The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Recently found by viaLibri....

Archiv der Gewächskunde. 1.-3. [v. 5] Lieferung.
Wien, Auf Kosten des Herausgebers 1811-1812.. XXIV S. (Titelei zu Bd. 1), 16 u. 7(1) S., 3 Bll. (nicht nach Seitenfolge geordnet). Mit zus. 97 Kupferst.-Tafeln (Hohlaus, Kazinger, Frike u. Strenzel del.; Beyer, Müller u. Seher sc.). Unbeschnittene OInterimsbroschüren m. schwarzgedr. Tit. auf Vorderdeckel. Einbde. angestaubt, rissig sowie stellenw. fleckig u. m. Knickspuren; Text u. Taf. tlw. eselsohrig, angeschmutzt u. wasserfl.; 3. Lfg. in Lagen zerfallen.. Pritzel 9442; Wurzbach XLVI, 282 (hier nur 250 Taf.); Graesse VI, 191; Brunet V, 929. Das zweibändige Gesamtwerk erschien in 5 Lieferungen mit insgesamt 296 Tafeln. Vorliegend die ersten drei Lieferungen, davon bilden die ersten beiden zusammen die Abteilung 'Abbildungen der ökonomischen und offizinellen Pflanzen'. Der Erscheinungszeitraum wird in den unterschiedlichen Bibliographien nicht übereinstimmend angegeben: bei Pritzel 1812-18, bei Wurzbach 1811-21 u. bei Brunet u. Graesse 1811-14. - Der österreichische Botaniker und Mykologe Leopold Trattinnick, auch Leopold Trattinick (1764-1849) wurde 1806 Landes-Phytograph von Niederösterreich und war von 1809-1835 Kustos am k.k. Hof-Naturalien-Kabinett in Wien, dessen Herbarium er bedeutend erweiterte. Die Pflanzengattung Trattinnickia aus der Familie der Balsambaumgewächse wurde von Carl Ludwig Willdenow nach T. benannt. T. veröffentlichte mehrere mykologische Werke sowie einige nur in kleiner Auflage erschienene Tafelwerke, die größtenteils durch die Blumenmaler Franz Reinelli und Ignaz Strenzel illustriert wurden. "..für die Herausgabe seiner Werke, die ihrer Kostspieligkeit wegen keinen Verleger fanden, opferte er große Summen.." (Wurzb.). - Überaus selten. Die häufig in Lieferungen u. im Selbstverlag des Verfassers erschienen Werke sind komplett sehr schwer zu finden. Die hübschen u. detailgetreuen Pflanzenabbildungen in vorlieg. Ansichtenwerk sind größtenteils von Ignaz Strenzel (1786-1832), der Professor an der Akademie der Bildenden Künste in Wien war.
      [Bookseller: Antiquariat Löcker]
Last Found On: 2014-11-03           Check availability:      ZVAB    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/787672/1811-trattinick-leopold-archiv-der-gewachskunde-1-3-v

Browse more rare books from the year 1811


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.