The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Recently found by viaLibri....

Eigenh. Brief mit U. ("F. W. Jähns").
Wohl Berlin, 4. VII. 1857. - 2 SS. auf Doppelblatt. Gr.-8vo. An eine "Frau Oberst", deren "Lebewohl" er bei einem Konzert aufführen möchte: "[.] Da mir aber die Stimmen fehlen, so möchte ich hierdurch ganz gehorsam darum gebeten haben, um später einen Boten zu sparen, d. h. wenn Sie die Stimmen jetzt entbehren können [.]". - Friedrich Wilhelm Jähns wurde von Charles Detroit in Musik unterwiesen und sang im Chor der Kgl. Oper Sopran. Nach der Ausbildung bei Stümer und Lemm studierte er Musiktheorie bei Louis Gorzizky, feierte Erfolge als Sänger, Komponist und Pianist und gründete 1845 den Jähnsschen Gesangsverein. "Seit 1849 war er Kgl. Musikdirektor, seit 1881 auch Lehrer für Rhetorik am Konservatorium von Scharwenka. Er baute die Sammlung Carl Maria von Weber auf und schrieb 'Carl Maria von Weber in seinen Werken' (1871)" (DBE).
      [Bookseller: Antiquariat INLIBRIS Gilhofer Nfg. GmbH]
Last Found On: 2017-10-10           Check availability:      ZVAB    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/22157293/1857-jahns-friedrich-wilhelm-sanger-und-komponist-eigenh-brief-mit-u-f-w

Browse more rare books from the year 1857


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.