viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Corinth, Lovis. - "Daphnis und Chloe".
- Radierung / Strichätzung & Kaltnadel, mit Plattenton auf Japanbütten, 1919. Von Lovis Corinth. Auflage Exemplar Nr. 49/100. 22,2 x 36,2 cm (Darstellung / Platte) / 40,5 x 50 cm (Blatt). Schwarz 351, V. Außerhalb der Platte rechts unten in Bleistift signiert und links mit Auflagenbezeichnung versehen. - Aus dem Mappenwerk "Antike Legenden" der Marées-Gesellschaft mit 12 Radierungen. - Sehr gut erhalten. Lovis Corinth (1858 Tapiau/ Ostpreußen - 1925 Zandvoort/ Niederlande). Deutscher Maler und Grafiker. Wegbereiter der Moderne mit expressionistischen Tendenzen. Zählt mit Max Liebermann, Lesser Ury und Max Slevogt zu den wichtigsten Vertretern des deutschen Impressionismus. 1876 Akademiestudium als Schüler des Genremalers Otto Günther in Königsberg. 1880-83 Studium an der Münchner Akademie. 1884 Malunterricht in Antwerpen und Eintritt in die Académie Julian in Paris. 1888 Umzug nach Berlin. 1891 Umzug nach München. 1892 Eintritt in die Münchner Secession. 1893 Gründung der "Freien Vereinigung". Geht 1897 nach Zurückweisung der "Salomé" nach Berlin, wo er 1901 eine Malschule gründet und der Berliner Secession beitritt. Freundschaft mit Max Liebermann. 1918 Professorentitel. Seine Werke beschäftigen sich mit existenziellen Fragen des Menschen wie Liebe und Tod, Gewalt und Leidenschaft. [Attributes: Signed Copy]
      [Bookseller: GALERIE HIMMEL]
Last Found On: 2015-06-23           Check availability:      AbeBooks    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/935036/1919-corinth-lovis-daphnis-und-chloe

Browse more rare books from the year 1919


      Home     Wants Manager     Library Search     561 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.