The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Recently found by viaLibri....

Über eine bei jeder Rotation des Fortpflanzungsmittels eintretende eigenthümliche Ablenkung der Licht- und Schallstrahlen, zunächst angewandt auf mehre theils schon bekannte theils neue Probleme der praktischen Astronomie, ein weiterer Beitrag zur allgemeinen Wellenlehre von Christian Doppler. (aus den Abhandlungen der k. böhm. Gesellschaft der Wissenschaften, Folge 5, Band 3).
Prag: In Commission bei Borrosch und André 1844 - 14 Seiten. Mit lithographierten Abbildungen auf einer Falttafel im Anhang. Frühe Schrift zum Doppler-Effekt. - DSB IV, 167f. - NDB IV, 76f. - Poggendorff I, 594. - Unbeschnitten, daher angenehm breitrandig. - 1842 versuchte Christian Doppler (1803-1853) Astronomen davon zu überzeugen, dass der später nach ihm benannte Effekt die Ursache dafür sei, dass bei Doppelsternen zwischen den beiden Partnerobjekten Farbunterschiede erkennbar sind. Nach seiner Meinung kreisen diese Sterne so schnell umeinander, dass die Farbe des gerade vom Beobachter hinweg bewegten Sterns mit einer Rotverschiebung wahrgenommen wird, während die Farbe des zulaufenden Sterns in den blauen Bereich des Spektrums verschoben ist. Dopplers wissenschaftlicher Ruhm beruht auf das von ihm hierzu aufgestellte Doppler-Prinzip, das die beobachtete Frequenzveränderung einer Welle mit der Bewegung der Quelle oder des Beobachters relativ zu dem Medium, in welchem sich die Welle ausbreitet, in Verbindung setzt. Die richtige elementare Formel wird für die Bewegung der Quelle oder des Beobachters entlang der Linie zwischen ihnen abgeleitet. Doppler erwähnt die Anwendung dieses Prinzips sowohl auf die Akustik als auch auf die Optik, insbesondere auf die eingangs erwähnten Doppelsterne und auf die Fluktuationen veränderlicher Sterne und Novae. Aus den Berechnungen, die in seinem berühmten 'Über das farbige Licht der Doppelsterne' veröffentlicht wurden, und auf der Grundlage seines Vortrags bei der Versammlung der königlich böhmischen Gesellschaft der Wissenschaften vom Juni 1842, präsentiert Doppler hier eine zweite Formel, die speziell an die Beobachtung von Spiralnebeln und Nebelflecken angepasst wurde. Vorliegend die seltene separate Ausgabe, die später in den Gesellschaftsberichten von 1845 nachgedruckt wurde. - Antiquariatsstempel auf der Vorderseite des Umschlags. Der Interimsumschlag an den Kanten rissspurig mit kleineren Fehlstellen. Blattränder leicht angeschmutzt und berieben, sonst sehr gutes und sauberes Exemplar des seltenen frühen Aufsatzes. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 1001 4° (26 x 20,5 cm). Interimseinband. [Softcover / Paperback]. [Attributes: First Edition; Soft Cover]
      [Bookseller: Antiquariat Kretzer]
Last Found On: 2018-02-15           Check availability:      AbeBooks    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/36351011/1844-doppler-christian-uber-eine-bei-jeder-rotation-des

Browse more rare books from the year 1844


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.