viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Berliner Illustrirte Zeitung 1914 bis 1943., (Illustrierte Wochenschrift) September 1914 bis Dezember 1943, 27 Jahrgänge, je Jahrgang 52 oder 53 Hefte. (ohne die Jahre 1925 und 1926) Dabei die folgenden Sondernummer: 1919: Berliner Sturmtage; 1921: Weihnachtssonderheft; 1933: Sonderheft "Der 21. März 1933". - Mit Illustrationen von Barlog, Paul Simmel, Theo Matejko, Willibald Krain, Karl Arnold, Hermann Abeking, Albert Schaefer-Ast, Erich Godal, Josef Danilowatz, Walter Trier, E. O. Plauen (Erich Ohser), Horst von Möllendorf, Hans Kossatz, L. von Malachowski, Hans Liska, Charles Girod, Charlotte Kleinert, Manfred Schmidt, Josef Nyary und anderen.
Berlin: Verlag Ullstein, ab Deutscher Verlag., 1914 bis 1943. - Je Jahrgang bis zu ??? Seiten mit zahlreichen, teils ganzseitigen Abbildungen nach Zeichnungen und Photographien. Fast vollständige Folge beginnend mit dem 1. Septemberheft 1914 (1. Weltkrieg) bis zum Dezember 1943. Von insgesamt 1.425 Heften fehlen nur 35 (1924: 35, 36, 1927: 10 - 12, 29 - 31, 37 - 39, 44, 45, 48; 1928: 7, 8, 26, 28, 30; 1929: 4 - 6, 41; 1931: 11, 12; 1933: 43, 44; 1939: 30; 1942: 19, 20, 37 - 40; 1943: 50) Wunderbar lässt sich an den steigenden Heftpreisen die Entwicklung der Inflation verfolgen: 1922 waren es bis Heft 13 2,- Mark, von 14 bis 19 - 3,- Mark, von Heft 20 - 27 - 4,- Mark, von Heft 29/29 bis 32 je 5,- Mark von Heft 33 mit 7,- Mark steigerter sich der Preis bis Heft 53 auf 80 Mark. 1923: Hefte 1 und 2 kosteten noch 80,- Mark, 3 und 4 100,- Mark, 5 und 6 150,- Mark, 7 und 8 200,- Mark, die Hefte 12 - 20 300 Mark, 21 und 22 400,- Mark, von Heft 23 mit 700,- Mark steigerter sich der Preis bis Heft 45 (11. November) auf 50.000.000.000 (Milliarden) Mark. Die dann folgenden Hefte kosteten je 20 Goldpfennige. "Die Berliner Illustrirte Zeitung (BIZ) wurde als illustrierte Wochenzeitschrift 1891 gegründet, die erste reguläre Ausgabe erschien am 4. Januar 1892. Im Jahr 1894 wurde die Zeitschrift von Leopold Ullstein (Ullstein Verlag) gekauft. Sie war die erste deutsche Massenzeitung. Technische Innovationen, wie der Offset-Tiefdruck, die Zeilensetzmaschine oder die Verbilligung der Papierherstellung führten dazu, dass die BIZ zum Preis von damals 10 Pfennig wöchentlich in den Berliner Straßen verkauft wurde. Dies war damals sogar für Arbeiter erschwinglich. Die BIZ stellte den Zeitungsmarkt auf den Kopf. Die Leser wurden nicht mehr über feste Abonnements gebunden, sondern durch die interessante, vor allem auf die Bilderwirkung setzende, Aufmachung. Das erste – und damals als sensationell empfundene – Titelblatt zeigt die photographische Gruppenaufnahme eines bei einem Schiffsunglück ums Leben gekommenen Offizierskorps. Seit 1901 war es außerdem technisch möglich, aktuelle Fotos im Innenteil des Blattes abzudrucken. Dies galt als unerhörte Neuerung. In den 1910er Jahren verlieh die BIZ den Menzelpreis für die beste Zeichnung des Jahres. Zum Ende der Weimarer Republik erreichte die BIZ eine Auflage von fast zwei Millionen Exemplaren. Von 1926 bis 1931 wurden Zeitungen in Deutschland mit verlagseigenen Flugzeugen ausgeliefert, danach weiterhin mit der Lufthansa. Während der Zeit des Nationalsozialismus wurde die Verleger-Familie vertrieben und das Blatt geriet vorübergehend in die Fänge der NS-Propagandisten. Nach dem Zweiten Weltkrieg kehrten die Ullsteins zurück und verkauften ihren Verlag an Axel Springer. Heute ist die BIZ Deutschlands einzige Illustrierte, die in ihrem Titel noch an der traditionellen Schreibweise aus ihrem Gründungsjahrhundert festhält: „Illustrirte" ohne „e". 1941 wurde die traditionelle Schreibweise „Illustrirte" angepasst und in „Illustrierte" geändert. (Wikipedia) * * * * Bis auf ganz wenige kleine Beschädigungen bemerkenswert frisches, gut bis sehr gut erhaltenes Exemplar. Sprache: de Gewicht in Gramm: 149000 36,5 x 29 cm, schwarze Halbleinenbände mit goldgeprägten Rückentiteln, Deckel mit Wolkenmarmorpapier bezogen (Jgge. 1932 und 1933/1 mit dunkelgrünen Leinenrücken; 1915 und 1917 in dunkelroten Original-Leinenbänden). [Attributes: First Edition; Soft Cover]
      [Bookseller: Matthias Severin Antiquariat]
Last Found On: 2014-12-15           Check availability:      AbeBooks    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/834211/1914-berliner-illustrirte-zeitung-1914-bis-1943

Browse more rare books from the year 1914


      Home     Wants Manager     Library Search     561 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.