viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Illustrierter Beobachter 12.Jahrgang 1937, Folgen 37 - 52 / 16.September - 30.Dezember * in der seltenen Original- V e r l a g s e i n b a n d d e c k e
München, Franz Eher Verlag, 1937. (Fortsetzung der Beschreibung von Nr.18268) . . . Ein Gemeinschaftslager der Arbeit (vorbildliche Arbeiterunterkünfte an Großbaustellen: freundlich und saubere Lager, Lagerführer gleichzeitig Sozial-Betreuer) - Deutsche Marine: \"Kameraden auf See\" - Adolf Hitler auf der Ordensburg Sonthofen, großes Foto mit Gauleiter Erich Koch - Die neuernannten Reichsminister und Staatssekretäre (Walther Funk, Hjalmar Schacht, Karl Hanke, Otto Dietrich, Hans-Heinrich Lammers) - Empfang in der Japanischen Botschaft am Jahrestag des antibolschewistischen Abkommens (Adolf Hitler im Frack) - Sonthofen, die Führungstagung der NSDAP auf der Ordensburg, große Fotostrecke - Vorbereitungen zur Weltausstellung 1939 in San Francisco - Eine Großtat der deutschen Chemie: Seife aus Kohle - Hermann Morel: Ein Deutscher schafft Ordnung - Ein Besuch im Emmy-Göring Stift in Weimar (Heimstätte für verdiente Schauspieler) - Wunder der Dressur - Segelschulschiff der deutschen Kriegsmarine \"Horst Wessel\" - Lydia Veicht, die deutsche Meisterin im Eiskunstlauf - Der Tag der nationalen Solidarität, Blitzlichter aus der Hauptstadt der Bewegung sowie aus der Reichshauptstadt - Wir arbeiten fürs WHW (BDM-Mädel helfen und spenden) - Wehrfreudige Jugend Italiens - Kurt Pause: Ein Mann erfindet die Tarnkappe - Kurzberichte aus der Wissenschaft - Dudelsack in London - In 3572 m Höhe: das neue Forschungsinstitut am Jungfraujoch - Geburtstag des Maharadschas von Kaschmir - Die \"Lokomotive\" für die rechte Oder-Uferseite: Oels in Schlesien - Kriegshunde in alter und neuer Zeit - 7 Uhr früh: Brigitte Horney die erste im Atelier) - Der 24. Dezember im Rundfunk - Das Geheimnis des \"Schreitenden Apollon\", Fortsetzungsroman von Edmund Finke - ganzseitige Werbeanzeige \"Opel Super 6 der Zuverlässige. Ein Wagen, der begeistert. Ihn wählen heißt: heute den Wagen von morgen kaufen! Werk Rüsselsheim am Main\" - Armeen auf dem Tisch und unter dem Weihnachtsbaum (Kriegsspielzeug) - 2000 deutsche Arbeiter sind Gäste des Führers, zur Feier der Vollendung des 2000 km der Reichsautobahn / Ehrentag der Reichsautobahn-Arbeiter in der Reichshauptstadt - 90.Geburtstag von Blombergs Mutter (mit Führer Bild auf dem Geburtstagstisch) - Schwarze \"Damen\" im Lande der Hereros. Ein Bildbericht aus der Werft, der Stadt der Eingeborenen von Windhuk in Südwestafrika - Japans Truppen auf dem Vormarsch in China Was sagt uns der Ballkalender (Karnevalsübersicht) - Heinrich Freiherr von Pechmann: Generalfeldmarschall Graf Alfred von Schlieffen, zu seinem 25.Todestage, mit 2 Übersichts-Skizzen: \"Schlieffen\'s Plan\" und \"Moltke\'s Ausführung\". - Mit sehr vielen Groß- und Kleinanzeigen (z.B.: \"Der Völkische Beobachter vermittelt seinen Lesern nationalsozialistische Staatsauffassung, völkische Weltanschauung in der Lebendigkeit des Tages\" / \"Schriften der Bewegung, Heft 1: Die Nürnberger Judengesetze. Nationalsozialistische Rassen- und Bevölkerungspolitik, von Reichsärzteführer Dr.G. Wagner\") und zeittypischen Ausführungen wie z.B.: \"Bilder, die auch auf der großen Ausstellung \"Der ewige Jude\" in München zu sehen sein werden. Der Typ des jüdischen Kunsthändlers in Deutschland des zweiten Reiches: Alfred Flechtheim, Inhaber der Galerie Flechtheim, ursprünglich Getreidehändler in Odessa. Daß der Kunsthandel zu nicht geringen Teilen eine hebräische Familienangelegenheit in Deutschland war, ist bekannt. Die Perls und die Thannhauser, die Graupes und die Blumenreichs, die Goldschmids, Rosenbaum und Wallersteins, um nur bekanntere zu nennen, ließen eine deutsche Konkurrenz kaum aufkommen. Ein Blick in die Kunstadressbücher der Systemzeit unterrichtet über die große Zahl der Kunsthandelsjuden\" - Exemplar in mittlerer Erhaltung (Rückentitel vollständig abgeblättert, 2 Zeilen mit handschriftlichen Notizen auf Vorsatz, Einbandgewebe teilweise schadhaft, sonst sehr gut); dieser Jahrgang fälschlicherweise gebunden in die Verlags-Einbanddecke des 15.Jahrgangs - statt in die des 12. Jahrgangs! Versand D: 5,90 EUR Deutsches / Drittes Reich, Deutschland vor dem 2.Weltkrieg, deutsche Zeitgeschichte im Bild, Unterhaltungs-Zeitschrift für deutsche Menschen, deutsche Illustrierte im Nationalsozialismus, Militär im 3.Reich, Kunsthandelsjuden, jüdischer Schieber Barmat, NS.-Reporter Roland Strunk, jüdische Gaunersprache, Gaunertum unter jüdische Führung, Kunsthandel in der Weimarer Republik eine Domäne jüdischer Händler, Antisemitismus, Antijudaismus, scharfer judenfeindlicher Standpunkt, NSDAP, Führerkult / Personenkult um Adolf Hitler, NS.-Presse, NS.-Schrifttum, völkisches / nationalsozialistisches Gedankengut
      [Bookseller: Galerie für gegenständliche Kunst]
Last Found On: 2017-09-23           Check availability:      buchfreund.de    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/20309750/1937-illustrierter-beobachter-12jahrgang-1937-folgen-37

Browse more rare books from the year 1937


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.