viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Denkmalentwürfe.
Augsburg. J. E. Nilson.um 1760. Original Kupferstich. Blattformate: 32,1 x 22,5 cm und 32,3 x 23 cm. 1. Blatt oben etwas gedunkelt bzw. angestaubt mit kl. Fleckchen links, sonst schön. 2. Blatt an den montierten Ecken stärker gedunkelt, vor allem rechts. Unten mit einem kleinen Fleckchen, sonst schön. NILSON, JOHANN ESAIAS geboren in Augsburg am 2. November 1721 gest. am 11. April 1788 ebenda. Er war der bedeutenste deutsche Rokokostecher seiner Zeit, der einen eigenen Stil hervorbrachte und sich von den französischen Künstlern deutlich unterschied. Seine Stichfolgen zählen zu den schönsten Graphiken des späten 18. Jahrhunderts und sind in allen Museen der Welt zu finden.Verlagswerk XXXII. Folge von zwei Denkmalentwürfen. Hier Folge komplett. J. E. Nilson, M: Ac: Fr: C: fec: et exc: A: V: (Schuster, Joh. E. Nilson 1721-88, S. 78, Nr. 138:1. XXXII.1; Nr. 139:2.) Blatt 1: Monumentum. Grabmal mit Schild; zu beiden Seiten je ein Putto mit einem Wappenschild; der rechte Putto nach rechts unten blickend, mit leerem Schilde; in Mitte des Sockels ein lorbeerbekränzter Totenkopf. Blatt 2: Epitaphium. Mit Baldachin überdachtes Denkmal, flankiert von zwei Puttos; deren rechter hält eine gestürzte erloschene Fackel, der linke eine Tafel, neben einem Totenkopf. - Stiche alt montiert an den Ecken. Versand D: 6,00 EUR
      [Bookseller: P.u.P. Hassold OHG]
Last Found On: 2018-02-17           Check availability:      buchfreund.de    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/36463805/1760-nilson-johann-esaias-denkmalentwurfe

Browse more rare books from the year 1760


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.