viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Ohne Titel (Porträtstudie einer jungen Frau im Profil nach rechts).
(Um 1790). - Bildausschnitt ca. 49 x 41,5 cm. Blattgröße ca. 42 x 41,5 cm. Auf Büttenpapier. Links neben der Darstellung eigenh. signiert.- Jacob Matthias Schmutzer (Wien 1733 - 1811) bildete sich in Wien und in Paris bei Johann Georg Wille zum Kupferstecher aus. 1766 kehrte er nach Wien zurück, wo er von der Kaiserin Maria Theresia die Genehmigung erhielt, eine Kupferstecherakademie zu gründen, deren Leiter er wurde. Er bildete dort zahlreiche Schüler aus, darunter waren Johann Jacobé, Kilian Ponheimer (Vater), Johann Peter Pichler und Kilian Ponheimer (Sohn). Er begründete den Ruhm der Wiener Reproduktionsgrafik. 1771 wurde er zum Oberdirektor sämtlicher k. k. Normalzeichenschulen ernannt. 1772 wurde die unter Schmutzers Direktion stehende Kupferstecherakademie mit der alten Maler-, Bildhauer- und Architekturakademie vereinigt. Schmutzers Wirken hatte weitreichenden Einfluss auf Handwerk und Industrie.- Aus der Sammlung des Malers und Grafikers Fritz (Friedrich Rudolf) Cernajsek (Wien 1910 - 1996 Perchtoldsdorf).- Papier leicht gebräunt, vereinzelt gering braunfleckig. Graphik - Künstlergrafik [Attributes: Signed Copy]
      [Bookseller: Antiquariat MEINDL & SULZMANN OG]
Last Found On: 2017-12-01           Check availability:      ZVAB    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/28252172/1790-schmutzer-jacob-matthias-orig-rotel-zeichnung-ohne-titel-portratstudie-einer-jungen-frau

Browse more rare books from the year 1790


      Home     Wants Manager     Library Search     561 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.