viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Breviarium Grimani Nr.17
Der als „Breviarium Grimani“ bekannte Kodex ist sicherlich eines der wichtigsten, wenn nicht gar das wichtigste, aller Meisterwerke der flämischen Miniaturkunst der Renaissance. Er wurde wahrscheinlich zwischen 1510 und 1520 gefertigt. Daran beteiligt waren Maler wie Gerard David, Gerard Horenbout, Simon Bening und andere Künstler in der Nachfolge von Hugo van der Goes, Memling, Metsys, Jan Grossaert … Wer das Werk in Auftrag gab, ist nicht bekannt, aber es weist einige Ähnlichkeiten zu der ebenfalls berühmten und noch älteren Handschrift „Très Riches Heures“ des Herzogs von Berry auf, ehemals im Besitz der Margarete von Österreich - Tochter Maximilians I. und Regentin der Niederlande. Der Kardinal Domenico Grimani erwarb den Kodex um 1520 zum Preis von 500 Golddukaten und vererbte ihn der „Serenissima“ Republik von Venedig unter einer Bedingung: Er verfügte, dass das Manuskript „nur außerordentlichen Respektpersonen und zu einzigartigen Gelegenheiten“ gezeigt werden dürfe. Bis 1781 gehörte es zum „Schatz von San Marco“ und wird seitdem in der Biblioteca Marciana aufbewahrt.· Der Kodex enthält 835 Folios und ist in edlem karmesinrotem Samt gebunden. Die Buchdeckel schmücken elegante, fein ziselierte Rahmen, die wiederum unterteilt sind und verschiedene Medaillons beherbergen. Sie wurden jeweils in Goldbronze ausgeführt und repräsentieren den Dogen Antonio Grimani sowie den Kardinal Domenico. Das Breviarium ist ein eindrucksvoller und unvergleichlicher Zeitzeuge für die Pracht der flämischen Renaissancekunst.· Das Besondere dieser Bilderhandschrift liegt nicht nur in der Anzahl und der Qualität ihrer ganzseitigen Miniaturen, sondern auch in der Wahl der außerordentlich vielfältigen und suggestiven Themen, die abwechselnd religiöse und weltliche Dinge behandeln. Alle Seiten sind reichlich geschmückt und meist am Rand mit Blumen-, Tier-, Obst- und Architekturmotiven dekoriert. Die Schrift wird häufig mit Zierinitialen verschiedener Größe eingeführt. Sie besticht durch ihre Klarheit, Eleganz und die reichhaltigen dekorativen Elemente. Die ganzseitigen Miniaturen entsprechen im Allgemeinen den Kalendermonaten und stellen farbenfrohe Szenen aus dem Landleben dar: Winterlandschaften, Alltagstätigkeiten, Jagd- und Bankettszenen sowie andere Arten des Zeitvertreibs der reichen flämischen Bourgeoisie, aber auch religiöse Themen (wie z. B. eine lange Bildfolge mit Zyklen der biblischen Geschichte) oder Tierkreiszeichen … Das gesamte Werk erstrahlt durch die freizügige, wenn auch schlichte und ausgesuchte Verwendung von Gold in zusätzlichem Glanz.· Weltweit limitierte Auflage von 750 nummerierten Exemplaren. Mit notariellem Zertifikat.Expl.-No. 17 Versand D: 5,00 EUR
      [Bookseller: Bibliotheca Rara GmbH]
Last Found On: 2017-10-24           Check availability:      buchfreund.de    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/23817141/1510-breviarium-grimani-nr17

Browse more rare books from the year 1510


      Home     Wants Manager     Library Search     561 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.