viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Kurtze, und Wolgegründete Deductio, und ausführung, Aus was rechtmessigen, erheblichen, wolbefügten, und unumbgegnlichen Ursachen, der Hochwürdiger, Durchleuchtiger, und Hochgeborner Fürst, und Herr, Herr Christian, Erwöhlter Bischoff des Stiffts Minden, Hertzog zu Braunschweig, und Lüneburg etc. den Gammerort, auff Jenseits der Elbe, Wie deßwegen, am hochlöblichen Reichs Hoff- und Cammergericht, 132 Jahre, schwere, kostbahre Processe geführet, und entlich für S.F.G. darauff eine Sieghaffte Urtel, wider den Raht zu Hamburg, den 19. Aprilis, Anno 1619 eröffnet, durchstechen, und also dem vörigen Elbströmb seinen alten Eingang, und Lauff, wieder eröffnen lassen, Sambt denen darzugehörigen Beylagen.
Sebastian Schmuck, Celle 1620 - 63 Seiten. etwas jüngerer Ppbd., 19 x 15 cm. Rechtfertigungsschrift von Herzog Christian von Braunschweig. - Die Dove-Elbe, ein Nebenarm der Elbe, wurde bereits 1437/38 durch einen befestigten Damm am Gammer Ort (zwischen Altengamme und Neuengamme) vom Hauptsrom abgetrennt. Eine Klage gegen den Dammbau strengte 1488 der Herzog von Braunschweig Heinrich der Jüngere gegen die Städte Lübeck und Hamburg an. Der gerichtliche Streit schwelte fast 132 Jahre, bis er am 19. April 1619 durch das kairserliche Kammergericht zu Gunsten der Braunschweiger entschieden wurde. Einem Einspruch von Lübeck und Hamburg wurde schon am 10. Februar 1620 stattgegeben - trotzdem fegten braunschweigische Truppen unter Herzog Christian noch im Februar in einer wahren Orgie der Gewalt durch die Vierlande und demolierten den Deich, der nur durch glückliche Umstände gerettet werden konnte. - Bircher c3584; Zeitschrift des Vereins für Hamburgische Geschichte 3 (1851), 221ff (in sehr ausführlicher Darstellung der Ereignisse im Februar 1620). - Beigebunden: Die hamburgische Gegenschrift: "Kurtzer Wahrhaffter Bericht, Darauß ein jeglicher Unpartheilicher und Friedliebender gründlich zu vernemen, daß das Jenige, was im Rahmen und von wegen deß hochwürdigen, Durchleuchtigen, Hochgebornen Fürsten, und Herrn, Herrn Christian, [.] in newlicher Zeit zum Zollspyker, Gammer Orth, und in den vier Landen, unter des Ampt Bergerdorff gehörig, vorgenommen, Und in einer durch öffentlichen Druck außgefertigten Schrifft, anmaßlich hat justiciret werden wollen, eine lautere Zunötigung, und Gewalt sey, Auch mit keinem Schein Rechtens, behauptet werden könne: Auff Befehlich beyder Erbarn Städte Lübeck und Hamburg [.]" (Hamburg: Paul Langen 1620, 56 Seiten). - Bircher c3594. - Das Titelblatt der braunschweigischen Schrift mit barockem Besitzstempel (Krone über dem Monogramm "AF"). - Etwas berieben und bestoßen, stellenweise minimal fleckig; gutes, gepflegtes Exemplar. 352 Gramm. [Attributes: Hard Cover]
      [Bookseller: Antiquariat Tautenhahn]
Last Found On: 2014-08-08           Check availability:      AbeBooks    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/634103/1620-kurtze-und-wolgegrafndete-deductio-und-ausfafhrung

Browse more rare books from the year 1620


      Home     Wants Manager     Library Search     561 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.