The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Recently found by viaLibri....

Liber Viventium Fabariensis Stiftsarchiv St. Gallen, Fonds Pfäfers Codex 1 I. Faksimile-Edition.
Basel, Alkuin-Verlag 1973 - 4°, o. P. (ca. 90 Bl. m. durchgeh. farb. Taf.), OLdr. m. gold. Rückenpräg., Kapitale min. berieben, Rücken min. kratzspurig u. fleckig, sonst tadellos. EA. Ex. Nr. 1/400. - «Der Liber viventium, das Buch der Lebenden, ist das kostbarste Buch aus der Pfäferser Klosterbibliothek. [.] Das Buch wurde etwa um das Jahr 800 nach Christi Geburt angelegt, und zwar als Evangeliar» (Franz Perret). «Im 9. Jh. erlebte die Abtei [Pfäfers] ihre erste Blüte. Sie entwickelte sich neben dem Bischofssitz Chur zu einem geistig-religiösen und kulturellen Zentrum in Churrätien und half bei der Gründung des Klosters Müstair im Münstertal mit. Nach 800 wurde der "Liber viventium" angelegt, ein reich illustriertes Evangelien- und Verbrüderungsbuch, das auch andere wichtige Zeugnisse für die frühe Klostergeschichte enthält.» (HLS). 2200 gr. Schlagworte: Religion - katholischHelvetica - St. Gallen Bibliophile AusgabenNeueingänge - Philosophie, Religion
      [Bookseller: antiquariat peter petrej]
Last Found On: 2017-08-22           Check availability:      AbeBooks    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/16973962/1973-bruckner-albert-u-hans-rudolf-sennhauser-liber-viventium-fabariensis-stiftsarchiv-st-gallen

Browse more rare books from the year 1973


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.