The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Recently found by viaLibri....

Theorie der Gartenkunst.
Leipzig, M.G. Weidmanns Erben und Reich, 1779 - 1785. - 5 Bände in 2 gebunden. (Komplett) 25 x 22 cm. Ggpr. Original Halbleder (Hardcover) m. 2 ggpr. Rücken. Gut. Einbände beschabt und gering bestoßen, Seiten teils braunfleckig. Kleber u. Name von alter Hand auf Titel. Ein Blatt mit einem Einriss von ca. 5 cm. Insgesamt eine schöne Ausgabe dieses bedeutenden Werkes. Band 1 (1779): XIV S., 1 Bl., 230 S. 1 Bl. Mit 1 Titelkupfer und 46 Kupfern. Band 2 (1780): IV, 200 S., 1 Bl. Mit 1 Titelkupfer und 25 Kupfern. Band 3 (1780): IV, 251 (5) S. Mit 1 Titelkupfer und 57 Kupfern. Band 4 (1782): IV, 252 S., 1 Bl. Mit 1 Titelkupfer und 36 Kupfern. Band 5 (1785): VIII, 368 S. 5 Bl. Verzeichnis der Kupfer aller 5 Bände. Mit 1 Titelkupfer und 48 Kupfern. Dochnahl 71 Enslin/Engelmann 132. Schönes Exemplar des "berühmtesten deutschen Gartenbuches der Zeit . Seine radierten Illustrationen wurden zunächst von Joh. Heinr. Brand (1740-1783), vom dritten Teil an auch von C. Fr. Schuricht (geb. 1753) und C. L. Crusius, dem Illustrator von Hirschfelds bereits 1768 geschriebenen Landleben, entworfen und geätzt." (Hauswedell/V.). Die sehr sorgfältig gestochenen attraktiven Illustrationen zeigen zum Einen eher nüchterne Pläne, zum Anderen dekorative Ansichten mit landschaftlichem Hintergrund. Das fünfbändige Werk ist der erste Versuch in deutscher Sprache, dem gartenbaulichen Umbruch der Zeit eine unter dem Begriff "Gartenkunst" zusammenfassende künstlerische Dimension zuzugestehen. Weniger eine eigene "Gartentheorie", befasst sich das Werk mit den Eigenschaften des Gartens unter Betonung der künstlerischen aber auch oft künstlichen Komponenten. So beschäftigt sich der 3. Band ausschließlich mit architektonischem Beiwerk und auch ansonsten findet weniger die Gestaltung, als die Ausschmückung Erwähnung. Hirschfeld bedauert, dass er nur in der warmen Jahreszeit in der Lage sei, Gärten zu besuchen und so hat er auch nur einige der besprochenen Gärten selbst gesehen. Dennoch hat dieses Werk grundlegende Bedeutung für die deutsche Gartenkultur zu Beginn des 19.Jhdts und deren weitere Entwicklung. So war er der Erste, der die Idee öffentlicher Gärten (Volksgärten) propagierte, wo sich die unterschiedlichen Stände beim Genuss der Anlagen begegnen könnten. Goethe war von dem Werk angetan (Siehe Gothein, 1928, Bd. 2 SS. 301 und 304). Hirschfelds Ansätze wurden von Sckell und Lenné aufgegriffen. Die vorliegenden Bände enhalten die alten Bibliotheksangaben "G. [=Gottlob] Nathusius", "Bücher-Sammlung von Ph.[=Philipp] Nathusius" und (etwas neuer) "Dr. Lindemuth". Der später geadelte Philipp von Nathusius war der Begründer der Neinstedter Anstalten, und als konservativer Publizist gehörte er zu den einflussreichsten Persönlichkeiten im Protestantismus seiner Zeit. Bitte beachten Sie, dass die angegebenen Versandkosten nur für Sendungen bis zu einem Gesamtgewicht von 1 Kg gelten. Bei schwereren Sendungen betragen die Versandkosten innerhalb Deutschands € 5,00. [Attributes: Hard Cover]
      [Bookseller: Bibliotheca Botanica]
Last Found On: 2017-05-26           Check availability:      ZVAB    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/7386341/1785-hirschfeld-ccl-theorie-der-gartenkunst

Browse more rare books from the year 1785


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.