viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

ALS - Eigenhändiger Brief mit Unterschrift.
- Wien, 21. August 1878. 4 pp. 8°. Sehr schöner und seltener Brief. - An einen Kollegen über die bei einem gemeinsamen Patienten getroffenen Maßnahen, der "die Besorgnis geisteskrank zu werden" geäußert hatte. - ". Patient hat im Laufe der letzten Jahre mehrere Stürze vom Pferde, den letzten vor wenigen Wochen, einen Sturz auf dem Kopf erlitten, lebt einestheils wie ein Sportsmann, arbeitet aber zugleich, und hatte im verfloßenen Jahe aufregende Gemüthsbewegungen ." Er habe Bettruhe und kalte Umschläge verordnet, "innerlich gab ich ihm das Elix. acid. Halleri, gestattete nur zwei Cigarren. ". - Johann Heinrich von Dumreicher (1815-1880), in Wien ausgebildet und 1838 promoviert, wurde er bei Wattmann Assistent und 1846 Primarchirurg. Als Schuh für Wattmann eintrat, übernahm Dumreicher die zweite chirurgische Klinik. Ganz hingegeben der Lehraufgabe, hat Dumreicher nur wenige größere Arbeiten veröffentlicht, so die über Hüftgelenkluxationen, über einen Eisenapparat zur Verwendung bei Knochenbrüchen, über Wundbehandlung. Nach dem Kriege von 1866, in welchem er sich die volle Zufriedenheit der österreichischen Behörden erwarben, trat er gegen Langenbeck polemisch auf und schrieb 1877 gegen das moderne Unterrichtswesen. Lange herzleidend, starb er 1880 auf seinem Landgute bei Agram. -cf. Hirsch II, p.236
      [Bookseller: Antiq. F.-D. Söhn - Medicusbooks.Com]
Last Found On: 2017-09-20           Check availability:      AbeBooks    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/19956578/1878-dumreicher-johann-heinrich-v--als-eigenhandiger-brief-mit-unterschrift

Browse more rare books from the year 1878


      Home     Wants Manager     Library Search     561 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.