viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Der hochwichtige Articul Von der Wiedergeburt, Dero Ursachen, Mittel, Art, Pflichten, Würden, Kennzeichen und übrigen dahin gehörigen Materialien / auß unterschiedlichen Texten Heil. Schrift In 66 Wochen-Predigten Der Christlichen Gemeinde zu S. Nicolai in Berlin, Durch GOttes Gnade vorgetragen, und Auff Christlicher Freunde Ansuchen zum Druck gegeben.
(16), 1052 (recte 1060), (4) Seiten. Frakturdruck. Schwarz-roter Titel. 8 (21 x 16,5 cm). Pergamentband der Zeit mit durchgezogenen Bünden und gesprenkeltem Schnitt. [Hardcover / fest gebunden]. Bircher C2483. - Grünberg 63. - VD17, 1:020995K. - Der ordentliche Pergamentband vor allem am Hinterdeckel gering fleckig und etwas berieben. Auf dem Vorderdeckel Abdruck eines Wasserglases und verblasste ältere Tintenspuren. - Innen durchgehend leicht gebräunt, Vorsatz stärker. - Insgesamt gutes und sauberes Exemplar der für die pietistischen Glaubensinhalte eminent wichtigen Wiedergeburtspredigten, die den Buß- und Bekehrungsweg der Gläubigen vom verlorenen Sünder über den reuigen Büßer bis hin zum wiedergeborenen Christen illustrieren und somit eine sehr persönliche "subtilitas applicandi" pietistischer Bibelhermaneutik bilden. Mit der Wiedergeburt des geistlichen Menschen ist nach Spener die Vergebung der Sünden und der Beginn eines gottgefälligen Lebens verbunden freilich kann der Wiedergeborene dieses Lebens wieder verlustig gehen die ständige Prüfung der eigenen Rechtgläubigkeit ist damit ein kontinuierlicher, nicht endender und mühevoller Prozess. - Das Leitbild des "Wiedergeborenen" und dessen "praxis pietatis" ist das zentrale Motiv der pietistischen Erweckungs-Bewegung, verlagert den Begriff von rechtem Glauben in den Bereich der innerlichen Erlebniswirklichkeit und befördert damit die Introspektion, die Selbst-Vergewisserung und letztlich damit die Aufklärung (als "Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit") bis hin zur Empfindsamkeit und sentimentalischen Dichtung des 18. Jahrhunderts. - Selten, zumal in diesem guten Zustand. - Zu Spener (1635), einem der produktivsten und innovativsten Theologen des 17. Jahrhunderts und Begründer des Pietismus, vgl. RE XVIII, 609ff. - BBKL X, 909ff. - TRE XXXI, 652ff, "Spener hat, abgesehen von einer zweijährigen Unterbrechung 1675/76, seine Predigten wörtlich ausgearbeitet. Auf der Kanzel spontan zugefügte Passagen hat er als vom Heiligen Geist eingegeben angesehen und unmittelbar nach dem Gottesdienst in sein Manuskript eingetragen. Es gibt keinen zweiten deutschenprotestantischen Theologen ähnlicher Bedeutung, von dem so viele Predigten bekannt und zu großen Teilen gedruckt überliefert sind. Ein vollständiger Catalogus, von Spener selbst aufgesetzt (gedruckt 1715), führt 3.005 Predigten auf [...] Neben diese im sonntäglichen Hauptgottesdienst gehaltenen Predigten treten Wochenpredigten aus der Berliner Zeit, die deutlicher an einen kleineren Kreis ernster Christen gerichtet sind und dadurch stärker pietistisches Gepräge habe: Der hochwichtige Articul von der Wiedergeburt (1696)". Contemporary vellum slightly stained and rubbed, a little browned throughout. Overall a good and clean copy of the very scarce first edition. Of great importance for the developement of protestant spirituality and the growth of the evangelical movements until today.
      [Bookseller: Antiquariat-Kretzer]
Last Found On: 2018-01-09           Check availability:      booklooker.de    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/32305779/1635-spener-philipp-jakob-der-hochwichtige-articul-von-der-wiedergeburt

Browse more rare books from the year 1635


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.