The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1616
2017-03-05 13:12:19
Conti, Natale [Natalis Comes]
Patavii: Apud Petrumpaulum Tozzium. Extypographeio Laurentij Pasquati, 1616. First illustrated edition. Patavii, apud Petrumpaulum Tozzium. Extypographeio Laurentij Pasquati. 1616. [Imprim. Typographum Cameralem. 1615. Patauij ex Typographia Camer. 1616] Small Quarto. Title page in red and black, (5), (5) Catalogus, (28) Index, 614, (1), 60pp. 2 full page engraved plates, folding astrological plate, numerous further engravings, engraved headpieces, tailpieces and historiated initials. Text in Latin and Greek. Contemporary vellum, spine in five compartments with raised bands. Gilt rules and floral motifs to spine and boards. Hand lettering to spine. Vestiges of closure ties. All page edges gauffered: decoratively tooled and gilded. Inscription partly excised from lower margin of title by scorching. Historic notation to fep. Some age related marking and discolouration to vellum. Occasional paper faults, short closed tear to attachment of folding plate, minor corner tears etc., light marginal staining to first ten pages, last few pages lightly spotted, light variable toning. A handsome copy. Natale Conti (1520-1582) Venetian Euhumerist mythographer, poet and historian. The 'foremost exponent of the mythological tradition', Conti's researches and interpretations here were a source for Renaissance emblem books, dictionaries and commentaries, Shakespeare, Milton, Spencer, Bacon, Chapman, Ben Jonson, etc. Ref.: ODNB; Francis Bacon, Natalis Comes and the Mythological Tradition. Barbara Carman Garner. Journal of the Warburg and Courtauld Institutes. Vol. 33 (1970), pp. 264-291 Not … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Paul Haynes Rare Books ABA ILAB [United Kingdom]
Check availability:
2017-03-05 09:39:38
Gustavus Selenus (Kryptonym für Herzog August II. von Braunschweig-Lüneburg):
Lorentz Kober, Leipzig. Titelauflage der Erstausgabe von 1616 mit dem Druckfehlerverzeichnis auf der Rückseite von Seite 495. Mit 5 (von 7) ganzseitigen Titelkupfern, einem Druckvermerk in Kupfer sowie 28 ganzseitigen Kupfern, davon 2 Falttafeln, 45 Seiten mit Textkupfern sowie zahlreichen Zier- und Schlussstücken. Lipsiae (Leipzig), Gedruckt durch Lorentz Kober. Bey Henning Groß den Jüngern, zu finden, M.DC.Xvi, (1616). 4°, (ca. 26,2 mal 18,5 cm), mit handgeschriebenem Titelblatt (um 1830), 1 Leerseite, 10 Blätter, 495 S., Korrekturverzeichnis verso S. 495,1 Blatt mit Druckvermerk, Pappband mit grünem Rückenschildchen. Um 1830 neu gebunden. Das dabei verwendete Vorsatzpapier stammt vermutlich aus der Papiermühle Twiste und trägt einen achtstrahligen Stern mit Mittelkreis (Kristallstern) als Wasserzeichen, das Gegenzeichen die Buchstaben 'GH'. Dieser Kristallstern ist das Wappensymbol des ehemaligen Fürstentums Waldeck. Das Gegenzeichen, die Buchstaben 'GH', konnten nicht eindeutig zugeordnet werden. Die Angaben zum Wasserzeichen des Vorsatzpapiers stammen vom Deutschen Buch- und Schriftmuseum der Deutschen Nationalbibliothek Leipzig, Papierhistorische Sammlungen. Insgesamt gibt es 13 Seiten mit Marginalien von alter Hand - vermutlich eine Schrift aus dem 18. Jahrhundert. Die Anmerkungen beziehen sich jeweils auf die angegebenen Schachzüge und Stellungen, die offensichtlich nachgespielt wurden. Die Textabbildung auf S. 429 - den Schleich darstellend - ist hier auf dem Kopf stehend wiedergegeben. Erstausgabe des ersten Lehrbuches über Schach in deutscher Sprache. Es blieb fü … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Antiquariat Günter Hochgrebe [Kassel, Germany]
2017-03-04 21:01:53
Barthélémy CHASSENEUX
Sumptibus Samuelis Crispini. New edition, including the first date of 1517. Text on two columns. Initials and cul-de-lamp, and 6 figures in-text family trees.Binding open vintage parchment. Back with nerves decorated with jewels 6 black. Flat embossed in the center with an olive wreath in black framing and black cold irons in the spandrels. Center of the top plate ripped with a large missing (12x18cm). 2 slots in the lead. Frotement corners bumped, including 2 bare.French lawyer born in 1480 and died in 1540, Chasseneux gave in his main work: The customs of Burgundy, a model and a major source for the French customary law which was used even in developing the Napoleonic Code. It has been repeatedly reprinted since the first 1517. Sumptibus Samuelis Crispini Coloniae Allobrogum (Genève) 1616 in-folio (22x35cm) (90) 1798 col. relié
Bookseller: Librairie Le Feu Follet
2017-03-03 17:42:25
AESOP.
520, [6 Index] pages. Illustrated with woodcuts throughout. Cotemporary full plain vellum.10 x 7.5 cm. Some browning; split to the vellum on the spine; else a very good copy, contained in a modern calf-backed clamshell box.
Bookseller: David Miles
2017-02-28 09:48:48
LUTHER, Martin.:
London, Richard Field, 1616. 2 WORKS BOUND IN 1 VOLUME. A COMMENTARIE OF M. DOCTOR MARTIN LUTHER UPON THE EPISTLE OF S. PAUL TO THE GALATHIANS: first collected and gathered word by word out of his preaching, and now out of Latine faithfully translated into English for the unlearned. Wherein is set forth most excellently the glorious riches of Gods grace, and the power of the Gospell, with the difference between the Law and the Gospel, & strength of Faith declared: to the ioyfull comfort and confirmation of all true Christian beleevers, especially such as inwardly being afflicted and grieved in consciences, do hunger and thirst for iustification in Christ Jesu. For whose cause most chiefly this book is translated and printed, and dedicated to the same. 1616, 4to in eights, 190 x 145 mm, 7½ x 5¾, printer's anchor device on title page, leaves: [4], 1-296, numbered on rectos only, making a total of 600 pages, collation: A4, B-Pp8, printed in black letter. First leaf of signature X from another copy and slightly trimmed at fore-edge, title page dusty and with small piece cut from upper outer corner, neatly repaired, margins to prelim pages very lightly soiled, small piece missing from 1 corner with loss of 1 word of sidenote, a few lower corners have a small piece missing, small stain to 1 margin, a few pencil marks in the margins, a few pages lightly browned, 8 pages more heavily, all still easily legible, occasional pale damp staining, mainly to margins. BOUND WITH: A COMMENTARIE UPON THE FIFTEENE PSALMES, CALLED PSALMI GRADUUM, that is Psalmes of Degrees. Faithfully copied ou … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Roger Middleton P.B.F.A.
2017-02-27 21:53:14
LUTHER, Martin.:
London, Richard Field, 1616.. 2 WORKS BOUND IN 1 VOLUME. A COMMENTARIE OF M. DOCTOR MARTIN LUTHER UPON THE EPISTLE OF S. PAUL TO THE GALATHIANS: first collected and gathered word by word out of his preaching, and now out of Latine faithfully translated into English for the unlearned. Wherein is set forth most excellently the glorious riches of Gods grace, and the power of the Gospell, with the difference between the Law and the Gospel, & strength of Faith declared: to the ioyfull comfort and confirmation of all true Christian beleevers, especially such as inwardly being afflicted and grieved in consciences, do hunger and thirst for iustification in Christ Jesu. For whose cause most chiefly this book is translated and printed, and dedicated to the same. 1616, 4to in eights, 190 x 145 mm, 7½ x 5¾, printer's anchor device on title page, leaves: [4], 1-296, numbered on rectos only, making a total of 600 pages, collation: A4, B-Pp8, printed in black letter. First leaf of signature X from another copy and slightly trimmed at fore-edge, title page dusty and with small piece cut from upper outer corner, neatly repaired, margins to prelim pages very lightly soiled, small piece missing from 1 corner with loss of 1 word of sidenote, a few lower corners have a small piece missing, small stain to 1 margin, a few pencil marks in the margins, a few pages lightly browned, 8 pages more heavily, all still easily legible, occasional pale damp staining, mainly to margins. BOUND WITH: A COMMENTARIE UPON THE FIFTEENE PSALMES, CALLED PSALMI GRADUUM, that is Psalmes of Degrees. Faithfully copied … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Roger Middleton
Check availability:
2017-02-13 11:11:20
PAAW (P.)
2 parties avec des signatures Leyde, Jodocus a Colster, 1616, in-4, 2 parties avec des signatures continues de (12)ff, 270pp, 2pl, (1)f, 128pp, vélin surjeté, titre manuscrit à l'encre au dos, EDITION ORIGINALE de ce commentaire sur les livres d'Hippocrate et de Celsus sur les plaies de la tête. Sans la célèbre planche dépliante représentant la scène de la leçon de dissection dans l'amphithéâtre de Leyde. Bien complet, en revanche, des remarquables planches dépliantes qui figurent un squelette entier et un crâne. L'ouvrage est orné en outre de nombreuses gravures sur cuivre finement exécutées dans le texte, représentant des crânes, des trépanations et des instruments de trépanations, et d'un portait de l'auteur et de deux planches hors-texte dépliantes. Petrus Paaw (1564-1617) était un élève de Fabrizio d'Aquapendente à Padoue est le fondateur de l'école anatomique de Leyde. Il fit construire l'amphithéâtre anatomique de cette ville en 1597. Charnières intérieures ouvertes. Déchirures sans manque, réparées au revers, sur les planches dépliantes. Dezeimeris VI-659. Waller, n°7255. Wellcome I-4684.
Bookseller: Librairie Alain Brieux
2017-02-12 21:04:05
ACOSTA, JOSEPH 'ACOSTA
ACOSTA, JOSEPH 'ACOSTA : HISTOIRE NATURELLE ET MORALE DES INDES, TANT ORIENTALES, QU'OCCIDENTALES; OU IL EST TRAITE DES CHOSES REMARQUABLES DU CIEL, DES ELEMENTS, METAUX, PLANTES, & ANIMAUX QUI SONT PROPRES DE CE PAYS, ENSEMNLE DE MOEURS, CEREMONIES, LOIX, GOUVERNEMENS & GUERRES DES MESMES INDIENS COMPOSES EN CASTILLAN PAR JOSEPH ACOSTA & TRADUICT EN FRANCOIS PAR ROBERT REGNAUD, CAUXOIS, DEDIEE AU ROY. DERNIERE EDITION REVEUE ET CORRIGEE DE NOUVEAU. PARIS (ADRIAN TIFFAINE) 1616. IN-8°, 180 X 160 MM, FORT VOLUME PLEIN VELIN EPOQUE AVEC RABATS ET LACETS, DOS LISSE. 6FF NC-375PPS-17FF TABLE DES MATIERES NOMBREUX BANDEAUX ET LETTRINES. QUATRIEME EDITION TRES RARE SELON CHADENAT. PREMIERE EDITION EN CASTILLAN EN 1590. OUVRAGE MAJEUR DU JESUITE MISSIONNAIRE ET NATURALISTE SECOND PROVINCIAL DU BUREAU. IL DONNE DANS CET OUVRAGE UNE DESCRIPTION COMPLETE DES MOEURS ET COUTUMES DES PEUPLES INCAS ET AZTEQUES. PETITE TACHE MARRON AUX 12 PREMIERES PAGES. BON EXEMPLAIRE. THICK 8 Vo - SIZE : 180 X120 MM - BOUND IN EARLY VELLUM. VERY RARE TRANSLATION OF THE HISTORIC NATURAL Y MORAL DE LA INDIAS SEVILLA 1590 WHICH ORIGINALLY APPEARED IN LATINAS DE NATURA NOVI ORBIS.SALAMANCA 1589. ACOSTA WAS A JESUIT MISSIONNARY AND NATURALIST IN PERU AND MEXICO. VERY RARE. (REF: P1-7) [Attributes: Hard Cover]
Bookseller: Im Perraud [antibes, France]
2017-02-11 20:34:30
Selenus, Gustavus (Kryptonym für Herzog August II. von Braunschweig-Lüneburg):
Leipzig Lorentz Kober 1616 Titelauflage der Erstausgabe von 1616 mit dem Druckfehlerverzeichnis auf der Rückseite von Seite 495. Mit 5 (von 7) ganzseitigen Titelkupfern, einem Druckvermerk in Kupfer sowie 28 ganzseitigen Kupfern, davon 2 Falttafeln, 45 Seiten mit Textkupfern sowie zahlreichen Zier- und Schlussstücken. Lipsiae (Leipzig), Gedruckt durch Lorentz Kober. Bey Henning Groß den Jüngern, zu finden, M.DC..Xvi, (1616). 4°, (ca. 26,2 mal 18,5 cm), mit handgeschriebenem Titelblatt (um 1830), 1 Leerseite, 10 Blätter, 495 S., Korrekturverzeichnis verso S. 495,1 Blatt mit Druckvermerk, Pappband mit grünem Rückenschildchen. Um 1830 neu gebunden. Das dabei verwendete Vorsatzpapier stammt vermutlich aus der Papiermühle Twiste und trägt einen achtstrahligen Stern mit Mittelkreis (Kristallstern) als Wasserzeichen, das Gegenzeichen die Buchstaben `GH`. Dieser Kristallstern ist das Wappensymbol des ehemaligen Fürstentums Waldeck. Das Gegenzeichen, die Buchstaben `GH`, konnten nicht eindeutig zugeordnet werden. Die Angaben zum Wasserzeichen des Vorsatzpapiers stammen vom Deutschen Buch- und Schriftmuseum der Deutschen Nationalbibliothek Leipzig, Papierhistorische Sammlungen. Insgesamt gibt es 13 Seiten mit Marginalien von alter Hand - vermutlich eine Schrift aus dem 18. Jahrhundert. Die Anmerkungen beziehen sich jeweils auf die angegebenen Schachzüge und Stellungen, die offensichtlich nachgespielt wurden. Die Textabbildung auf S. 429 - den Schleich darstellend - ist hier auf dem Kopf stehend wiedergegeben. Erstausgabe des ersten Lehrbuches über Schach in deutscher Sprache. Es bl … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Antiquariat Günter Hochgrebe
2017-02-08 20:53:43
o. O. o, J, ( um 1616). 17 x 9,7 cm, rad. Frontispiz, S. 1176 - 1376 nebst unpag. Register ( 23 S.), vorgebunden: ( Fragment) Balthasar Schnürn Kunst - , Hauss - und Wunderbuch. Uffs New Verbessert und vermehrt. Franckfurth Am Mayn; Zubrodt und Haas 1676. 8 unpag. und 1174 S., 20 Radierungen, Tabellen etc., z. T. gefaltet ( Seiten durchs Falten fragil), läd. zeitgen. Pergament - Einband, Rückeneine Schliesse erhalten, S. 993 - 1034 herausgerissen, muss restauriert werden, S. 992 - 998 und S. 1003 - 1030 sind als Fotokopien beigelegt
Bookseller: Antiquariat A. Wempe [Sarnen, Switzerland]
2017-02-08 17:49:12
Paris, Pacard, 1616. - LIVRES Exemplaire grand de marges.Bel état.Avec un très beau portrait à pleine page de Bayard. 1 volume in-4°. (10ff n.c.;479pp; 16ff n.c.) Plein velin, titre manuscrit au dos.
Bookseller: Librairie Seigneur
2017-02-03 01:32:45
Ben Jonson (as B I )
Poetaster or The Arraignement A Comicall Satyre Acted in the yeere 1601 By the then Children of Queene Elizabeths Chapel. The Author B.I. by Ben Jonson (sometimes misspelled Johnson) a complete play extracted from Jonson's first folio of plays, printed in 1616 by William Stansby for Matthew Lownes. Even though this is an extraction, it has its own title page and a colophon at the end. According to the title page it was first performed in 1601 by the Children of the Queens Chapel, a group of boy actors. The first edition was printed in quarto in 1601-02. Jonson's first collected works of 1616 was the first time a collection of plays by a single poet/playwright had ever been printed in English. Collation and Condition: Paginated 273-354: Title page, Dedication (273), The Persons of the Play (274), Play (275-353), Colophon (354). Just about near fine pages throughout.Ben Jonson (1572-1637) was a contemporary of William Shakespeare. He is widely regarded as the second-best playwright of the Queen Elizabeth Tudor Era and the Jacobean King James I Era, the best of course being William Shakespeare (aka Edward de Vere, the 17th Early of Oxford). His collected works of 1616 was the first time a collected works of plays by a single author was published in English. The first edition of Shakespeare's collected works, the so-called First Folio, would be published in 1623. His most famous plays include Every Man in His Humour and The Alchemist.
Bookseller: TristanBooks [U.S.A.]
Check availability:
2017-02-01 00:10:08
D. Matthiae Hoe; Matthias von Hoenegg (Churfürstl. Sachsischer Oberhoffprediger)
Leipzig, Abraham Lambergs und Caspar Klosemans, 1616. Format 15 x 20 cm. Schönes Exemplar in neuerem Leineneinband. Seiten sauber. Bindung fest. Seite 13 am unteren Rand ein Papierausriß (ca. 3 cm. hoch), aber kein Textverlust), Marginalienspalte mit zeitgenössischen handschriftl. Anmerkungen. 34 Seiten.
Bookseller: Potsdamer Antiquariat GbR [Germany]
2017-01-28 15:12:02
BERTELLI, Pietro
1616. Inc. in rame, f. 18,5x12 cm. ca.  Inchiostratura stanca sulle parti del contado In: BERTELLI, Pietro - Teatro delle città... Vicenza
Bookseller: Galleria Garisenda
2017-01-27 21:24:59
AUBIGNE, Théodore Agrippa d'
Bookseller: Librairie Camille Sourget [Paris, France]
2017-01-27 21:24:59
AUBIGNE, Théodore Agrippa d'
1616. Édition originale de l'Histoire d'Agrippa d'Aubigné extrêmement rare en séduisante condition du temps. Maillé, Jean Moussat, 1616-1620.3 volumes in-folio de : I/ 365 pp., (14) ff., (1) f.bl. ; II/ 489 pp., (7) ff. ; III/ 549 pp., (7) ff. Veau brun granité, double encadrement de filet doré sur les plats, dos à nerfs orné de fleurons dorés, tranches mouchetées. Petit accroc à un mors. Reliure de l'époque. 310 x 202 mm. / Extremely rare first edition of Agrippa d'Aubigné's Histoire preserved in genuine edition. Maillé, Jean Moussat, 1616-1620.3 folio volumes [310 x 202 mm] of: I/ 365 pp., (14) ll., (1) bl. l. ; II/ 489 pp., (7) ll. ; III/ 549 pp., (7) ll. Mottled brown calf, double gilt fillets on the covers, spine ribbed and decorated with gilt fleurons, mottled edges. Small tear on a joint. Contemporary binding. [Attributes: First Edition; Hard Cover]
Bookseller: Librairie Camille Sourget [Paris, France]
2017-01-20 00:58:39
Refuge Eustache de
- VD17 23:284176B - Dünnhaupt 98.1.- Erste deutsche Ausgabe (die Originalausgabe ?Traité de la cour, ou instruction des courtisans? ist erstmals anonym 1616 erschienen) des seltenen staatsphilosophischen Werkes in der Übersetzung und Bearbeitung von Georg Philipp Harsdörffer (1607-1658).- In einem Wappeneinband der Edlen Harsdorf von Enderndorf.- Etw. gebräunt u. braunfleckig, Innendeckel mit gest. Exlibris, Ebd. etw. berieben, Kapitale etw. lädiert, Rückengelenk tls. etw. brüchig.# First German edition.- In the translation and editing of Georg Philipp Harsdörffer.- In a coat of arms binding of the noble Harsdorf von Enderndorf.- [Attributes: First Edition]
Bookseller: Antiquariat Johannes Müller
Check availability:
2017-01-19 14:51:19
Dodoens Rembert,
Bookseller: Studio Bibliografico Antonio Zanfrognini [Modena, Italy]
2017-01-16 19:42:59
BERTIUS, Petrus
1616. Séduisant exemplaire entièrement colorié à l'époque et conservé dans son vélin d'origine. Amsterdam, apud Joannem Janssonium, 1616.In-4 oblong de (10) pp. y compris le titre frontispice et la planche avec le blason, 732, (2). Relié en plein vélin souple de l'époque, dos lisse avec le titre manuscrit. Quelques légères brunissures et rousseurs en début de volume, sans atteinte au texte. Quelques réparations marginales.238 x 178 mm. / An attractive copy entirely contemporary hand-coloured and preserved in its original vellum. Amsterdam, apud Joannem Janssonium, 1616.Oblong 4to [238 x 178 mm], (10) pp. including the frontispiece and the plate with the blazon, 732, (2). Bound in contemporary limp vellum, flat spine with handwritten title. Some slight browning and foxing in margins at the beginning of the volume. Few marginal restorations. [Attributes: Hard Cover]
Bookseller: Librairie Camille Sourget [Paris, France]
2017-01-14 11:25:41
Plinius Secundus Gaius
Iacobi Stoer, 1616. 120x80 mm 3 voll
Bookseller: Libreria Antiquaria Giulio Cesare
2017-01-11 16:45:24
Pharmazie - Minderer, Raimund
Augusta Vindelicorum (Augsburg) apud Christoph Mangium, 1616. - M. 1 allegorischen Titel-Kupfer (Ratio u. Experientia m. e. Wappenkartusche über d. Titel, darunter eine eingetopfte Aloe-Pflanze). 13 Bll., 235 S., 3 Bll. (Register). Kl.-8., Rotgestrichener Pappband d. Zeit m. 3 durchgezogenen Pergamentbünden u. Resten v. 2 Schließbändseln. - Rückenkanten berieben, Deckel leicht fleckig. Vord. Vors. m. 1 kl. Loch, schmaler Besitzereintrag d. Zeit am unteren Rand d. Titelkupfers. Außengelenke m. insges. 4 kleinen Wurmlöchern, d. sich auf d. hinteren weißen Bll. etwas stärker fortsetzen. 3 d. pergamentenen Ansatzstreifen zwischen Buchblock u. Einbd. v. Deckel gelöst, 2 davon m. d. Vors. verklebt. Schnitt angestaubt. Text sehr sauber u. ohne braune Flecken o. ä. - Gutes Exemplar. - Recht seltene Erstausgabe. - Nächster Versandtermin ist Freitag, der 01.02.2019.
Bookseller: Antiquariat R. Laug [Germany]
2017-01-09 23:49:50
Manilio, Columela, Boetio, Sereno Sammonico, Rhemmio, Mario Victore, S. Paulino, Sedulio, Aratore, Aquitanico, Ennodio, Idylliis, Cypriai, Lactantii, Hilarii, Draconti, Seneca, Petronio
Ludovicum Muguet, Lyon, 1616. Obra encuadernada en 2 tomos por la extensión de la misma. Pergamina de época en buen estado, formato 4º. Paginación a doble columna. 3291 pág. + índice + 526 pág. Portada a dos tintas, con grabado, con una restauración en margen. Con algunos puntitos de óxido y algunas páginas levemente oscurecidas. Leves subrayados de época en unas pocas páginas, marca de polilla en el margen de 130 páginas, leves marcas de agua en las últimas páginas del primer tomo. r Buen estado general. [Attributes: Hard Cover]
Bookseller: Librería García Prieto [Madrid, Spain]
2017-01-07 14:28:58
Roberto Bellarmino (Robert Bellarmin)
Apud Petrum de la Rouiere (Hebräische Grammatik) / Typis Petri de la Rouiere (Syrische Sprachlehre), 1616. Der Buchtitel paßt nicht ins vorgegebene Fenster Fortsetzung des Buchtitels: "elementa praecipua, altera verò omnium coniugationum tam analogarum quam anomalarum varietatem comprehenditatem Linguae Syriacae Iesu-Christo vernaculae Elementa prima, Syriacis characteribus edita." Eine hebräische Grammatik auf 334 S., nachfolgend auf 32 von hinten nach vorn gezählten Seiten die syrische Sprachlehre, in beiden Werken natürlich Passagen in hebräischer bzw. arabischer Schrift. Dass der erst 1930 heiliggesprochene und 1931 zum Kirchenlehrer erhobene Roberto Bellarmino (1542 - 1621) auch eine hebräische Grammatik geschrieben hat, habe ich im Wikipedia-Artikel bei den Werken nun eingetragen. Kleinformatig, in Schweinsleder gebunden, Rücken von sehr alter Hand beschriftet "Gramatica ...", das Buch enthält auch Initialen und einige Vignetten. Zustand: der bei beiden Deckeln rechts überstehende Schweinslederrand ist nach innen gebogen die Knoten der Bund-Schnüre haben sich durchs Schweinsleder gedrückt (kleine Löcher), die Kapitale sind etwas abgegriffen, das Blatt, das in die Innenseiten der Deckel geleimt wird, um den umgeschlagenen Einband zu schützen, ist aus dem hinteren Deckel bis auf einen Rest im Bund herausgeschnitten, im vorderen Deckel fehlt dieses Blatt ganz, der Rücken hält an diesem Gelenk nur noch lose, sonst aber ist das Buch sehr gut erhalten: vorn und hinten zwei Vorsätze, auf dem ersten Vorsatz Einträge von alter Hand, beim sehr dünnen Titelblatt ist die rechte u … [Click Below for Full Description]
Bookseller: volker_j. [Germany]
2016-12-28 13:18:43
Schotschrift/(Drielenburch, Vincent van)
z.n. z.j. (rond 1616) - Zeldzaam schotschrift, vermoedelijk van de hand van Vincent van Drielenburch, 1585-1643. Drielenburch was een pamflettist met een 'vuile pen' welke schreef vanuit contra-remonstrantse opvattingen. Van zijn hand verscheen een stroom van strijdschriften tegen de remonstranten. Het Wijn-Liedt bevat een gezang op rijm bestaande uit 7 verzen, boven het gezang zijn twee gravures gedrukt en onder het gezang een bericht van de auteur. Het schotschrift bestaat uit één blad van 39,5 x 22,5 cm. en is voorheen plaatselijk gescheurd en verstevigd. Aa, A.J. van der e.a.(1855). Biografisch woordenboek der Nederlanden Deel 8, p. 334-336 / Molhuysen, P.C. & Blok, P.J. (1911). Nieuw Nederlandsch Biografisch Woordenboek Deel 8, 431
Bookseller: Antiquariaat de Roo
Check availability:
2016-12-27 19:07:31
PACIUS, Julius
Anton Hars, Lyon 1616 - Folio, engraved title; preliminaries rubbed and thumbed, some creasing to the blank margins, overall good in soiled contemporary vellum. Old legal text concerning the Economy of the Law; bound in full vellum, title printed in red and black with ornate woodblock device.
Bookseller: Hordern House Rare Books
2016-12-27 07:58:05
Abele, Matthias von Lilienburg
2 Bände. Mit 2 gest. Titeln. 11 Bl., 651 S. 7 Bl., 361 (recte 381) S., 5 Bl. Pgt. d. Zt. mit gekröntem Monogrammsupralibros auf allen vier Deckeln. Goed. III, 265, 10, 1 Dünnhaupt 2.7 Hayn-Got. I, 4. - Siebte Ausgabe. 300 "Prozesse" werden meist in amüsanter Form erzählt, angefangen vom Urteil Salomos und der Klage eines Kardinals über seine Porträtdarstellung in Michelangelos Jüngstem Gericht. Meist handelt es sich um "bürgerliche" Fälle, doch finden sich auch mehrere historische, die z. B. Papst Leo X., Iwan den Schrecklichen, Matthias Corvinus u. a. Persönlichkeiten betreffen. Mit mehreren Gedichten von dem "Spielenden" (Harsdörffer), Siegmund von Birken und "Periander" (Karl Friedrich Lochner). Unter Casus XXXIX wird die Shylock-Geschichte als in Konstantinopel spielend erzählt. Matthias Abele (1616-1677), der "Entscheidende" der Fruchtbringenden Gesellschaft, war hoher Bergwerksbeamter und Obersekretär im Lande Steyr. Er gilt als ein gewandter Geschichtenerzähler von volkstümlicher Anschaulichkeit (vgl. Haus der Bücher, Kat. 70, Nr 2). - Bd. II mit restauriertem Vorderdeckel und stärker beschabt beide Bde. fleckig. Innengelenke gebrochen, Spiegel mit Signaturschildchen, die gestoch. Titel lose, der Drucktitel in Bd. II am Fußsteg angerändert durchgehend gebräunt.
Bookseller: Antiquariat Turszynski
2016-12-24 13:07:16
Sachs, Hans
5 Foliobände u. 1 Band in Klein-Quart. Bände 1-3 (Band 1 zweimal vorhanden) und Band 5 in der Folio-Ausgabe und die Bände 4 u. 5 (in 1 Band - Band 5 so auch zweimal vorhanden) in der kleinerformatigen Kemptener Nachdruckausgabe von 1616. Zusammen 7 Bände in 6 Bänden (ohne Band 4 in der Folio-Ausgabe - Band 4 hier nur im Kemptener Nachdruck). Band 1 in 1. Ausgabe von 1558 und in 2. Auflage von 1560 Band 2 in 2. Ausgabe von 1570 Band 3 in der 4. Ausgabe von 1589 Band 5 in 1. Ausgabe von 1579 Band 4 u. 5 im Nachdruck von 1616. Mit ganzseitigem Holzschnittporträt des Hans Sachs von Hans Weigel d.Ä. in Band 3, Porträtholzschnitt auf dem Titelblatt von Band 5 und zahlreichen Holzschnittinitialen und Holzschnittzierleisten. Gering unterschiedliche Schweinslederbände der Zeit auf Holzdeckeln mit Rollen- und Plattenstempelprägung und jeweils 2 Messing-Leder-Schliessen. 8, 545 Bll., 8, 545 Bll., 7 Bll., 1 weisses Bl., 90, 114,192, 130 Bll., 4 Bll., 196, 222, 61 Bll., 3 Bll., 1 weisses Bl., 3 Bll., 1 weisses Bl., 414 Bll., 1 Bl. u. Kl.-4-Ausgabe: 6 Bll., 254 S., 1 weisses Bl., 256, 253 S., 6 Bll., 437, 264 S., 1 weisses Bl., 157 S.. Band 1 (1. Ausgabe): die Schliessen fehlen (2 Beschläge noch vorhanden) Vorderdeckel fast lose (er wird nur noch durch einen Bund gehalten) Einband fleckig und gebräunt beide Kapitale mit ca. 0,3-0,5 cm Fehlstellle einige kleine Bezugsfehlstellen und einige winzige Wurmlöcher Kanten mit kleinen Bezugsläsuren Fußkante des Vorderdeckels mit Pergamentstreifen verstärkt Vorsätze herausgetrennt Bezug des hinteren Innendeckels entfernt erste und letzte Bll. ange … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Antiquariat am Moritzberg
2016-12-22 16:26:27
Cluver, Philipp:
Leiden, Elzevir 1616. - 4 Tle. in 1 Band. Mit gestochenem Titel, 11 doppelseitigen Kupferstichkarten u. 26 Kupfertafeln, davon 4 doppelseitig. 20 (statt 21) Bll., 400, 203, 230 S., 1 w. Bl., 36 S., 9 Bll. Prgt. d. Zt. Folio. 33 x 22 cm. Brunet II, 113. - Interessante Darstellung mit einer historischen Geographie von Deutschland mit den Sitten und Gebräuche der Germanen. Die Kupfertafeln zeigen Trachten und Szenen aus dem täglichen Leben der Germanen, Krieger mit ihren Waffen und Kriegshandlungen. Die Karten zeigen Übersichtsdarstellungen von Europa, Nordfrankreich und die Beneluxländer, Deutschland, Skandinavien und die Siedlungsgebiete der Germanen von Norditalien bis zur Ostsee. Der deutsche Geograph und Historiker Philipp Cluver (1580-1622) wurde als Wegbereiter der historischen Geographie bekannt. - Vorsätze erneuert, dabei Aussparung für ein Exlibris von 1715. Tls. etwas fleckig. Es fehlt ein Blatt der Vorrede.
Bookseller: Antiquariat Uwe Turszynski [Germany]
Check availability:
2016-12-20 18:45:43
STUTTGART:
Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck [Berlin, B, Germany]
2016-12-14 13:24:54
Karten. Spanien / Portugal - Kaerius, Petrus / Hondius, Henricus.
(Amsterdam, Hondius, 1616). 37,5x51,5 cm. Kolorierte Kupferstichkarte. Unter Passepartout, montiert auf Karton. Karte aus "Gerardi Mercatoris Atlas". Titelkartusche mit Wappen unten rechts, mit 2 Kompassen, Segelschiffen und Seeungeheuern. Mit französischen Text verso. - (Rechts knapp beschnitten. Mit einem Einriss (ca. 3 cm) am unteren Rand). Sprache: lateinisch. [Attributes: Soft Cover]
Bookseller: Biblion Antiquariat [Zürich, ZH, Switzerland]
2016-12-13 18:45:30
Merian, Matthias (Matthaeus) d. Ä
8, Kupfertitel, 206 S. 1 Bl., 1 Leerbl., 42 Kupferstiche., Ldr. d. Zeit m. Rückenschild, Rücken u. Deckelkanten goldgeprägt (Druck auf sehr weichem, wenig reissfestem Papier)., Deckel leicht fleckig u. berieben, ein Aussengelenk etwas eingerissen. Seiten gebrauchsspurig, teilw. etwas fingerfleckig, durchgehend min stockfleckig. Einige Kupferstiche mit Randrissen, 6 Bl. mit kleinen Fehlstellen (ohne Textverlust), 1 Kupferstich m. Textverlust, 3 Bl. m. Risse in den Kupferstich. S. 93, 101, 113 falsch pag. Massmann III. 1 b/5. Seltene 5. Ausgabe, die 2. im Merian'schen Verlag. - Bei Gelegenheit der Restaurierung der Fresken im Basler Dominikaner-Kloster hatte Merian etwa 1616 die Zeichnungen angefertigt, die dann, von ihm radiert wurden und in 3 Basler Ausgaben (1621 u. 1625) erschienen. Die Platten wurden später von Merian zurückgekauft und überarbeitet für die 4., 1649 in Frankfurt im eigenen Verlag erschienene Ausgabe verwendet unter Hinzufügung zweier zusätzlicher Kupfer (Memento mori u. das Vexierbild am Schluß) sowie mit den Versen zu den Bildern (Anrede u. Antwort) u. den aus den Kirchenvätem gezogenen Texten vermehrt. Mit identischer Kollation und denselben Kupfern erschien die vorliegende 5. Auflage von 1696 (jedoch ohne die ornamentalen Umrahmungen der Kupfer). - Kein exzellentes Exemplar, aber trotzdem ein beeindruckender Totentanz.
Bookseller: antiquariat peter petrej
2016-12-13 17:50:31
HENRION, Denis
8 nn.S., 90 S., 6 nn.S., mit doppelseitigem Kupferstich und Holzschnitt-Textillustrationen Leder, ca. 11,4 x 17,2 cm Handschriftliche Besitzvermerke auf Titel , alter Feuchtigkeitsrand die ersten 8 Blatt stärker, dann immer schwächer werdend (kaum sichtbar), keine fliegenden Vorsätze eingebunden. Ein Blatt mit handschriftlichen Anmerkungen (alt). Insgesamt noch guter Zustand.Kupferstich von Daniel Chorez datiert 1616 Erstes französisches Werk über den Proportional-Kompass.
Bookseller: Antiquariat, Kunst und Antik im OPUS
2016-12-12 08:16:55
Rücker, Johann Ulrich
Folio (33,6 x 20,3 cm). Gestochenes allegorisches Frontispiz, 4 Bl., 98, 12 Seiten, 1 Bl. (Druck-Fehler). Neu eingebunden in roten Halbpergamenteinband der Zeit (mit rot gefärbtem Pergament). Einband etwas angestaubt und berieben, Vorsätze deutlich jünger. Innen teils gering, teils stark gebräunt und stockfleckig, Ecken teils fingerfleckig, meist kleinere Randschäden an Frontispiz und einigen weiteren Blättern (nur bis S. 20) alt hinterlegt (auf Seite 4 mit einigem Textverlust in den Marginalien, am Frontispiz mit sehr kleinem Bildverlust). Stempel auf Vorsatz und alter Besitzeintrag auf dem Titel. "Nach dem Verbot der Zünfte 1616 entstand mit den Quartieren ein neues Forum bürgerlicher Opposition gegen den oligarchischen Rat. Im Verfassungskampf von 1705 bis 1732 bildete das achte Quertier ein Zentrum, der damalige Fähnrich Rücker eine Galionsfigur der Bürgerbewegung. Als die Quartiere 1705 den Kaiser um Bestätigung des Bürgervertrages von 1613 und der Stättigkeit der Juden baten, schien sich die Geschichte des Aufstandes von 1612 bis 1614 zu wiederholen" (in FFM 1200, Traditionen und Perspektiven einer Stadt, Ausstellungskatalog 1994, Seite 131).
Bookseller: Antiquariat Roland Gögler, Einzelunterne
2016-12-11 22:56:03
Berlaymont, Florent comte de, Staatsmann (1550-1626).
1616. ½ S. Folio. "Mein freundtlichen gruß und beraitwillige dienste besten vermögens iederzeit bevohr, wolgeborner freundtlicher lieber vetter verwanter und sohn. Was ich mitt Gaigern, E. Ld. amptman, und zu mir abgefertigten, betreffend das bewustes pacificaton werkh inn aller vertrauligkheit, und E. Ld. zum verhoffenlichen besten verabschiedet, wird dieselbe von ihme außführlicher zu vernehmen haben, uff dessen ungezweiffelter trewer relation ich es auch vohabender rayß und eylhalber beruhen lasst, und mich keiner ferner hinderung verstehe, auß ursachen, die gedachter E. Ld. abgefertigter deroselben außführlicher zu erkhennen geben wird [...]".
Bookseller: Antiquariat Inlibris
2016-12-05 19:50:30
München, Heinrich, 1616 - Erste Ausgabe der ersten Zusammenfassung des gesamten bayerischen Landrechts. Enthält 9 Gesetze mit eigenen Zwischentiteln (Prozessordnung, Gerichtsordnung, Landrecht, Polizeirecht, Forstordnung, Jagdordnung etc.) Die 11 Textholzschnitte (zur Fischereiordnung der Donau) mit teils ganzseitigen, dekorativen Abbildungen von Fischen. Leicht gebräunt u. durchgehend etwas wasserrandig, stellenweise stärker. Erste Bll. mit 2 Wurmstichen im Bundsteg. Kupfertitel gestempelt, mit alten Einträgen u. kl. Randausriss. S. 17-24 doppelt eingebunden. Ohne das häufig fehlende Repertorium am Schluss (136 recte 140 S.). A4-127 Versand Dienstags und Freitags Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 6000 Folio. Blindgeprägter Schweinslederband d. Zt. über Holzdeckeln mit 2 Schließen (etwas gebräunt u. fleckig, Rücken alt übermalt). Mit gestochenem Titel, 8 großen Wappenholzschnitten sowie 11 Textholzschnitten auf 6 Seiten. [Attributes: First Edition]
Bookseller: Treptower Bücherkabinett
2016-12-05 19:50:30
München, Nicolaus Henricus 1616. - Kupfertitel, 9 Bll., 62 S., 3 Bll., SS. 63-94, 8 Bll., SS. 95-200, 18 Bll., SS. 201-406, 6 Bll., SS. 407-443, 22 Bll., SS. 444-728, 4 Bll., SS. 729-774, 2 Bll., SS. 775-793, 4 Bll., SS. 794-827, 6, Bll., mit demselben Wappenholzschnitt auf allen 8 Zwischentiteln und 13 teils ganzs. Textholzschnitten. Blindgepr. Schweinslederband d. Zt. auf Holzdecken mit 2 Schließen. Folio. 33 x 21 cm. Pfister I, 78; Maillinger I, 338; Lentner 3570. - Erste Ausgabe des Codex Maximilianus. Das große, hauptsächlich von den Hofkanzlern Johann Gailkircher und Simon Wangnereck und dem Münchner Stadtschreiber Georg Locher stammende Gesetzgebungswerk wurde erst nach eineinhalb Jahrhunderten durch die Kodifikationen Kreittmayrs ersetzt. Ausführliche Würdigung bei Spindler, Handbuch der bayerischen Geschichte II, 586f. Die meisten Holzschnitte zeigen Fische in Lebensgröße als Eichmaß. - Eine von drei Druckvarianten (VD 17 1:015484M; Kennzeichen: Bl. *2 st. a2, Kupfertit. ohne kaiserl. Privileg). - Titel unten angesetzt und beschnitten, unter Wegfall des kaiserlichen Druckprivilegs. Titel mit Rasur. Oben und unten durchgehend mit schwachem Feuchtrand, unten tls. etwas verfärbt. Letztes Blatt gelockert und knittrig. [Attributes: First Edition; Hard Cover]
Bookseller: Antiquariat Uwe Turszynski
2016-12-05 19:50:30
München, Heinrich, 1616. Mit gestochenem Titel, 8 großen Wappenholzschnitten sowie 11 Textholzschnitten auf 6 Seiten. Folio. Blindgeprägter Schweinslederband d. Zt. über Holzdeckeln mit 2 Schließen (etwas gebräunt u. fleckig, Rücken alt übermalt). Erste Ausgabe der ersten Zusammenfassung des gesamten bayerischen Landrechts. Enthält 9 Gesetze mit eigenen Zwischentiteln (Prozessordnung, Gerichtsordnung, Landrecht, Polizeirecht, Forstordnung, Jagdordnung etc.)Die 11 Textholzschnitte (zur Fischereiordnung der Donau) mit teils ganzseitigen, dekorativen Abbildungen von Fischen.Leicht gebräunt u. durchgehend etwas wasserrandig, stellenweise stärker. Erste Bll. mit 2 Wurmstichen im Bundsteg. Kupfertitel gestempelt, mit alten Einträgen u. kl. Randausriss. S. 17-24 doppelt eingebunden. Ohne das häufig fehlende Repertorium am Schluss (136 recte 140 S.). A4-127 Versand D: 5,00 EUR
Bookseller: Treptower Bücherkabinett
2016-12-02 21:49:28
BONOURS. Christophle de.
1616A Liège. Par Léonard Streel. 1616. 1 volume petit in-8, plein maroquin vert XIXème, filet doré en encadrement, dos à nerfs légèrement passé. Dentelle dorée intérieure. Trace d'eau sur les plats. Reliure de Brisse-Sanzel, relieur à Amiens. 441 pp. ; [3] pp. Edition originale. Natif de Vesoul, Christophe de Bonours se destina au métier des armes, "Capitaine de 200 têtes gens de pied, au service de sa Majesté catholique", et se distinguera au siège d'Ostende au début XVIIème. Dans cet ouvrage, il dresse un panorama exhaustif de la noblesse à travers le monde. Le texte fourmille de références aux noblesses étrangères depuis l'Antiquité mais relate également ce qu'est la noblesse dans des pays parfois peu connus au début du XVIIème siècle, comme le Japon ou l'Inde. Un important passage relatif aux armoiries et à leurs constitutions clôt le volume. L'ouvrage est dédié au Comte de Bournonville. Quelques passages soulignés. De la bibliothèque de l'Amiral Courbet, avec son ex-libris. Peu courant. Saffroy I, 6632.
Bookseller: Librairie Pierre Prévost
2016-11-27 16:10:44
BIESCAS, Fray Juan de (1571-1641).
1616. Manuscrito datable entre 1616 y 1618. Un volúmen en 4to., compuesto de 395 folios útiles, de apretada caligrafía y con numerosas notas marginales. Encuadernación en pergamino, de la época. Un excelente documento de la enseñanza de la Escolástica en el Siglo de Oro. Fray Juan de Biescas, nacido en Graus, fue durante muchos años Catedrático en la Universidad de Huesca. Según se desprende de Latassa, que es quien únicamente recoge datos sobre el mismo, publicó entre 1637 y 1641 en Huesca, en las prensas de Pedro Bluson, dos "Partes" de Comentarios a Santo Tomás, dejando inédita una 'Tercera Parte' cuyo original sería el manuscrito aquí ofrecido.
Bookseller: Hesperia Libros
2016-11-26 22:53:05
BIESCAS, Fray Juan de (1571-1641).
Manuscrito datable entre 1616 y 1618. Un volúmen en 4to., compuesto de 395 folios útiles, de apretada caligrafía y con numerosas notas marginales. Encuadernación en pergamino, de la época. Un excelente documento de la enseñanza de la Escolástica en el Siglo de Oro. Fray Juan de Biescas, nacido en Graus, fue durante muchos años Catedrático en la Universidad de Huesca. Según se desprende de Latassa, que es quien únicamente recoge datos sobre el mismo, publicó entre 1637 y 1641 en Huesca, en las prensas de Pedro Bluson, dos "Partes" de Comentarios a Santo Tomás, dejando inédita una 'Tercera Parte' cuyo original sería el manuscrito aquí ofrecido.
Bookseller: Hesperia Libros [Spain]
Check availability:
2016-11-24 22:46:13
RÉGIS, Pierre Sylvain
Bookseller: Jonathan A. Hill, Bookseller, Inc. [U.S.A.]
Check availability:
2016-11-23 15:58:56
KEPLER, Johannes
Linz: Hans Blancken, 1616. Hardcover. Very Good. Folio - over 12 - 15" tall. Small folio [18.5 x 29.5], (2) ff., 113 pp., (1) f., with paste-on gauging rod on verso of I4. Bound in contemporary quarter calf and speckled papers over boards, raised bands on spine, with calf corners. Spine worn and abraded, and corners showing through to board. Old shelf no. affixed to front cover. Engraved ex libris on front pastedown and former discrete stamp on verso of title; clean tear to blank area of gutter in a1 without loss; extended woodcut on verso of Fiii cropped as often; apart from minor foxing in margin, a fresh appealing copy, very good. First German edition, a significantly revised and reordered version of the Latin Nova Stereometria published the year before, a title "generally regarded as one of the significant works in the prehistory of the calculus" (Gingerich)."Desiring to outfit his household with the produce of a particularly good wine harvest, Kepler installed some casks in his house. When he discovered that the wine merchant measured only the diagonal length of the barrels, ignoring their shape, Kepler set about computing their actual volumes. Abandoning the classical Archimedean procedures, he adopted a less rigorous but productive scheme in which he considered that the figures were composed of an infinite number of thin circulae laminae or other cross sections. Captivated by the task, he extended it to other shapes, including the torus" (ibid).According to Gingerich, Kepler was moved to produce this vernacular version when sales of the Latin version proved lacklus … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Martayan Lan, Inc. [U.S.A.]
Check availability:
2016-11-15 18:28:17
Perbenedetti, Andrea
Perbenedetti, Andrea. Regole per le scuole della dottrina christiana della città e diocesi di Venosa... Napoli, Lazzaro Scoriggio, 1615. In - 4° antico, cop. muta. 268, (4) pp. Bella incisione in legno nel frontespizio raffigurante la presentazione di Gesù nel Tempio. Testo su due colonne. Bell' esemplare di questo libro rarissimo. Manca al Lozzi e alla Biblioteca Platneriana. E' possibile fare uno sconto. Neg...Mob. 1
Bookseller: Brighenti libri esauriti e rari
2016-11-14 21:46:37
COUTO, Diogo do.
Lisbon: Pedro Craesbeeck,, 1616. dos feitos que os Portugueses fizeraõ no descobrimento dos mares, & conquista das terras do Oriente: em quanto gouernaraõ a India dom Pedro Mascarenhas, Francisco Barreto, dom Constantino, o Conde do Redondo dom Francisco Coutinho & Ioaõ de Mendoça. Composta por mandado dos muito Catholicos, & invenciveis Monarchas d'Espanha, & Reys de Portugal dom Felipe de gloriosa memoria, o primeiro deste nome; & de seu filho dom Felipe nosso senhor, o secundo do mesmo nome. Folio (273 x 188 mm), ff. [10], 247. Contemporary limp vellum, spine lettered in manuscript, yapp edges, remains of ties. Woodcut portrait of the author on title verso, full-page woodcut in the text, 5-line woodcut initials. Occasional light dampstaining, sig. O6 with small hole affecting a letter either side, a few gatherings browned, overall an excellent copy, generally clean and fresh, the paper strong. First edition. The Portuguese historian Diogo do Couto (c.1542?1616) was deputed to continue the Décadas of João de Barros, after the latter's death. The Décadas form a detailed history of the Portuguese in India, Asia, and south-east Africa at the height of their empire. Couto assumed the work from the fourth decade onwards. This Decada setima (seventh decade) covers the period from 1554 to 1564, and was the last published in Couto's lifetime. During this period, the Portuguese were still the leading colonial power in the Persian Gulf, having successfully resisted the Ottoman attempt in 1552 to conquer their key possession of Hormuz. In 1559 the Turks made another attempt t … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Peter Harrington
Check availability:
2016-11-12 19:03:34
manoscritto)
XVII sec.. manoscritto cartaceo in - 4 (mm. 218x158), ccnn 103, 4 cb, leg. p. perg. molle secentesca. Con 5 disegni n.t. Trattasi di un commento di anonimo autore sui libri di Aristotele scritto sicuramente nella prima metà del XVII sec. in quanto a c.79r si trova un riferimento a Galileo nell'articolo V "De Metheoris... et Cometis". Il testo del ms è suddiviso in "Quaestio" e queste in "Articolis". Tratta delle meteore, degli elementi, delle comete elencando quelle più importanti verificatesi fino all'anno 1616, delle fonte e dei fiumi, dell'iride, dei terremoti, dei venti, etc... Belliss. esempl. in chiara grafia secentesca. [MM22 - 412]
Bookseller: Studio Bibliografico Scriptorium
______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     563 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2019 viaLibri™ Limited. All rights reserved.