The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Recently found by viaLibri....

Hassebrauk, Ernst. - "Orangerie im Pillnitzer Park".
- Radierung / Kaltnadel, in Schwarz, auf hellem Kupferdruckkarton, 1948. Von Ernst Hassebrauk. 21,8 x 27,2 cm (Darstellung / Platte) / 37,5 x 49 cm (Blatt). Lau 141. Rechts unten in Bleistift signiert. - Breitrandiges Exemplar. Geringfügig gewellt. Insgesamt sehr guter Zustand. Ernst Hassebrauk (1905 Dresden - 1974 Dresden). Oft fälschlich auch Ernst Hassebrauck. Deutscher Maler und Grafiker. 1925-27 Studium an der Kunstakademie Dresden. 1927-32 Studium der Philosophie und Kunstgeschichte an der Universität Leipzig. Parallel Studium an der Leipziger Kunstakademie bei Willi Geiger. 1947 Professur an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig (HGB). 1949 Entlassung aus dem Lehramt im Zusammenhang mit der Formalismusdebatte. 1958-60 Arbeit an den Staatlichen Kunstsammlungen in Dresden. Pflegte einen in seiner vitalen Farbigkeit und üppigen Strichführung neobarock anmutenden expressiven Realismus. Zahlreiche Ausstellungen und Publikationen. Sprache: Deutsch [Attributes: Signed Copy]
      [Bookseller: GALERIE HIMMEL]
Last Found On: 2017-11-16           Check availability:      ZVAB    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/26579988/1948-hassebrauk-ernst-orangerie-im-pillnitzer-park

Browse more rare books from the year 1948


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.