The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1483
2017-01-10 16:02:57
Altkol. Holzschnitt aus der neunten deutschen Bibel bei Anton Koberger, Nürnberg, 1483, 11,5 x 19 cm (Darstellung) bzw. 36x 23,5 cm (Blattgröße). Auf der vollen Buchseite mit dem deutschem Text, Blatt CLXII . - Kobergers Bibel \"zählt zu den schönsten Bibelausgaben der Frühdruckzeit.\" (W. Eichenberger, H. Wendland, \"Deutsche Bibeln vor Luther\", 1977, S. 92; Thieme-Becker Bd. XXI, S. 60: \"K. (hatte) noch 1483 für seine Ausgabe der deutschen Bibel Stöcke von außerhalb (Köln, Quentel) bezogen ... Zu den bemerkenswertesten Holzschnittaufträgen an Nürnberger Künstler gehören die Folgen ... zur Bibel, die von Hans Springinklee u. Erhard Schön ausgeführt wurden\". - Im Rand und im Schriftbereich etwas fleckig. Versand D: 6,00 EUR Dekorative Graphik, Buchholzschnitt, Jerusalem, Religiöse Graphik
Bookseller: Antiquariat Bierl
2017-01-01 05:28:59
Stillfried-Alcantara, R. (Hrsg.)
Folio (48 x 37 cm). 2 Bll., 168 Seiten (Textband) und 335 farbig lithographierte Tafeln. 3 prächtige geprägte Lederbände der Zeit mit Deckeltitel und Goldschnitt, die Frontdeckel mit je 4 erhabenen Messingbeschlägen (davon fehlen 3). *Der berühmte Kodex des Konstanzer Patrizier Grünenberg, eine prächtige spätmittelalterliche Handschrift von 1483, in einem aufwendigen Faksimile des Jahres 1875, die Tafeln in hochwertigem Farbendruck. Die Tafeln enthalten Wappen des Kaisers, deutscher und ausländischer Fürsten, des hohen und niederen Adels (vornehmlich weltlich), teils nach Tuniergesellschaften geordnet sowie einige Darstellungen mittelalterlicher Szenen. - Die Ledereinbände an den Rückendeckeln (durch Kontakt mit den Messingbeschlägen) berieben, der zweite Tafelband mit Beschädigung am unteren Frontdeckel: Dort sind die 2 Messingbeschläge abgerissen sowie der umliegende Lederbezug in einem Segment von je ca. 6 x 7 cm herausgerissen. Die 2 Lederfehlstellen sind farblich retuschiert. - Überaus prächtiges Werk, bis auf die Beschädigung des einen unteren Frontdeckels insgesamt in guter Erhaltung, innen sauber und nur wenige Tafeln leicht gebräunt. [mehrere digitale Fotos auf Anfrage verfügbar].
Bookseller: Antiquariat Bernd Braun
2016-12-24 19:15:16
Sanuto, Marin [Marino Sanuto the Younger]; Brown, Radon [Lubbock]
157, [3], lii pp. 3 plates, including an engraving of a boathouse, and several drawings in text. 4to. Black morocco spine, gilt titles and rules, marbled boards. Italian text.A work by the Venetian historian and son of senator Leonardo Sanuto, based on a detailed diary he kept during a 1483 journey through Istria and the mainland provinces. Sanuto's work recording history and collecting materials related to it earned him a senate seat, as well as the respect of renowned printer Aldo Manuzio (also known as Aldus Manutius) of the Aldine Press, who dedicated several important publications to Sanuto. Among his unfortunate legacies, though, is the establishment of Jewish ghettoes in Venice (he advocated as much in a speech he gave in 1515). Valuable as a historical document, but also as a glimpse into the social and cultural details of 15th century Venice.Rawdon Brown, who compiled and edited the original manuscript material, was a historical scholar studying the relationship between Venetian and English history, and during his time in Venice met the famous art critic John Ruskin. "BROWN, RAWDON LUBBOCK (1803?1883), is chiefly known for his researches in the Venetian archives. The story runs that about 1833, while on a holiday tour, Brown paid a first visit to Venice, and that the place exerted so powerful a charm over him that he could not bring himself to leave it. It is a fact that he never quitted Venice from 1833 till his death, fifty years later. He acquired a unique knowledge of its history and antiquities, and spent most of his life in studying its archives. He was the f … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Yesterday's Muse, ABAA, ILAB, IOBA
2016-12-15 17:16:13
BUCHHOLZSCHNITTE. - Inkunabel. - Justiz
Altkol. Holzschnitt aus der neunten deutschen Bibel bei Anton Koberger, Nürnberg, 1483, 12 x 18,5 cm (Darstellung) bzw. 36,5 x 25,5 cm (Blattgröße). Auf der vollen Buchseite mit dem deutschem Text, Blatt CLVII. - Kobergers Bibel "zählt zu den schönsten Bibelausgaben der Frühdruckzeit." (W. Eichenberger, H. Wendland, "Deutsche Bibeln vor Luther", 1977, S. 92; Thieme-Becker Bd. XXI, S. 60: "K. (hatte) noch 1483 für seine Ausgabe der deutschen Bibel Stöcke von außerhalb (Köln, Quentel) bezogen ... Zu den bemerkenswertesten Holzschnittaufträgen an Nürnberger Künstler gehören die Folgen ... zur Bibel, die von Hans Springinklee u. Erhard Schön ausgeführt wurden". - Im Rand und im Schriftbereich fleckig. Versand D: 6,00 EUR Dekorative Graphik, Buchholzschnitt, Religiöse Graphik
Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat [Eurasburg, Germany]
2016-12-15 17:16:13
BUCHHOLZSCHNITTE. - Inkunabel
Altkol. Holzschnitte aus der neunten deutschen Bibel bei Anton Koberger, Nürnberg, 1483, je ca. 12 x 18,5 cm (Darstellung) bzw. 36 x 24,5 cm (Blattgröße). Auf der vollen Buchseite mit dem deutschem Text, Blatt CCCCXX. - Kobergers Bibel "zählt zu den schönsten Bibelausgaben der Frühdruckzeit." (W. Eichenberger, H. Wendland, "Deutsche Bibeln vor Luther", 1977, S. 92; Thieme-Becker Bd. XXI, S. 60: "K. (hatte) noch 1483 für seine Ausgabe der deutschen Bibel Stöcke von außerhalb (Köln, Quentel) bezogen ... Zu den bemerkenswertesten Holzschnittaufträgen an Nürnberger Künstler gehören die Folgen ... zur Bibel, die von Hans Springinklee u. Erhard Schön ausgeführt wurden". - Im Rand und im Schriftbereich leicht fleckig. Versand D: 6,00 EUR Dekorative Graphik, Buchholzschnitt, Religiöse Graphik
Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat [Eurasburg, Germany]
2016-12-15 17:16:13
BUCHHOLZSCHNITTE. - Inkunabel
Altkol. Holzschnitt aus der neunten deutschen Bibel bei Anton Koberger, Nürnberg, 1483, 12 x 18,5 cm (Darstellung) bzw. 36 x 25 cm (Blattgröße). Auf der vollen Buchseite mit dem deutschem Text, Blatt CLXX. - Kobergers Bibel "zählt zu den schönsten Bibelausgaben der Frühdruckzeit." (W. Eichenberger, H. Wendland, "Deutsche Bibeln vor Luther", 1977, S. 92; Thieme-Becker Bd. XXI, S. 60: "K. (hatte) noch 1483 für seine Ausgabe der deutschen Bibel Stöcke von außerhalb (Köln, Quentel) bezogen ... Zu den bemerkenswertesten Holzschnittaufträgen an Nürnberger Künstler gehören die Folgen ... zur Bibel, die von Hans Springinklee u. Erhard Schön ausgeführt wurden". - Im Rand und im Schriftbereich etwas fleckig. Versand D: 6,00 EUR Dekorative Graphik, Buchholzschnitt, Religiöse Graphik
Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat [Eurasburg, Germany]
2016-12-15 07:14:35
Philelphus, Franciscus.
4. 182 nn. Bll. (Rom. Typ, 40 Zeilen), Späterer Pgmt.-Bd. m. durchzogenen Bünden u. handschriftl. Rückentitel. Sechste Ausgabe dieser Sammeledition (EA Mailand 1483-84). - Enthält neben den Reden des Philelphus auch Widmungsbriefe an Lodovico Maria Sforza und Federicus Cornelius sowie Philelphus' Übersetzungen aus dem Griechischen von Aristoteles' Rhetorica ad Alexandrum (mit Widmungsvorrede an Kardinal Alfonsus de Cavillo), Plutarchs Regum et imperatorum apophthegmata (mit Widmungsvorrede an Filippo Maria Angelo Visconti, Herzog von Mailand) sowie Plutarchs Apophthegmata Laconica (mit Widmungsvorrede an Papst Nikolaus V.). - Der bekannte Humanist Franciscus Philelphus (1398-1481) hielt sich 1420-27 in Konstantinopel auf, lernte dort bei Chrysoloras, dessen Tochter er heiratete, griechisch und brachte bei seiner Rückkehr Handschriften von etwa 40 griechischen Autoren, darunter Homer, Hesiod, Pindar, Herodot, Thukydides, Euripides und Polybios, mit. Nach Tätigkeit als Lehrer der Rhetorik in Bologna und Florenz ging er, mit den Medici verfeindet, an den Mailänder Hof, wo er auf Francesco Sforza das Lobgedicht Sphortias schrieb (Tusculum Lex.) - Einband etw. berieben bzw. fleckig. Die ersten u. letzten Bll. mit kl. Randläsuren bzw. -ausrissen (ohne Textverlust). Titel u. letztes Bl. mit Eintragungen von alter Hand. Letztes Bl. m. getilgtem Stempel. Leicht wasserrandig (nur zu Beginn etw. stärker). Vereinzelt kl. Wurmspuren. - Insgesamt gutes u. breitrandiges Exemplar. - Hain/C. 12918 GW M33027 ISTC ip00612000 Goff P-612 BMC III, 757 Kaufmann/Nabholz II, 445 [1490] BSB P-450 Kl … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Antiquariat Wolfgang Friebes
2016-12-13 23:35:44
Giovio, Paolo (Paulus Jovius)
Mit einigen figürlichen Holzschnittinitialen. Einbände etwas berieben Vorsätze leicht stockfleckig wenige Bll. in Band 1 im weißen Rand etwas wasserfleckig - ansonsten ein nahezu fleckenfreies Exemplar vereinzelt Tintenanstreichungen und Marginalien von alter Hand letztes Blatt von Band 1 mit Knickfalte jeweils alter Besitzvermerk, 2 Stempel und kleine Bibliothekssignatur auf dem Titel. Druck in Kursiv und Antiqua - schöner Basler Druck in einem sehr guten Exemplar. Mit gedruckten Widmungen an Cosmo Medici (Cosimo I. de Medici, Großherzog der Toskana), Alexander Medici (Alessandro de Medici) und Papst Leo X. Paolo Giovio (1483-1552) italienischer Historiker, Naturforscher und Arzt Bischof von Nocera Vertrauter der Medicis. VD 16, G. 2077/ Adams G 666 (nennt unter G 665 auch einen früheren Druck der gleichen Offizin aus dem Jahr 1559)/ nicht bei Graesse und im BM STC.
Bookseller: Aix Libris
2016-12-09 12:31:14
VALTURIUS, Robertus
Bookseller: Jonathan A. Hill, Bookseller Inc. [New York, NY, U.S.A.]
2016-11-25 17:01:19
BARTHOLOMAEUS, Anglicus
Bookseller: Jonathan A. Hill, Bookseller Inc. [New York, NY, U.S.A.]
2016-11-25 08:43:31
BIBLE
584 (of 588 leaves, without the two initial & two terminal blanks in each vol.). 109 woodcuts (one repeated), richly handcolored in a variety of colors & gold, the woodcut on leaf 5 also illuminated, 4 initials illuminated in gold & colors, 3- to 8-line initials in red, blue, green, & purple with penwork decoration, paragraph marks & capital-strokes in red. Gothic type, 50 lines & headline, double columns. Two vols. Median folio (410 x 287 mm.), cont. calf over wooden boards (spines carefully & sympathetically renewed, some other skillful repairs to extremities of bindings), Vol. I blindstamped with pine-branch ornament, Vol. II with a different pine-branch ornament in combination with griffin in lozenges, eight orig. metal catches, later clasps. Nuremberg: Anton Koberger, 17 February 1483. A richly colored and illuminated copy, in a contemporary binding, of the "Koberger Bible" or the "Ninth German Bible"; this is one of the grandest of all illustrated books of the 15th century. The fame of the Ninth German Bible rests on its magnificent series of large woodcuts which influenced Bible illustration for several generations. "Its text, which was reprinted in the succeeding five editions, is a translation of the Vulgate with the revisions incorporated into the Low German translations printed at Cologne in 1478/79. Besides textual similarities, the Koberger Bible and the Cologne Bibles share the same woodcuts, the first Bible illustrations to span two columns. Taken together, the Cologne and Koberger Bibles form a trio aimed at a wide German market. The Cologne Bibles, one in e … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Jonathan A. Hill, Bookseller, Inc.
Check availability:
2016-11-24 20:08:17
VALTURIUS, Robertus
Bookseller: Jonathan A. Hill, Bookseller, Inc. [U.S.A.]
Check availability:
2016-10-27 19:01:33
Boethius; Aquinas, Pseudo Thomas
Anton Koberger. Hardcover. B01M2ZJUYI Incunable, in fifteenth century Latin script. 1483 first edition thus, Anton Koberger (Nuremberg, Germany), 9 x 12 1/4 inches tall full vellum over wood boards, ornate gilt design to covers and gilt lettering to spine, in a felt-lined brown cloth slipcase, 71 ff., lacking only the initial blank and the two final blank leaves (1, 73 and 74), initials added in a contemporary hand in red and blue. Recently rebound with cover designs in gilt based on a volume in the Folger Shakespeare. Period annotations in the text throughout, largely intact. Some water staining, toning, and thumbing to leaves. Overall, a handsome copy of this rare first issue of Koberger's more compact version of the work (which he reprinted in 1486). The British Library's Incunabula Short Title Catalog (No. ib00777000) locates only four copies at American institutions - at Harvard, Concordia Theological Seminary in Indiana, and Folger Shakespeare and Library of Congress in Washington. References: Goff, Incunabula in American Libraries (1973), B777; Copinger, Supplement to Hain's Repertorium Bibliographicum (1895), 3376; Pellechet, Catalogue General des Incunables (1970), 2519 - 18 more references in ISTC. ~LR1~ The Consolation of Philosophy (De Consolatione Philosophiae) is a work by the sixth-century philosopher Boethius with tremendous influence on the Christianity of the Middle Ages and early Renaissance, and the last great work of the Classical Period. This incunabula edition is by the most successful German printer/publisher of the fifteenth century, Anton Koberger, … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Flamingo Books
Check availability:
2016-10-17 14:47:14
BUCHHOLZSCHNITTE. - Inkunabel
Altkol. Holzschnitt aus der neunten deutschen Bibel bei Anton Koberger, Nürnberg, 1483, 11,5 x 19 cm (Darstellung) bzw. 36x 23,5 cm (Blattgröße). Auf der vollen Buchseite mit dem deutschem Text, Blatt CLXII . - Kobergers Bibel "zählt zu den schönsten Bibelausgaben der Frühdruckzeit." (W. Eichenberger, H. Wendland, "Deutsche Bibeln vor Luther", 1977, S. 92; Thieme-Becker Bd. XXI, S. 60: "K. (hatte) noch 1483 für seine Ausgabe der deutschen Bibel Stöcke von außerhalb (Köln, Quentel) bezogen ... Zu den bemerkenswertesten Holzschnittaufträgen an Nürnberger Künstler gehören die Folgen ... zur Bibel, die von Hans Springinklee u. Erhard Schön ausgeführt wurden". - Im Rand und im Schriftbereich etwas fleckig. Versand D: 6,00 EUR Dekorative Graphik, Buchholzschnitt, Jerusalem, Religiöse Graphik
Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat [Eurasburg, Germany]
2016-09-17 14:57:32
AUGUSTINE OF HIPPO (Aurelius).
Folio, dark-blue grain gilt morocco, ribbed spine, all edges gilts, all edges gilt.FIRST ISSUE OF THE FIRST EDITION IN VERNACULAR ITALIAN. Attributed to Jacopo Passavanti Florentinus, the original Italian translation of De Civita Deo was printed for the first time by Antonio da Bologna Miscomini, son of the famed composer Bartolomeo da Bologna. The work initially appeared undated and without printer's name, adding to the mystery surrounding this book. An inscription in the Bodelian copy however proves that the first edition was issued before 1483, and Proctor (No. 6145) initially believed that the book had been printed in Florence, where Miscomini achieved most of his work. Watermarks and other evidences however led BMC (VII, 1136 ) to determine that this first issue is the result of an earlier press operating between 1476 and 1478 in Venice. Among the only six books Miscomini ever produced in his Venetian years, this work is the only one without date or printer's name.Very fresh condition, with only few light stains, in a modern but splendid vellum. Printed in two columns of 47-48 lines in small Antiqua. Plain initials inserted by a contemporary hand.BMC, VII, 1136 and VI, p. XV ; Proctor 6145; Peilechet 1564; IGI 982; Goff A-1248; GW 2892 ; Polain (B) 370A; IDL 500.
Bookseller: OSLO RARE BOOKS
2016-08-23 11:30:18
CYPRIANUS, Caecilius Thascius (santo)
Luca Dominici, 1483. In folio, cc. 166, le carte TT1 e B8 sono bianche. Leg. moderna mezza pelle con piatti in legno. All'inizio e alla fine del testo sono state rilegate due pagine tratte da un'edizione quattrocentesca dei Fasti di Ovidio. Le prime due carte contengono un'epistola dedicatoria di Cristoforo de Prioli a Jacopo Grasolari. Quarta edizione, (la prima fu pubblicata nel 1471 da da Sweynheym e Pannartz) delle opere di Cecilio Cipriano, vescovo di Cartagine, edite da Giovanni Andrea de' Bussi, e Cristoforo de Prioli. Comprende anche il De inventione capitis Sancti Johannis Baptistae, relativo al ritrovamento della testa di Giovanni Battista al tempo di re Pipino, padre di Carlo Magno. Cfr. Goff C1013; IGI 3297; BMC V 281; Proctor, 4497.
Bookseller: Libreria antiquaria Atlantis
2016-07-16 14:38:44
Meffreth, (Petrus?)
Basel, Nikolaus Kessler, nicht nach 1483/84, _. 231 (von 232, letztes weiß), 198 (letztes weiß) Bl.. Mit Initialspatien, Hunderten von eingemalten Lombarden in Rot und Blau sowie durchgehender Rubrizierung. 2°. Hellbrauner geprägter Kalbslederband d. Z. auf schweren, an den Kanten gefasten Holzdeckeln, mit 5 Vorderdeckel- und 4 Schließbeschlägen. Druck in gotischer Type, 2 Spalten und 54-55 Zeilen; Blattgröße: 31 x 21,5 cm, Schriftspiegel: 22,5 x 14 cm - ein breitrandiges Exemplar. GW M22646. Vermutlich handelt es sich um einen zeitgenössischen polnischen Ketteneinband, der während der schwedischen Regentschaft (Sigmund III, 1586) nach Schweden gelangte. Auf dem Vorderdeckel mit montiertem Pergament-Titelschild: "Ser. meffert. pars. hiema." (in einer Gotica textualis); Hinterdeckel mit mittig am Kopf montierter Eisenöse (patiniert und angerostet; die anzubringende Kette nicht vorhanden); die 5 Deckelbeschläge punziert und durchbrochen, die Schließenbeschläge des Vorderdeckels ebenfalls punziert und mit Monogramm Marias (die Schließenbügel fehlen); die Beschläge aus Messing. Auf dem vorderen Innendeckel eine Titelaufnahme des Frankfurter Antiquariats Baer (nicht dieses Exemplar), von fremder Hand datiert mit 6/10 30, mit Angaben zur Entstehungs- und Editionsgeschichte, sowie das Wappen-Exlibris eines Victor v. Stedingk ("Pomerania 1256 - Suecia 1944"); auf Vorsätzen längere hs. Glossen in Schwedisch (Kollation, Edition, Kaufvermerk aus Karlskrona 1922 etc.) meist in Bleistift, darunter der Hinweis, dass es sich bei diesem Exemplar um eine "Kriegsbeute" aus Braunsberg im E … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Antiquariat am Moritzberg [Germany]
2016-07-16 14:38:44
Meffreth, (Petrus?):
Basel, Nikolaus Kessler, nicht nach 1483/84, _. 231 (von 232, letztes weiß), 198 (letztes weiß) Bl.. Mit Initialspatien, Hunderten von eingemalten Lombarden in Rot und Blau sowie durchgehender Rubrizierung. 2°. Hellbrauner geprägter Kalbslederband d. Z. auf schweren, an den Kanten gefasten Holzdeckeln, mit 5 Vorderdeckel- und 4 Schließbeschlägen. Druck in gotischer Type, 2 Spalten und 54-55 Zeilen; Blattgröße: 31 x 21,5 cm, Schriftspiegel: 22,5 x 14 cm - ein breitrandiges Exemplar. GW M22646. Vermutlich handelt es sich um einen zeitgenössischen polnischen Ketteneinband, der während der schwedischen Regentschaft (Sigmund III, 1586) nach Schweden gelangte. Auf dem Vorderdeckel mit montiertem Pergament-Titelschild: "Ser. meffert. pars. hiema." (in einer Gotica textualis); Hinterdeckel mit mittig am Kopf montierter Eisenöse (patiniert und angerostet; die anzubringende Kette nicht vorhanden); die 5 Deckelbeschläge punziert und durchbrochen, die Schließenbeschläge des Vorderdeckels ebenfalls punziert und mit Monogramm Marias (die Schließenbügel fehlen); die Beschläge aus Messing. Auf dem vorderen Innendeckel eine Titelaufnahme des Frankfurter Antiquariats Baer (nicht dieses Exemplar), von fremder Hand datiert mit 6/10 30, mit Angaben zur Entstehungs- und Editionsgeschichte, sowie das Wappen-Exlibris eines Victor v. Stedingk ("Pomerania 1256 - Suecia 1944"); auf Vorsätzen längere hs. Glossen in Schwedisch (Kollation, Edition, Kaufvermerk aus Karlskrona 1922 etc.) meist in Bleistift, darunter der Hinweis, dass es sich bei diesem Exemplar um eine "Kriegsbeute" aus Braunsberg im E … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Antiquariat am Moritzberg [Hildesheim, NDS, Germany]
Check availability:
2016-06-22 20:55:52
BIBLE, German
Bookseller: Maggs Bros. Ltd.
2016-06-07 07:45:47
FORESTI JACOPO FILIPPO DA BERGAMO.
Venezia, per Bernardinum de Benaliis Bergomensem, 1483.In - folio; 10, 116, 180 cc. Importante legatura monastica coeva, probabilmente veneziana, in tutta pelle su assicelle con impressioni a secco di cordami intrecciati ai piatti e decorazione a losanghe al dorso, conservati gli attacchi metallici dei fermagli. Piccole mancanze al dorso e qualche restauro. Antiche annotazioni manoscritte ai risguardi anteriori e alcune note marginali, più recenti, lungo il testo. Ottimo esemplare genuino. Prima edizione della celebre "Cronaca", opera maggiore del monaco eremitano Jacopo Foresti da Bergamo, considerata, di questo genere letterario derivato dalla tradizione medievale, la prima fondata sul pensiero rinascimentale. Evidente appare l'influenza diretta del lavoro del Foresti sul ?Liber chronicarum? (1493), capolavoro di Hartmann Schedel, che secondo H. Grauert è legato ad esso addirittura da un rapporto di filiazione. La narrazione procede secondo un criterio annalistico: anno per anno vengono riportati i fatti salienti e nominati i personaggi degni di nota. Dopo una prima parte dedicata alle età bibliche e mitiche, il testo descrive le epoche storiche (quella greco - romana, quella cristiana, i diversi Papi, il periodo delle persecuzioni religiose con una lista di martiri e santi, le numerose eresie, etc.). Di particolare interesse sono le descrizioni delle epoche più recenti: i movimenti delle popolazioni barbariche, le regole monastiche fiorite in Europa, i grandi sovrani come Giustiniano, Carlo Magno, le vicende dell'impero ottomano e dei Turchi, la figura di Maometto, le co … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Libreria Antiquaria Mediolanum
2016-05-28 03:59:30
VALTURIUS Robertus (1405-1475)
Bookseller: Libreria Antiquaria Il Cartiglio [TORINO, TO, Italy]
2016-05-20 10:29:56
Altkol. Holzschnitt aus der neunten deutschen Bibel bei Anton Koberger, Nürnberg, 1483, 12 x 18,5 cm (Darstellung) bzw. 36 x 25 cm (Blattgröße). Auf der vollen Buchseite mit dem deutschem Text, Blatt CLXX. - Kobergers Bibel \"zählt zu den schönsten Bibelausgaben der Frühdruckzeit.\" (W. Eichenberger, H. Wendland, \"Deutsche Bibeln vor Luther\", 1977, S. 92; Thieme-Becker Bd. XXI, S. 60: \"K. (hatte) noch 1483 für seine Ausgabe der deutschen Bibel Stöcke von außerhalb (Köln, Quentel) bezogen ... Zu den bemerkenswertesten Holzschnittaufträgen an Nürnberger Künstler gehören die Folgen ... zur Bibel, die von Hans Springinklee u. Erhard Schön ausgeführt wurden\". - Im Rand und im Schriftbereich etwas fleckig. Versand D: 6,00 EUR Künstlergraphik, Buchholzschnitt, Religiöse Graphik
Bookseller: Antiquariat Bierl
2016-05-20 10:29:56
Altkol. Holzschnitt aus der neunten deutschen Bibel bei Anton Koberger, Nürnberg, 1483, 11,5 x 19 cm (Darstellung) bzw. 36,5 x 25,5 cm (Blattgröße). Auf der vollen Buchseite mit dem deutschem Text, Blatt CCCCLIX. - Kobergers Bibel \"zählt zu den schönsten Bibelausgaben der Frühdruckzeit.\" (W. Eichenberger, H. Wendland, \"Deutsche Bibeln vor Luther\", 1977, S. 92; Thieme-Becker Bd. XXI, S. 60: \"K. (hatte) noch 1483 für seine Ausgabe der deutschen Bibel Stöcke von außerhalb (Köln, Quentel) bezogen ... Zu den bemerkenswertesten Holzschnittaufträgen an Nürnberger Künstler gehören die Folgen ... zur Bibel, die von Hans Springinklee u. Erhard Schön ausgeführt wurden\". - Im Rand und im Schriftbereich etwas fleckig. Versand D: 6,00 EUR Künstlergraphik, Buchholzschnitt, Religiöse Graphik
Bookseller: Antiquariat Bierl
2016-05-20 10:29:56
Altkol. Holzschnitt aus der neunten deutschen Bibel bei Anton Koberger, Nürnberg, 1483, 12 x 18,5 cm (Darstellung) bzw. 36,5 x 25,5 cm (Blattgröße). Auf der vollen Buchseite mit dem deutschem Text, Blatt CLXXII. - Kobergers Bibel \"zählt zu den schönsten Bibelausgaben der Frühdruckzeit.\" (W. Eichenberger, H. Wendland, \"Deutsche Bibeln vor Luther\", 1977, S. 92; Thieme-Becker Bd. XXI, S. 60: \"K. (hatte) noch 1483 für seine Ausgabe der deutschen Bibel Stöcke von außerhalb (Köln, Quentel) bezogen ... Zu den bemerkenswertesten Holzschnittaufträgen an Nürnberger Künstler gehören die Folgen ... zur Bibel, die von Hans Springinklee u. Erhard Schön ausgeführt wurden\". - Im Rand vereinzelt leicht fleckig, unten ein alt hinterlegter Randeinriß. Versand D: 6,00 EUR Künstlergraphik, Buchholzschnitt, Religiöse Graphik
Bookseller: Antiquariat Bierl
2016-03-25 04:21:24
Saint Bonaventure 1221-1274
Bookseller: James Gray Booksellers LLC [Princeton, MA, U.S.A.]
2016-02-05 09:38:34
Altkol. Holzschnitt aus der neunten deutschen Bibel bei Anton Koberger, Nürnberg, 1483, 12 x 19 cm (Darstellung) bzw. 36,5 x 25 cm (Blattgröße). Auf der vollen Buchseite mit dem deutschem Text, Blatt CXXV. - Kobergers Bibel \"zählt zu den schönsten Bibelausgaben der Frühdruckzeit.\" (W. Eichenberger, H. Wendland, \"Deutsche Bibeln vor Luther\", 1977, S. 92; Thieme-Becker Bd. XXI, S. 60: \"K. (hatte) noch 1483 für seine Ausgabe der deutschen Bibel Stöcke von außerhalb (Köln, Quentel) bezogen ... Zu den bemerkenswertesten Holzschnittaufträgen an Nürnberger Künstler gehören die Folgen ... zur Bibel, die von Hans Springinklee u. Erhard Schön ausgeführt wurden\". - Im Rand und im Schriftbereich etwas fleckig. Versand D: 6,00 EUR Künstlergraphik, Buchholzschnitt, Religiöse Graphik
Bookseller: Antiquariat Bierl
2016-02-05 09:37:45
Altkol. Holzschnitt aus der neunten deutschen Bibel bei Anton Koberger, Nürnberg, 1483, 12 x 18,5 cm (Darstellung) bzw. 36,5 x 25,5 cm (Blattgröße). Auf der vollen Buchseite mit dem deutschem Text, Blatt CLVII. - Kobergers Bibel \"zählt zu den schönsten Bibelausgaben der Frühdruckzeit.\" (W. Eichenberger, H. Wendland, \"Deutsche Bibeln vor Luther\", 1977, S. 92; Thieme-Becker Bd. XXI, S. 60: \"K. (hatte) noch 1483 für seine Ausgabe der deutschen Bibel Stöcke von außerhalb (Köln, Quentel) bezogen ... Zu den bemerkenswertesten Holzschnittaufträgen an Nürnberger Künstler gehören die Folgen ... zur Bibel, die von Hans Springinklee u. Erhard Schön ausgeführt wurden\". - Im Rand und im Schriftbereich fleckig. Versand D: 6,00 EUR Künstlergraphik, Buchholzschnitt, Religiöse Graphik
Bookseller: Antiquariat Bierl
2016-01-13 08:33:17
Altkol. Holzschnitte aus der neunten deutschen Bibel bei Anton Koberger, Nürnberg, 1483, je ca. 12 x 18,5 cm (Darstellung) bzw. 36 x 24,5 cm (Blattgröße). Auf der vollen Buchseite mit dem deutschem Text, Blatt CCCCXX. - Kobergers Bibel \"zählt zu den schönsten Bibelausgaben der Frühdruckzeit.\" (W. Eichenberger, H. Wendland, \"Deutsche Bibeln vor Luther\", 1977, S. 92; Thieme-Becker Bd. XXI, S. 60: \"K. (hatte) noch 1483 für seine Ausgabe der deutschen Bibel Stöcke von außerhalb (Köln, Quentel) bezogen ... Zu den bemerkenswertesten Holzschnittaufträgen an Nürnberger Künstler gehören die Folgen ... zur Bibel, die von Hans Springinklee u. Erhard Schön ausgeführt wurden\". - Im Rand und im Schriftbereich leicht fleckig. Versand D: 6,00 EUR Künstlergraphik, Buchholzschnitt, Religiöse Graphik
Bookseller: Antiquariat Bierl
2015-12-10 23:43:48
Cambon, Rene:
München : Goldmann Wollerau/Schweiz : Krimi-Verl, 1483. 159 S. ; 8, Seiten alters- und papierbedingt etwas gebräunt, antiquarisch gut erhaltenes Exemplar, Le cassier du diable. K1483 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 400 [Attributes: Soft Cover]
Bookseller: Antiquariat Buchhandel Daniel Viertel [Limburg an der Lahn, HE, Germany]
2015-12-07 12:33:15
ARISTOTLE
Bookseller: Sokol Books Ltd. ABA ILAB [London, United Kingdom]
2015-12-07 12:33:15
ARISTOTLE
Andrea de Asula, Venice. THE FOUNDATION OF PHYSICS AND NATURAL PHILOSOPHY, A HANDSOME VOLUME FIRST EDITION thus. Folio, 159 ex 160 unnumbered ll. AA-TT8 UU7 (lacking final blank). Double column, gothic letter in two sizes, printed paragraph numbers, initial spaces blank. Systematic scholarly marginalia in contemporary and C16th hands, neat and legible, intermittently throughout. A few little wormholes, mostly marginal, to final gatherings, lamp oil splash to blank fore edge of a dozen ll., an exceptional, thick paper copy, clean, well-margined and unrestored, in 16th century Viennese calf over wooden boards, outer and inner compartments with multi blind ruled borders, 4 original brass bosses to corners of latter on each cover, matching central boss within, Spine with blind ornament to seven compartments, joints repaired, covers a bit wormed and scratched, remains of clasps, a tall and handsome volume beautifully proportioned and printed. Excellent early edition of Aristotle's Physics in this Latin translation with the commentary of Ibn Rushd, otherwise known as Averroes of Cordoba, and edited by Nicoletus Vernia. It comprises one of a series of Aristotelian texts that were produced by Andreas Tornesanus and Bartholomaeus de Blavis between 1 February and 25 October 1483. The translation is anonymous but William Moerke and Michael Scotus were responsible for the other medico-scientific Latin versions in the series. Aristotle's Physics is a fundamental text of Western natural philosophy. In it, or rather them, what has come down to us is probably a fairly random collection of … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Sokol Books Ltd. ABA ILAB [London, United Kingdom]
2015-12-07 12:33:15
ARISTOTLE
Andrea de Asula, Venice. THE FOUNDATION OF PHYSICS AND NATURAL PHILOSOPHY, A HANDSOME VOLUME FIRST EDITION thus. Folio, 159 ex 160 unnumbered ll. AA-TT8 UU7 (lacking final blank). Double column, gothic letter in two sizes, printed paragraph numbers, initial spaces blank. Systematic scholarly marginalia in contemporary and C16th hands, neat and legible, intermittently throughout. A few little wormholes, mostly marginal, to final gatherings, lamp oil splash to blank fore edge of a dozen ll., an exceptional, thick paper copy, clean, well-margined and unrestored, in 16th century Viennese calf over wooden boards, outer and inner compartments with multi blind ruled borders, 4 original brass bosses to corners of latter on each cover, matching central boss within, Spine with blind ornament to seven compartments, joints repaired, covers a bit wormed and scratched, remains of clasps, a tall and handsome volume beautifully proportioned and printed. Excellent early edition of Aristotle's Physics in this Latin translation with the commentary of Ibn Rushd, otherwise known as Averroes of Cordoba, and edited by Nicoletus Vernia. It comprises one of a series of Aristotelian texts that were produced by Andreas Tornesanus and Bartholomaeus de Blavis between 1 February and 25 October 1483. The translation is anonymous but William Moerke and Michael Scotus were responsible for the other medico-scientific Latin versions in the series. Aristotle's Physics is a fundamental text of Western natural philosophy. In it, or rather them, what has come down to us is probably a fairly random collection of … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Sokol Books Ltd. ABA ILAB [London, United Kingdom]
2015-12-07 12:33:15
ARISTOTLE
Andrea de Asula, Venice. THE FOUNDATION OF PHYSICS AND NATURAL PHILOSOPHY, A HANDSOME VOLUME FIRST EDITION thus. Folio, 159 ex 160 unnumbered ll. AA-TT8 UU7 (lacking final blank). Double column, gothic letter in two sizes, printed paragraph numbers, initial spaces blank. Systematic scholarly marginalia in contemporary and C16th hands, neat and legible, intermittently throughout. A few little wormholes, mostly marginal, to final gatherings, lamp oil splash to blank fore edge of a dozen ll., an exceptional, thick paper copy, clean, well-margined and unrestored, in 16th century Viennese calf over wooden boards, outer and inner compartments with multi blind ruled borders, 4 original brass bosses to corners of latter on each cover, matching central boss within, Spine with blind ornament to seven compartments, joints repaired, covers a bit wormed and scratched, remains of clasps, a tall and handsome volume beautifully proportioned and printed. Excellent early edition of Aristotle's Physics in this Latin translation with the commentary of Ibn Rushd, otherwise known as Averroes of Cordoba, and edited by Nicoletus Vernia. It comprises one of a series of Aristotelian texts that were produced by Andreas Tornesanus and Bartholomaeus de Blavis between 1 February and 25 October 1483. The translation is anonymous but William Moerke and Michael Scotus were responsible for the other medico-scientific Latin versions in the series. Aristotle's Physics is a fundamental text of Western natural philosophy. In it, or rather them, what has come down to us is probably a fairly random collection of … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Sokol Books Ltd. ABA ILAB [London, United Kingdom]
2015-12-07 12:33:15
ARISTOTLE
Andrea de Asula, Venice, 1483. THE FOUNDATION OF PHYSICS AND NATURAL PHILOSOPHY, A HANDSOME VOLUME FIRST EDITION thus. Folio, 159 ex 160 unnumbered ll. AA-TT8 UU7 (lacking final blank). Double column, gothic letter in two sizes, printed paragraph numbers, initial spaces blank. Systematic scholarly marginalia in contemporary and C16th hands, neat and legible, intermittently throughout. A few little wormholes, mostly marginal, to final gatherings, lamp oil splash to blank fore edge of a dozen ll., an exceptional, thick paper copy, clean, well-margined and unrestored, in 16th century Viennese calf over wooden boards, outer and inner compartments with multi blind ruled borders, 4 original brass bosses to corners of latter on each cover, matching central boss within, Spine with blind ornament to seven compartments, joints repaired, covers a bit wormed and scratched, remains of clasps, a tall and handsome volume beautifully proportioned and printed. Excellent early edition of Aristotle's Physics in this Latin translation with the commentary of Ibn Rushd, otherwise known as Averroes of Cordoba, and edited by Nicoletus Vernia. It comprises one of a series of Aristotelian texts that were produced by Andreas Tornesanus and Bartholomaeus de Blavis between 1 February and 25 October 1483. The translation is anonymous but William Moerke and Michael Scotus were responsible for the other medico-scientific Latin versions in the series. Aristotle's Physics is a fundamental text of Western natural philosophy. In it, or rather them, what has come down to us is probably a fairly random collecti … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Sokol Books Ltd. ABA ILAB [London, United Kingdom]
2015-12-07 12:33:15
ARISTOTLE
Andrea de Asula, Venice. THE FOUNDATION OF PHYSICS AND NATURAL PHILOSOPHY, A HANDSOME VOLUME FIRST EDITION thus. Folio, 159 ex 160 unnumbered ll. AA-TT8 UU7 (lacking final blank). Double column, gothic letter in two sizes, printed paragraph numbers, initial spaces blank. Systematic scholarly marginalia in contemporary and C16th hands, neat and legible, intermittently throughout. A few little wormholes, mostly marginal, to final gatherings, lamp oil splash to blank fore edge of a dozen ll., an exceptional, thick paper copy, clean, well-margined and unrestored, in 16th century Viennese calf over wooden boards, outer and inner compartments with multi blind ruled borders, 4 original brass bosses to corners of latter on each cover, matching central boss within, Spine with blind ornament to seven compartments, joints repaired, covers a bit wormed and scratched, remains of clasps, a tall and handsome volume beautifully proportioned and printed. Excellent early edition of Aristotle's Physics in this Latin translation with the commentary of Ibn Rushd, otherwise known as Averroes of Cordoba, and edited by Nicoletus Vernia. It comprises one of a series of Aristotelian texts that were produced by Andreas Tornesanus and Bartholomaeus de Blavis between 1 February and 25 October 1483. The translation is anonymous but William Moerke and Michael Scotus were responsible for the other medico-scientific Latin versions in the series. Aristotle's Physics is a fundamental text of Western natural philosophy. In it, or rather them, what has come down to us is probably a fairly random collection of … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Sokol Books Ltd. ABA ILAB [London, United Kingdom]
2015-12-03 13:07:21
Jacobus de Theramo:
Lyon, Johann Numeister, 4. März 1483. Type 6. Einspaltiges, 38-zeiliges O-Inkunabelblatt mit einem Holzschnitt (11,8 x 8,4 cm). Blatt mit Fadenbindungslöchern im Rand und am Steg etwas braunrandig. Wasserzeichen: Erhobene Hand mit drei Fingern. Blattgröße: 17 x 23,4 cm. Incunable woodcut leaf Rar! Der Drucker Johannes Numeister stammte wohl aus Treysa einem heutigen Stadtteil von Schwalmstadt, der schon um 1460 als Druckergeselle in Mainz erwähnt wird. Bevor er sich 1482/83 in Lyon niederließ, arbeitete er 1470 in Foligno in Italien, dann 1479 wiederum in Mainz und um 1481 in Albi. Das hier vorliegende Blatt ist sein erster Lyoner Druck. Von diesem Werk sind weltweit nur zwei Exemplare erhalten geblieben (Mainz und Paris). Nach 1500 wird er in den Lyoner Steuerlisten als "Pauper" bezeichnet und ist vermutlich völlig verarmt 1512 gestorben (Geldner II, 1970, 225f).
Bookseller: Versandantiquariat Christine Laist [Seeheim-Jugenheim, Germany]
2015-11-14 21:26:52
ROLEVINCK – ROLEWINCK, Werner)
Bookseller: Antiquariat Buechel-Baur [Winnenden, Germany]
2015-11-14 21:26:52
ROLEVINCK – ROLEWINCK, Werner)
(Köln, Ludwig von Renchen (?), nicht nach 1483). Folio. a8 [die gedruckten Signaturen beginnen auf fol. 2, aber mit a.1] b-g8.6 h8 i8 a8 (= 74 nn. Bll. [1. weiß]). Got. Type, Bl. a1 v 53 Z. Mit 10 kleineren Holzschnitten und zahlreichen genealogischen Diagrammen. Die Holzschnitte zeigen: Arche Noah, den Turm von Babel, Stadtansichten (Ninive, Trier, der Tempel von Jerusalem [als Wiederholung des Turms von Babel], Rom, Stadt Jerusalem und Köln), Christus am Kreuz sowie Christus als Weltenherrscher. Holzschnitte wie Diagramme in zeitgenössischem Kolorit. Durchgehend mit blau eingemalten Initialen (beider Tabula blau-rot alternierend) und in Rot rubriziert. Vom Rubrikator handschr. Blattzählung in Rot. Holzdeckel d. frühen 16. Jahrhunderts mit breitem blindgeprägtem Schweinslederrücken (dieser in späterer Zeit auf dem Rückendeckel gekürzt; beide Deckel leicht berieben, das Leder nachgedunkelt und etwas fleckig), 2 intakte Schließen (ein Schließband erneuert). Frühe Ausgabe von Rolewincks berühmter synoptischer Weltchronik (EA: Köln 1474) mit einer Textergänzung: auf Bl. i8 r findet sich eine Beschreibung des Treffens von Herzog Karl dem Kühnen von Burgund mit Kaiser Friedrich im Jahr 1473 in Trier, bei dem es um die Zukunft Burgunds als selbstständiger politischer Einheit ging. Im Handel sehr selten. Es werden zwei Druckvarianten unterschieden, die sich im Satz der Vorrede unterscheiden: GW M38689 (= HC 6914, Schreiber 5116) enthält mehr Abbreviaturen als GW M38691 (= C 2436, Schreiber 5116a); dies führt auf der Verso-Seite dazu, dass der Text in der ersten Variante eine Zeile … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Antiquariat Buechel-Baur [Winnenden, Germany]
Check availability:
2015-11-14 21:26:52
ROLEVINCK – ROLEWINCK, Werner)
Bookseller: Antiquariat Buechel-Baur [Winnenden, Germany]
2015-11-14 21:26:52
ROLEVINCK – ROLEWINCK, Werner)
(Köln, Ludwig von Renchen (?), nicht nach 1483). Folio. a8 [die gedruckten Signaturen beginnen auf fol. 2, aber mit a.1] b-g8.6 h8 i8 a8 (= 74 nn. Bll. [1. weiß]). Got. Type, Bl. a1 v 53 Z. Mit 10 kleineren Holzschnitten und zahlreichen genealogischen Diagrammen. Die Holzschnitte zeigen: Arche Noah, den Turm von Babel, Stadtansichten (Ninive, Trier, der Tempel von Jerusalem [als Wiederholung des Turms von Babel], Rom, Stadt Jerusalem und Köln), Christus am Kreuz sowie Christus als Weltenherrscher. Holzschnitte wie Diagramme in zeitgenössischem Kolorit. Durchgehend mit blau eingemalten Initialen (beider Tabula blau-rot alternierend) und in Rot rubriziert. Vom Rubrikator handschr. Blattzählung in Rot. Holzdeckel d. frühen 16. Jahrhunderts mit breitem blindgeprägtem Schweinslederrücken (dieser in späterer Zeit auf dem Rückendeckel gekürzt; beide Deckel leicht berieben, das Leder nachgedunkelt und etwas fleckig), 2 intakte Schließen (ein Schließband erneuert). Frühe Ausgabe von Rolewincks berühmter synoptischer Weltchronik (EA: Köln 1474) mit einer Textergänzung: auf Bl. i8 r findet sich eine Beschreibung des Treffens von Herzog Karl dem Kühnen von Burgund mit Kaiser Friedrich im Jahr 1473 in Trier, bei dem es um die Zukunft Burgunds als selbstständiger politischer Einheit ging. Im Handel sehr selten. Es werden zwei Druckvarianten unterschieden, die sich im Satz der Vorrede unterscheiden: GW M38689 (= HC 6914, Schreiber 5116) enthält mehr Abbreviaturen als GW M38691 (= C 2436, Schreiber 5116a); dies führt auf der Verso-Seite dazu, dass der Text in der ersten Variante eine Zeile … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Antiquariat Buechel-Baur [Winnenden, Germany]
2015-11-14 21:26:52
ROLEVINCK – ROLEWINCK, Werner)
(Köln, Ludwig von Renchen (?), nicht nach 1483). Folio. a8 [die gedruckten Signaturen beginnen auf fol. 2, aber mit a.1] b-g8.6 h8 i8 a8 (= 74 nn. Bll. [1. weiß]). Got. Type, Bl. a1 v 53 Z. Mit 10 kleineren Holzschnitten und zahlreichen genealogischen Diagrammen. Die Holzschnitte zeigen: Arche Noah, den Turm von Babel, Stadtansichten (Ninive, Trier, der Tempel von Jerusalem [als Wiederholung des Turms von Babel], Rom, Stadt Jerusalem und Köln), Christus am Kreuz sowie Christus als Weltenherrscher. Holzschnitte wie Diagramme in zeitgenössischem Kolorit. Durchgehend mit blau eingemalten Initialen (beider Tabula blau-rot alternierend) und in Rot rubriziert. Vom Rubrikator handschr. Blattzählung in Rot. Holzdeckel d. frühen 16. Jahrhunderts mit breitem blindgeprägtem Schweinslederrücken (dieser in späterer Zeit auf dem Rückendeckel gekürzt; beide Deckel leicht berieben, das Leder nachgedunkelt und etwas fleckig), 2 intakte Schließen (ein Schließband erneuert). Frühe Ausgabe von Rolewincks berühmter synoptischer Weltchronik (EA: Köln 1474) mit einer Textergänzung: auf Bl. i8 r findet sich eine Beschreibung des Treffens von Herzog Karl dem Kühnen von Burgund mit Kaiser Friedrich im Jahr 1473 in Trier, bei dem es um die Zukunft Burgunds als selbstständiger politischer Einheit ging. Im Handel sehr selten. Es werden zwei Druckvarianten unterschieden, die sich im Satz der Vorrede unterscheiden: GW M38689 (= HC 6914, Schreiber 5116) enthält mehr Abbreviaturen als GW M38691 (= C 2436, Schreiber 5116a); dies führt auf der Verso-Seite dazu, dass der Text in der ersten Variante eine Zeile … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Antiquariat Buechel-Baur [Winnenden, Germany]
2015-11-14 21:26:52
ROLEVINCK – ROLEWINCK, Werner)
Bookseller: Antiquariat Buechel-Baur [Winnenden, Germany]
2015-11-14 21:26:52
ROLEVINCK – ROLEWINCK, Werner)
Bookseller: Antiquariat Buechel-Baur [Winnenden, Germany]
2015-10-27 13:54:32
BIBLE: German
Nuremberg: Anton Koberger, 17 February 1483. 2 volumes. Folio (15 4/8 x 10 4/8 inches; 392 x 267 mm). Collation: [1 4 2-4 8 5 6 6-37 8 39 6; 40-73 8 74-76 6]. 583 leaves (of 586, lacking blank leaves 39/6, 40/1 and 76/6), foliated (with errors). Types: 10:120G (text), 11:162G (headings and headlines). Double column, 50 lines and headline. 109 woodcuts (87 in the Old Testament and 12 in the New Testament) from 108 blocks, ALL WITH CONTEMPORARY HAND-COLORING in green, orange, yellow, ochre and maroon, very probably executed in Koberger's shop, the creation of Eve woodcut on fol. 2/1r with AN ADDITIONAL BLUE PIGMENT AND ON A GROUND OF BURNISHED AND GAUFFRED GOLD LEAF. Spaces for initials, rubricated: 6- and 9-line initials on 1/1r, 2/1r and 40/2r supplied in blue or red with white modeling on a BURNISHED AND GAUFFRED GOLD ground within green and red borders with small extensions, other 6- and 9-line Lombard initials in parti-colored red and blue, smaller initials in red or blue, paragraph marks and capital strokes in red (lacking the 3 blanks, moderate to severe dampstaining to volume one, marginal dampstaining mainly at front and back of volume II, occasional fungal spotting, damp causing partial loss to gold leaf of initial on I:2/1r and short tear to woodcut on folio CCXXXVv (31/1), partially washing out the coloring of some woodcuts and initials toward the end of volume one, damp-softening to last 50 leaves, volume II front free endpaper partly detached, first leaf repaired along gutter and soiled, both volumes with gutters of first 2 quires reinforced and with large margi … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Arader Galleries - Aradernyc [New York, NY, U.S.A.]
2015-10-27 13:54:32
BIBLE: German
Nuremberg: Anton Koberger, 17 February 1483. 2 volumes. Folio (15 4/8 x 10 4/8 inches; 392 x 267 mm). Collation: [1 4 2-4 8 5 6 6-37 8 39 6; 40-73 8 74-76 6]. 583 leaves (of 586, lacking blank leaves 39/6, 40/1 and 76/6), foliated (with errors). Types: 10:120G (text), 11:162G (headings and headlines). Double column, 50 lines and headline. 109 woodcuts (87 in the Old Testament and 12 in the New Testament) from 108 blocks, ALL WITH CONTEMPORARY HAND-COLORING in green, orange, yellow, ochre and maroon, very probably executed in Koberger's shop, the creation of Eve woodcut on fol. 2/1r with AN ADDITIONAL BLUE PIGMENT AND ON A GROUND OF BURNISHED AND GAUFFRED GOLD LEAF. Spaces for initials, rubricated: 6- and 9-line initials on 1/1r, 2/1r and 40/2r supplied in blue or red with white modeling on a BURNISHED AND GAUFFRED GOLD ground within green and red borders with small extensions, other 6- and 9-line Lombard initials in parti-colored red and blue, smaller initials in red or blue, paragraph marks and capital strokes in red (lacking the 3 blanks, moderate to severe dampstaining to volume one, marginal dampstaining mainly at front and back of volume II, occasional fungal spotting, damp causing partial loss to gold leaf of initial on I:2/1r and short tear to woodcut on folio CCXXXVv (31/1), partially washing out the coloring of some woodcuts and initials toward the end of volume one, damp-softening to last 50 leaves, volume II front free endpaper partly detached, first leaf repaired along gutter and soiled, both volumes with gutters of first 2 quires reinforced and with large margi … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Arader Galleries - Aradernyc [New York, NY, U.S.A.]
2015-09-28 10:50:36
. Altkol. Holzschnitt aus der neunten deutschen Bibel bei Anton Koberger, Nürnberg, 1483, 11,5 x 19 cm (Darstellung) bzw. 36,5 x 25,5 cm (Blattgröße).. Auf der vollen Buchseite mit dem deutschem Text, Blatt CCCCLIX. - Kobergers Bibel "zählt zu den schönsten Bibelausgaben der Frühdruckzeit." (W. Eichenberger, H. Wendland, "Deutsche Bibeln vor Luther", 1977, S. 92; Thieme-Becker Bd. XXI, S. 60: "K. (hatte) noch 1483 für seine Ausgabe der deutschen Bibel Stöcke von außerhalb (Köln, Quentel) bezogen ... Zu den bemerkenswertesten Holzschnittaufträgen an Nürnberger Künstler gehören die Folgen ... zur Bibel, die von Hans Springinklee u. Erhard Schön ausgeführt wurden". - Im Rand und im Schriftbereich etwas fleckig.
Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat
Check availability:
2015-09-28 10:50:36
. Altkol. Holzschnitt aus der neunten deutschen Bibel bei Anton Koberger, Nürnberg, 1483, 12 x 18,5 cm (Darstellung) bzw. 36,5 x 25,5 cm (Blattgröße).. Auf der vollen Buchseite mit dem deutschem Text, Blatt CLXXII. - Kobergers Bibel "zählt zu den schönsten Bibelausgaben der Frühdruckzeit." (W. Eichenberger, H. Wendland, "Deutsche Bibeln vor Luther", 1977, S. 92; Thieme-Becker Bd. XXI, S. 60: "K. (hatte) noch 1483 für seine Ausgabe der deutschen Bibel Stöcke von außerhalb (Köln, Quentel) bezogen ... Zu den bemerkenswertesten Holzschnittaufträgen an Nürnberger Künstler gehören die Folgen ... zur Bibel, die von Hans Springinklee u. Erhard Schön ausgeführt wurden". - Im Rand vereinzelt leicht fleckig, unten ein alt hinterlegter Randeinriß.
Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat
Check availability:
2015-09-28 10:50:36
. Altkol. Holzschnitt aus der neunten deutschen Bibel bei Anton Koberger, Nürnberg, 1483, 12 x 19 cm (Darstellung) bzw. 36,5 x 25 cm (Blattgröße).. Auf der vollen Buchseite mit dem deutschem Text, Blatt CXXV. - Kobergers Bibel "zählt zu den schönsten Bibelausgaben der Frühdruckzeit." (W. Eichenberger, H. Wendland, "Deutsche Bibeln vor Luther", 1977, S. 92; Thieme-Becker Bd. XXI, S. 60: "K. (hatte) noch 1483 für seine Ausgabe der deutschen Bibel Stöcke von außerhalb (Köln, Quentel) bezogen ... Zu den bemerkenswertesten Holzschnittaufträgen an Nürnberger Künstler gehören die Folgen ... zur Bibel, die von Hans Springinklee u. Erhard Schön ausgeführt wurden". - Im Rand und im Schriftbereich etwas fleckig.
Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat
Check availability:
2015-08-31 10:03:21
. Altkol. Holzschnitt aus der neunten deutschen Bibel bei Anton Koberger, Nürnberg, 1483, 12 x 18,5 cm (Darstellung) bzw. 36 x 25 cm (Blattgröße).. Auf der vollen Buchseite mit dem deutschem Text, Blatt CLXX. - Kobergers Bibel "zählt zu den schönsten Bibelausgaben der Frühdruckzeit." (W. Eichenberger, H. Wendland, "Deutsche Bibeln vor Luther", 1977, S. 92; Thieme-Becker Bd. XXI, S. 60: "K. (hatte) noch 1483 für seine Ausgabe der deutschen Bibel Stöcke von außerhalb (Köln, Quentel) bezogen ... Zu den bemerkenswertesten Holzschnittaufträgen an Nürnberger Künstler gehören die Folgen ... zur Bibel, die von Hans Springinklee u. Erhard Schön ausgeführt wurden". - Im Rand und im Schriftbereich etwas fleckig.
Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat
Check availability:
______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     563 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2019 viaLibri™ Limited. All rights reserved.