viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Deductio juris et facti in Sachen weiland Frauen Carolinen Christinen vermählten Landgräfin zu Hessen-Philippsthal gebohrnen Herzogin zu Sachsen, Fürstl. Durchl., modo deren Fürstl. Erben, Entgegen des Regierenden Herrn Herzog Ernst Augusts, zu Sachsen Weimar und Eisenach, Worinnen gezeiget wird, daß das ohnweit Jena gelegene Amt und Cammer-Gut Burgau von Seculis her ein inseparables Pertinenz Stück des Weimarischen Fürstenthums gewesen . : Mit Beylagen von No. I usque ad XXX .>Es ging bei dem Rechtsstreit um den Besitz von Burgau (bei Jena), welches der (unbeliebte) Landesherr Ernst August für sich beanspruchte und Recht bekam: "Eine der wenigen positiven Entscheidungen des Herzogs war, dass er . für Sachsen-Weimar die Primogenitur (von Ka
Weimar, 1746. Gedruckt bey Heinrich Ludolph Glüsing. - 40, 104 Seiten mit gestochenen Vignetten und Initialen. Mit marmoriertem Oelpapier bezogener Kartonband der Zeit oder später. Quart. Format 21 x 32 cm. Exemplar mit, zum Teil neueren, Reparaturstellen aussen, Oelpapierverlust vorn, Rücken (Titel in alter Handschrift) mit kleineren Fehlstellen, dennoch befindet sich das Exemplar in einem ordentlichen Zustand: Papier ungebräunt, ohne Defekte. Keine Stempel, keine Eintragungen. Bindung fest.
      [Bookseller: TausendundeinBuch Antiquariat]
Last Found On: 2015-10-05           Check availability:      AbeBooks    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/984286/1746-deductio-juris-et-facti-in-sachen

Browse more rare books from the year 1746


      Home     Wants Manager     Library Search     561 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.