viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Vniversa Inferioris Avstriae Provincia, qvae vna cvm Metropoli Vienna in potestatem Mathiae Corvini, inclyti Hvngariae Regis, devenerat, intra trivm mensivm spativm recvperata. [Wien]
Mailand, 1832. Umrisskupferstich von Joseph Bramati nach einem Marmorrelief von Alexander Collin, die Vorlage gezeichnet von F. Vischer, Bildausschnitt 40 x 58 cm, Blattgr. 45 x 62,5 cm. Nicht bei Paulusch, Ikonographie v. Österreich; nicht bei Nebehay-Wagner. Die von Alexander Colin in den 1560er Jahren geschaffenen Marmorreliefs mit Höhepunkten aus dem Leben Kaiser Maximilians I. zieren den Kenotaph in der Hofkirche in Innsbruck. 1832 wurden die Reliefs von F.X. Vischer in Umrissen gezeichnet und von J. Bramati in Kupfer gestochen. Das vorliegende Blatt zeigt den Einzug Maximilians I in Wien nach dem Tode von Mathias Corvinus. "Der römische König reitet hoch zu Ross in die Stadt, mit allen Zeichen eines siegprangenden Fürsten, begleitet von seinen Edlen und dem sämtlichen Kriegsheer." (Weber, B.: "Das Land Tirol: Mit einem Anhange Vorarlberg", Innsbruck, Wagner, 1837-38, p. 259). Eine der frühesten Darstellungen Wiens, selten.
      [Bookseller: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH]
Last Found On: 2014-05-02           Check availability:      ZVAB    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/570522/1832-collin-alexander-und-joseph-bramati-vniversa-inferioris-avstriae-provincia-qvae-vna

Browse more rare books from the year 1832


      Home     Wants Manager     Library Search     561 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.