viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Discours sur le moyen de représenter d'une manière sûre les diverses passions qui se manifestent sur le visage; sur l'étonnante conformité qui existe entre les quadrupèdes, les oiseaux, les poissons et l'homme; et enfin sur le beau physique: publiés par son fils As
en y a joint une dissertation, du même auteur, sur la meilleure forme des souliers. Paris, H. - ts et des différens ages. Suivie de réflexions sur la beauté. Traduit du holla G. Camper, traduits du hollandois par D. B. Quatremere d'Isjonval. Utrecht, B. Wild et J. Altheer, 1792. 4°. Gestochenes Porträt, 11 teils gefaltete Kupfertafeln (Tafel VI in Kopie), (2 Bl.), VIII, 107 S. - Angebunden: Camper, P.: Dissertation sur les variétés naturelles qui caractérisent la physionomie des hommes des divers climats Lederband der Zeit mit Rückentitel, Rückenvergoldung und Goldfileten (etwas berieben und bestoßen). J. Jansen, 1791. Gestochene Titelvignette, 11 teils gefaltete Kupfertafeln, (Tafel V in Kopie), 168 S. Zu 1): Erste französische Ausgabe, erschienen im Jahr der holländ. Orig.-Ausgabe, ebenfalls Utrecht bei Wild und Altheer. - Nissen 799; Blake 76; Wellcome II, 293; Waller 1724; Choulant, Anatom. Abb. 120: "Vorlesungen über die Weise, die verschiedenen Leidenschaften auf unserem Gesichte darzustellen, über die erstaunliche Übereinkunft zwischen den vierfüssigen Thieren, den Vögeln, den Fischen und den Menschen und über die Schönheit der Form, gehalten in den Jahren 1774, 1778 und 1782 in der Zeichenakademie zu Amsterdam. Fanden sich nach Campers Tod nur in unvollendeten Bruchstücken nebst skizzierten Zeichnungen vor. Hiernach ist der Text zusammengestellt und mit erklärenden Linearzeichnungen versehen worden." - Zu 2): Erste französ. Ausgabe, erschienen im Jahr der holländ. Orig.-Ausg., ebenfalls bei Wild und Altheer. - SGC II: III, 105; Blake 76; Osler 2221; Garrison/Morton 158 (deutsche EA 1792). - "Über die Verschiedenheit der Gesichtszüge im Menschen von verschiedener Landesart, über das Schöne in antiken Bildwerken und geschnittenen Steinen. ist von Camper 1768 entworfen enthält unschätzbarste Untersuchungen über die mathematische Conformation des menschlichen Kopfes (Cephalometrie)" (Choulant 119/120). - "This work in physiognomy includes Camper's description of the craniometrical methods, the foundation of all subsequent work. Camper is chiefly remembered for the 'facial angle' of his own invention" (G./M.); zur auf S. 121 beginneneden "Dissertation sur la meilleure forme des souliers" merkt Garrison/Morton 4305.1 an: "Classic discussion of childhood shoe-induced deformities." - Petrus de Camper (1722-89) war Professor der Medizin, Chirurgie und Anatomie in Amsterdam. Man kann von ihm sagen, "daß er durch seine vergleichend-anatomischen Studien zur Erkenntnis der höheren Einheiten des Pflanzen- und Tierreiches durchdrang, daß er der zoologischen Wissenschaft den ersten Anstoß in der heute noch maßgebenden Richtung Richtung gegeben hat" (Hirsch/H. I, 815). - Bis auf die als Kopien eingebundenen Tafeln (Tafel VI des 1., Tafel V des 2. Teils) gutes, nur wenig braunfleckiges bzw. wasserrandiges Exemplar. [Attributes: First Edition; Hard Cover]
      [Bookseller: Antiquariat im Hufelandhaus GmbH]
Last Found On: 2017-06-09           Check availability:      ZVAB    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/8984724/1792-camper-pierre-discours-sur-le-moyen-de-representer

Browse more rare books from the year 1792


      Home     Wants Manager     Library Search     561 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.