The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Recently found by viaLibri....

Dien` Gott zur Ehr, dem Land zur Wehr. Gedenk- und Andachtsbuch aus schwerer Zeit.
München, Leipzig, Wien, Verlag \"Glaube und Kunst\", 1917. XCIX, 440 S. 12°. Schwarzer Original-Ganzlederband mit goldgeprägtem Rücken- und Deckeltitel sowie dreiseitigem Goldschnitt; farbig illustrierte Vorsätze; goldenes Lesebändchen. Der Band befindet sich noch im Original-Schuber. Kriegs-Andachtsbuch des Priesters der Erzdiözese München-Freising, Anton Steeger. Mit ganzseitiger farbiger Christus-Darstellung als Frontispiz sowie zahlreichen ganzseitigen Bildtafeln. Mit - vom Besitzer auszufüllendem - \"Erinnerungs-Blatt an meine Dienstzeit\", \"Dienst-Chronik\", \"Kameraden-Tafel\" und \"Toten-Tafel\". Im Einleitungsteil mit Aufruf zum Kampf (\"Christlicher Wehrmann und Soldat!\") sowie \"Wegweiser für den christlichen Soldaten\" (\"Hinaus ins Feld!\"; \"Sei ein Held!\"). Der Band entstammt dem Privatbesitz der letzten Königin von Bayern, Marie Therese von Österreich Este (1849-1919), und ist dieser vom Autor gewidmet (Vorsatz mit folgendem Widmungstext: \"In allertiefster Ehrfurcht Eurer Majestät allergnädigster Koenigin allerunterthänigst gewidmet vom Verfasser. Landshut, 31. Dezember 1917\"). Marie Therese, 1849 als Tochter von Erzherzog Ferdinand von Österreich-Este (1821 - 1849) und Erzherzogin Elisabeth Franziska Maria von Österreich (1831-1903) geboren, war eine Nachfahrin der Stuarts. Sie wurde daher von den Jakobiten nach dem Tode ihres Onkels Franz V als rechtmäßige Inhaberin des englischen Thrones betrachtet und von ihnen als Mary III, Königin von England, bezeichnet, ein Titel, den sie selbst aber nie beanspruchte. Am 20. Februar 1868 vermählte sich Marie Therese - gegen den Willen ihres Onkels Franz V, der nach dem frühen Tode des Vaters als ihr Vormund amtierte - mit dem bayerischen Prinzen Ludwig; die Hochzeit fand auf der Wiener Hofburg in Anwesenheit des österreichischen Kaisers Franz Joseph statt. Aus der Ehe gingen dreizehn Kinder hervor. Nach dem Tode seines Vaters, des bayerischen Prinzregenten Luitpold, im Dezember 1912 wurde Ludwig zum neuen Prinzregenten ausgerufen. Am 5. November 1913 wurden er und Marie Therese in Anwesenheit des deutschen Kaisers Wilhelm II zum neuen bayrischen Königspaar gekürt. Ihre Regentschaft sollte von kurzer Dauer sein: Am 7. November 1918 rief der führende Politiker der Revolution in Bayern, Kurt Eisner, die bayerische Republik aus und erklärte den König für abgesetzt. Das Königspaar flüchtete auf Schloß Wildenwart im Chiemgau. Hier verstarb Marie Therese am 3. Februar 1919. Tadelloses Exemplar dieses sehr seltenen, augenscheinlich in sehr kleiner Auflage gedruckten Kriegs-Andachtsbuche; Goldschnitt noch hochglänzend; Seiten frisch und fleckenfrei. Weitere Fotos auf der Homepage des Antiquariats (bitte Art.-Nr. auf der Angebotsseite in das Suchfeld eingeben). Versand D: 5,00 EUR Erster Weltkrieg Kirche Haltung Kriegs-Andachtsbuch Marie Therese von Österreich Este Bayern König Königin Ludwig II
      [Bookseller: Das Konversations-Lexikon]
Last Found On: 2017-10-12           Check availability:      buchfreund.de    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/22443032/1917-steeger-anton-provenienz-marie-therese-von-dien-gott-zur-ehr-dem-land

Browse more rare books from the year 1917


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.