The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Recently found by viaLibri....

Lehrbrief für den Gärtner Nicolaus Leurer. Ausgestellt durch Joseph Schiele vom Kloster Andechs in Bayern.
[München], 1783.. ca. 33 x 57 cm. Tinte auf Pergament. Restauratorisch stabilisierter Originalzustand. Pergament gefaltet, mit einem Eck-Fehlteil unten links mit Teilverlust einer Jagdszene sowie einem kleineren Fehlteil rechts oben mit Teilverlust des Spruchbandes. Einige Einrisse und Flecken unterschiedlicher Konsistenz. Text und Unterschrift verblichen, nur schwer zu entziffern. Siegelband und Siegel fehlend. Insgesamt interessantes seltenes Dokument.. Das handgeschriebene und gezeichnete Dokument ist trotz des geblichenen Zustandes sehr dekorativ. Das im oberen Teil mittig gezeichnete Abtswappen mit darunter abgebildetem Klosterbau wird links und rechts durch ein Band eingerahmt, das im bayerischen Rautenrahmen leicht geschwungen nach links und rechts laufend jeweils 6 Sternzeichen zeigt. Am linken und rechten Rand Abbildung von jeweils 2 durch allegorische weibliche Figuren dargestellte Tugenden Justitia/Fortitudo und Prudentia/Temperantia. Darunter jeweils eine Kartusche mit Sinnspruch links "Schlagt mich schon das Unglick nider, tröst mich doch die Hoffnung wider" und rechts "Wie dass Schiff ist in dem Meer, Es fährt glick und unglick her". Im Bereich des Siegelbandes unten ist das Pergament durch Umschlag nach vorne gedoppelt und daher von der Rückseite her bemalt: mittig eine Arche Noah mit Taube und Ölzweig, links und rechts Jagdszenen (Die linke mit Eck- Fehlteil) auf Schwarz- und Rotwild. In Bereich des Umschlages ist das Pergament zur Durchführung des Siegelbandes geschlitzt und im unteren Rand rechts mit einer Durchführung nach unten versehen. Noch bis in das erste Viertel des 19.Jahrhunderts wurden Lehr-, Gesellen- und Meisterbriefe individuell von Hand gezeichnet und geschrieben und stellen somit nicht nur historische Zeitdokumente der Gartengeschichte da, sondern geben auch Hinweise auf Bedeutung und hohes Ansehen des Gärtnerberufs. Erwähnt ist der Abt, Johann Baptist[ Bergmann], der dem Kloster 1775-1790 vorstand. [Gesellenbrief]
      [Bookseller: Bibliotheca Botanica]
Last Found On: 2014-02-10           Check availability:      ZVAB    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/499392/1783-lehrbrief-fur-den-gartner-nicolaus-leurer

Browse more rare books from the year 1783


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.