The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Recently found by viaLibri....

Eigenh. Brief mit U.
Wien, 18. I. 1905. - 1 S. auf Doppelblatt. Gr.-8vo. An einen namentlich nicht genannten Adressaten: "Vom Krankenlager - die böse Influenza hat mich erwischt - sende ich Ihnen die innigsten und herzlichsten Glückwünsche zu Ihrem in gewohnter Bescheidenheit still und prunklos begangenen Jubeltage. Ich kann mich zu den Alten rechnen, die Ihren aufsteigenden Stern bewunderten und von da ab in aufrichtiger Verehrung und Begeisterung Ihr für die Kunst und die Kunstfreunde so erfreuliches und bedeutendes Lebenswerk verfolgten [.]". - Chiavacci, anfangs Beamter der ungarischen Staatsbahn und später Schriftleiter des "Neuen Wiener Tagblatts", machte sich als neuer Vertreter des "Alt Wiener Humors" einen Namen, u. a. durch die Gestaltung einer Figur wie der des "Herrn Adabei" oder des "Fräulein Sopherl", einer Naschmarkthändlerin; gemeinsam mit Ludwig Ganghofer gab er 1890-91 die 12bändige Ausgabe der Werke Nestroys und mit Anton Bettelheim zusammen "Ludwig Anzengruber's sämmtliche Werke" heraus. - Auf Briefpapier mit gedr. Briefkopf der "Wiener Bilder".
      [Bookseller: Antiquariat INLIBRIS Gilhofer Nfg. GmbH]
Last Found On: 2017-11-22           Check availability:      ZVAB    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/27248567/1905-chiavacci-vinzenz-schriftsteller-1847-1916-eigenh-brief-mit-u

Browse more rare books from the year 1905


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.