The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Recently found by viaLibri....

zu der schönen Laccir- und Schildkrotten-Arbeit, wie auch zu allerley erdencklichen Horn und fürtrefflichen Holtz-Arbeiten . nebst einen Anhang der Schreib-Kunst. 2 Teile in 1 Band.
Nürnberg Lochner 1738 - (17 x 10 cm). 352 S.; 392 S. - Beigebunden: Neu-entdeckte Lacquir-Kunst, Oder Gründliche Anweisung wie man nicht nur unterschiedliche bißher geheim gehaltene kostbare Lacquen, insonderheit den so genannten Eisen- und raren weissen Lacq ohne grosse Mühe und Unkosten verfertigen, sondern auch den biß ietzo unbekannten Gummi Copal leichtlich und bald auflösen könne. Nebst einem Anhange unterschiedlicher curieuser und nützlicher Kunst-Stücke, heraus gegeben von einem Curiosorum Experimentorum Amatore. Dresden. Zimmermann und Gerlach. 1731. 112 S. - Beigebunden: (Eisler, Tobias). Das aufs neue wohl zubereitete Tinten-Faß: Oder, Anweisung, Wie man gute schwarze, buntfärbige, auch andere curiöse Tinten auf mancherlei Weise zubereiten, ingleichen wie man mit Gold, Silber, und andern Metallen aus der Feder auf Pappier, Pergament und andere Dinge schreiben soll: Nebst noch andern zur Schreiberei gehörigen nöthigen und nützlichen Stücken. Vierte Auflage. Helmstädt. Zu finden im Buchladen. 1736. 64 S. Mit Holzschnitt-Titelvignette. Pergamentband der Zeit. Interessanter Sammelband mit 3 seltenen Werken in 4 Teilen zur Farben- und Lackherstellung. - Zu I.: Letzte Ausgabe des erstmals 1703 erschienenen barocken Rezept-Büchleins. Im ersten Teil wird die Herstellung von Farben, Lacken, Tinten und Firnissen beschrieben, ebenso die Oberflächenbehandlung von Horn und Holz, Intarsienarbeiten, Papierherstellung, die Anfertigung von Gipsabdrücken, das Färben von Pergament, die Vergoldung verschiedener Gegenstände etc. Der zweite Teil enthält Anweisungen zum Stechen und Illuminieren von Kupfern, zur Glasmalerei, zur Herstellung von Buntpapier sowie für Leder- und Pergamentarbeiten. - Ron, Bibliotheca tinctoria 480. - Zu II: Vermutlich dritte Ausgabe des erstmals 1709 erschienenen und einer Caroline Kochertaler zugeschriebenen Werkes. Enthalten sind u.a. ein Rezept für Schnupftabak, Ratschläge zum Anmalen von Hühnereiern, Eisen zu gießen, Zinn zu löten, Geheimschriften zu benutzen etc. - Schießl 912. - Zu III: Frühes und seltenes Werk über die Herstellung verschiedener Tinten, Schreibfedern, Pergamente, Schreibtafeln und Siegellacke sowie über die Beschriftung von Glas, Stein und anderer Materialien. Unter den Tintenrezepten auch solche für Gold-, Silber- und Geheimtinten. - Vorsatz im Falz mit Wurmgängen. Stellenweise minimal gebräunt. Zwei Blätter mit braunen Flecken. Einband gering altersfleckig. Insgesamt schönes und gut erhaltenes Exemplar [Attributes: Hard Cover]
      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
Last Found On: 2018-01-17           Check availability:      ZVAB    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/33192735/1738-lackierkunst-grund-massige-und-sehr-deutliche-zu-der-schonen-laccir-und-schildkrotten

Browse more rare books from the year 1738


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.