viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Bekenntnisse eines ehemaligen Freidenkers.
Freiburg in der Schweiz., Verl. d. Buchh. des Werkes vom Hl. Paulus 1888 - VII, 336 S. 8°, OHLdr. d. Zt. mit Rückenvergoldung. Autorisierte Übers. Léo Taxil (1854 - 1907) war wegen unsauberer Geschäfte von den Freimaurern ausgeschlossen worden. Er versuchte diese u.a. mit diesem Buch zu verleumden. Dieser Versuch ging als Taxil-Schwindel (1885 - 1897) in die Geschichte ein. Léo Taxil behauptete, dass die Freimaurer geheime satanische Riten hätten. Die katholische Kirche nutzte diesen Schwindel aus, um den Freimaurern die Unterstützung des Königreich Satans zu unterstellen. Erst 1896 entlarvte die Kölnische Volkszeitung den Schwindel. Einbandkanten berieben, Besitzstempel auf Vorsatz und Titelblatt, sonst guter Zustand. 550 gr. [Attributes: Hard Cover]
      [Bookseller: Rotes Antiquariat]
Last Found On: 2017-06-14           Check availability:      ZVAB    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/9487138/1888-taxil-leo-di-marie-joseph-gabriel-bekenntnisse-eines-ehemaligen-freidenkers

Browse more rare books from the year 1888


      Home     Wants Manager     Library Search     561 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.