The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1686

        Orbis sensualium pictus,

      . hoc est omnium fundamentalium in mundo rerum et in vita actionum pictura ac nomenclatura, secunda in Dania editio, qvae, multis in melius et utilius mutatis, post Latinam, Teutonicam, Gallicam, Italicam et Polonicam lingvam idiomate Danico aucta est in usum scholarum et gratiam omnium utriusq; Sexus, cujuscunqve aetatis & ordinis, qvi cum vernacula aut alia jam cognita reliqvas conferre studio habent. Köbenhavn / Copenhagen 1686. Med dansk, latinsk og tysk tekst. Rigt illustr. med traesnit. Indbundet i 1800tals halvlaeder, der er sprukket i den höjre fals. <br>Mangler kobberstukket frontispice samt en foldet tavle TABULA CONSANGUINTATIS. Derudover mangler halvdelen af titelbladet (blad A1), blad A2 + side 1-4 / blad A7 og A8; ydermere mangler side 21-22 / blad C1, side 35-36/ blad C8, side 89-90 / blad G3, side 249-250 / blad Q7, side 253-254 / blad R1, Errata blad H8 samt Register over danske ord / blad A1-F4. Nogle blade med fejl i pagineringen. Nogle blade repareret, enkelte af disse med lidt tekst-tab til fölge.<br>With Danish,Latin and German text. Richly illustr. with woodcuts. Bound in 17th century halfleather, cracked in right joint. Missing copperengraved frontispiece, lower half of titlepage + A7-A8 incl. + C1 + C8 + G3 + Q7 + R1 + folded plate TABULA CONSANGUINTATIS + Errata (1 leaf) + index A1 - F4. Some leaves repaired, a few with a little loss of text. Some leaves paginated wrongly. * Johann Amos Comenius, Jan Amos Komensky, 1592-1670 bliver betragtet som den moderne paedagogiks fader, hvor billeder var en vaesentlig del af indlaeringsprocessen. I modsaetning til en senere dansk undervisningsminister var Comenius's grundholdning, at flest mulige skal laere mest muligt gennem livet. Overnaevnte bog udkom förste gang pa dansk i 1672 og begge udgaver er meget sjaeldne. Overnaevnte eksemplar ma, pa trods af sine mangler betragtes som en uhyre bibliofil sjaeldenhed. <br>Johann Amos Comenius, Jan Amos Komensky, 1592-1670, is regarded as the father of modern pedagogy where images was an essential part of the learning process. The above book was first published in Danish in 1672 and both versions are very rare. This copy must, in spite of its shortcomings, be considered a huge bibliophile rarity..

      [Bookseller: Peter Grosell, Antiquarian Bookseller]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Journal du voyage du Chevalier Chardin en Perse & aux Indes Orientales, par la Mer Noire & par la Colchide. Premiere Partie, qui contient Le Voyage de Paris a Ispahan.

      London, Moses Pitt, 1686.. Quart. Mit Porträtfrontispiz und Titel, 3 Initialen, 3 Kopf- und 2 Schlußvignetten, alles gestochen; mit 1 mehrfach gefalteten Kupferstichkarte und 14 (davon 10 gefalteten) Kupfertafeln (statt 15). 5 Blatt., 349 (recte 323) S., 1 nichtpaginierte Seite (weiß), 3 Blatt. Gesprenkelter Lederband der Zeit mit rotem Rückenschild und goldgeprägter floraler Rückenvergoldung.. Seltene erste Ausgabe eines Klassikers der Persien-Literatur. - Henze I, 558; Cox I, 250; Schwab 87; vgl. Dinse 445 (Ausg. Amsterdam 1686); vgl. NY Public Library 11 und Wilson 40 (beide: engl. Ausg., London 1686) - Jean Chardins (1643 - 1713) entscheidende Reise nach Persien startete im Jahr 1671/72. Ausgangspunkt war das heutige Izmir, über Istanbul - das damalige Konstantinopel - und das Schwarze Meer gelangte er nach Migrelien, einer Landschaft im Westen Georgiens, angrenzend an Abchasien am Schwarzen Meer gelegen. Über Tiflis und Eriwan ging es weiter in das Gebiet der heutigen autonomen Republik Nachitschewan, einer Exklave Aserbaidschans, die vom Iran, Armenien und einem kurzen Grenzabschnitt der Türkei umschlossen wird. Nächste Etappen waren die Städte Täbris, Saweh und Ghom, im Norden des heutigen Irans. Von dort ging es ins zentrale Hochland nach Kaschan und schließlich nach Isfahan. Nach einem Aufenthalt in Persien in den Jahren 1665 - 67 waren die Erkenntnisse der oben geschilderten Reise die Grundlage für diesen ersten Teil der Reisebeschreibungen von Paris nach Isfahan, der erst in den Auflagen 1711 und 1735 Ergänzungen und seinen Abschluß erfuhr. Chardins Informationen sind weitreichend: sie umfassen landeskundliche Themen, die Geschichte, die Wissenschaften und Künste, die Religion, das Gewerbe und den Handel, Fauna und Flora, das Klima, Beschreibungen einzelner Städte und Siedlungen und die Herrschaftsverhältnisse. Er galt als einer der "genausten Kenner Persiens in seinem Jahrhundert", der "von allen Reisenden des 17. Jahrhunderts die reichsten Mitteilungen" ausbreitete (Henze 557), vor allem, weil er nicht den üblichen Reiserouten folgte (so Cox a.a.O.). - Interessant ist, dass Chardin nicht nur als Forscher die von ihm aufgesuchten Länder bereiste: Schah Abbas II ernannte ihn zum königlichen Kaufmann und Hofgoldschmied; er war Juwelenhändler und seine erste Reise im Alter von 22 Jahren unternahm er im Auftrag seines Vaters, eines Juweliers und Kaufmannes aus Paris. - Der Hugenotte Chardin verließ Frankreich im Jahre 1681 und ließ sich in London nieder. Von Charles II wurde er zum Ritter geschlagen; nach seinem Tod fand er die letzte Ruhe in Westminster Abbey. Von Persien aus reiste er immer nach Indien, wo er sich insgesamt beinahe 5 Jahre aufhielt; über seine Aufenthalte dort veröffentlichte er aber nichts. - Die Karte zeigt das Schwarze Meer und die östlich angrenzenden Gebiete; die Tafeln zeigen u.a. Ansichten von Tiflis, Eriwan und Kaschan. Neben der Kathedrale von Etschmiadsin - einem Hauptheiligtum der armenischen Kirche - finden sich Abbildungen der Grabstätten von Schah Abbas II und Sefy I. Eine Tafel zeigt die zwischen 1302 und 1312 errichtete Moschee von Sultanie mit ihrer gewaltigen Kuppel in er heutigen Provinz Zanjan im Nordwesten Irans. Die Karavanserei von Kachan ist wiedergegeben; eine gestochen Texttafel mit Diagramm erläutert den Islam. - Die Tafel mit der Ansicht von Tauris fehlt. - Sprenkel altersbedingt oxidiert; Oberes Kapital fehlt; bestoßen. Vorderer Spiegel mit älterem Buchhändlerzeichen; vorderer fliegender Vorsatz mit Resten einer Montierung; Kupfertitel unbeschnitten; S.145/146 mit hinterlegtem Einriss und kleinem Loch; stellenweise mit leichtem Wasserrand an der oberen Kante; die mehrfach gefalteten Tafeln stellenweise stärker knittrig (auch wegen Fehlfaltung), mit Ein- und Ausrissen (teils hinterlegt), Fehlstellen und teils stärkeren Randläsuren; fleckig.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Terrahe & Angelika Osw]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Homerou Ilias. Homeri Ilias, Id Est De Rebus Ad Trojam Gestis

      Cantabrigiae, Ex Officina Joan. Hayes 1686 - 763 p. 18 cm. Latin and Greek. Bound in contemporary full paneled leather. Spine rebacked. 5 raised bands. Gilt lettering on red spine label. Fine binding and cover. Clean, unmarked pages with minimal tanning. Contemporary owner's name of Sir John Ingilby on FEP and title page. Early English Imprint. Ships daily. Wing H2544 [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Sequitur Books]
 3.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Voyage de Siam des Peres Jesuites, Envoyez par le Roy aux Indes & a la Chine. Avec leurs observations astronomiques, et leurs remarques de physique, de geographie, d&#39;hydrographie et D&#39;histoire

      Paris: Chez Arnould Seneuze & Daniel Horthemels, 1686. Paris: Chez Arnould Seneuze & Daniel Horthemels, 1686. Book measures 9 3/4 x 7 1/2 inches. Collation, [16]424[8]pp.7 chaper vignettes.10 single page.9 double page.Including 4 maps or plans.Bound in full calf. Spine professionally rebacked retaining the original period boards, raised bands, leather title label. Boards rubbed, worn on edges. Binding in very good clean firm condition. Internally, endpapers worn, route list pasted to rear endpaper, in early hand, occasional dust or spotting. Pages and plates in good clean condition throughout. A nice copy, in an attractive binding. . First Edition. Very Good. Quarto.

      [Bookseller: George Jeffery Books]
 4.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Clementis Galani Historia Armena, ecclesiastica et politica nunc primum in Germania excusa et ad exemplar romanum diligenter expressa.

      Köln, anno, 1686.. 8 Bl., 503 (recte 499, pag. springt von S. 254 auf 259) Seiten, 8 Bl. 18 x 10,5 cm. Pergamenteinband der Zeit.. *Erste Ausgabe in Deutschland. VD17 1:060355P. - Sehr seltenes und historisch bedeutendes Werk zur Armenischen Geschichte. Clemens Galanus (auch Clemente Galano) war ein Theatinermönch, gebürtig aus dem italiänischen Sorrent. Im Auftrag des Papstes wurde er Mitte des 17. Jahrhunderts als Missionar nach Armenien geschickt, um eine Vereinigung der Armenischen mit der Römischen Kirche zu Stande zu bringen. Er verbrachte dort zwölf ganze Jahre, in denen er intime Kenntnisse der Armenischen Sprache, Geschichte und Kultur erwarb, welche er in diesem Werk veröffentlichte. Daneben verfasste er auch einige Werke über die ältere und neuere Armenische Sprache, Poesie und Literatur. - Vollständiges Exemplar in sehr guter Erhaltung.

      [Bookseller: Antiquariat Braun]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Madras/Chennai/Tuticoryn, anno 1686, copperengraving, scarce

      Madras/Chennai/Tuticoryn, ,1686. Madras/Chennai/Tuticoryn, anno 1686, copperengraving, scarce Copperengraving, edited by Johann Christoph Wagner, Augsburg, Germany, anno 1686, "TUTECORYN", or Madras, today Chennai. Size of the leaf: 32x39 cm., some cracs on margins, little brownish, little foxed. One of the first views of Madras..

      [Bookseller: Hammelburger Antiquariat]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Uberaus fürtrefflicher und viel verlangter Tractat von ihm tituliret: Das Buch von der Harmonie/ Sympathie/ und Antipathie/ der Kräuter und ihren vier ersten Materien/ Worinn die Kräuter und Simplicien nach den vier Elementischen Triplicitäten gründlich und zu einer Erläuterung seiner anderen Schriften beschrieben/ und darinn große Heimlichkeiten der Arzneykunst entdecket/ von andern aber solches Manuscript bisher geheim gehalten; Nunmehr aber von vielfältigen Verfälschungen der Abschreiber fleissig corrogiret/ mit beygesetzten Sternlein und veränderter Schrift/ mit merckwürdigen Sachen noch mehr erläutert worden/ gestaltsam von der Cabbala und Hermetischen Feuer-Kunst der Uralten in einem absonderlichen Appendice hierüber gehandelt/ Und dabey auch wegen des von Johann Langen verteutschten Tractats genannt Kern der Alchimie/ Einiger mercklicher Nachricht beygefüget/ und hiemit durch den Druck publiciret wird von Joh. Hiskia Cardilucio (...) auch Fürstl. Württemb. Rath und Leib-Medico.

      Nürnberg, Endter, 1686.. Klein-Oktav. 1 Blatt,S. 3 - 64, 1 Blatt, S. 67 - 174, 1 Blatt, S. 177 - 214. Pergamentband der Zeit unter Verwendung einer alten Psalter-Handschrift.. Sehr seltene erste Ausgabe. - Ferchl 86; Pritzel 1541, Anm.; Hirsch/H. I 841. - Schwer zu fassendes, Mystik und Astrologie einbeziehendes Kräuterbuch. - Bartholomaeus Carrichter, dessen genauen Lebensdaten unbekannt sind (geboren zu Anfang des 16. Jahrhunderts, gestorben vor 1574), diente den Kaisern Ferdinand I. und Maximilian II. als Leibarzt und genoß als Mediziner und Astrologe unter den Berühmtheiten seiner Zeit hohes Ansehen. Kritiker werfen ihm allerdings eine fehlerhafte, zum Tode führende Behandlung Kaiser Ferdinands vor. - Unter "Harmonie, Sympathie und Antipathie der Kräuter" versteht Carrichter wohl die Möglichkeit bzw. Unmöglichkeit des Zusammenwirkens verschiedener Pflanzen, um einen Heilerfolg herbeizuführen. Die vier Elemente sind Erde, Luft, Feuer und Wasser. In diesem Werk steht jedoch alles unter der Vorherrschaft der Astrologie: Die Konstellation der Tierkreiszeichen spielt beim Einsammeln der Kräuter ebenso eine Rolle wie der ab- oder zunehmende Mond sowie der Sonnenauf- und - untergang. Auf den heutigen Leser wirkt Carrichters "Tractat" wegen seiner komplexen Zusammenhänge und wegen seiner Bezüge zur Mystik dunkel und geheimnisvoll. - Einband etwas berieben; Ecken und Kanten stellenweise beschabt und bestoßen; oberes Kaital beschädigt; Rücken wurmstichig; an den Außengelenken und am Rückdeckel kleinere Wurmgänge; vorderes Innengelenk angebrochen; vorderer Spiegel mit Spuren eines Stempels; vorderes fliegendes Vorsatzblatt herausgetrennt; der "Erläuterung-Anhang" ist unvollständig, der Schluß (5 Blatt?) fehlt; durchgehend gebräunt und stellenweise etwas stockfleckig.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Terrahe & Angelika Osw]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Presagio dell'imminente rovina e caduta dell'imperio Ottomano.

      Venedig, Pietro Antonio Brigonci, 1686.. (8), 91, (1) SS. Mit einigen Holzschnitt-Initialen. Moderner Umschlag. 4to.. Zusammenstellung von Prophezeiungen über den zu erwartenden Untergang des Osmanischen Reiches, erstmals 1684 aufgelegt, im Jahr nach der gescheiterten Belagerung Wiens durch die Osmanen. - Niccolo Arnu (1629-1692) war Professor der Metaphysik an der Universität Padua; er verfaßte u. a. einen Kommentar zur Summa des Thomas von Aquin (vgl. Wetzer/Welte I, 1440). - Aus der Sammlung des Schweizer Industriellen Herry W. Schaefer. - ICCU BVEE\045772. Nicht im STC.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Poema tragico del español Gerardo y desengaño del amor lascivo. Primera y Segunda parte.Nuevamente corregido y enmendado en esta impresión por Don Gonçalo de Cespedes y Meneses,vezino y natural de Madrid,su mismo autor

      Antonio Roman a costa de Gabriel Leon, Madrid 1686 - pergamino época viñeta xilográfica grabado en portada,sello de tampon ( ex libris ), páginas rozadas. Nota: La obra narra,apenas desfigurada,cierta aventura amorosa,por la cual el autor estuvo a punto de subir al cadalso. 376 págs.

      [Bookseller: LIBRERIA ANTICUARIA EPOPEYA]
 9.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Odia [= Bangkok] in Siam. Kupferstich.

      [1686].. 20,8 x 29 cm (Blattgröße: 30,3 x 36,2 cm). In der Platte rechts unten signiert: "J. C. Haffner sc.". In der Platte durch Ziffern gekennzeichnet und mit folgender Legende unterhalb der Darstellung: "i. Der Fluß Menam so bei der Stadt vorbei fleusst 2. die Jesuiter Kirche 3. das Königliche Schloß 4. der Möidan oder grosse handels Platz 5. und 6. Pagoden oder Götzen Tempel". - Wohl aus: J. C. Wagner, Interiora orientis detecta, oder grundrichtige und eigentl. Beschreibung aller... Reiche des Orients. Augsburg, Koppmayer, 1686. - Der Kupferstecher Hafner war in Augsburg und Ulm tätig und stach vorwiegend Bildnisse Augsburger Persönlichkeiten, ferner Landschaften und Ornamentstiche. - Oberer Blattrand wasserrandig. Mittelfalz. - Versandkosten auf Anfrage. --- Copper engraving. Upper margin waterstained. Central fold.

      [Bookseller: Kunstantiquariat Joachim Lührs]
 10.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Historia naturalis molarum uteri, in qua de natura seminis, eiusque circulari in sanguinem regressu, accuratius disquiritur.

      Leiden, P. van de Aa 1686. (14), 341, (9) S., 1 Blatt (Tafelerklärung nach S. 16). Mit gestochenem Frontispiz und 7 Kupfertafeln. Etwas späterer Pappband (um 1800) mit Rückenschildchen. - Die erste Hälfte des Bandes von unten her wasserrandig, sonst sehr frisches und sauberes Exemplar. - Waller 5534; Hirsch-H. III, 658. - Lamzweerde stammte aus den Niederlanden und war ab etwa 1683 in Köln als Professor der Anatomie tätig. Sein Werk behandelt alle möglichen und unmöglichen Formen der Konzeption, dabei viel über Aber- und Wunderglauben. Mit einem Register von "Abortus" bis "Vidua vel virgo an possit ex diabolo concipere molam". - Sehr selten!.

      [Bookseller: Antiquariat Winfried Scholl]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Vollständiger Auszug der verneuerten königlichen Lands-Ordnung und Novellen im Königreich Böhaimb. Sambt angeführten königlichen Böhmischen Stadt-Mährischen Land- und allgemeinen kayserlichen Rechten und beygefügten vielen königlichen Declaratorien, Land-Tag Schlüssen, Patenten, Erb-Vereinigungen und andern verschiedenen in das Respective Policey-Justiz und Militarische Weesen einlauffenden Sachen, das Königreich Böhaimb, Marggraffthumb Mähren und Herzogthümber Ober- und Nieder-Schlesien betreffendt: mit ungesparter Mühe zusammen getragen nebst einen weit-schichtigen Repertorio versehen, auch gegen den Respektive Originalien und Land-Tafflichen Quatern alles Fleisses collationiret.

      Nürnberg, Johann Ziegers, 1686.. 2 Tle. 8°. 4 nn. Bll., 484 S., 278 nn. Bll., 1 gef. Front., 1 Kupf. u. 1 gest. Vign. Pgt. Etw. ber., bestossen u. fl. L. gebr., wasserrandig u. tls wurmstichig, Archiv-Stempel auf Tit.-Bl..

      [Bookseller: Neusser Buch-& Kunst-Antiquariat]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Totius Regni Hungariae, Donaustrom, anno 1686

      Totius Regni Hungariae, ,. UNGARN aEUR" KREKWITZ, G., Totius Regni Hungariae superioris et inferioris accurata Descriptio. Das ist richtige Beschreibung deß gantzen Königreichs Hung(ariae). Sampt allem dem jenigen was am Donau-Strom lieget. Sambt einer accuraten Land-Charten und in dieser andern Auflag mit mehrern Städten vorgestellt wird. Frankfurt und Nürnberg, J. Andreä für L. Loschge, 1686. Mit gestoch. Frontisp. und 64 Kupfertafeln (ohne die Kupferstichkarte und den gestoch. Plan). 1 Bl., 1074 (recte 1065) S., 2 (statt 6) Bl. Restauriertes Ldr. d. Zt. (1) Nebehay-W. 318. aEUR" Vgl. Apponyi 1180 (Ausg. 1685). aEUR" Um acht Tafeln erweiterte Neuauflage dieser umfangreichen Städtebeschreibung, in alphabetischer Reihenfolge geordnet. aEUR" Mit Ansichten von Budapest, Konstantinopel, Liechtenstein, Preßburg und Wien (5) sowie von zahlr. deutschen Städten, darunter Donaueschingen, Donauwörth, Ingolstadt, München, Passau, Regensburg, Straubing und Ulm. aEUR" Ohne die Karte von Ungarn und den Plan von Wien; außerdem fehlen 4 Bl. des Registers und 1 Bl. mit Anweisungen für den Buchbinder. aEUR" Frontispiz und Titel aufgezogen, mit Schabspuren und im Falz verstärkt; stellenw. mit kleinen hinterlegten Schadstellen, stark fleckig und etw. gebräunt..

      [Bookseller: Hammelburger Antiquariat]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Ruhm-Belorberter Triumph-leuchtender, und Glantz-erhöheter Kriegs-Helm.

      Nürnberg, Verlag Johann Christoff Lochner, 1686.. Dero Röm. Kaiserl. auch zu Hungarn und Böhmen Kön. Maj. und dero sämtlichen Hohen Bundes-Verwandten. Wider den blut-besprengten Türckischen Tulband. Das isst: Warhafftiger historischer Grund-Bericht aller derer Gott gesegneten Kriegs-Actionen welche so wol wider die ungarische Malcontanten zeitwährender derselben Empörung. als wider den allgemeinen Erbfeind, den Türcken, bey des vor und nach dem denckwürdigsten Entsatz der Kayserlichen Residentz-Stadt Wien vorgenommen und zu allerhöchstgedachter Römisch-Kayserl. Majestät, wie auch dero hohen Alliirten unsterblichen Glori bishero Gott lob sieghafft nicht weniger in Belagerungen, als grossen und kleinen Treffen und Scharmützeln fortgeführt worden. /.../. Erster und anderter Teil. Anhang: Beschreibung der Provinzien aus denen die so berühmte Halb-Insel Morea bestehet; Darinnen deren Ursprung, Städte, Lager-Stelle und Gebräuche der daselbst wohnenden Völker und anders mehr enthalten. Abgetheilt in zwey Bücher, deren erstes den Ursprung oder Ankunfft der ersten Einwohner, die Religion, die Namen welche sie denen Provinzen und Städte gegeben begreifft. Das Andere die heutige Namen zu lesen gibt und die vornehmsten Weisungen beschreibt mit Kupffer-Figuren ausgezieret. Ledereinband. I) Frontispiz, 3 Bll., 344 S., 8 Bll.,9 Porträts, 4 beschädigte Faltku pfer. II) 416 S., 8 Bll., 18 Kupfer-Porträts, 6 beschädigte Pläne, 1 gut erhaltener Kupferplan. III) Morea a) 48 S., 5 Kupfer, 4 Bll. Morea b) 47 S., 1 Blatt. Ganzpergamentband der Zeit mit handschriftlichem Rückentitel. Rücken restauriert. Einband berieben und altersbedingt leicht fleckig. Innendeckel restauriert. Papierbedingt gegilbt und stellenweise fleckig. Einige Seiten mit handschriftlichen Anmerkungen am Seitenrand und einigen Unterstreichungen. Die Kupfer tlw. eng am Rand beschnitten. Standartwerk für die Geschichte der Türkenkriege. Die Kupfer sind detailreich und sehr sorgfältig ausgeführt. Das Werk wurde viel benützt, wohlerhaltene und komplette Exemplare sind daher sehr selten. (Apponyi 2241). A33a.002

      [Bookseller: Buchhaus Stern-Verlag e.K.]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Nouvelle de la Republique des lettres. 1686-1687 (ohne Mai-Aout 1686) + 1701-1702 (ohne Mai-Aout 1702) + 1708.

      Amsterdam, David Mortier bzw. Henry Desbordes bzw. Henry Desbordes & Daniel Pain bzw. Pierre Mortier. 1686-1708.. In 13 Bden. Kl.8°. Ldr.-Bde. der Zeit mit je 2 Rückenschildern, reicher goldgepr. Rückenverzierrung und dreifacher Deckelfiletierung.. Band 1: Janvier 1686. Par Mr. Bayle. Troisieme edition revuee et augmentee. Amsterdam, David Mortier. - Fevrier 1686. Par le Sieur B..... Amsterdam, Henry Desbordes. - Mars 1686. dito. 1 gefaltete Tafel. - Avril 1686. dito. 1 gefaltete Tafel. - Sauber. Band 2: Septembre 1686. dito. - Octobre 1686. dito. - Novembre 1686. dito. - Decembre 1686. dito. - Durchgehend gebräunt. Band 3: Janvier 1687. dito. - Fevrier 1687 (ohne Titelbl.). - Mars 1687. (ohne Hrsg.). dito. - Avril 1687. dito. 2 gefaltete Tafeln. - Sauber. Band 4: Mai 1687. dito. - Juin 1687. dito. - Juillet 1687. dito. Titelbl. mit Eckausriss. - Aout 1687. Par le ieur B.... dito. Gebräunt. Band 5: Septembre 1687 (ohne Hrsg.). dito. - Octobre 1687. dito. - Novembre 1687. dito. - Decembre 1687. dito. 1 gefaltete Tafel.- Sauber. Band 6: Janvier 1701. Par Jaques Bernard. Amsterdam, Henry Desbordes. - Fevrier 1701. dito. - Mars 1701. dito. - Avril 1701. dito. - Sauber. Band 7: Mai 1701. dito. - Juin 1701. dito. - Juillet 1701. dito. - Aout 1701. dito. - Sauber. Band 8: Septembre 1701. dito. 1 gefaltete Tafel. - Octobre 1701. dito. - Novembre 1701. dito. - Decembre 1701. dito. - Sauber. Band 9: Janvier 1702. dito. Amsterdam, Henry Desbordes & Daniel Pain. - Fevrier 1702. dito. - Mars 1702. dito. - Avril 1702. dito. - Sauber. Band 10: Septembre 1702. dito. - Octzobre 1702. dito. - Novembre 1702. dito. - Decembre 1702. dito. - Sauber. Band 11: Janvier 1708. dito. Amsterdam, Henri Desbordes. - Fervirer 1708. dito. - Mars 1708. dito. - Avril 1708. dito. - Schwach gebräunt. Band 12: Mai 1708. dito. Gebräunt und leicht fleckig. - Juin 1708. dito. Amsterdam, Pierre Mortier. - Juillet 1708. dito. - Aout 1708. dito. Band 13: Septembre 1708. dito. - Octobre 1708. - Novembre 1708. dito. - Decembre 1708. dito. - Sauber. Alle Bände mit Exlibris auf Innendeckel und gestempelten ersten Titelblättern. Die Zeitschrift erschien von 1684-1718. - Pierre Bayle, Professor der Philosophie in Sedan und ab 1681 in Rotterdam, gab ab 1684 bis 1687 die "Nouvelles de la Republique des lettres" heraus, er stand in intensivem brieflichem und persönlichem Kontakt mit Wissenschaftlern aller Disziplinen und Literaten aus Frankreich, England, Holland und Deutschland. Von 1799 bis 1710 wurde die Zeitschrift von Bernard herausgegeben.

      [Bookseller: Biblion Antiquariat Leonidas Sakellaridi]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Teutsche Reden, an der Zahl Vier und Viertzig, Welche Er A. 1660, biß 1685. in Fürstl. Sächs. respective Geheimen-Raths- und Cantzlars Diensten abgeleget. Samt einer Ausführlichen Vorrede von der Art und Nutzbarkeit solcher Reden, auch noch einigen Zugaben. 96 , 527 S. Titel in Rot und Schwarz. Pergamentbd d. Z.

      Leipzig, Johann Friedrich Gleditsch, 1686.. - Vorgebunden: Hoff- und Bürgerliche Reden gantz neues Styli, Welche Sowohl vor Durchl. Häuptern ... Als auch andern Bürgerlichen Verrichtungen ... mit Fleiß zusammen getragen. Itzo zum dritten mahl gedruckt, und mit 200. Redens-Arten vermehret von A. P. v. A. 15 Bl., 566 (recte 556) S. Mit gestoch. Frontispiz. Titel in Rot und Schwarz. Halle, Christoph Mylius Erben und Jena, gedruckt mit Nisischen Schriften, 1685.. I. Erste Ausgabe wirklich gehaltener Reden. Wird sonst immer die Rede Lohensteins an Hoffmannswaldaus Grab als seltenes Beispiel einer nicht nur akademisch formulierten, sondern wirklich gehaltenen Rede aufgeführt, liegen hier 44 reale Beispiele barocker Redekunst vor. Die Sammlung der zu fürstlichen oder sonstigen Anlässen gehaltenen Reden wird eingeleitet durch einen sehr interessanten 'Discurs von der Art, Beschaffenheit und Nutzen der Reden', in dem viel über die Entwicklung der Rhetorik und Sprache, über den Unterschied zur Redekunst in anderen Sprachen usw. abgehandelt wird. - Letztes Blatt und Innenspiegel mit drei Wurmstichen. Selten. - VD17 1:000381X. Maltzahn II S. 238. Nicht bei Goedeke, Faber du Faur u. a. - II. Das vorgebundene Rhetorik-Werk ist abwechslungs- und aufschlussreich. Die Beispiele sind kürzer und sachlicher und das bürgerliche Element nimmt einen bedeutend größeren Raum ein. Im Handel wird das Werk manchmal unter Johann Riemer geführt und ist auch zuweilen mit einem bekannten Werk desselben zusammengebunden. Wir konnten aber keinen Beleg dafür finden. Auch Dünnhaupt nennt diesen Titel nicht, auch nicht unter den Fehlattributionen. - VD17 3:609433Y.

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Braecklein]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        'Hispania Regnum. - P. 16':.

      . Kupferstich v. Johann Jacob Vogel b. Johann Hoffmann in Nürnberg, 1686, 27,5 x 36 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Tooley's Dic. of Mapm., S. 304 (Johannes Hoffman, 1629-1698). - Zeigt die Iberische Halbinsel (Iberian Peninsula) mit Spanien (Espana), den Balearen u. Porgutal sowie die Nordwestküste von Afrika. - Unten rechts Titelkartusche; oben rechts Wappenkartusche; unten links Kartusche mit Maßstab.

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Dabul/Dabhal/India,anno 1686, Wagner J.C.

      Dabul/Dabhal/India, ,1686. Dabul/Dabhal/India,anno 1686, Wagner J.C. Copperengraving edited by Johann Christoph Wagner, anno 1686, " Die Stat Dabvl" size of the leaf: 31 x 38 cm.. Scarce view of the Town..

      [Bookseller: Hammelburger Antiquariat]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Anatomy of an Horse. Containig an exact and full Description of the Frame, Situation and Connexion of all his Parts (with their Actions and Uses)... To which is Added an Appendix, Containing two Discourses: The one, of the Generation of Animals; and the other, of the Motion of the Chyle, and the Circulation of the Bloud.

      London, M. Flesher for J. Hindmarsh, 1686.. 5 Tle. und Suppl. in 1 Bd. Folio. Gestochenes Porträt-Frontispiz, 49 Kupfertafeln, (6 Bl.), 237 S.; 45 S., (3 Bl.). Schöner Lederbd. d. Zt. mit geschmackvoll erneuertem Rücken mit Rückenschild und Rückenvergoldung (minimal berieben).. Vollständiges Exemplar der zweiten Ausgabe. - Russell, British Anatomy 772; vgl. Huth 26, Podeschi 31, Waller 10584, Garrison/Morton 298: "First book in English on equine anatomy" und Nissen ZBI, 3887 (alle EA 1683). - "In spite of the author's protestations of originality this work is based on Carlo Ruini's 'Dell'anatomia et dell'infirmita del cavallo'. Bologna, Rossi, MDXCVIII. The plates in Snape's works are exact copies of Ruini's without acknowledgement. This plagiarism at least allowed a wider English audience to become familiar with Ruini's work. The appendix on the generation of animals is in praise of Harvey's work and here acknowledgment is made to original author" (Russell 771 zur EA 1683). Die Kupfer mit anatomischen Darstellungen (Skelett, Muskeln, Blut- und Nervenbahnen). Der Verfasser war Schraders tierärztlichem Lexikon zufolge Kurschmied bei Charles II. von England. Nach Rumpelt soll er die Gallengänge des Pferdes sehr gut beschrieben haben. - Frontispiz, Titel und erstes Widmungsblatt sorgfältig im Rand restauriert. Sehr gut erhaltenes, breitrandiges Exemplar. Vereinzelt gering fleckig. Innenspiegel mit gestochenem Wappenexlibris.

      [Bookseller: Antiquariat im Hufelandhaus GmbH vorm. L]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Missale novum Romanum : ex decreto sacrosancti concilii Tridentini restitutum, Pii V. Pont. Max. jussu editum; Et Clementis VIII. primum, nunc denuo Urbani Papae Octavi auctoritate recognitum, in quo missae propriae de sanctis, ac festis novissimis, a summis pontificibus ab An. 1640 usque ad 1686 tum de praecepto, tum ad libitum celebrari concessae, omnes suis locis, pro celebrantium commoditate, ad longum extensae, et appositae sunt.

      Campodunum (Kempten), Franz 1686. 31 Bl., 626, CVI S., 34 cm, mehrere Doppelblatt große Kupfern u. zahlreiche Vignetten, 2 Metallschließen, schwarz-roter Druck, 5 Lesebänder, 7 Leseweisern, zahlreiche Notenseiten, geprägter Ledereinband der Zeit berieben, einige Seiten ausgebessert, Vorblatt geknickt, Ränder mit einzelnen kleinen Flecken..

      [Bookseller: Wissenschaftliches Antiquariat Köln]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Nutz- und lustreicher Plantagen-Tractat, oder gründlicher Beweiß, was die Cultur fremder und auch einheimischer Plantagen an Bäumen, Kräutern und andern Gewächsen unsern Teutschland in seinen Haußhaltungen und Commerciis, wie auch dem Aerario selbst vor Nutzen bringen könne,... wie die Populosität, samt denen Manufacturen dadurch könte gemehret, nahrlose Städte wieder in Aufnehmen gebracht. Dresden, C. Krause für J. C. Büttner 1722. 4°. 7 Bll., 246 S., 4 Bll. mit gest. Frontispiz, späterer Hprgt. mit Rtit.

      . . Humpert 8624 - Kress 3483 - Dünnhaupt, S. 2660, 51.- Erste Ausgabe des seltenen Werkes.- Paul Jacob Marperger (1686-1767) war einer der ersten deutschen Schriftsteller auf den Gebieten des Merkantilismus, der Nationalökonomie und Kameralistik. Er hat "wohl als erster Merkantilist detaillierte Ausführungen über Organisation und Lehrstoffe" erarbeitet (NDB XVI, 235). Die Zahl seiner Veröffentlichungen auf allen Gebieten des Geschäftswesens ist erstaunlich.- Die 1. Abt. behandelt u.a. Kapitel wie: "Von denen Autoribus, die von Feld- und Garten-Bau geschrieben" oder Rechte des Feld- u. Gartenbau." Die 2. Abt. enth. ein "Verzeichniß der nutzbarsten Bäume, Sträucher, Pflanzen und Kräuter".- Etw. gebräunt, Ebd. etw. berieben u. bestoßen.

      [Bookseller: Antiquariat Johannes Müller]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Isaaci Vossii Observationum ad Pomp. Melam Appendix.

      London: Robert Scott 1686.. 2ff, 136pp. Kalbslederband der Zeit, Gr.-8 [23 x 17 cm]. Goldgeprägte Rückenornamentik und Rückentitel. Rotschnitt. Titelblatt mit alt hinterlegter Fehlstelle. Einband bestossen und Abrieb, Kapitale mit Fehlstellen, Kopfkapital mit unscheinbarer Aufplatzung. Spiegel leimschattig mit Abklatsch auf dem fliegenden Blatt [dies mit Quetschfalte]. Seiten gelegentlich gering fleckig, insgesamt sauberes und ordentliches Exemplar. Reliure en pleine basane marbree, dos a 5 nerfs orne des fers de la "Royale", tranches rouges. Coiffe en queue manquante, armes du premier plat grattees, petit manque egalement sur la page de titre au niveau d'un ancien de tampon, ombres marginales sur les premiers et derniers feuillets, sinon bel et rare exemplaire..

      [Bookseller: Antiquariat Pennartz]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Description historique de la glorieuse conqueste de la ville de Bude, capitale du royaume d'Hongrie, par les armes victorieuses de nostre tres-auguste & invincible Empereur Leopold I. [...] Nouvelle edition revue & augmentee.

      Köln [d. i. Niederlande], Jean Jacques le jeune, 1686.. 190 SS. Mit Holzschnittvignette am Titel sowie einer ornamentalen Initiale in Holzschnitt. Marmorierter Pappband. 12mo.. Geschichte der Belagerung und Rückeroberung Ofens (Budas), seit 1541 unter türkischer Herrschaft, durch Herzog Karl V. von Lothringen und Kurfürst Maximilian II. Emanuel von Bayern im Jahre 1686. - Von größter Seltenheit: so weltweit nicht nachgewiesen; die SPK Berlin und die UCA LA verfügen über die bei Apponyi verzeichnete, im selben Jahr erschienene kürzere Variante mit nur 142 SS., wohl ohne die hier vorhandene "description historique des ulterieures conquestes" und mit abweichendem Satzspiegel. - Titel mit kl. Einschnitt, sonst gutes, sauberes und ungebräuntes Exemplar. - Weller (Druckorte) II, 40. Vgl. Apponyi 1249. Vgl. OCLC 22248617. Nicht bei Nemeth.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Das ist: Die gantze H. Schrifft, Altes und Neues Testaments Teutsch Doctor Martin Luthers ... 2 Tle. in 1 Bd. Nürnberg, Endter Söhne, 1686. Titel, 4 Bll. (Widmung), 16 Bll., 11 num. Bll., 34 Bl. (Reg.), 686 S., 1 w. Bl.; 950 S., 9 Bll., 2 w. Bll. Folio. Ldr. d. Zt. auf Holzdeckeln mit 2 Schließen und Goldschnitt (stark bestoßen, Rücken fragmentarisch, Schließen fehlen, einige Wurmlöcher).

      1686. . Strohm E 910; Jahn 65 ff.- Siebte Auflage der 'Weimarer Kurfürstenbibel', gegenüber den früheren Ausgaben neu gestaltet. Mit 1 gestoch. Titel, 1 gestoch. Widmung, 1 ganzs. Wappenkupferstich, 11 ganzs. Kurfürstenkupferstichen, 3 doppelblattgr. Kupferstichkarten, 1 doppelblattgr. gestoch. Kalendertabelle, 30 (von 32) Kupferstichtafeln, davon 2 doppelblattgroß. Das Titelbild und die erzählenden biblischen Kupferstiche sind ausgewechselt, der Kommentar bereichert, die Landkarten neu gefaßt' (Oertel, S. 94). Statt der bisherigen 6 Bildseiten sind nun 18 mit 136 Abbildungen zum Alten Testament und 69 zum Neuen Testament vorhanden. Außer den 18 Bildtafeln finden sich noch 10 Porträt-Tafeln mit Luther, den Propheten und Evangelisten.- Zu Beginn und Ende mit einigen Mängeln: Titel lose und mit Randläsionen (etwas Textverlust am Fußsteg), die ersten 7 Blätter teils lose und mit kleinen Randläsionen, die ersten 40 Blätter mit Feuchtrand im weißen Innensteg; zahlreiche Tafeln (und einige Textseiten) teils mit (Rand-)Einrissen, Plan von Jerusalem mit Randläsionen (Bildverlust) und Durchriß.- Es fehlen die beiden Tafeln zur Arche Noah.

      [Bookseller: Antiquariat Schramm]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Il nuovo splendore delle fabriche in prospettiva di Roma moderna (Band I von 3), fatte restaurare dalla fel. mem. di Papa Alessandro VII. Nuovamente intagliato sotto il felice pontificato di N. S. Papa Innocentio XI. Copiate dalle stampe di gia intagliate da Gio. Batta Falda da Valdugia, da Matteo Gregorio Rossi, LIBRO PRIMO,

      1686.. mit einem gestochenen Titel mit hübscher Bordüre, 36 Kupferstichtafeln (von 37 Tafeln, es fehlt Tafel No 30) 40x27 (Querformat), braunes OHLdr mit geprägtem Rückentitel,. ORDENTLICHES BREITRANDIGES EXEMPLAR DIESES SEHR SELTENEN TITELS in einem authentischen Einband der Zeit mit hübschen farbigen Vorsatzblättern, lediglich die Tafeln teilweise etwas fingerfleckig, der Einband leicht unfrisch und die Kanten geringfügig berieben

      [Bookseller: Antiquariat Im Baldreit]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Berühmte- Lehr- und Sinnreiche Schrifften/ Darinnen anmuthige Seelen-Erquickungen und sonderbahre Gemüths-Erlustigungen/ durch Betrachtung der Eitelkeiten und Wollüsten der Welt/... Wunder göttlicher Liebe/ Wollust des Todes/ Stundenbuch der Hoffleuthe/ Frauenzimmers Morgenwecker/ Gedancken von der Ewigkeit/ Grab der Atheisten/ süsse Todes-Gedancken/... sambt dem Ruhebette derEhren des Herrn de la Nove gefunden werden/ Anietzo auffs Neue nach der Frantzöischen (sic) Sprache übersehen/ und... nach itziger Teutschen Redens-Art besser eingerichtet ...

      Frankfurt u. Leipzig, Chr. Genschen, 1686,. 8vo. Mit 1 gest. Frontispiz, 1 gest. Zwischentitel, Titel in Rot u. Schwarz u. 49 (statt 48) Kupfertafeln von Hipschmann. 5 Bl., 1661 (falsch 1663) S. Pgt. d. Zeit.. Vgl. Dünnhaupt II, 1348, 79-79a u. Brunet III, 8512. - Nachdruck der Erstausgabe von 1626. Der Zwischentitel nennt die Ausgabe bei H. Grosse 1675. Die Kupfer mit allegorischen und biblischen Darstellungen. - Exlibris u. hs. Eintrag: Cornelius Hottelmann 1727. Leicht speckig, durchgehend leicht gebräunt, insgesamt sehr gutes Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat Düwal]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Les Merveilles de la Ville de Rome, ou est traite des Eglises, Stations, & Reliques des Corps Saints qui y sont. Avec la Guide qui enseigne aux Estrangers ... les choses plus remarquables de Rome. Ensemble les Noms des Papes, Empereurs, & autres Princes Chrestiens. Nouvellement corrige, & amplifiee: Avec une Addition de tout ce qui s'est fait depuis le Pape Clement Huictiesme... Et de la celebres, & autres choses remarquables. Les Sept Merveilles du Monde.

      Rom, Impr. du Mascardi 1686.. [Translated from the Italian by G. Franzini]. 12°. 189 (3) S. Mit 73 Textholzschn. u. 1 doppelbl.gr. Taf. Pgmt. d. Zt. Haupttitelbl. fehlt. Vorderdeckel restaur.. Zwischentitel auf S. 127: Les Antiquites de la ville de Rome. Brievement recueillies des Autheurs tant Antiques, que Modernes. Par M. Andre Palladio. Avec un discours en Francois par Pompee de Launay.

      [Bookseller: Antiquariat Burgverlag]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Kurtze und vermehrte Beschreibung von dem Ursprung, Aufnehmen, Gebiete und Regierung der weltberühmten Republick Venedig... wie auch eine Beschreibung von Griechenland, dem Archipelago und der vornhemsten griechischen Provintz und Pen-Insul Morea, samt der jetzigen Türckischen Krieges-Handlung. Nürnberg, Sandrart 1687. Kl. 8°. 336 S., mit gest. Frontispiz u. 63 (15 gefalt.) Kupfertafeln, Prgt. d. Zt. mit hs. Rtit.

      . . VD 17 3:605396N - Weber II, 817 - Zacharakis/Scutari 3099 ff. - Hollstein XXXIX, 576 - nicht bei Blackmer.- 1686-87 in mehreren, stets im Tafelbestand erweiterten Drucken erschienen.- Die Tafeln zeigen vornehmlich die Kriegsschauplätze im Peloponnes, an der dalmatinischen Küste und im Archipel. Mit zahlr. Karten, Ansichten oder Pläne des Mittelmeerraumes; u.a. von: Istanbul, Chios, Cypern, Korfu, Kalamata, Konstantinopel, Kreta Mystra, Neapel, Padova, Palmanova, Venedig, Verona u.v.a. - Titel unten etw. angeschnitten (Verlust der Jahreszahl), leicht wasserrandig, wenige kl. Randläsuren, Ebd. etw. fleckig u. berieben.# Enlarged edition, complete copy with eng. Title and 63 plates with views, maps and plans from Dalmatian Coast, Peloponnesus, Archipelago of Venice, Verona, Padova, Constantinople, Thessaloniki, Rhodos, Crete and a fine map of Cyprus (not in Stylianou).- Lower margin of the title trimmed with loss of the year, few marginal tears to text and plates, flyleaves with annotations, contemp. vellum a little stained.

      [Bookseller: Antiquariat Johannes Müller]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Tractatus juridicus de arrestis, ex jurisconsultorum scriptis & Germaniae legibus moribusq. collectus, ...

      Sedini (Stettin), J. A. Plener, 1686.. (4) Bl., 311 S., (17) S., schöner Pergamentband der Zeit mit altem handschriftl. Rückenschild und dreiseitigem Rotschnitt, 20,7 x 16 cm.. (VD 17 23:242772G). Beigebunden: 2- STRYK, HEINRICH CHRISTIAN : Interesse controversiarum juris in foro, ... Halae Magdeburg, J. J. Krebs, 1697. (2) Bl., 284 S. (VD 17 3:303030W). 3 - ALEXANDER, JOHANN HEINRICH : Disputationem juris publici de tutela materna principum imperii, ...Halle, 1696. (3) Bl.,126 S. (VD 17 1:019798G). 4 - STRUVE, GEORG ADAM : Dissertationes : I. De Victoria et Clade. II. De Ducibus et comitibus imperii romano-germanici, ... Jena, Z. Hertel, 1670. (2) Bl., 186 S., (12) Bl. (VD 17 1:087210F). 5 - SIMON, JOHANN GEORG : Brevis delineatio impotentiae conjugalis ..., Samuel A. Müller, 1672, (60) Bl. (Nicht im VD 17). Seltenes Werk über die juristischen Folgen der ehelichen Impotenz. - Titelblatt des ersten Titels mit dem Stempel der Grafen von Goertz, kl. handschriftl. Eintrag und Eckausriß mit etwas Textverlust, sonst auch innen sehr schönes Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat Elvira Tasbach]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        [Libellus infirmorum, benedictionum & exorcismorum]. Infirmitatis humanae praesidium, sive libellus infirmorum germanico superadditus.

      Frankfurt a. M., Johann Melchior Bencard, [1686].. 96 SS. Mit ganzs. Textkupfer am Vortitel verso als Frontispiz. (Dabei:) Ders. Libellus benedictionum & exorcismorum, libello infirmorum superadditus. Ebd., 1686. 214, (2) SS. Lederband der Zeit über Holzdeckeln mit 1 Schließe (von 2). Dreiseitiger Rotschnitt. 12mo.. Seltene erste Ausgabe des noch öfter gedruckten Exorzismushandbüchleins. Zum Kapuziner und religiösen Volksschriftsteller Martinus von Cochem (1634-1712) vgl. NDB XVI, 278. - Das Kupfer zeigt eine Exorzismus-Szene in reicher barocker Staffage. Papierbedingt durchgehend braunfleckig; etwas knapp beschnitten (Verlust des Druckjahrs im ersten Werk). Einband berieben; kleine Anplatzstellen im Bezug an Gelenken und Kapitalen. Exemplar aus der Bibliothek des Benediktinerstifts Kremsmünster (OÖ) mit entspr. Signaturvermerk am vorderen Innendeckel. - VD 17, 12:103049S und 12:103060M. BM-STC M 355. OCLC 179801241 (Ex. der UB Mainz).

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        De Arte Vitraria Libri VII

      Amsterdam, Wetstenius, 1686.. gest. Titel, 17 nn.Bl., 440 S., 8 nn.Bl., 6 ausfaltbare Kupfer, 1 Textillustration. Pergamentband der Zeit mit handschriftlichen Rückentitel, ca. 8 x 13,2 cm.. Einband leicht berieben und bestoßen, eingeklebtes Exlibris. Ehemaliges Bibliotheksexemplar mit mehreren kleinen Stempeln (gest. Titel, Titel, 5 Kupfer und letztes Blatt). Innengelenke angebrochen. Vorderer fliegender Vorsatz fehlt. Insgesamt noch gutes Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat, Kunst und Antik im OPUS]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Histoire de l'etat present de lempire Ottoman : contenant les maximes politiques des Turcs. Les principaux points de la religion Mahometane, ses sectes, ses heresies & ses diverses sortes de religieux ; leur discipline militaire,

      Amsterdam, Wolfgank, 1686.. 18 illustrations. 498, 6 Seiten. Ganzleder der Zeit, mit Gbebrauchspren. 3. edition. 12°. Einbandecken etwas bestoßen.. avec une supputation exacte de leurs forces par mer & par terre, et du revenu de l''etat. Traduit de l 'anglois par Pierre Briot. - 18 Illustrationen ( 1 Titelkupfer, 16 Tafeln zum Teil aufklappbar und eine Turban-Ansicht im Text. Enlgish: 18 engraved copper- illustrations of ottoman characters and their costumes, the woodcut illustration of a turban in text.

      [Bookseller: BerlinAntiquariat]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        De historia Piscium libri quatuor, jussu & sumptibus Societatis Regiae Londinensis editi ... Totum opus recognovit, coaptavit, supplevit, librum etiam primum & secundum integros adjecit J. Raius e Societate Regia.

      1686. Oxonii, e Theatro Sheldoniano, 1686. Folio (367 x 245mm). With 1 engraved frontispiece, 1 engraved title-vignette and 187 engraved plates. Contemporary blind pressed vellum, small split on upper cover hinge. A fine copy of the rare first edition of the first large work on fishes in England, marking a new era in ichthyology. Although Ray states with his characteristic modesty to be only the editor of the manuscript of his deceased friend Willughby (1635-1672), his share in compiling the material for the work should not be neglected. The text was printed at the expense of bishop John Fell (founder of the University Press), the plates engraved by Paul van Somers under the supervision of Martin Lister at the expense of several members of the Royal Society of London, among them particularly the Society's president Samuel Pepys to whom the work is dedicated. Provenance: Armorial bookplate of Falkenhof. Dean III, 331; Keynes 46; Nissen, 'Schöne Fischbücher', 130..

      [Bookseller: Antiquariaat Junk]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Das ist die ganze heilige Schrift. Alten und Neuen Testaments. Deutsch. - Mit den Summarien D. Hütteri. Samt der Biblischen Bücher und Capitel richtiger Einteilung und ausgehenden versiculm auch verbesserten Registern..

      . Balthasar-Christoph Wust, Frankfurt am Main, 1686. 46 Blatt, 298,186 S., 8 Blatt, 147 S. mit zahlreichen in Kupfer gestoch. Textabbildungen , 4 doppelblatt großen Landkarten, 8 Kupfertafeln der Kurfürsten, 1 Tafel mit dem Bilde von Martin Luther, 1 Wapp.

      [Bookseller: Celler Versandantiquariat]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        [Opera.] Sancti Ambrosii Mediolanensis episcopi opera, ad manuscriptos codices Vaticanos, Gallicanos, Belgicos, &c. nec-non ad editiones veteres emendata. Studio et labore monachorum Ordinis S. Benedicti, e Congregatione S. Mauri.

      Paris, Jean-Baptiste Coignard, 1686-1690.. 2 Bde. (26) SS., 1618 Spp., (47) SS. (12) SS., 1224 Spp., (53), (2) SS., LXIV, 614 Spp., (12) SS. Mit gest. Frontispiz (S. Thomassin nach Boulogne), 2 (wdh.) gest. Titelvignetten, 3 großen gest. Kopfstücken und 3 gest. figuralen Initialen. Blindgepr. Schweinslederbände der Zeit auf 6 Doppelbünden mit doppelten goldgepr. Rückenschildchen. Dreiseitiger gesprenkelter Rotschnitt. Folio (285:412 mm).. "Ganz neue Recension und beste Ausgabe" (Ebert). Insgesamt vierte Gesamtausgabe der Werke des Hl. Ambrosius (340-397), Bischof von Mailand und einer der vier großen lateinischen Kirchenlehrer. Die vorliegende Edition von J. du Friche und N. le Nourry, die auch der bei Migne abgedruckten zugrundeliegt, ist bekannt als die der Mauriner, einer Benediktiner-Reformkongregation, die in der Pariser Abtei Saint-Germain-des-Pres ihren Sitz hatte und sich durch zahlreiche kritische Ausgaben der Kirchenväterliteratur verdient machte. Die schönen Einbände mit prägnanter Rollen-Blindprägung (Bogenfriese mit Knospen, Rankenwerk, Kugeln im Ornamentwerk; Rosetten-, Feuerrad- und Dentelle-Einzelstempel; das Mittelfeld mit Eckfleurons und großem maureskem Ornamentstempel) etwas fleckig bzw. berieben; Rücken mit geringfügigen Wurmspuren. Innen leicht gebräunt bzw. braunfleckig. Am Titel zeitgenöss. hs. Besitzvermerk der Wiener Unbeschuhten Augustiner; entspr. spätere hs. Bibliothekssignatur am Vorsatz und hs. Signaturschildchen am Rücken. - Goldsmith (BM-French 17) A 363. Wetzer/Welte I, 700. Ebert 497.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 35.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Das mächtige Kayser-Reich Sina/ und die Asiatische Tartarey vor Augen gestellet/ In außführlicher Beschreibung Der Königreiche/ Provinzien, Landschafften/ Städte/ Flüsse/ Berge/ Gewächse/ Bäume/ Früchte/ Thiere/ Gevögel/ Fische/ u. so in diesen weit-entlegenen Welt-Gegenden sich finden. Wie auch solcher Völcker Landes-Regierung/ Ehren-Stellen/ Götzen-Dienst/ ungeheure Götzen-Bilder/ prächtige Tempel/ Wissenschafften/ Künste und Handwercker/ Sitten/ Gebräuche/ letzte Ehren-Dienste/ und Leich-Begängnüssen; neben vielen andern wunderseltsamen Merckwürdigkeiten. 4° (ca. 32,5 x 20,5 cm). Mit gestoch. Titel, 5 (4 doppelblattgr.) Kupferstichkarten und 22 (statt 28) Kupfertafeln. 8 (statt 9) Bl., 168 S., 2 Bl., 83 S. Moderner Ganzledereinband. Delineatio provinciarum Pannoniae et imperii Turcici in Oriente, Bd. IV/1. - VD 17 39:133129U. Lipperheide Le 5. - Die Trachtenbilder sind teils Kopien nach Kirchers "China". - Zur Kollation: Enthalten sind Vortitel, Titel, der Vorbericht an den Leser und die Buchbinderanweisung. - Mit Karten von China und der Tatarei, Kostümkupfern und Ansichten u. a. von Peking und dem kaiserlichen Palast. - Es fehlen die Tafeln mit der Chinesischen Mauer, dem "Muscus-Hirschen", der "Sinischen Katze", den "Meer-Pferden", den fliegenden Schildkröten, der Kleidung der Männer in Nekbal und der Lamas, der Schlacht bei Mohacs und dem Porträt des Kronprinzen Joseph. VORGEB.: DERS., Interiora Orientis detecta oder Grundrichtige und eigentliche Beschreibung aller heut zu Tag bekandten grossen und herrlichen Reiche des Orients. Ebda. 1686. Mit gestoch. Frontisp., 8 (7 doppelblattgr.) Kupferstichkarten, 23 (statt 25; 15 doppelblattgr.) Kupfertafeln, 11 Textkupfern und einigen Textholzschnitten (ohne das gestoch. Porträt). 3 (statt 5) Bl., 228 S., 4 Bl. (ohne 7 Bl. Anhang). - VD 17 23:322820L. - Der seltene dritte Teil von Wagners 1685-89 erschienenen vierbändigen Sammlung von Beschreibungen der Länder Osteuropas und Asiens. - Zur Kollation: Enthalten sind am Beginn der Titel, die Erklärung des Titels und die Vorrede an den Leser. - Die Kupfer zeigen u. a. Ansichten von Schiras, Persepolis und Goa, die Karten Asien, Armenien, Persien usw. - Es fehlen das Porträt und die Ansichten von Derbent und Suratte sowie der Anhang. - Zahlr. Textbl. und Tafeln mit angeränderten Randausrissen oder bis zum Bildrand beschnitten (kaum Bildverlust), eine Tafel ankoloriert (Fruchtbäume), fleckig. Re collation: Contains half title, title, preliminary report to the reader and instruction for the bookbinder. - With maps of China and Tataria, costume copperplates and views a. o. of Beijing and the imperial palace. - Lacks plates with the Chinese wall, the "Muscus-Hirsch", "Sinische Katze", "Meer-Pferde", the flying turtles, the wardrobe of the men in Nekbal and the llamas, the battle at Mohacs and the portrait of crown prince Joseph. - Prebound: Re collation: Contains at the beginning title, explanation of the title and the preface to the reader. - The copperplates show a. o. views of Shiraz, Persepolis and Goa, maps of Asia, Armenia, Persia etc. - Lacks the portrait and the views of Derbent and Suratte as well as the appendix. - Numerous text leaves and plates with restored marginal tear-outs or cut up to plateline (hardly affecting illustration), one plate partly coloured in an unprofessional way (fruit trees), soiled. - Modern calf. Augsburg, Koppmayer 1688, 1686. Sehr seltenes Exemplar über China.

      . .

      [Bookseller: Antiquariat an der Universität München]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        CONSVLTATIONVM JVRIS SELECTIORVM IN VARIIS, AC FREQVENTIORIBVS FACTI Contingentiis. VNA CVM DECISIONIBVS, SIVE RESOLVTIONIBVS Supremorum Tribunalium Regii Collateralis, Sacrique Confilii, ac Regiae Camerae Summariae Regni Neapolitani, OPVS MAGISTRATIBVS

      - Genevae, Leonardi Chovet, 1686,2 tomos en 1 vol. gran folio piel, 10 hoj+342 págs+35 hoj y 8 hoj+302 págs+29 hojas PROCESAL

      [Bookseller: Libreria A & M Jimenez]
 37.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        "The travels of Sir John Chardin into Persia and the East-Indies. The first volume, containing the author&#39;s voyage from Paris to Ispahan. To which is added, the coronation of this present King of Persia, Solyman the Third"

      London: Moses Pitt. 1686. "First edition, folio, pp. [14], 264, 331-417, [7]; [4], 154, [5]; engraved title page, engraved portrait, 18 engraved plates (11 folding); double-page engraved map of the Black Sea and surrounding region; engraved initials and headpieces; modern reverse calf; front joint cracked at title page, dampstaining to first several gatherings and last few leaves, last index leaf torn and mounted without text loss, clean tear in 4O1 (no loss), several plates with short splits at the folds, and 1 plate loose (but present), top and fore-edge slightly rough-cut; not a great copy, but complete. & & Wing C2043; Corns & Sparke, p. 50: ""Of four volumes originally projected the first volume only was published &#133; This volume contains the author&#146;s journey from Paris - Ispahan, and has the author&#146;s half-length portrait by Loggan, with eighteen copper plates, mostly folding"" (DNB)."""

      [Bookseller: Rulon-Miller Books]
 38.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Several Chirurgical Treatises. By Richard Wiseman, Serjeant-Chirurgeon

      London, Printed by R. Norton and J. Macock, for R. Royston, 1686. Second Edition, folio, half-title, short tear in outer blank margin of the dedication leaf to Charles 11, worming on upper inner blank margins of the last 100pp. but not affecting the text at any point, with a divisional title-page for each treatise, [16], 577, [15] pp., contemporary calf, extremities rubbed, corners rubbed through to the boards, head and foot of spine chipped. The first edition of this work was published in 1676 and was republished unchanged for this second edition. &quot;For each topic Wiseman examines the anatomy, pathology, etiology, diagnosis, prognosis and management, adding selected case histories or observations from his vast experience. These personal observations, some brief and some in extensive detail, concern 600 individual patients .... constitute a rich and unique historical record of surgical reality in seventeenth-century Britain and have yet to be analysed fully. In Europe only the 600 observations of Wilhelm Fabry of Hilden, published earlier in the century, are comparable ..... The eight treatises concern ulcers, tumours, diseases of the anus, king&apos;s evil, wounds, gunshot wounds, fractures and luxations, and lues venerea (syphilis and gonorrhoea) respectively....[his] immense expertise in traumatic surgery is particularly evident in his account of gunshot wounds, including severe compound limb fractures.&quot; - ODNB. ******&quot;Wiseman is our surgical Sydenham. He by his skill and personality helped to raise the whole status of surgery. He was the first of the great British surgeons.&quot; - Power, pp. 198-201. Garrison &amp; Morten, 4757; Norman, 2253; Krivatsy, 13084; Wing, W3108.

      [Bookseller: Forest Books]
 39.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Kurtze und vermehrte Beschreibung von dem Ursprung, Aufnehmen, Gebiete und Regierung der weltberühmten Republick Venedig. wie auch eine Beschreibung von Griechenland, dem Archipelago und der vornhemsten griechischen Provintz und Pen-Insul Morea, samt der jetzigen Türckischen Krieges-Handlung. Nürnberg, Sandrart 1687. Kl. 8°. 336 S., mit gest. Frontispiz u. 63 (15 gefalt.) Kupfertafeln, Prgt. d. Zt. mit hs. Rtit.

      - VD 17 3:605396N - Weber II, 817 - Zacharakis/Scutari 3099 ff. - Hollstein XXXIX, 576 - nicht bei Blackmer.- 1686-87 in mehreren, stets im Tafelbestand erweiterten Drucken erschienen.- Die Tafeln zeigen vornehmlich die Kriegsschauplätze im Peloponnes, an der dalmatinischen Küste und im Archipel. Mit zahlr. Karten, Ansichten oder Pläne des Mittelmeerraumes; u.a. von: Istanbul, Chios, Cypern, Korfu, Kalamata, Konstantinopel, Kreta Mystra, Neapel, Padova, Palmanova, Venedig, Verona u.v.a. - Titel unten etw. angeschnitten (Verlust der Jahreszahl), leicht wasserrandig, wenige kl. Randläsuren, Ebd. etw. fleckig u. berieben.# Enlarged edition, complete copy with eng. Title and 63 plates with views, maps and plans from Dalmatian Coast, Peloponnesus, Archipelago of Venice, Verona, Padova, Constantinople, Thessaloniki, Rhodos, Crete and a fine map of Cyprus (not in Stylianou).- Lower margin of the title trimmed with loss of the year, few marginal tears to text and plates, flyleaves with annotations, contemp. vellum a little stained.

      [Bookseller: Antiquariat Müller]
 40.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        REPERTORIUM GENERALE RERUM NOTABILIORUM SEU MATERIARUM OMNIUM, QUAE IN LIBRIS OCTO QUOTIDIANARUM CONTROVERSIARUM JURIS. J.C. CLEBRERRIMI CONTINENTUR, Eleganti ordine compofitum & facili methodo digeftum

      - Lugduni, Apud Anissonios, 1686,gran folio pergamino, con 388 folios. UT QUICQUID IN UNIVERSO OPERE NOTATU dignum habetur HISTORIA

      [Bookseller: Libreria A & M Jimenez]
 41.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Aldi Manutii phrases instauratae et in meliorem ordinem digestae a PP. Societatis Jesu. Huic editioni acceffit Orthographiae & Interpungendi ratio. Suivi de: Index phrasium Aldi Manutii Non tantùm Fingula verba, iis contenta. Sed varias quoque maximèque proprias fingulorum Fignificationes complectens.

      Apud Viduae/Viduam Reneri Slegers, 1686 - Antverpiae (Anvers), Apud Viduae/Viduam Reneri Slegers, 1686. Deux parties en 1 vol. in 12 de 314-[67 (index, orthographiae ratio, interpungendi ratio)]-72pp. (index phrasium), reliure en pleine basane fauve de l'époque, dos à 5 nerfs frottés, fleurons dorés légèrement passés, pièce de titre de basane rouge passée, titre absent, coupes et coins légèrement frottés, pages de garde absentes, petite lettrine historiée en début d'ouvrage et cul-de-lampe représentant deux anges en fin d'ouvrage, mouillures brune dans les marges latérale et inférieure touchant de nombreux feuillets, gravure différente sur chaque page de titre des deux parties, chiffre et lettre manuscrits sur quatre lignes sur le premier contreplat, 6 lignes manuscrites à l'encre noire datant de 1735 en longueur sur le second contreplat, tranches densément mouchetées en rouge, agréable et bon exemplaire. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Librairie Scritti]
 42.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        THE TRAVELS OF SIR JOHN CHARDIN INTO PERSIA AND THE EAST-INDIES

      London: Moses Pitt, 1686. First Edition in English. Hardcover. Minor soiling and wear, Near Fine. Folio (7-3/4" x 12-1/8") bound in later calf leather recently and sympathetically rebacked with a gilt-decorated spine preserving the original morocco spine label; [xviii], 264, 331-417, [9], 154, [6] pages. Complete with the frontispiece portrait of the author, an additional engraved title-page, a folding engraved map of the Black Sea and surrounding countries, and 16 plates, 11 of which are folding, along with a couple of engravings in the text. Published in English and French concurrently in 1686 as Part I of the Travels. Three other volumes, with the general title page VOYAGES DE MONS. LE CHEVALIER CHARDIN were published in Amsterdam in 1711. The last volume, announced by Chardin in his preface to this edition, was never published. THE CORONATION OF SOLYMAN III. THE PRESENT KING OF PERSIA, at the end of this volume, is a translation of Chardin&#39;s LE COURONNEMENT DE SOLEIMAN TROISIÈME, first published in Paris in 1671. Includes two indexes, one bound following part 1; the other bound at the end. The fine plates include views of the cities of Tefflis, Erivan, Tauris, Sultanie, Kom, and Cashan, as well as important monuments. Chardin was a jewelry merchant who traveled extensively throughout Persia in the 1670s and was a keen observer of the area&#39;s culture.

      [Bookseller: Charles Agvent]
 43.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        "Dicionarium historicum, geographicum, poeticum: gentium, hominum, deorum gentilium, regionum, insularum, locorum, civitatum, aequorum, fluviorum, sinuum, portuum, promontoriorum ac montium &#133; opus admodum utile & apprime necessarium."

      "B. Tooke, T. Passenger [et al.]" London: "B. Tooke, T. Passenger [et al.]". 1686. "Best and last edition, with additions, corrections and a geographical index by Nicholas Lloyd; folio, pp. [10], [726]; text in double column; contemporary full calf neatly rebacked, red morocco label on spine; small hole in A1 causing loss to several letters, else a good, sound copy or better. & & With the ownership label of DeWitt Starnes on the flyleaf and in the bottom margin of the title-page, who in his Renaissance Dictionaries (Austin, 1954) cites it as a source for Cooper and Holyoke, and calls it ""a Latin text devoted solely to proper names"" which was in ""great vogue from [its initial publication in] 1553 to the end of the seventeenth century."" But in fact, the 1553 edition was based largely on the earlier Latin-French dictionary of his brother Robert, which had reached three editions by 1553. & & Wing E3349; Vancil, p. 83."

      [Bookseller: Rulon-Miller Books]
 44.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Das ist die ganze heilige Schrift. Alten und Neuen Testaments. Deutsch. - Mit den Summarien D. Hütteri. Samt der Biblischen Bücher und Capitel richtiger Einteilung und ausgehenden versiculm auch verbesserten Registern.

      - Balthasar-Christoph Wust, Frankfurt am Main, 1686. 46 Blatt, 298,186 S., 8 Blatt, 147 S. mit zahlreichen in Kupfer gestoch. Textabbildungen , 4 doppelblatt großen Landkarten, 8 Kupfertafeln der Kurfürsten, 1 Tafel mit dem Bilde von Martin Luther, 1 Wapp

      [Bookseller: Celler Versandantiquariat]
 45.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Histoire des Revolutions arrive es dans L Europe en matiere de Religion. 2 Volumenes

      Claude Barbin, París 1686 - pasta rozada con tejuelo y varios nervios, encuadernación casi desprendida, interior bien conservado grabados, grandes márgenes, errores de paginación pero completo. Ex libris, Ludovicus de Puget Patricius Lugdunensis. 1135 págs.

      [Bookseller: LIBRERIA ANTICUARIA EPOPEYA]
 46.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Histoire du monde.

      Paris, Veuve dÉdme Martin , Jean Boudot, 1686. - 2 vols. Large 4to (26x19 cm. Contemporary marbled calf, spines richly gilt in compartments, with ribbons, morocco title-labels (labels frotted; corners sl. bumped and a few other sl. traces of use). (xii),702,84 ('Table') pp.; (iv),628,92 ('Table') pp. and large engraved frontispiece (small margins) by S. Thomassin after B. Boulogne . With 2 engraved title-vignettes (repeated) by Dolinac after Sevin and 11 head-pieces by the same authors. Endpapers a bit browned, small piece of first fly-leaf teared out. - A good copy of the extremely rare first edition, with old ownership inscription on first fly-leaf "G.de Franx? 1688". (tear in leaf 277/78 of vol. 1) 2800g [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Emile Kerssemakers]
 47.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        SACRI REGIJ CRIMINALIS CONCILIJ CATHALONIAE DECISIONES, CVM ANNOTATIVNCVLIS POST OPVS. animadverfis & Regijs Decifionibus inter excudendum prolatis

      - Barcinone, Typ. ANTONII FERRER, 1686,3 tomos en folio, pergamino, con 2.275 págs + 1 grabado HISTORIA CATALAN

      [Bookseller: Libreria A & M Jimenez]
 48.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Histoire du Calvinisme, contenant sa naissance, son progres, sa decadence & sa fin en France

      Chez Edme Couteror 1686 edizione originale, in 4, pp. 32 nn., 682, bella leg. coeva con al ds. nervi, tit. in oro su tass. e ricchi fregi dorati, piatti con filetti dorati in cornice, tagli rossi, segnalibro verde, inc. in rame simbolica al front., grande stemma reale tra due angeli e grosso capil. con bei motivi ornamentali nella prima pag., altri capil. ornati, magnifiche test. e 'culs de lampe', piccoli antichi rest. alla leg., per il resto ottimo esempl. di questa rara edizione originale. LA. (n. 1640 circa, m. alla fine del XVII sec.) fu un dotto della Sorbonne incaricato di dibattere le controversie in materia di religione, soprattutto per quanto concerneva le chiese protestanti. Questa sua opera viene considerata una delle pi precise e complete sulla storia del Calvinismo nel Regno di Francia e vi sono contenuti anche gli editti di pacificazione e i mezzi usati per ottenerli. Cfr.: Passigli V, 143; Brunet Suppl. II, 674. 636/26

      [Bookseller: Libreria Antiquaria La Fenice]
 49.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.