The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Recently found by viaLibri....

Culte et loix d?une societe d?hommes sans Dieu [Kultus und Gesetze einer menschlichen Gesellschaft ohne Gott].
Diese atheistische Schrift wird dem französischen Dichter und Philosophen (Pierre-) Sylvain Maréchal (1750-1803) zugeschrieben, der als Spätaufklärer und Vordenker des Anarchismus gilt. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften wandte sich Maréchal der Philosophie zu. Unter dem Eindruck der Werke von Jean-Jacques Rousseau, Voltaire, Helvétius und Denis Diderot konzipierte er einen Agrarsozialismus auf der Basis des Kollektiveigentums. Seine Vorstellung von einem Kult der Vernunft und die Kritik an der Religion und dem Absolutismus führten schließlich zur Entlassung aus dem Pariser Collège Mazarin. Zu vier Monaten Gefängnis verurteilt wurde der Advokat, weil er in dem von ihm herausgegebenen ?Almanach des Honnêtes Gens? den säkularen Maréchal-Kalender publizierte, in dem die Namen der christlichen Heiligen durch berühmte Persönlichkeiten der Geschichte ersetzt waren. Nach seiner Festnahme publizierte Maréchal nur noch anonym. Die Französische Revolution unterstützte er aktiv, indem er sich besonders für die Armen einsetzte. Maréchal war an der Verschwörung um Gracchus Babeuf und als Mitverfasser von dessen ?Manifest der Gleichen? beteiligt, entging jedoch der Verfolgung. Als Herausgeber der Zeitung Révolutions de Paris setzte er sich für die Befreiung des Menschen von jeder Form der Sklaverei ein und sah die Religion als Herrschaftsinstrument zur wirtschaftlichen Ausbeutung der Menschen. Maréchal entwarf einen patriarchalischen Anarchismus, der durch einen allgemeinen Streik zu erreichen sei. Der Historiker Max Nettlau schätzte die Schriften Maréchals als ?große Werke, in denen er die Früchte seines Durchforschens der Entwicklung der Geistesfreiheit vorführt?. Es handele sich um ?unkritische Bücher, gewiß, die aber auf manche seltene Spur führen? (Max Nettlau, Der Vorfrühling der Anarchie, Berlin 1925, S. 49). Bis auf die Würdigung der atheistischen Komponenten sind die frühen antiautoritären Ideen von Maréchal nahezu vergessen worden. Dessen ungeachtet dürfte ihm eine größere Bedeutung für die französische Spätaufklärung zuzuschreiben sein. Versiert gebundene Broschüre mit Titelausweis in Goldprägung. Einbandrücken an den Kanten geringfügig berieben. Angesichts des Alters Qualitätszustand. Es handelt sich um eine absolute Rarität, die nur in wenigen Bibliotheken überliefert ist.
      [Bookseller: Rotes Antiquariat]
Last Found On: 2017-04-18           Check availability:      booklooker.de    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/3047210/1750-marechal-sylvain-culte-et-loix-dune-societe-dhommes

Browse more rare books from the year 1750


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.