viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Eigenh. Brief mit U.
[London], 9. V. 1837. - 1 S. 8vo. Mit einer Beilage (s. u.). An einen namentlich nicht genannten Adressaten: "Da ich noch vier bis fünf Wochen hier bleiben werde und keine Aussicht habe, ein eigenes Concert zu geben, wird es mir sehr angenehm seyn, wenn ich durch Ihre viel vermögende Verwendung noch einmal in einem der Philharmonischen Concerte zum Spielen käme, indem ich gerne mich noch einmal vor dieser kunstsinnigen Versammlung hören lassen möchte [.]". - Der Bruder von Adolph und Leopold Ganz studierte Violoncello bei seinem Vater und bei J. Styastni in Frankfurt am Main sowie Generalbaß bei Jacob Gottfried Weber. "Mit elf Jahren trat er als Cellovirtuose auf. Später wurde er Mitglied des Theaterorchesters Mainz, 1827 Kammermusikus und erster Violoncellist in der Berliner Hofkapelle und besuchte 1837 und 1856 London. Ganz leitete 1845 die Cellisten beim Beethoven-Fest in Bonn, war Lehrer u. a. von Jacques Offenbach und Julius Rietz und komponierte u. a. 'Recréation für Violoncello und Klavier' (1841)" (DBE). - Beiliegend ein von Ganz eh. adressiertes, jedoch nicht hinzugehöriges Konzert.
      [Bookseller: Antiquariat INLIBRIS Gilhofer Nfg. GmbH]
Last Found On: 2017-06-09           Check availability:      AbeBooks    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/8973161/1837-ganz-moritz-cellist-1806-1868-eigenh-brief-mit-u

Browse more rare books from the year 1837


      Home     Wants Manager     Library Search     561 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.