viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Sitzende Wächterfigur "bieri"
Gabun Fang. Ausdrucksstarke Wächterfigur mit vorgeschobenem Kinn, wodurch ein abwehrender, fast morbider Gesichtsausdruck entsteht. Diese Figuren dienten ursprünglich als Reliquienwächter und hatten, zum Schutz der aufbewahrten Überreste der Ahnen, die Funktion der Schadensabwehr und Abwendung des bösen Blicks. Material: Holz; Pflanzenfasern; Größe: 46 cm; Gewicht: 1,5 kg Weitere Details u. Fotos auf Anfrage. Zustand: siehe Foto; Alters-/Gebrauchsspuren; Gebrauchspatina; insgesamt alters-/gebrauchsgemäss sehr gut erhalten.. Die Fang sind eine in Zentralafrika verbreitete ethnische Gruppe, die hauptsächlich auf den Staatsgebieten von Äquatorialguinea, Gabun und - in kleinen Gruppen - im südlichen Kamerun leben. Pangwe (gleichnamig zur Ethnienbezeichnung auch Fang) ist die Bezeichnung für die Sprache dieser Gruppierung, die der Familie der Bantusprachen zuzuordnen ist. Die Fang hatten ursprünglich eine monotheistische Religion. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurden sie von christlichen Missionaren besucht, deren Lehren sie in ihren eigenen Glauben integrierten. Außerdem wurden sie stark vom Mitsoghoglauben beeinflusst. Heute sind die meisten Fang Christen. Bekannt sind die Fang für ihre Kunst, vor allem für Schnitzereien und für die nach dem Namen der Kerbstegzither Mvet benannten epischen Erzähltradition. Quelle: Wikipedia
      [Bookseller: abs Klaas Buch- und Kunstantiquariat]
Last Found On: 2014-04-01           Check availability:      ZVAB    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/553851/9999-fang-gabun-sitzende-wachterfigur-bieri

Browse more rare books from the year 9999


      Home     Wants Manager     Library Search     561 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.