The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1686

        Disputationes theologicae. (Vortitel: Opera theologica in divum Thomam in septem tomos divisa). 7 in 2 Bänden.

      Venedig, J. J. Hertz, 1686.. Fol. Mit gest. Frontispiz. Drucktiteln in Rot u. Schwarz m. großen Vignetten (in Kupferstich bzw. Holzschnitt). Mit zahlr. Holzschn.-Vignetten bzw. -Initialen. 21 Bll., 371 (1) S.; 18 Bll., 372 S., 11 Bll.; 18 Bll., 357 (1) S.; 18 Bll., 399 (1) S.; 22 Bll., 300 S., 13 Bll.; 20 Bll., 372 S., 14 Bll.; 18 Bll., 416 S., Blindgepr. Schweinsldr.-Bde. d. Zt. über Holzdeckeln a. 4 Bünden m. handschriftl. Rückentiteln, dreiseitigem Farbschnitt u. je 2 Schließen.. Die dekorativen Einbände etw. beschabt u. bestoßen. Rücken u. Vorderdeckeln m. Nummernschildern. Innendeckeln, Vortitel- u. Titelbll. gestempelt. Vorsatzbl. des zweiten Bandes entfernt, dadurch das Vortitelbl. lose. Gebräunt u. stockfleckig. - Vollständig wie vorliegend sehr selten. -

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Friebes]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Disputationes theologicae. (Vortitel: Opera theologica in divum Thomam in septem tomos divisa). 7 in 2 Bänden.,

      Venedig, J. J. Hertz, 1686. - Die dekorativen Einbände etw. beschabt u. bestoßen. Rücken u. Vorderdeckeln m. Nummernschildern. Innendeckeln, Vortitel- u. Titelbll. gestempelt. Vorsatzbl. des zweiten Bandes entfernt, dadurch das Vortitelbl. lose. Gebräunt u. stockfleckig. - Vollständig wie vorliegend sehr selten. - Sprache: la Gewicht in Gramm: 8000 Fol. Mit gest. Frontispiz. Drucktiteln in Rot u. Schwarz m. großen Vignetten (in Kupferstich bzw. Holzschnitt). Mit zahlr. Holzschn.-Vignetten bzw. -Initialen. 21 Bll., 371 (1) S.; 18 Bll., 372 S., 11 Bll.; 18 Bll., 357 (1) S.; 18 Bll., 399 (1) S.; 22 Bll., 300 S., 13 Bll.; 20 Bll., 372 S., 14 Bll.; 18 Bll., 416 S., Blindgepr. Schweinsldr.-Bde. d. Zt. über Holzdeckeln a. 4 Bünden m. handschriftl. Rückentiteln, dreiseitigem Farbschnitt u. je 2 Schließen. [Attributes: First Edition]

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Friebes]
 2.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Moscovie dite autrement Grande et Blanche Russie.

      1686 - Paris, 1686. Original colour. 400 x 510mm. Originally mounted in old paper, probably for inclusion in a composite atlas. Peter the Great came to the Russian throne in 1682, aged 10. By the time he died in 1725 he had transformed the Tsardom of Russia into the Russian Empire, a major European power.

      [Bookseller: Altea Antique Maps]
 3.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Asiæ Minoris.

      1686 - Rome, G.G. De Rossi, 1686. Original colour. 420 x 560mm. Original map of Turkey and Cyprus, with the title on a banner above the map.

      [Bookseller: Altea Antique Maps]
 4.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Description de l'Afrique, contenant Les Noms, la Situation & les Confins de toutes ses Parties, leurs Rivières, leurs Villes & leurs Habitations, leurs Plantes & leurs Animaux ; les Moeurs, les Coûtumes, la Langue, les Richesses, la Religion (...)

      Wolfgang, Waesberge, Boom & Van Someren 1686 In - folio (37,8 x 25,5 cm), veau brun moucheté, dos à six nerfs orné, tranches mouchetées (reliure d'époque). Première édition française, illustrée d'un frontispice, une grande carte de l'Afrique repliée, 42 gravures sur double page (cartes, plans et vues), et 55 vignettes dans le texte, le tout gravé en taille - douce. Ex - libris Bibliothèque de la Chapelle. (manque de cuir sur les coiffes, frottements, coins émoussés, très rares rousseurs légères). / / Folio (37,8 x 25,5 cm), brown speckled calf, spine tooled raised on six bands, speckled edges (contemporary binding). First french edition, illustrated with a frontispiece, a large folded map of Africa, 42 double page plates, and 55 vignettes in the text, all copper engraved. Bookplate "Bibliothèque de la Chapelle". (lack of leather on top and bottom of spine, rubbings, defects on corners, very rare light spots).

      [Bookseller: Librairie Henri Picard & Fils]
 5.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        PRATIQUE DE LA PERFECTION CHRESTIENNE ET RELIGEUSE. (3 volumes)

      Marbre-Cramoisy, Paris, 1686. Reli2 de l' époque, plein - maroquin, dos orné de cadres fleuronné doré, pièce de titre doré maroquin rouge, tranches anciennement jaspée, 19x25cm, 652pp, 598pp, 508pp.Traduit de l' Espagnol par Marais de l'Académie Françoise.

      [Bookseller: Erik Tonen Books]
 6.   Check availability:     NVvA     Link/Print  


        Tractatus De Mendaciis Ex Sacris, Juridicis, Ethicis, Politicis

      , 1686. 1686. Liar! Zahn, Balthasar Conrad [1616-1665]. Tractatus De Mendaciis Ex Sacris, Juridicis, Ethicis, Politicis, Historicisque Varie Congestus & In Tres Libros Dispositus; Primo, De Variis Mendaciorum Generibus, Secundo, De Illorum Poenis, Tertio, De Mendacio Urato Seu Iuramento Firmato, Quod est Perjurium. Cum Indice Duplici, Uno Capitum, Altero Rerum Memorabilium. Editio Secunda Priore Multis Mendis Castigatior & Correctior. Cologne: Apud Wilhelmum & Franciscum Metternich, 1686. [viii], 504, [40] pp. Main text in parallel columns. Quarto (8" x 6-1/2"). Contemporary vellum, raised bands and early hand-lettered title to spine. Some rubbing to extremities, a few minor stains to boards, spine darkened, spine ends bumped, vellum just beginning to crack through pastedowns. Title page printed in red and black, woodcut head-pieces and tail-pieces. Moderate toning to text, browning in places, occasional light foxing. A few annotations to endleaves, internally clean. Ex-library. Small inkstamps to title page. An appealing copy of an interesting and scarce title. * Second and final edition. First published in 1662, this is an extensive canon-law treatise on various types of lies and the moral and legal consequences of lying. In addition to general issues of truth and falsehood it considers libel, slander and blasphemy. Das Verzeichnis der im Deutschen Sprachraum Erschienenen Drucke des 17. Jahrhunderts 12:109106Z.

      [Bookseller: The Lawbook Exchange, Ltd.]
 7.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Bibliotheque Universelle et Historique

      , 1686. 1686. Complete set of this late seventeenth century magazine, published in Amsterdam, made up of various editions but all from the same provenance. Vol. I - XXI all in one volume ; (I & II from the second edition of 1687 ; vol. XVII & XVIII & XIX from the second edition of 1699 ; vol. XX, third edition 1702 ; vol. XXI, third edition 1707 ; Vol. XXII - XXV each in two volumes from the second edition dated between 1698 and 1701). 25 years in 29 volumes. An index volume XXVI was published in 1719 after Fletcher's death. 12mo. All volumes in marbled wrappers, uncut and unopened. Among the many scholarly journals published all over Europe in the decades around 1700 Jean Le Clerc's Bibliothèques, published in Amsterdam, occupied a special place. Jean Le Clerc, a theologian and refugee from Geneva, published three periodicals: The Bibliothèque Universelle et Historique (1686-1693); the Bibliothèque Choisie (1703-1713) and the Bibliothèque Ancienne et Moderne (1714-1727). Thanks to his journalistic activities, we now have an excellent picture of contemporary scholarship in the Republic of Letters, the more so since, in the Republic of Letters, the editor did not need to worry so much as his colleagues in other countries about all kinds of repressive measures resulting from sometimes strict censorship. Jean Le Clerc published his periodicals for this large group of interested people who didn't have the time or the financial means to read everything that was being published, like doctors, magistrats and merchants. The periodicals were not intended for specialized scholars. They were published in a small format to enable readers to carry them easily and read them everywhere. This size also enabled smuggling the books to France where the periodical was forbidden. Provenance: From the collection of Andrew Fletcher of Saltoun, with his name written on either the titlpages or the inside back wrapper of most volumes. Did he buy 2nd & 3rd editions because the 1st was sold out and he wanted to have the series complete? [H. Bots, Jean Leclerc pp. 53-66 in Studies in Seventeenth Century English Literature, History and Bibliography & see Wijngaards, De Bibliothèque Choisie van Jean Le Clerc... A'dam, 1986; NNBW IV p. 430-434]

      [Bookseller: Knuf Rare Books]
 8.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Einblattdruck: Neu und wundersame Erfindung eines küpfernen Mörsels. Kupferstich, vier Darstellungen von einer Platte gedruckt, bei Johannes de Ram (um 1648 Amsterdam - 1693 oder vor 1696).

      1686.. Jede einzelne Darstellung in der Platte oben rechts nummeriert, in der Platte bezeichnet mit "Cum privilegio". Hervorragender Druck auf Bütten (mit Wasserzeichen "Bekröntes Wappen mit stehendem Löwen/Bäaren(?)". 27,9 x 16,7 cm. Papier: 33 x 41,8 cm.. Vier Illustrationen zu "Neu und wundersame Erfindung, Eines Küpfernen Mörsels, Welcher, vermittels des Windes, so grosse Bomben wirft, dasz man darei 25. Mann verstecken und selbige ohne Schaden in eine feindliche Stadt oder Vestung werfen kan, auf die Probe gesetzet und erfunden, durch den Weltberuffenen Ingenieur Mustaphato Silicio, der Zeit Renegaten.": Soldaten besteigen die Kugel. Kugel wird in den Möser gehieft. Luftdruck wird erzeugt. Soldaten verlassen die Kugel in der gegnerischen Festung. In den breiten Seitenrändern mit Erläuterungen (A-Z, sowie *) zur Verwendung des Mörsers in der Kriegsführung. Text zur Legende links auf Deutsch und rechts auf Holländisch. - Vertikale und horizontale Knickspuren, teilweise hinterlegt. Wenige kleine Fleckchen. Kleinere Randläsuren, alles außerhalb der Darstellung.

      [Bookseller: Kunstantiquariat Joachim Lührs]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Siebenjährige Weltbeschauung

      unbekannt, Nürnberg 1686 - "Ist eine Beschreibung der Reise desselben durch Italien und von Venedig übers Meer nach Constantinopel ", mit handgeschriebenen Seiten, je 2 vorn und hinten, mit 9 Stahlstichen (zwischen den Seiten 114 und 115, zwischen S. 122 und 123, zwischen S. 134 und 135, zw. S. 164 und 165, zw. 194/195, zw. 232/233, zw. 254/255, 256/257, 280/281), 17 x 19,5 cm" bestoßene Ecken & Kanten, beschriebenes Inneneinband, Gebrauchsspuren, fleckig, rote Seitenkanten, vereinzelne rote Unterstreichungen, (Seiten 41-56 und Seiten 169-192 nicht mitgebunden), trotz hohen Alter ganz gut erhalten, nachgebunden Mai 1884 de 312 S. 1002 g

      [Bookseller: Versandhandel für Sammler]
 10.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        1686 Opera, Oder Alle Bücher und Schrifften der Heiligen, Seraphischen Jungfrawen und Mutter, Theresa von Jesu, Der Discalceaten Carmeliten und Carmeliterinnen Stiffterin. Ander Theil.

      Cöllen am Rhein. In Verlegung Wittib und Erben Kinchii., 1686.. 567 Seiten, 16 Blatt Register 8°, OLdr.. 4 bündig, mit 2 orig. intakten Schließen u. einigen schönen Vignetten. Buchformat: 21 x 17 cm. Die Vorsatzblätter sind etwas fleckig, sonst sehr guter Zustand. Am oberen Rand des Titelblattes ist ein kurzer Eintrag (siehe Bild), sonst keine weiteren Einträge. Exlibris Aufkleber auf der 1. Innenseite von Johann Carl von Westernach.

      [Bookseller: adamsbuch Einzelunternehmen]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Several Chirurgical Treatises. The second edition.

      London, R. Norton und J. Macock für R. Royston, 1686.. Folio. (8 Bl.), 577 S., (7 Bl.). Lederbd. d. Zt. (Rücken fachgerecht erneuert).. Osler 4259; Krivatsy 13084; Garrison/Morton 5573 zur Originalausgabe 1676: "Wiseman ranks in surgery as high as does Sydenham in medicine. He made valuable contributions to the subject, he was the first to describe tuberculosis of the joints ('tumor albus') and he gave a good account of gunshot wounds. Wiseman became surgeon to Charles II in 1672." - "This large work discusses the cause, clinical appearance, and treatment of tumors, ulcers, diseases of the anus, the 'King's Evil', wounds (including gunshot ounds), fractures, and venereal disease. Wiseman realized the differencebetween gonorrhea and syphilis and was the first to describe tuberculosis of the joints" (Heirs of Hippocrates 547 zur Ausg. 1676). - Teils etwas gebräunt bzw. stockfleckig, insgesamt sehr gut erhalten.

      [Bookseller: Antiquariat im Hufelandhaus GmbH vorm. L]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Compendium juris brevissimis verbis, sed amplissimo sensu & allegationibus universam fere materiam Juris exhibens: e Lectionibus Excellentissimi Dn. W. A. Lauterbachii.

      Francofurti ad Moenum, Sumptibus Joh. Georgii Cottae, Typis Balthas. Christoph. Wüstii, 1686.. Primum usui privato collectum, jam vero multorum rogationibus publico datum a Joh. Jacob. Schütz. Quarta vice impressum. Oktav. Ganzseitiges Titelkupfer, Titelblatt in Rot-Schwarz-Druck, (4), 745, (14) S. Zeitgenössischer Pergamentband. Von einem zeitgenössischen Rechtstudenten durchgearbeitetes Exemplar mit vielen Anmerkungen von Alter Hand!. Der Student, der einen Eintrag auf der Innenseite des Vorderdeckels vorgenommen hat, hieß Beatus, als Schön.

      [Bookseller: Azo-Antiquariat]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Das Neu-Allarmirte oder wegen der Piemonteser und anderer Hugvenotten Auffstand noch mehr erschreckte Franckreich, worinnen ... beschrieben wird, welcher gestalt die Piemontese von langen Jahren ... verfolget und vertrieben, ... worden ... des Königs ungewöhnliches Tractament und Urtheil darüber ... und ihres Generals Burgeois Verrätherey,. ... Ingleichen Des Hertzogs von Savoyen Inclination zu der Alliirten Parthey. Basel, o. Dr. 1690. 4°. 1 Bl., 61 S., Rückenfalz.

      . . VD17 1:087551F - nicht in Hohenemser.- Im Edikt von Fontainebleau vom 31.1.1686 erfolgte das Verbot des Protestantismus im Herzogtum Savoyen-Piemont. Die Waldenser unter der Führung ihres Pfarrers Henri Arnaud leisteten verzweifelten Widerstand. In der vorliegenden Schrift werden die Ereignisse bis zur Rückeroberung von 1689 detailiert geschildert.- Gebräunt, im unteren Rand mit Feuchtigkeitsfleck.

      [Bookseller: Antiquariat Johannes Müller]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        La Devotion du Calvaire

      Liege - Barthelemi Collette, 1686. Liege - Barthelemi Collette, 1686 Book. Very Good. Hardcover. A beautifully illustrated ascetic text by Father Jean Crasset. Jean Crasset (b. at Dieppe, France, 3 January 1618; d. at Paris, 4 January 1692) was a French Jesuit theologian, known as an ascetical writer. He entered the Society of Jesus in 1638, and became professor of humanities and philosophy. For twenty-three years he was director of a famous sodality of men connected with the professed house of the Jesuits in Paris, and was also a successful preacher. With twelve engraved plates depicting various dramatic scenes in the life of Jesus. With a bookplate of the Mount St Jesuit Centre to front pastedown. All pages detached but present. Condition: In a roan binding. Externally, disbound with worn boards. Both boards and all pages and plates detached but present, except for front free endpaper which is missing. Marginal age-toning and chipping to title page and final page, but otherwise generally bright and clean. A good candidate for a sympathetic re-bind. Slight ink marks to front pastedown. Overall: FAIR.

      [Bookseller: Rooke Books]
 15.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        OPERA OMNIA Duobus Voluminibus comprehensa, quorum Syllabus pagina post Vitam Authoris ultima exhibetur

      Rotterdam: Regner Leers, 1686, 1686. Rotterdam: Regner Leers, 1686, 1686. Hardcover. Very Good. Engraved emblematic titlepage + folding portrait + large folding Maps of Holy Land, City of Jerusalem, plan of Temple area + 2 half page maps. Two Volumes folio, vellum on 6 raised bands with blind ruled spine tails and double panels with 4 foliated corner tools & large baroque centerpiece with interlaces (repair to Vol II at head & foot of spine, part of one corner ornament lost, tips bumped and some marks). Engraved title + printed title with woodcut Leers printer's mark +[29]pp prelims + [58]pp life of Lightfoot etc. +804pp + [52]pp index & blank; Vol. II Printed title with same woodcut printer's mark +[8]pp half title & preface +940pp +[60]pp index. Printed shoulder notes and a few foliated initials and many Hebrew words in the text. A few faulty paginations but all signatures and catch words follow correctly so complete. Book plate of Writer's Library to both front free endpapers but no stamps or other library marks. A few edges are dusty, but all margins wide and paper crisp and good throughout. *John Lightfoot, English scholar of Talmudic and Rabbinical literature, was chosen vice-chancellor of Cambridge University in 1664. He often preached in the House of Commons and was one of the chief Hebrew experts working on the great Polyglot Bible. This is his entire collection of published works in a nice crisp state.

      [Bookseller: Abbey Antiquarian Books]
 16.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        AN ABRIDGMENT OF THE ENGLISH MILITARY DISCIPLINE. Printed by especial command, for the use of His Majesties forces

      London, Charles Bill, Henry Hills and Thomas Newcomb, printers to the Kings most excellent Majesty, 1686.. London, Charles Bill, Henry Hills and Thomas Newcomb, printers to the Kings most excellent Majesty, 1686.. Anonymous, early edition, 1686. Small 8vo, approximately 170 x 100 mm, 6¾ x 4 inches, royal coat of arms on title page, 271 pages, the 35 page supplement is lacking in this copy, the copy listed in ESTC R9769 is also without the supplement, so it seems some copies have it, but not all. Bound in full old calf, blind tooled decoration to covers, raised bands to spine, no label or lettering. Upper hinge starting to crack at head and tail, head of spine worn with tiny chip to lower hinge at head, covers rubbed and slightly scuffed, few scratches to upper cover, corners slightly worn, inner paper hinges cracked, neat name on front endpaper with date of 1742, name again at top of title page, title page has some pale brown stains, some pages lightly age-browned, occasional foxing, mainly to margins, 2 tiny chips to 1 fore-edge margin, occasional pale brown stain, few minor ink marks to 1 page, otherwise a good copy. The book is a manual containing sets of instructions for different military procedures such as forming a battalion with pikemen and musketeers, charging the musket, charging with the pike, drawing up a battalion and placing the officers for a parade to receive the King, the exercise of grenadiers on foot and on horseback, setting up camp, maintaining a garison, courts martial. The actual orders are printed in black letter and the rest of the text in a large clear type. MORE IMAGES ATTACHED TO THIS LISTING, ALL ZOOMABLE. POSTAGE AT COST.

      [Bookseller: Roger Middleton]
 17.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        A RELATION OF THE INVASION AND CONQUEST OF FLORIDA BY THE SPANIARDS, UNDER THE COMMAND OF FERNANDO DE SOTO...TO WHICH IS SUBJOINED TWO JOURNEYS OF THE PRESENT EMPEROR OF CHINA INTO TARTARY IN THE YEARS 1682 AND 1683. WITH SOME DISCOVERIES MADE BY THE SPANIARDS IN THE ISLAND OF CALIFORNIA, IN THE YEAR 1683

      London: John Lawrence, 1686.. London: John Lawrence, 1686.. [12],272pp. Lacks license leaf. Contemporary paneled calf, older manuscript label. Corners lightly worn, head of spine worn, front joint tender. Contemporary ownership inscriptions on endleaves and titlepage, later bookplate on each pastedown. Minor scattered foxing and soiling. Very good. Third English edition of this important narrative of the De Soto expedition. The identity of the Gentleman of Elvas has remained a mystery. His narrative is the primary source for information concerning the De Soto expedition of 1539-43, the first investigation by Europeans of the Southeast region of the United States. De Soto landed on the west coast of Florida in 1539, marching north through Georgia and west to Mobile Bay. His party reached the Mississippi River in 1541 and went perhaps as far as the present Oklahoma-Arkansas border. Returning east, De Soto died and was buried in the Mississippi. The survivors floated to the Gulf and made it to Mexico. The earlier English translations by Hakluyt, published in 1609 as VIRGINIA RICHLY VALUED... and in 1611 as DISCOVERY AND CONQUEST OF TERRA FLORIDA, are so rare as to be virtually unobtainable. This edition contains an appendix which appears here for the first time, "A New Descent of the Spaniards on the Island of Califurnia [sic]. In the Year 1683." This appendix is one of the earliest descriptions of the extension of Spanish government into lower California, at that point the northernmost frontier of New Spain. Despite accurately describing the activities of Father Kino and Spanish naval operations, it still mistakenly refers to California as an island. A nice copy in contemporary condition. SABIN 24864,24865. SERVIES 221. FIELD 1274. WAGNER SPANISH SOUTHWEST 58b. ESTC R24492.

      [Bookseller: William Reese Company - Americana]
 18.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Hirnschleiffer ,12°

      Köln, J. Wid u. G. de Berges 1686. 1 Bl., 524 S. m. 55 emblemat. Kupferstichen sowie 3 Bll. Rad. Tit., Pgmt.-Bd. Dat. 1720, Abb., Vorderdeckel fleckig Dünnhaupt 51.9. - Besitzvermerk von alter Hand sowie Stempelexlibris.

      [Bookseller: SCHNEIDER-HENN]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Theologia Christiana ad praxin pietatis ac promotionem pacis Christianae unice directa

      Apud Henricum Wetstenium 1686 - Full early leather binding. Outer boards show wear. Loss, tears to leather, wooden boards partially exposed. Solid internal binding.10 p. leaves, 916, [28] p. Internally good, with clean, unmarked pages. Limborch (1633-1712) was a Dutch Remonstrant theologian. This is the first edition of his most important work, Theologiae christianae, a system of theology based on Simon Episcopius and Stephan Curcellaeus. Rev. James H. Woolsey's name on title page. Institutional stamp on verso and title page. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Sequitur Books]
 20.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Wahre Abbildung Der Jenigen, so den Mondschein Künstlicher Weiß von St. Sthephans Thurm zu Wien herabgenohmen und daß Neu gemachte Spanische Creutz hingegen wiederumben hinauffgesetzet haben, So geschehen im Jahr da die ... Anno 1686 am 2 Sept. An heut als den 14. Sept. ist diess Creutz mit großer Solenitet hinauff gesetzet worden. Einblattdruck. Mit einer Abbildung der Turmspitze und Porträts von Jacob, Nicolaus und Lucas Resytko.

      . 28,8 x 39 cm. Angestaubt und gebräunt, mehrfach gefaltet, knittrig, mit Randschäden und mehreren Fehlstellen (teils mit etwas Text- und Bildverlust), Ränder kanpp beschnitten, alt auf Papier aufgezogen.. Vgl. Exemplar der HAB Wolfenbüttel (digitalisiert, Abbildung via KVK abrufbar). Drugulin, Verzeichniss einer Sammlung von Einzelblättern zur Cultur- und Staatengeschichte vom 15. bis in das 19 Jh., Nr. 3227.

      [Bookseller: Antiquariat Roland Gögler]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Orbis sensualium pictus,

      . hoc est omnium fundamentalium in mundo rerum et in vita actionum pictura ac nomenclatura, secunda in Dania editio, qvae, multis in melius et utilius mutatis, post Latinam, Teutonicam, Gallicam, Italicam et Polonicam lingvam idiomate Danico aucta est in usum scholarum et gratiam omnium utriusq; Sexus, cujuscunqve aetatis & ordinis, qvi cum vernacula aut alia jam cognita reliqvas conferre studio habent. Köbenhavn / Copenhagen 1686. Med dansk, latinsk og tysk tekst. Rigt illustr. med traesnit. Indbundet i 1800tals halvlaeder, der er sprukket i den höjre fals. <br>Mangler kobberstukket frontispice samt en foldet tavle TABULA CONSANGUINTATIS. Derudover mangler halvdelen af titelbladet (blad A1), blad A2 + side 1-4 / blad A7 og A8; ydermere mangler side 21-22 / blad C1, side 35-36/ blad C8, side 89-90 / blad G3, side 249-250 / blad Q7, side 253-254 / blad R1, Errata blad H8 samt Register over danske ord / blad A1-F4. Nogle blade med fejl i pagineringen. Nogle blade repareret, enkelte af disse med lidt tekst-tab til fölge.<br>With Danish,Latin and German text. Richly illustr. with woodcuts. Bound in 17th century halfleather, cracked in right joint. Missing copperengraved frontispiece, lower half of titlepage + A7-A8 incl. + C1 + C8 + G3 + Q7 + R1 + folded plate TABULA CONSANGUINTATIS + Errata (1 leaf) + index A1 - F4. Some leaves repaired, a few with a little loss of text. Some leaves paginated wrongly. * Johann Amos Comenius, Jan Amos Komensky, 1592-1670 bliver betragtet som den moderne paedagogiks fader, hvor billeder var en vaesentlig del af indlaeringsprocessen. I modsaetning til en senere dansk undervisningsminister var Comenius's grundholdning, at flest mulige skal laere mest muligt gennem livet. Overnaevnte bog udkom förste gang pa dansk i 1672 og begge udgaver er meget sjaeldne. Overnaevnte eksemplar ma, pa trods af sine mangler betragtes som en uhyre bibliofil sjaeldenhed. <br>Johann Amos Comenius, Jan Amos Komensky, 1592-1670, is regarded as the father of modern pedagogy where images was an essential part of the learning process. The above book was first published in Danish in 1672 and both versions are very rare. This copy must, in spite of its shortcomings, be considered a huge bibliophile rarity..

      [Bookseller: Peter Grosell, Antiquarian Bookseller]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Journal du voyage du Chevalier Chardin en Perse & aux Indes Orientales, par la Mer Noire & par la Colchide. Premiere Partie, qui contient Le Voyage de Paris a Ispahan.

      London, Moses Pitt, 1686.. Quart. Mit Porträtfrontispiz und Titel, 3 Initialen, 3 Kopf- und 2 Schlußvignetten, alles gestochen; mit 1 mehrfach gefalteten Kupferstichkarte und 14 (davon 10 gefalteten) Kupfertafeln (statt 15). 5 Blatt., 349 (recte 323) S., 1 nichtpaginierte Seite (weiß), 3 Blatt. Gesprenkelter Lederband der Zeit mit rotem Rückenschild und goldgeprägter floraler Rückenvergoldung.. Seltene erste Ausgabe eines Klassikers der Persien-Literatur. - Henze I, 558; Cox I, 250; Schwab 87; vgl. Dinse 445 (Ausg. Amsterdam 1686); vgl. NY Public Library 11 und Wilson 40 (beide: engl. Ausg., London 1686) - Jean Chardins (1643 - 1713) entscheidende Reise nach Persien startete im Jahr 1671/72. Ausgangspunkt war das heutige Izmir, über Istanbul - das damalige Konstantinopel - und das Schwarze Meer gelangte er nach Migrelien, einer Landschaft im Westen Georgiens, angrenzend an Abchasien am Schwarzen Meer gelegen. Über Tiflis und Eriwan ging es weiter in das Gebiet der heutigen autonomen Republik Nachitschewan, einer Exklave Aserbaidschans, die vom Iran, Armenien und einem kurzen Grenzabschnitt der Türkei umschlossen wird. Nächste Etappen waren die Städte Täbris, Saweh und Ghom, im Norden des heutigen Irans. Von dort ging es ins zentrale Hochland nach Kaschan und schließlich nach Isfahan. Nach einem Aufenthalt in Persien in den Jahren 1665 - 67 waren die Erkenntnisse der oben geschilderten Reise die Grundlage für diesen ersten Teil der Reisebeschreibungen von Paris nach Isfahan, der erst in den Auflagen 1711 und 1735 Ergänzungen und seinen Abschluß erfuhr. Chardins Informationen sind weitreichend: sie umfassen landeskundliche Themen, die Geschichte, die Wissenschaften und Künste, die Religion, das Gewerbe und den Handel, Fauna und Flora, das Klima, Beschreibungen einzelner Städte und Siedlungen und die Herrschaftsverhältnisse. Er galt als einer der "genausten Kenner Persiens in seinem Jahrhundert", der "von allen Reisenden des 17. Jahrhunderts die reichsten Mitteilungen" ausbreitete (Henze 557), vor allem, weil er nicht den üblichen Reiserouten folgte (so Cox a.a.O.). - Interessant ist, dass Chardin nicht nur als Forscher die von ihm aufgesuchten Länder bereiste: Schah Abbas II ernannte ihn zum königlichen Kaufmann und Hofgoldschmied; er war Juwelenhändler und seine erste Reise im Alter von 22 Jahren unternahm er im Auftrag seines Vaters, eines Juweliers und Kaufmannes aus Paris. - Der Hugenotte Chardin verließ Frankreich im Jahre 1681 und ließ sich in London nieder. Von Charles II wurde er zum Ritter geschlagen; nach seinem Tod fand er die letzte Ruhe in Westminster Abbey. Von Persien aus reiste er immer nach Indien, wo er sich insgesamt beinahe 5 Jahre aufhielt; über seine Aufenthalte dort veröffentlichte er aber nichts. - Die Karte zeigt das Schwarze Meer und die östlich angrenzenden Gebiete; die Tafeln zeigen u.a. Ansichten von Tiflis, Eriwan und Kaschan. Neben der Kathedrale von Etschmiadsin - einem Hauptheiligtum der armenischen Kirche - finden sich Abbildungen der Grabstätten von Schah Abbas II und Sefy I. Eine Tafel zeigt die zwischen 1302 und 1312 errichtete Moschee von Sultanie mit ihrer gewaltigen Kuppel in er heutigen Provinz Zanjan im Nordwesten Irans. Die Karavanserei von Kachan ist wiedergegeben; eine gestochen Texttafel mit Diagramm erläutert den Islam. - Die Tafel mit der Ansicht von Tauris fehlt. - Sprenkel altersbedingt oxidiert; Oberes Kapital fehlt; bestoßen. Vorderer Spiegel mit älterem Buchhändlerzeichen; vorderer fliegender Vorsatz mit Resten einer Montierung; Kupfertitel unbeschnitten; S.145/146 mit hinterlegtem Einriss und kleinem Loch; stellenweise mit leichtem Wasserrand an der oberen Kante; die mehrfach gefalteten Tafeln stellenweise stärker knittrig (auch wegen Fehlfaltung), mit Ein- und Ausrissen (teils hinterlegt), Fehlstellen und teils stärkeren Randläsuren; fleckig.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Terrahe & Angelika Osw]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Homerou Ilias. Homeri Ilias, Id Est De Rebus Ad Trojam Gestis

      Cantabrigiae, Ex Officina Joan. Hayes 1686 - 763 p. 18 cm. Latin and Greek. Bound in contemporary full paneled leather. Spine rebacked. 5 raised bands. Gilt lettering on red spine label. Fine binding and cover. Clean, unmarked pages with minimal tanning. Contemporary owner's name of Sir John Ingilby on FEP and title page. Early English Imprint. Ships daily. Wing H2544 [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Sequitur Books]
 24.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        THE MEDITATIONS, SOLILOQUIA, AND MANUAL OF THE GLORIOUS DOCTOR. Translated into English.

      Printed for Matthew Turner., London 1686 - Wing A4212A. 12mo. (24),432pp. Cont. gilt tooled paneled burgundy morocco, elaborately tooled spine. A.e.g. Some text browning. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Kenneth Karmiole, Bookseller, Inc. ABAA]
 25.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Voyage de Siam des Peres Jesuites, Envoyez par le Roy aux Indes & a la Chine. Avec leurs observations astronomiques, et leurs remarques de physique, de geographie, d&#39;hydrographie et D&#39;histoire

      Paris: Chez Arnould Seneuze & Daniel Horthemels, 1686. Paris: Chez Arnould Seneuze & Daniel Horthemels, 1686. Book measures 9 3/4 x 7 1/2 inches. Collation, [16]424[8]pp.7 chaper vignettes.10 single page.9 double page.Including 4 maps or plans.Bound in full calf. Spine professionally rebacked retaining the original period boards, raised bands, leather title label. Boards rubbed, worn on edges. Binding in very good clean firm condition. Internally, endpapers worn, route list pasted to rear endpaper, in early hand, occasional dust or spotting. Pages and plates in good clean condition throughout. A nice copy, in an attractive binding. . First Edition. Very Good. Quarto.

      [Bookseller: George Jeffery Books]
 26.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Clementis Galani Historia Armena, ecclesiastica et politica nunc primum in Germania excusa et ad exemplar romanum diligenter expressa.

      Köln, anno, 1686.. 8 Bl., 503 (recte 499, pag. springt von S. 254 auf 259) Seiten, 8 Bl. 18 x 10,5 cm. Pergamenteinband der Zeit.. *Erste Ausgabe in Deutschland. VD17 1:060355P. - Sehr seltenes und historisch bedeutendes Werk zur Armenischen Geschichte. Clemens Galanus (auch Clemente Galano) war ein Theatinermönch, gebürtig aus dem italiänischen Sorrent. Im Auftrag des Papstes wurde er Mitte des 17. Jahrhunderts als Missionar nach Armenien geschickt, um eine Vereinigung der Armenischen mit der Römischen Kirche zu Stande zu bringen. Er verbrachte dort zwölf ganze Jahre, in denen er intime Kenntnisse der Armenischen Sprache, Geschichte und Kultur erwarb, welche er in diesem Werk veröffentlichte. Daneben verfasste er auch einige Werke über die ältere und neuere Armenische Sprache, Poesie und Literatur. - Vollständiges Exemplar in sehr guter Erhaltung.

      [Bookseller: Antiquariat Braun]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Madras/Chennai/Tuticoryn, anno 1686, copperengraving, scarce

      Madras/Chennai/Tuticoryn, ,1686. Madras/Chennai/Tuticoryn, anno 1686, copperengraving, scarce Copperengraving, edited by Johann Christoph Wagner, Augsburg, Germany, anno 1686, "TUTECORYN", or Madras, today Chennai. Size of the leaf: 32x39 cm., some cracs on margins, little brownish, little foxed. One of the first views of Madras..

      [Bookseller: Hammelburger Antiquariat]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Uberaus fürtrefflicher und viel verlangter Tractat von ihm tituliret: Das Buch von der Harmonie/ Sympathie/ und Antipathie/ der Kräuter und ihren vier ersten Materien/ Worinn die Kräuter und Simplicien nach den vier Elementischen Triplicitäten gründlich und zu einer Erläuterung seiner anderen Schriften beschrieben/ und darinn große Heimlichkeiten der Arzneykunst entdecket/ von andern aber solches Manuscript bisher geheim gehalten; Nunmehr aber von vielfältigen Verfälschungen der Abschreiber fleissig corrogiret/ mit beygesetzten Sternlein und veränderter Schrift/ mit merckwürdigen Sachen noch mehr erläutert worden/ gestaltsam von der Cabbala und Hermetischen Feuer-Kunst der Uralten in einem absonderlichen Appendice hierüber gehandelt/ Und dabey auch wegen des von Johann Langen verteutschten Tractats genannt Kern der Alchimie/ Einiger mercklicher Nachricht beygefüget/ und hiemit durch den Druck publiciret wird von Joh. Hiskia Cardilucio (...) auch Fürstl. Württemb. Rath und Leib-Medico.

      Nürnberg, Endter, 1686.. Klein-Oktav. 1 Blatt,S. 3 - 64, 1 Blatt, S. 67 - 174, 1 Blatt, S. 177 - 214. Pergamentband der Zeit unter Verwendung einer alten Psalter-Handschrift.. Sehr seltene erste Ausgabe. - Ferchl 86; Pritzel 1541, Anm.; Hirsch/H. I 841. - Schwer zu fassendes, Mystik und Astrologie einbeziehendes Kräuterbuch. - Bartholomaeus Carrichter, dessen genauen Lebensdaten unbekannt sind (geboren zu Anfang des 16. Jahrhunderts, gestorben vor 1574), diente den Kaisern Ferdinand I. und Maximilian II. als Leibarzt und genoß als Mediziner und Astrologe unter den Berühmtheiten seiner Zeit hohes Ansehen. Kritiker werfen ihm allerdings eine fehlerhafte, zum Tode führende Behandlung Kaiser Ferdinands vor. - Unter "Harmonie, Sympathie und Antipathie der Kräuter" versteht Carrichter wohl die Möglichkeit bzw. Unmöglichkeit des Zusammenwirkens verschiedener Pflanzen, um einen Heilerfolg herbeizuführen. Die vier Elemente sind Erde, Luft, Feuer und Wasser. In diesem Werk steht jedoch alles unter der Vorherrschaft der Astrologie: Die Konstellation der Tierkreiszeichen spielt beim Einsammeln der Kräuter ebenso eine Rolle wie der ab- oder zunehmende Mond sowie der Sonnenauf- und - untergang. Auf den heutigen Leser wirkt Carrichters "Tractat" wegen seiner komplexen Zusammenhänge und wegen seiner Bezüge zur Mystik dunkel und geheimnisvoll. - Einband etwas berieben; Ecken und Kanten stellenweise beschabt und bestoßen; oberes Kaital beschädigt; Rücken wurmstichig; an den Außengelenken und am Rückdeckel kleinere Wurmgänge; vorderes Innengelenk angebrochen; vorderer Spiegel mit Spuren eines Stempels; vorderes fliegendes Vorsatzblatt herausgetrennt; der "Erläuterung-Anhang" ist unvollständig, der Schluß (5 Blatt?) fehlt; durchgehend gebräunt und stellenweise etwas stockfleckig.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Terrahe & Angelika Osw]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        D. Hectoris Capycii Latro . Consultationum juris selectiorum in variis, ac frequentioribus facti contingentiis

      sumptibus Leonardi Chovet, & socij, Geneve 1686 - Vna cum decisionibus, siue resolutionibus . opus magistratibus, aduocatis, coeterisque in vtroque foro versantibus non solum utile, sed et necessarium - In folio - pp.20 nn + 342 +70nn; 16nn + 302 + 58nn - Pergamena - Due parti in un volume - Testatine, finalini, capilettera - Testo in latino su due colonne - Titolo manoscritto al dorso - Qualche forellino di tarlo, pagine lievemente brunite e con fioriture sparse. Segni dell'epoca al frontespizio - Libro usato

      [Bookseller: Antica Libreria Srl]
 30.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Presagio dell'imminente rovina e caduta dell'imperio Ottomano.

      Venedig, Pietro Antonio Brigonci, 1686.. (8), 91, (1) SS. Mit einigen Holzschnitt-Initialen. Moderner Umschlag. 4to.. Zusammenstellung von Prophezeiungen über den zu erwartenden Untergang des Osmanischen Reiches, erstmals 1684 aufgelegt, im Jahr nach der gescheiterten Belagerung Wiens durch die Osmanen. - Niccolo Arnu (1629-1692) war Professor der Metaphysik an der Universität Padua; er verfaßte u. a. einen Kommentar zur Summa des Thomas von Aquin (vgl. Wetzer/Welte I, 1440). - Aus der Sammlung des Schweizer Industriellen Herry W. Schaefer. - ICCU BVEE\045772. Nicht im STC.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Poema tragico del español Gerardo y desengaño del amor lascivo. Primera y Segunda parte.Nuevamente corregido y enmendado en esta impresión por Don Gonçalo de Cespedes y Meneses,vezino y natural de Madrid,su mismo autor

      Antonio Roman a costa de Gabriel Leon, Madrid 1686 - pergamino época viñeta xilográfica grabado en portada,sello de tampon ( ex libris ), páginas rozadas. Nota: La obra narra,apenas desfigurada,cierta aventura amorosa,por la cual el autor estuvo a punto de subir al cadalso. 376 págs.

      [Bookseller: LIBRERIA ANTICUARIA EPOPEYA]
 32.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Odia [= Bangkok] in Siam. Kupferstich.

      [1686].. 20,8 x 29 cm (Blattgröße: 30,3 x 36,2 cm). In der Platte rechts unten signiert: "J. C. Haffner sc.". In der Platte durch Ziffern gekennzeichnet und mit folgender Legende unterhalb der Darstellung: "i. Der Fluß Menam so bei der Stadt vorbei fleusst 2. die Jesuiter Kirche 3. das Königliche Schloß 4. der Möidan oder grosse handels Platz 5. und 6. Pagoden oder Götzen Tempel". - Wohl aus: J. C. Wagner, Interiora orientis detecta, oder grundrichtige und eigentl. Beschreibung aller... Reiche des Orients. Augsburg, Koppmayer, 1686. - Der Kupferstecher Hafner war in Augsburg und Ulm tätig und stach vorwiegend Bildnisse Augsburger Persönlichkeiten, ferner Landschaften und Ornamentstiche. - Oberer Blattrand wasserrandig. Mittelfalz. - Versandkosten auf Anfrage. --- Copper engraving. Upper margin waterstained. Central fold.

      [Bookseller: Kunstantiquariat Joachim Lührs]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Historia naturalis molarum uteri, in qua de natura seminis, eiusque circulari in sanguinem regressu, accuratius disquiritur.

      Leiden, P. van de Aa 1686. (14), 341, (9) S., 1 Blatt (Tafelerklärung nach S. 16). Mit gestochenem Frontispiz und 7 Kupfertafeln. Etwas späterer Pappband (um 1800) mit Rückenschildchen. - Die erste Hälfte des Bandes von unten her wasserrandig, sonst sehr frisches und sauberes Exemplar. - Waller 5534; Hirsch-H. III, 658. - Lamzweerde stammte aus den Niederlanden und war ab etwa 1683 in Köln als Professor der Anatomie tätig. Sein Werk behandelt alle möglichen und unmöglichen Formen der Konzeption, dabei viel über Aber- und Wunderglauben. Mit einem Register von "Abortus" bis "Vidua vel virgo an possit ex diabolo concipere molam". - Sehr selten!.

      [Bookseller: Antiquariat Winfried Scholl]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Vollständiger Auszug der verneuerten königlichen Lands-Ordnung und Novellen im Königreich Böhaimb. Sambt angeführten königlichen Böhmischen Stadt-Mährischen Land- und allgemeinen kayserlichen Rechten und beygefügten vielen königlichen Declaratorien, Land-Tag Schlüssen, Patenten, Erb-Vereinigungen und andern verschiedenen in das Respective Policey-Justiz und Militarische Weesen einlauffenden Sachen, das Königreich Böhaimb, Marggraffthumb Mähren und Herzogthümber Ober- und Nieder-Schlesien betreffendt: mit ungesparter Mühe zusammen getragen nebst einen weit-schichtigen Repertorio versehen, auch gegen den Respektive Originalien und Land-Tafflichen Quatern alles Fleisses collationiret.

      Nürnberg, Johann Ziegers, 1686.. 2 Tle. 8°. 4 nn. Bll., 484 S., 278 nn. Bll., 1 gef. Front., 1 Kupf. u. 1 gest. Vign. Pgt. Etw. ber., bestossen u. fl. L. gebr., wasserrandig u. tls wurmstichig, Archiv-Stempel auf Tit.-Bl..

      [Bookseller: Neusser Buch-& Kunst-Antiquariat]
 35.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Totius Regni Hungariae, Donaustrom, anno 1686

      Totius Regni Hungariae, ,. UNGARN aEUR" KREKWITZ, G., Totius Regni Hungariae superioris et inferioris accurata Descriptio. Das ist richtige Beschreibung deß gantzen Königreichs Hung(ariae). Sampt allem dem jenigen was am Donau-Strom lieget. Sambt einer accuraten Land-Charten und in dieser andern Auflag mit mehrern Städten vorgestellt wird. Frankfurt und Nürnberg, J. Andreä für L. Loschge, 1686. Mit gestoch. Frontisp. und 64 Kupfertafeln (ohne die Kupferstichkarte und den gestoch. Plan). 1 Bl., 1074 (recte 1065) S., 2 (statt 6) Bl. Restauriertes Ldr. d. Zt. (1) Nebehay-W. 318. aEUR" Vgl. Apponyi 1180 (Ausg. 1685). aEUR" Um acht Tafeln erweiterte Neuauflage dieser umfangreichen Städtebeschreibung, in alphabetischer Reihenfolge geordnet. aEUR" Mit Ansichten von Budapest, Konstantinopel, Liechtenstein, Preßburg und Wien (5) sowie von zahlr. deutschen Städten, darunter Donaueschingen, Donauwörth, Ingolstadt, München, Passau, Regensburg, Straubing und Ulm. aEUR" Ohne die Karte von Ungarn und den Plan von Wien; außerdem fehlen 4 Bl. des Registers und 1 Bl. mit Anweisungen für den Buchbinder. aEUR" Frontispiz und Titel aufgezogen, mit Schabspuren und im Falz verstärkt; stellenw. mit kleinen hinterlegten Schadstellen, stark fleckig und etw. gebräunt..

      [Bookseller: Hammelburger Antiquariat]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Ruhm-Belorberter Triumph-leuchtender, und Glantz-erhöheter Kriegs-Helm.

      Nürnberg, Verlag Johann Christoff Lochner, 1686.. Dero Röm. Kaiserl. auch zu Hungarn und Böhmen Kön. Maj. und dero sämtlichen Hohen Bundes-Verwandten. Wider den blut-besprengten Türckischen Tulband. Das isst: Warhafftiger historischer Grund-Bericht aller derer Gott gesegneten Kriegs-Actionen welche so wol wider die ungarische Malcontanten zeitwährender derselben Empörung. als wider den allgemeinen Erbfeind, den Türcken, bey des vor und nach dem denckwürdigsten Entsatz der Kayserlichen Residentz-Stadt Wien vorgenommen und zu allerhöchstgedachter Römisch-Kayserl. Majestät, wie auch dero hohen Alliirten unsterblichen Glori bishero Gott lob sieghafft nicht weniger in Belagerungen, als grossen und kleinen Treffen und Scharmützeln fortgeführt worden. /.../. Erster und anderter Teil. Anhang: Beschreibung der Provinzien aus denen die so berühmte Halb-Insel Morea bestehet; Darinnen deren Ursprung, Städte, Lager-Stelle und Gebräuche der daselbst wohnenden Völker und anders mehr enthalten. Abgetheilt in zwey Bücher, deren erstes den Ursprung oder Ankunfft der ersten Einwohner, die Religion, die Namen welche sie denen Provinzen und Städte gegeben begreifft. Das Andere die heutige Namen zu lesen gibt und die vornehmsten Weisungen beschreibt mit Kupffer-Figuren ausgezieret. Ledereinband. I) Frontispiz, 3 Bll., 344 S., 8 Bll.,9 Porträts, 4 beschädigte Faltku pfer. II) 416 S., 8 Bll., 18 Kupfer-Porträts, 6 beschädigte Pläne, 1 gut erhaltener Kupferplan. III) Morea a) 48 S., 5 Kupfer, 4 Bll. Morea b) 47 S., 1 Blatt. Ganzpergamentband der Zeit mit handschriftlichem Rückentitel. Rücken restauriert. Einband berieben und altersbedingt leicht fleckig. Innendeckel restauriert. Papierbedingt gegilbt und stellenweise fleckig. Einige Seiten mit handschriftlichen Anmerkungen am Seitenrand und einigen Unterstreichungen. Die Kupfer tlw. eng am Rand beschnitten. Standartwerk für die Geschichte der Türkenkriege. Die Kupfer sind detailreich und sehr sorgfältig ausgeführt. Das Werk wurde viel benützt, wohlerhaltene und komplette Exemplare sind daher sehr selten. (Apponyi 2241). A33a.002

      [Bookseller: Buchhaus Stern-Verlag e.K.]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Nouvelle de la Republique des lettres. 1686-1687 (ohne Mai-Aout 1686) + 1701-1702 (ohne Mai-Aout 1702) + 1708.

      Amsterdam, David Mortier bzw. Henry Desbordes bzw. Henry Desbordes & Daniel Pain bzw. Pierre Mortier. 1686-1708.. In 13 Bden. Kl.8°. Ldr.-Bde. der Zeit mit je 2 Rückenschildern, reicher goldgepr. Rückenverzierrung und dreifacher Deckelfiletierung.. Band 1: Janvier 1686. Par Mr. Bayle. Troisieme edition revuee et augmentee. Amsterdam, David Mortier. - Fevrier 1686. Par le Sieur B..... Amsterdam, Henry Desbordes. - Mars 1686. dito. 1 gefaltete Tafel. - Avril 1686. dito. 1 gefaltete Tafel. - Sauber. Band 2: Septembre 1686. dito. - Octobre 1686. dito. - Novembre 1686. dito. - Decembre 1686. dito. - Durchgehend gebräunt. Band 3: Janvier 1687. dito. - Fevrier 1687 (ohne Titelbl.). - Mars 1687. (ohne Hrsg.). dito. - Avril 1687. dito. 2 gefaltete Tafeln. - Sauber. Band 4: Mai 1687. dito. - Juin 1687. dito. - Juillet 1687. dito. Titelbl. mit Eckausriss. - Aout 1687. Par le ieur B.... dito. Gebräunt. Band 5: Septembre 1687 (ohne Hrsg.). dito. - Octobre 1687. dito. - Novembre 1687. dito. - Decembre 1687. dito. 1 gefaltete Tafel.- Sauber. Band 6: Janvier 1701. Par Jaques Bernard. Amsterdam, Henry Desbordes. - Fevrier 1701. dito. - Mars 1701. dito. - Avril 1701. dito. - Sauber. Band 7: Mai 1701. dito. - Juin 1701. dito. - Juillet 1701. dito. - Aout 1701. dito. - Sauber. Band 8: Septembre 1701. dito. 1 gefaltete Tafel. - Octobre 1701. dito. - Novembre 1701. dito. - Decembre 1701. dito. - Sauber. Band 9: Janvier 1702. dito. Amsterdam, Henry Desbordes & Daniel Pain. - Fevrier 1702. dito. - Mars 1702. dito. - Avril 1702. dito. - Sauber. Band 10: Septembre 1702. dito. - Octzobre 1702. dito. - Novembre 1702. dito. - Decembre 1702. dito. - Sauber. Band 11: Janvier 1708. dito. Amsterdam, Henri Desbordes. - Fervirer 1708. dito. - Mars 1708. dito. - Avril 1708. dito. - Schwach gebräunt. Band 12: Mai 1708. dito. Gebräunt und leicht fleckig. - Juin 1708. dito. Amsterdam, Pierre Mortier. - Juillet 1708. dito. - Aout 1708. dito. Band 13: Septembre 1708. dito. - Octobre 1708. - Novembre 1708. dito. - Decembre 1708. dito. - Sauber. Alle Bände mit Exlibris auf Innendeckel und gestempelten ersten Titelblättern. Die Zeitschrift erschien von 1684-1718. - Pierre Bayle, Professor der Philosophie in Sedan und ab 1681 in Rotterdam, gab ab 1684 bis 1687 die "Nouvelles de la Republique des lettres" heraus, er stand in intensivem brieflichem und persönlichem Kontakt mit Wissenschaftlern aller Disziplinen und Literaten aus Frankreich, England, Holland und Deutschland. Von 1799 bis 1710 wurde die Zeitschrift von Bernard herausgegeben.

      [Bookseller: Biblion Antiquariat Leonidas Sakellaridi]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Teutsche Reden, an der Zahl Vier und Viertzig, Welche Er A. 1660, biß 1685. in Fürstl. Sächs. respective Geheimen-Raths- und Cantzlars Diensten abgeleget. Samt einer Ausführlichen Vorrede von der Art und Nutzbarkeit solcher Reden, auch noch einigen Zugaben. 96 , 527 S. Titel in Rot und Schwarz. Pergamentbd d. Z.

      Leipzig, Johann Friedrich Gleditsch, 1686.. - Vorgebunden: Hoff- und Bürgerliche Reden gantz neues Styli, Welche Sowohl vor Durchl. Häuptern ... Als auch andern Bürgerlichen Verrichtungen ... mit Fleiß zusammen getragen. Itzo zum dritten mahl gedruckt, und mit 200. Redens-Arten vermehret von A. P. v. A. 15 Bl., 566 (recte 556) S. Mit gestoch. Frontispiz. Titel in Rot und Schwarz. Halle, Christoph Mylius Erben und Jena, gedruckt mit Nisischen Schriften, 1685.. I. Erste Ausgabe wirklich gehaltener Reden. Wird sonst immer die Rede Lohensteins an Hoffmannswaldaus Grab als seltenes Beispiel einer nicht nur akademisch formulierten, sondern wirklich gehaltenen Rede aufgeführt, liegen hier 44 reale Beispiele barocker Redekunst vor. Die Sammlung der zu fürstlichen oder sonstigen Anlässen gehaltenen Reden wird eingeleitet durch einen sehr interessanten 'Discurs von der Art, Beschaffenheit und Nutzen der Reden', in dem viel über die Entwicklung der Rhetorik und Sprache, über den Unterschied zur Redekunst in anderen Sprachen usw. abgehandelt wird. - Letztes Blatt und Innenspiegel mit drei Wurmstichen. Selten. - VD17 1:000381X. Maltzahn II S. 238. Nicht bei Goedeke, Faber du Faur u. a. - II. Das vorgebundene Rhetorik-Werk ist abwechslungs- und aufschlussreich. Die Beispiele sind kürzer und sachlicher und das bürgerliche Element nimmt einen bedeutend größeren Raum ein. Im Handel wird das Werk manchmal unter Johann Riemer geführt und ist auch zuweilen mit einem bekannten Werk desselben zusammengebunden. Wir konnten aber keinen Beleg dafür finden. Auch Dünnhaupt nennt diesen Titel nicht, auch nicht unter den Fehlattributionen. - VD17 3:609433Y.

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Braecklein]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        'Hispania Regnum. - P. 16':.

      . Kupferstich v. Johann Jacob Vogel b. Johann Hoffmann in Nürnberg, 1686, 27,5 x 36 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Tooley's Dic. of Mapm., S. 304 (Johannes Hoffman, 1629-1698). - Zeigt die Iberische Halbinsel (Iberian Peninsula) mit Spanien (Espana), den Balearen u. Porgutal sowie die Nordwestküste von Afrika. - Unten rechts Titelkartusche; oben rechts Wappenkartusche; unten links Kartusche mit Maßstab.

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 40.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Dabul/Dabhal/India,anno 1686, Wagner J.C.

      Dabul/Dabhal/India, ,1686. Dabul/Dabhal/India,anno 1686, Wagner J.C. Copperengraving edited by Johann Christoph Wagner, anno 1686, " Die Stat Dabvl" size of the leaf: 31 x 38 cm.. Scarce view of the Town..

      [Bookseller: Hammelburger Antiquariat]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Anatomy of an Horse. Containig an exact and full Description of the Frame, Situation and Connexion of all his Parts (with their Actions and Uses)... To which is Added an Appendix, Containing two Discourses: The one, of the Generation of Animals; and the other, of the Motion of the Chyle, and the Circulation of the Bloud.

      London, M. Flesher for J. Hindmarsh, 1686.. 5 Tle. und Suppl. in 1 Bd. Folio. Gestochenes Porträt-Frontispiz, 49 Kupfertafeln, (6 Bl.), 237 S.; 45 S., (3 Bl.). Schöner Lederbd. d. Zt. mit geschmackvoll erneuertem Rücken mit Rückenschild und Rückenvergoldung (minimal berieben).. Vollständiges Exemplar der zweiten Ausgabe. - Russell, British Anatomy 772; vgl. Huth 26, Podeschi 31, Waller 10584, Garrison/Morton 298: "First book in English on equine anatomy" und Nissen ZBI, 3887 (alle EA 1683). - "In spite of the author's protestations of originality this work is based on Carlo Ruini's 'Dell'anatomia et dell'infirmita del cavallo'. Bologna, Rossi, MDXCVIII. The plates in Snape's works are exact copies of Ruini's without acknowledgement. This plagiarism at least allowed a wider English audience to become familiar with Ruini's work. The appendix on the generation of animals is in praise of Harvey's work and here acknowledgment is made to original author" (Russell 771 zur EA 1683). Die Kupfer mit anatomischen Darstellungen (Skelett, Muskeln, Blut- und Nervenbahnen). Der Verfasser war Schraders tierärztlichem Lexikon zufolge Kurschmied bei Charles II. von England. Nach Rumpelt soll er die Gallengänge des Pferdes sehr gut beschrieben haben. - Frontispiz, Titel und erstes Widmungsblatt sorgfältig im Rand restauriert. Sehr gut erhaltenes, breitrandiges Exemplar. Vereinzelt gering fleckig. Innenspiegel mit gestochenem Wappenexlibris.

      [Bookseller: Antiquariat im Hufelandhaus GmbH vorm. L]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Missale novum Romanum : ex decreto sacrosancti concilii Tridentini restitutum, Pii V. Pont. Max. jussu editum; Et Clementis VIII. primum, nunc denuo Urbani Papae Octavi auctoritate recognitum, in quo missae propriae de sanctis, ac festis novissimis, a summis pontificibus ab An. 1640 usque ad 1686 tum de praecepto, tum ad libitum celebrari concessae, omnes suis locis, pro celebrantium commoditate, ad longum extensae, et appositae sunt.

      Campodunum (Kempten), Franz 1686. 31 Bl., 626, CVI S., 34 cm, mehrere Doppelblatt große Kupfern u. zahlreiche Vignetten, 2 Metallschließen, schwarz-roter Druck, 5 Lesebänder, 7 Leseweisern, zahlreiche Notenseiten, geprägter Ledereinband der Zeit berieben, einige Seiten ausgebessert, Vorblatt geknickt, Ränder mit einzelnen kleinen Flecken..

      [Bookseller: Wissenschaftliches Antiquariat Köln]
 43.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Nutz- und lustreicher Plantagen-Tractat, oder gründlicher Beweiß, was die Cultur fremder und auch einheimischer Plantagen an Bäumen, Kräutern und andern Gewächsen unsern Teutschland in seinen Haußhaltungen und Commerciis, wie auch dem Aerario selbst vor Nutzen bringen könne,... wie die Populosität, samt denen Manufacturen dadurch könte gemehret, nahrlose Städte wieder in Aufnehmen gebracht. Dresden, C. Krause für J. C. Büttner 1722. 4°. 7 Bll., 246 S., 4 Bll. mit gest. Frontispiz, späterer Hprgt. mit Rtit.

      . . Humpert 8624 - Kress 3483 - Dünnhaupt, S. 2660, 51.- Erste Ausgabe des seltenen Werkes.- Paul Jacob Marperger (1686-1767) war einer der ersten deutschen Schriftsteller auf den Gebieten des Merkantilismus, der Nationalökonomie und Kameralistik. Er hat "wohl als erster Merkantilist detaillierte Ausführungen über Organisation und Lehrstoffe" erarbeitet (NDB XVI, 235). Die Zahl seiner Veröffentlichungen auf allen Gebieten des Geschäftswesens ist erstaunlich.- Die 1. Abt. behandelt u.a. Kapitel wie: "Von denen Autoribus, die von Feld- und Garten-Bau geschrieben" oder Rechte des Feld- u. Gartenbau." Die 2. Abt. enth. ein "Verzeichniß der nutzbarsten Bäume, Sträucher, Pflanzen und Kräuter".- Etw. gebräunt, Ebd. etw. berieben u. bestoßen.

      [Bookseller: Antiquariat Johannes Müller]
 44.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Isaaci Vossii Observationum ad Pomp. Melam Appendix.

      London: Robert Scott 1686.. 2ff, 136pp. Kalbslederband der Zeit, Gr.-8 [23 x 17 cm]. Goldgeprägte Rückenornamentik und Rückentitel. Rotschnitt. Titelblatt mit alt hinterlegter Fehlstelle. Einband bestossen und Abrieb, Kapitale mit Fehlstellen, Kopfkapital mit unscheinbarer Aufplatzung. Spiegel leimschattig mit Abklatsch auf dem fliegenden Blatt [dies mit Quetschfalte]. Seiten gelegentlich gering fleckig, insgesamt sauberes und ordentliches Exemplar. Reliure en pleine basane marbree, dos a 5 nerfs orne des fers de la "Royale", tranches rouges. Coiffe en queue manquante, armes du premier plat grattees, petit manque egalement sur la page de titre au niveau d'un ancien de tampon, ombres marginales sur les premiers et derniers feuillets, sinon bel et rare exemplaire..

      [Bookseller: Antiquariat Pennartz]
 45.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.