The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Recently found by viaLibri....

Sammelband mit 8 Lieddrucken, davon zwei mit einer Widmung von Carl Loewe.
Berlin u.a., Schlesinger, Weinholtz, Wagenführ u.a.,, 1860er Jahre. - Folio, circa 33,5 x 26,8 cm. jeweils mit Noten Halb-Leder d. Zt. mit Deckeltitel Sammelband von Werken, die Loewe offenbar seinem Freund und Kollegen Todt geschenkt hat. 1. Drei Balladen von Kopisch und N. Vogl für eine Baßstimme mit Piano. Berlin, Schlesinger. - Enthält nur Das Vaterland. S. 9-17. - Op. 125. Am Fuß mit e. Widmung: Seinem lieben Todt zu Weihnacht 1865. Dr. Loewe. - 2. Der Asra. Ballade von H. Heine. Braunschweig, Weinholtz. Op. 133. 5 S. - Am Fuß mit e. Widmung: dem lieben August Todt der dankbare L. - 3. Archibald Douglas von Th. Fontane. Ballade für eine tiefe Stimme. Berlin, Schlesinger. 19 S. - Op. 128. - 4. Hueska. Ballade von Vogl für eine Singstimme. Magdeburg, Heinrichshofen. 19 S. - Op. 108. - 5. Die verfallene Mühle. Ballade von J. N. Vogl. Hannover, Bachmann. 14 S. - Op. 109. - 6. Drei Balladen von Kopisch und N. Vogl für eine Baßstimme mit Piano. Berlin, Schlesinger. - Enthält nur Der alte Schiffsherr. S. 18-28. - Op. 125. - Am Fuß e. Besitzvermerk: August Todt. - 7. Fridericus Rex für eine Baßstimme mit Begleitung des Pianoforte. 2. Aufl. Berlin, Wagenführ. - Op. 61. - 8. Die Mutter an der Wiege. - Einzeldruck aus der ?Sänger-Halle?, S. 7-10. Braunschweig, Weinholtz. - Am Fuß e. Besitzvermerk: August Todt. - August Todt (1833-1900) wirkte ab 1863 in Stettin, anfangs als Organist an der Peter-und-Paul-Kirche, ab 1875 freischaffend. Todt wurde als Sohn eines Schullehrers und Organisten in Düsterort bei Ueckermünde geboren. Er besuchte zunächst das Stettiner Lehrerseminar, um - wie sein Vater - den Beruf des Schullehrers einzuschlagen. Nach Abschluss des Seminars unterrichtete er von 1853 bis 1856 in Stettin. Er entschloss sich dann aber, hauptberuflicher Musiker zu werden. 1863 kam Todt als Organist an die Peter-und-Paul-Kirche in Stettin. 1868 wechselte er in Stettin als Kantor und Organist an die Johanniskirche. Ab 1875 wirkte er als freischaffender Organist und Komponist in Stettin. Als Komponist veröffentlichte Todt 79 Werke. In einigen Kompositionen bezog er sich auf den Stettiner Komponisten Carl Loewe; ferner führte er Werke Loewes in Stettin auf. Zum Gedächtnis an Carl Loewe komponierte er ein Stück zu dem Text Die Orgel tönt noch immer fort von Ludwig Giesebrecht, Lehrer am Stettiner Marienstiftsgymnasium.Todt galt in zeitgenössischen Lexika als einer der bedeutendsten Organisten seiner Zeit. Seine Kompositionen jedoch sind nach seinem Tode weitgehend in Vergessenheit geraten. - Teils wenig fleckig, meist gut erhalten, Einband berieben. [Attributes: Hard Cover]
      [Bookseller: Antiquariat Thomas Rezek]
Last Found On: 2018-02-25           Check availability:      ZVAB    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/37241838/1860-carl-loewe-an-august-todt-sammelband-sammelband-mit-8-lieddrucken-davon-zwei

Browse more rare books from the year 1860


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.