viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Auf Todt & Leben: Eine barocke Blütenlese [Gebundene Ausgabe] H.C. Artmann (Autor)
Manesse 2003 2003 Hardcover 128 S. 17 x 11 x 1,2 cm Der aeronautische Sindbad, heroische Husaren und Seil-Tänzer, furchterregende Riesentöter und Erd-Drachen, berüchtigte Venus-Reiter und frührosenfarbene Nixen bevölkern das phantastische Bestiarium des H.C. Artmann (1921–2000). Der Auswahlband zeigt den Wiener Erzpoeten in seiner ganzen barocken Wucht und Sprachpoesiemit Hymnen auf Lebensüberschwang und Vanitasklagen, mit haarsträubenden Schwänken und allerlei heiteren Kapriolen, wie sie seit den Abenteuern des Lügenbarons Münchhausen nicht mehr so schön erdacht worden sind. AutorHans Carl Artmann (1921-2000), geboren in Wien, führte ein Bohemienleben mit ausgedehnten Reisen zunächst in Wien, dann in Berlin, Malmö (Schweden) und schließlich Salzburg. Er gilt als einer der bedeutendsten Dichter der österreichischen Gegenwartsliteratur. Er begann mit surrealer Lyrik und feierte große Erfolge mit Wiener Mundartgedichten und phantastischer Kurzprosa. Seine Texte zeichnen sich durch eine Vorliebe für das Abwegige, Makabre, die barocke Sprachform und das Spiel mit Stilen, Gattungen und Epochen aus. Versand D: 6,95 EUR Der aeronautische Sindbad, heroische Husaren und Seil-Tänzer, furchterregende Riesentöter und Erd-Drachen, berüchtigte Venus-Reiter und frührosenfarbene Nixen bevölkern das phantastische Bestiarium des H.C. Artmann (1921–2000). Der Auswahlband zeigt den Wiener Erzpoeten in seiner ganzen barocken Wucht und Sprachpoesiemit Hymnen auf Lebensüberschwang und Vanitasklagen, mit haarsträubenden Schwänken und allerlei heiteren Kapriolen, wie sie seit den Abenteuern des Lügenbarons Münchhausen nicht mehr so schön erdacht worden sind. AutorHans Carl Artmann (1921-2000), geboren in Wien, führte ein Bohemienleben mit ausgedehnten Reisen zunächst in Wien, dann in Berlin, Malmö (Schweden) und schließlich Salzburg. Er gilt als einer der bedeutendsten Dichter der österreichischen Gegenwartsliteratur. Er begann mit surrealer Lyrik und feierte große Erfolge mit Wiener Mundartgedichten und phantastischer Kurzprosa. Seine Texte zeichnen sich durch eine Vorliebe für das Abwegige, Makabre, die barocke Sprachform und das Spiel mit Stilen, Gattungen und Epochen aus.
      [Bookseller: Buchservice-Lars-Lutzer]
Last Found On: 2017-06-09           Check availability:      buchfreund.de    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/9007927/2003-hc-artmann-autor-auf-todt-leben-eine-barocke-blutenlese

Browse more rare books from the year 2003


      Home     Wants Manager     Library Search     561 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.