viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Nova Illustrissimi Principatus Pomeraniae Descriptio cum adjunctâ Principum Genealogiâ et Principum veris et potiorum Urbium imaginibus et Nobilium Insignibus. - Nicolas Geilkerckius sculpsit.':.
- Altkolorierter Kupferstich v. Nicolaes van Geelkercken n. Eilhard Lubin, 1756, 124 x 220 Eilhard Lubinus Reise durch Pommern (Eilharda Lubinusa pddróz przez Pomorze); Johann Carl Conr. Oelrichs, Zuverläßige Historisch-geographische Nachrichten vom Herzogthum Pommern und Fürstenthum Rügen . der Lubinischen ausserordentlich grossen und gar merkwürdigen Land-Charte von Pommern . 1771; Prof.Dr. A. Haas, Die Große Lubinsche Karte von Pommern; Sattler-Heß, Pommern in alten Karten aus fünf Jahrhunderten; Jäger, Eckhard, Ostdeutschland und die deutschen Siedlungsgebiete Ostmitteleuropas in der Kartographie der Renaissance, S. 104f. - Eilhard Lübben (lat. Lubinus) (1565 Westerstade - 1621) war Prof. an der Universität in Rostock - In den Jahren 1611/12 hat Lubin im Auftrag der Herzöge von Pommern-Wolgast u. Pommern-Stettin weite Teile Vor- u. Hinterpommerns mit dem Ziel bereist, eine Landesvermessung sowie eine Landesbeschreibung zu erstellen. - Da Lubin bereits 1609 die erste Landkarte der Insel Rügen als Kupferstich in den Niederlanden herausgebracht hatte, war er bestens geeignet den Auftrag zu erledigen. - Die Gravierung der überdimensionalen Karte (12 Kupferplatten wurden angefertigt), wurde dem Amsterdamer Kupferstecher Nikolaus Geilenkerken (Geelkercken) anvertraut. - Die Lubinus-Karte wurde 1618 publiziert. - Jedoch wurden nur ein paar wenige Belegexemplare (Oelrichs spricht 1771 von max. 1 -2 Exemplaren; ihm selbst ist nur 1 Exemplar in der Liebherrischen Pommerschen Bibliothek bekannt.) hergestellt. - Lubinus hatte die Absicht 500 Exemplare zu drucken (das Papier war bereits bestellt). - Durch seinen Tod im Jahre 1621 wurde das Vorhaben verhindert. - Im Siebenjährigen Krieg wurden die Kupferplatten im Hause der verwittweten Bürgermeisterin Zandern auf dem Dachboden unbeschädigt wiedergefunden. - Im Jahre 1756 wurde eine zweite unveränderte Neuauflage verlegt, deren Exemplare ebenfalls selten sind. - Seitdem sind die Kupferplatten verschollen. - Die Karte zeigt Stammbäume u. Portraits der pommerschen Herzöge, landeskundliche Informationen, eine Landesbeschreibung, Liste der Städte u. eine Aufstellung der in pommerschen Gewässern lebenden Speisefische. - Außergewöhnlich sind die Randleisten mit 49 Städteveduten u. den 335 Familienwappen des pommerschen Adels. - Die Darstellungen sind für viele Städte die ältesten Ansichten. - Die Ansichten zeigen; Friedrichswalde, Satzig, Rügenwalde, Greifenberg, Kammin, Wollin, Gollnow, Pyritz, Preptow, Belgard, Köslin, Neustettin, Bütow, Lauenburg, Stolpe, Kolberg, Stargard, Altstettin, Stralsund, Greifswald, Wolgast, Treptow am Tollensee, Bergen (Rügen), Barth, Anklam, Triebsee, Demmin, Loitz, Franzburg, Gützkow, Grimmen, Usedom, Pasewalk, Ückermünde, Greifenhagen, Damgarten, Richtenberg, Bahn, Schlawe, Altdam, Zachan, Jakobshagen, Zanow, Leba, Gartz, Marienfliess, Bublitz, Körlin u. Kolbatz. - Altkolorierter Kupferstich in perfekter Qualität faltbar auf Leinen altmontiert. - Perfekter Zustand der seltenen Karte (perfect condition of the rare map)! (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request) [Attributes: Hard Cover]
      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
Last Found On: 2015-06-23           Check availability:      AbeBooks    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/935116/1756-nova-illustrissimi-principatus-pomeraniae-descriptio-cum

Browse more rare books from the year 1756


      Home     Wants Manager     Library Search     561 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.