The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Recently found by viaLibri....

Rudolph, Wilhelm. - "Pferd an der Elbe".
- Holzschnitt, auf Büttenpapier, um 1955. Von Wilhelm Rudolph. 52,0 x 78,0 cm (Darstellung) / 58 x 80 cm (Blatt). Rechts unter der Darstellung in Bleistift signiert. Links bezeichnet: "Handdruck". - Eigenhändiger Abzug bzw. Abrieb des Künstlers. - Dieses Blatt aufgeführt in der Monografie der Galerie Döbele (Wilhelm Rudolph. 1889-1982. Aquarelle Zeichnungen Holzschnitte vor und nach 1945. Ravensburg 1988, S. 53, Abb. 102). - Hauptwerk des Künstlers. - Blattrand etwas wellig und minimal angecshmutzt. Verso Reste einer ehemaligen Montierung. Insgesamt ein gut erhaltenes Blatt. Wilhelm Rudolph (1889 Chemnitz - 1982 Dresden). Dresdner Maler und Grafiker. 1906-08 Lithografenlehre. 1908-14 Studium an der Akademie der Künste in Dresden bei Robert Sterl, Meisterschüler von Carl Bantzer. 1914-18 Soldat im Ersten Weltkrieg. Ab 1920 freischaffend in Dresden tätig. Mitglied der "Künstlervereinigung Dresden". 1932 Aufnahme der Lehrtätigkeit an der Dresdner Akademie der Künste, 1935 Professur. 1938 Entlassung und Ausstellungsverbot. 1945 Verlust des fast gesamten künstlerischen Werks durch die Bombenangriffe auf Dresden. 1946-49 erneute Lehrtätigkeit an der HfBK Dresden. 1961 Nationalpreis der DDR, Martin-Andersen-Nexö-Preis der Stadt Dresden, Kunstpreis des FDGB. 1979 Ehrenbürger der Stadt Dresden. 1980 Nationalpreis der DDR. [Attributes: Signed Copy]
      [Bookseller: GALERIE HIMMEL]
Last Found On: 2015-06-17           Check availability:      AbeBooks    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/932103/1955-rudolph-wilhelm-pferd-an-der-elbe

Browse more rare books from the year 1955


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.