The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Recently found by viaLibri....

Mineralogisch-geognostische Reise nach dem Ural, dem Altai und dem Kaspischen Meere. Erster Band: Reise nach dem nördlichen Ural und dem Altai. Mit Kupfern, Karten und Holzschnitten.
Sandersche,, Berlin, 1837 - Berlin, Sandersche, 1837. XXX + 2 n.n. + 641 S. Priv. OHld. der Zeit. Mit acht von neun Tafeln; anstelle von Tafel VII ist die gefaltete Karte des Altaischen Hüttenbezirks und der angränzenden Gegenden eingebunden (die Tafel VII sollte dem 2. Band beigegeben werden). Apart. - Leichte Gbrsp., etw. stockfleckig, leicht bestossen. - Rose, (1798 - 1873), war Bergeleve in Königshütte bei Tarnowitz und wurde 1820 mit der Arbeit De Sphenis atque titanitae systemate crystallino promoviert. 1823 habilitierte er sich in Berlin, erhielt 1826 eine a.o. Professur für Mineralogie und begleitete 1829 Alexander von Humboldt auf dessen Sibirienreise. 1839 wurde Rose o.Prof. der Mineralogie an der Univ. Berlin und leitete seit 1856 das Mineralogische Institut. Als Freund Eilhard Mitscherlichs beeinflußte er wesentlich dessen Entdeckung der Isomorphie. Rose, Mitglied der Preußischen Akademie der Wissenschaften und der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina (seit 1860), erforschte vor allem die Zusammenhänge zwischen geometrischen und chemischen Eigenschaften der Kristalle und legte die Grundlagen zu der noch heute bestehenden Systematik der Kristalle. (DBE) Deutsch
      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
Last Found On: 2014-08-13           Check availability:      AbeBooks    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/637567/1837-rose-gustav-mineralogisch-geognostische-reise-nach-dem-ural

Browse more rare books from the year 1837


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.