viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Hans Sachs, Werke. Herausgegeben von Adelbert von Keller [ab Band 13 zusammen mit Edmund Goetze; ab Band 15 herausgegeben von Edmund Goetze]. - Bände 1-26 sowie 1 alphabetischer Registerband. - Reprint.,
Hildesheim: Georg Olms Verlagsbuchhandlung 1964-1982. - Hans Sachs (1494-1576) war ein Nürnberger Spruchdichter, Meistersinger und Dramatiker. Vor allem seine Tätigkeit als Meistersinger machte ihn bei seinen Zeitgenossen bekannt. "Bis 1567 verfaßte er nahezu 4300 Meisterlieder, etwa die Hälfte davon geistliche. [.] Die Produktion von fast 130 Komödien und Tragödien begann 1527 mit dem Trauerspiel „Lucretia", das in Kürze und Gestaltung dem Fastnachtspiel ähnlich ist und eines von deren zentralen Themen, Geschlechterverhältnis und Sexualmoral, aufgreift. Im Anschluß an die etwa gleichzeitig aufkommenden lateinischen Schuldramen erhielten die Schauspiele später Akteinteilung und deutlichere szenische Gliederung. Doch bleiben zwischen dramatisch durchgestalteten Szenen Elemente eines Erzählens mit verteilten Rollen, Zeitsprünge werden in Kauf genommen. Wie bei vielen protestantischen Dramatikern der Zeit galt Sach's Augenmerk biblischen, v. a. alttestamentlichen Stoffen. [.] Während die Meisterlieder nur handschriftlich weitergegeben wurden, konnten die übrigen Texte als Einzeldrucke verbreitet werden. Die Masse dieser Texte wurde allerdings erst allgemein zugänglich, seit 1558-79 fünf Bände der Nürnberger Folio-Ausgabe erschienen, die ersten drei in mehreren Auflagen. [.] Bei seinem Tod war Sachs in ganz Deutschland berühmt, in der Barockzeit dagegen verpönt. Wieland, Goethe und die Romantiker entdeckten ihn neu." (Quelle: ADB 30, 113-128) - "Einzige Gesamtausgabe der Spruchdichtungen (Spruchgedichte, Komödien, Tragödien, Fastnachtspiele). Ursprünglich angelegt als Neudruck der seltenen, von Sachs noch selbst vorbereiteten Gesamtausgabe der Spruchdichtungen, der sogenannten Nürnberger Folioausgabe. Dank der Mitarbeit und späteren alleinigen Verantwortung Goetzes umgewandelt in eine kritische Ausgabe mit Heranziehung der Handschriften und mit einer Fülle von textkritischen, bibliographischen und quellenkundlichen Informationen, die sich jedoch, da sie zu den früheren Bänden sukzessive nachgetragen wurden, über zahlreiche Bände verteilen. [.]" (Quelle: Hagen 1) - Ausgeschiedene Bibliotheksexemplare (ex-library copies) mit Inventarnummern und Stempeln auf den Schnitten und Rückseiten der Titelblätter. - Einbände leicht berieben. Buchrücken sowie Ecken und Kanten ausgeblichen; auf den Rücken Abdruck der entfernten Signaturschildern zu sehen. Schnitte etwas angestaubt und teils leicht fleckig. - Insgesamt gut erhaltenes Exemplar. Sprache: de Gewicht in Gramm: 18850 8° (17,5 - 22,5 cm). Orig.-Leinenbände mit goldgeprägten Rückentiteln auf braunen -schildern. [Hardcover / fest gebunden]. Mit dem später erschienenen Registerband insgesamt 27 Bände (vollständig). Reprografischer Nachdruck der Ausgabe Stuttgart 1870-1908 (Bibliothek des Literarischen Vereins Band 102-250). [Attributes: Hard Cover]
      [Bookseller: Antiquariat Kretzer]
Last Found On: 2014-11-29           Check availability:      AbeBooks    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/819287/1964-sachs-hans-adelbert-von-keller-hrsg-hans-sachs-werke-herausgegeben-von-adelbert

Browse more rare books from the year 1964


      Home     Wants Manager     Library Search     561 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.