viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Lachnit, Wilhelm. - Sitzender Akt.
- Radierung / Aquatinta, in Schwarz, auf hellgelbem Büttenkarton, um 1955. Von Wilhelm Lachnit. 32,1 x 24,5 cm (Darstellung / Platte) / 51 x 38 cm (Blatt). Sehr guter Zustand. Wilhelm Lachnit (1899 Gittersee bei Dresden - 1962 Dresden). Deutscher Maler und Grafiker. Lehre zum Schriftmaler und Lackierer. Ab 1918 als Dekorationsmaler tätig. Nebenbei Besuch von Kursen an der Dresdner Kunstgewerbeschule u.a. bei Richard Guhr und Georg Oehme. 1919 Mitglied der Dresdner Sezession Gruppe 1919. 1921-23 Studium der Malerei und Grafik an der Hochschule für Bildende Künste Dresden als Meisterschüler von Richard Drehers. Bekanntschaft mit Otto Dix, Conrad Felixmüller und Otto Griebel. Gründung der Künstlergruppe "Neue Gruppe" mit Hans Grundig, Otto Griebel und Fritz Skade. 1929 Mitbegründer der Dresdner Ortsgruppe der "Assoziation revolutionärer bildender Künstler" (ASSO), 1930 Mitbegründer der Dresdner Gruppe "Aktion" und 1932 Mitglied der Neuen Dresdner Sezession 1932. 1947 Berufung zum Professor an die Kunstakademie in Dresden, wo Manfred Böttcher, Harald Metzkes und Strawalde zu seinen wichtigsten Schülern zählten. Sprache: Deutsch
      [Bookseller: GALERIE HIMMEL]
Last Found On: 2017-12-01           Check availability:      AbeBooks    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/28328556/1955-lachnit-wilhelm-sitzender-akt

Browse more rare books from the year 1955


      Home     Wants Manager     Library Search     561 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.