The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Recently found by viaLibri....

Konvolut. Bestehend aus folgenden Katalogen und Ephemera: Staatliche Kunstausstellung München 1933. In der Neuen Pinakothek, Barerstrasse 29 und im Deutschen Museum, Bibliotheks-Bau. Anfang Juli bis Mitte Oktober . Amtlicher Katalog. Grosse Münchener Kunstausstellung 1934 - 1936 in der Neuen Pinakothek (Glaspalastausstellung). Veranstaltet von der Ausstellungsleitung München e.V., Münchener Künstler-Genossenschaft, Verein Bildender Künstler Münchens, "Secession" e.V., Münchener Neue Secession . Münchener Jahresausstellung 1937. Neue Pinakothek, August - November. Veranstaltet von der Ausstellungsleitung München e.V. Große deutsche Kunstausstellung 1937 - 1944. Im Haus der Deutschen Kunst zu München. Offizielle Ausstellungskataloge. (Alles E
München, Bruckmann u.a., 1933 - 1953. - Pag. [circa 200 S. pro Band]. OBrosch. In vers. Auflagen. Beiliegend Ergänzungsteil zur Ausstellung 1938 sowie masch.schriftl. Brief mit Preisen zu einigen Ausstellungsstücken (13. Oktober 1938) sowie Ergänzungsteil zum Offiziellen Ausstellungskatalog 1940. Weiters Katalog "Entartete Kunst. Bildersturm vor 25 Jahren. Haus der Kunst München, 25. Oktober bis 16. Dezember 1962.", A. Hünecke "Die faschistische Aktion "Entartete Kunst. 1937 in Halle". (Heft 1, Schriftenreihe zur Geschichte der Staatlichen Galerie Moritzburg Halle) (Halle, 1987) sowie die Zeitung "Thema" vom 17. Juli 1987: 'Kunst am Pranger. Vor 50 Jahren: Nazi zeigen "Entartete Kunst".'. - Leichte Gbrsp., etw. berieben u. etw. stockfleckig bzw. fleckig, Katalog 1944 mit Anstreichungen im Text. - Jeder Band mit umfangreichen Abbildungsteil der ausgestellten Werke offizieller, nationalsozialister Kunst. Ein Spiegelbild nationalsozialistischer Kulturbegriffe. Man ist überrascht auf wie viele Namen man stößt, die die Anerkennung des Nazi-Regimes suchten. Querschnitt durch die Kunst des Dritten Reiches. - Einbandentwurf von Richard Klein. Klein, (1890-1967), bekannt als Hitlers bevorzugter Künstler. Klein war Direktor der Münchner Kunstgewerbeschule. Klein was one of the artists exhibited at the "Great German Art Exhibition" held at the Haus der Kunst in Munich in 1937, meant as a contrast to the modern art condemned by the Nazis as Entartete Kunst. The poster for the exhibition, "The Awakening", was designed by Klein and also used as the front cover for the Nazi art review Art in the Third Reich. Neben Katalogen, Kunstdrucken und -zeitschriften zu den "Großen Deutschen Kunstausstellungen" im Haus der Deutschen Kunst, München, war die Postkarte mit über 1000 verschiedensten Motiven das wichtigste Medium, um die jeweils ausgestellten Werke einer breiten Schicht der Bevölkerung bekannt zu machen. Den Auftrag für die Produktion und den Vertrieb der offiziellen HDK-Postkarten bekam der Fotograf und NSDAP-Bildberichterstatter Heinrich Hoffmann, der seit 1919 einen Bilderdienst und Vertrieb von Kunstpostkarten hatte. Thematisch zeigen die Karten des HDK nur einen kleinen Ausschnitt der nationalsozialistischen Kunstproduktion: Zum einen sind nur Werke abgebildet, die es in eine der acht „Großen Deutschen Kunstausstellungen" geschafft hatten, zum anderen sind einige der maßgeblichen Künstler aus lizenzrechtlichen Gründen wenig oder gar nicht vertreten, z. B. der Bildhauer Arno Breker. (Zitat) - "Die Großen Deutschen Kunstausstellungen hatten eine herausragende Bedeutung für die nationalsozialistische Kunst- und Kulturpolitik. Gleichzeitig mit der ersten GDK fand die von Joseph Goebbels initiierte Ausstellung „Entartete Kunst" im Galeriegebäude am Münchner Hofgarten statt. In den Großen Deutschen Kunstausstellungen manifestierte sich das Selbstverständnis des „Dritten Reiches" als Kulturnation ebenso wie die Kunstauffassung des NS. Nur künstlerische „Höchstleistungen", so der Katalog von 1937, die „Ausdruck verleihen der Größe der aus Blut und Boden, aus nationalsozialistischer Haltung und Weltanschauung geborenen neuen Zeit", sollten präsentiert werden." (Zitat GDK Research). [Attributes: Soft Cover]
      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
Last Found On: 2017-05-09           Check availability:      AbeBooks    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/5470226/1953-zwanzig-jahre-haus-der-kunst-munchen-konvolut-bestehend-aus-folgenden-katalogen-und

Browse more rare books from the year 1953


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.