. 52 n.n. Bl., 848 S., 317 S. Pappband der Zeit mit blindgeprägtem Rückenschild., Mauriceau, Siebenhundert Observationes... Blake 293. - Hirsch IV, 172. - Siebold II, 153. - Erste deutsche Ausgabe. Von Mauriceau (1637-1709) als Sammlung von Beobachtungen aus 25 Jahren 1695 in französischer Sprache herausgegeben. Wurde mehrmals aufgelegt. " Mauriceau's case histories are models of clear and succinct description, revealing him to be a skilled and expereinced practitioner" (HOH). Wohl eine der ersten Übersetztungen des 1788 geborenen Martin Schurig, der durch seine gynäkologischen Sammlungen, die er ab 1720 herausgab, bekannt wurde. - Papier gleichmässig gebräunt. Einband stark beschabt und bestossen. - Aus der Sammlung Walter Pfeilsticker.
Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz [Switzerland]
2014-03-02 11:48:25
(Kriegsrecht) :
Frankfurt, Völcker und Knoch, 1709.. .Der hohen Potentaten in Europa... Sächs. und Preussen-Brandenburgischen... Braunschw. Lüneburgischen Zellische, Heßische, Würtenjb .. Kriegs-Artickel. Mit gestochenem Frontispiz, 16 Blatt, 856 (recte 854) Seiten, 1 gefaltete Tabelle, 472 Seiten., 17 Blatt, Lederband der Zeit mit reicher Rückenvergoldung, 21,5 x 19 cm,. Einband etwas berieben, innen etwas gebräunt.
Bookseller: Antiquariat H. Carlsen
Check availability:
2014-03-02 05:24:02
[Ignatius de Loyola].
Antwerpen, Jakob van Meurs, 1709.. 2 Bde. (14), 1350, (24) SS. (2), 1098, (6) SS. Titel in rot und schwarz. Mit Holzschnittvignetten an den Titeln. Pergamentbände der Zeit mit hs. Rückenschildchen in rot und schwarz. 4to.. Dritte Antwerpener Ausgabe (EA ebenda 1635) der wichtigen Quelle zur Geschichte der bedeutenden Ordensgemeinschaft. "The official publication which constitutes all the regulations of the Society, its codex legum" (Cath. Enc. XIV). Kollationident mit der 2. Ausgabe 1702 ("Edition assez estimee"; de Backer/S.); die Existenz des hier vorliegenden "Volumen secundum" mit Druckjahr 1709 wird von de Backer/Sommervogel noch bezweifelt. - Papierbedingt durchgehend gebräunt bzw. braunfleckig; alte Besitzvermerke am Titel unschön geschwärzt. Selten. - De Backer/Sommervogel V, 83 (abweichende Kollation). OCLC 14513354.
Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH
Check availability:
2014-02-22 16:11:33
GAUKES, Yves.
Dresden, Joh. Ch. Zimmermann 1709.. 8°. Titelbl. (in rot-schwarz Druck), [vermutlich fehlen zumindest 3 Bl. einer Widm. ?], 4 Bl. (Vorrede), 662 S., 4 Bl. (Verz.). Mit 5 gef. Taf. (med. Instrumente darstellend), 3 gest. Kopfleisten u. 2 gest. Schlußvign. - Angeb.: LINDERN, Franz Balthasar von. Speculum Veneris oder Venus-Spiegel, vorstellend wie die Venus-Kranckheiten überhaupt / wo kein Medicus noch Chirurgus zu gegen / im Fall der Noth / ein jeder für sich selbsten curiren / auch die sonst gewöhnliche Salvitations-Cur gantz leicht ohne einige Gefahr verrichten kann, Nach der sichersten Methode aus eigener Praxi aufgezeichnet und entworfen. Straßburg, Johannes Beck 1732. 8°. Gest. Frontispiz (nach Stridbeck, zeigt im Hintergrung Straßburg), Titelbl. (in rot-schwarz Druck), 6 Bl. (Vorrede, Inhalt), 376 S., 8 Bl. (Reg., Errata, Zuschrift). Mit 1 Textholzschnitt u. einigen Vign. u. Zierleisten. Schlichter Pergamentband der Zt. m. Sprengschnitt. Einband angestaubt u. leicht fleckig, aber ansonsten noch in einem altersgemäß guten Zustand, Ecken und Kanten minimal berieben, Papier (vorwiegend des ersten Werks) durchgehend stärker gebräunt, aber sonst frisch u. gut erhalten.. Vgl. Hirsch II, 506 (gibt keine deutschsprachige Ausg. an). Es handelt sich wohl um die sehr seltene, erste u. einzige Ausg. in dt. Sprache. Im "Jahrbuch der Auktionspreise" lässt sich ab dem Jahr 1960ff. kein Exempl. auf einer Auktion nachweisen (Einmal in lat. Sprache, 1966). Y. Gaukes, Arzt zu Emden in Ostfriesland, war Anhänger der Cartesischen Richtung und hat meist nur casuistische Mittheilungen hinter … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Antiquariat Löcker
Check availability:
2014-02-22 14:30:03
Krieg, Andreas Jacob:
Goslar, Bey Joh. Christoph König, 1709.. 30 Bll., 64, 64 S., mit Holzschnitt-Frontispiz u. Schmuckvignetten, Kl.-8°, Halbleder d. 19. Jhdts. mit goldgepr. Rückentitel. Jöcher/Gelehrtenlexicon VII, 879. - Seltenes Werk, das den Sachsengott Crodo ("de Cröte" oder "de Grote") als Teil der Harzburger Stadtgeschichte erwähnt. - Karl der Große soll 780 nach Chr., bei der Christianisierung, am Harzrand den Sturz der Crodo-Statue befohlen haben. Ob es auf dem Harzburger Gr. Burgberg einen "Crodo-Altar" gab, bleibt ungesichert. Herkunft u. Alter des 1040 nach Goslar verbrachten sogenannten "Krodo-Altars" (heute Museum in Goslar) ist ungeklärt. - Leicht bestossen u. beschabt; Aussengelenk etwas angeplatzt; tlw. etwas gebräunt u. braunfleckig, sonst ein gutes Expl.
Bookseller: Versandantiquariat Hans-Jürgen Lange
Check availability:
2014-02-21 08:04:49
Leipzig, Thomas Fritschen, 1709,. OPGmt.der Zeit, [14], 824 S., [10], kl.-8° mit handschriftlicher Rückensachnameschrift. Schwarz-roter Druck; Titelvignette auf Titelblatt. Einband fast unbeschädigt, minimal berieben. Mehrfach gestempelt auf Titelblatt u. Vorsatz. Alte Besitzerzuschrift/ExLibris mit Zeichenstift auf Vorsatzplatz. Besitzerschildchen auf Vorderdecke jetzt abgerissen. Seiten gering gebräunt. Ansonst in sehr gutem Zustand. Sehr gut erhalten. * Our books are stored in our warehouse, not in the shop. Please notify beforehand, if you want to visit us and see a specific book. Unser ZVAB-Bücher-Bestand befindet sich in unserem Lager am Stadtrand Prags, nicht in unserem Geschäft. Bitte, teilen Sie uns vorher mit wenn Sie uns besuchen möchten und bestimmtes Buch auswählen wollten *.
Bookseller: Antikvariát Valentinská
Check availability:
2014-02-19 16:34:22
Thomas Antoine
S. n. t.,, Colonia, 1709 - In-16° (151x90mm), pp. 207, cartonatura coeva a decori floreali a più colori. Una firma antica. Aloni e bruniture di lieve entità. Bell'esemplare. Seconda edizione italiana, apparsa anonima e con falso luogo di stampa, de "L'État present de l'Eglise de la Chine, adressé a monseigneur l'Éveque de ***", compilata in realtà dal padre gesuita Antoine Thomas (Namur, 1644-Pechino, 1709), che, giunto a Pechino da Lisbona nel 1685, fu "Superiore della Casa Orientale, Fiamingo", Rettore del Collegio di Pechino, Presidente del "Tribunale dei Matematici" e vice-provinciale dei Gesuiti in Cina. Il padre Thomas fu figura di grande rilievo anche per il ruolo che egli svolse nel periodo della legazione del cardinale Maillard de Tournon in Cina nel 1707, giunto a portarvi la condanna dei "riti cinesi" (o "malabarici") praticati dai Gesuiti. Egli compose il presente libello come replica all'infamante pamphlet "Memorie per Roma circa lo stato della Religione Cristiana nella Cina", composto dai Missionari delle Missioni Straniere. In esso veniva aspramente condannata la commistione che i gesuiti praticarono in Cina con i riti e i costumi locali, al fine di ottenere una penetrazione tanto più profonda del cristianesimo nella mente della popolazione locale, e gli atti di ossequio che la Compagnia di Gesù rivolgeva all'Imperatore. Il Thomas compì, contro tali accuse, una sistematica apologia dei riti malabarici, che tuttavia, con il decreto di Nanking del 1707, il legato pontificio Charles Maillard de Tournon aveva fatto abrogare. Cordier, col. 918. Cfr. NUC Pre-1956, … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Gilibert Libreria Antiquaria (ILAB-LILA)
______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     564 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2020 viaLibri™ Limited. All rights reserved.