viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Napoleons Denkschriften von ihm selbst auf St. Helena geschrieben. Aus dem Französischen und Englischen übersetzt von Moritz Lange.
Augsburg und Leipzig August Bäumer 1821 - 1 Bl., IV, 143, 87 S., 2 Bl. Anzeigen. Mit gestochenem Frontispiz und gestochenem Titel mit Vignette. Kl.-8° (16,5 x 10,5 cm). Pappe der Zeit. Seltene deutsche Ausgabe der "Mémoires pour servir à l'histoire de France". Im Anhang mit "I. einer aus authentischen Quellen geschöpften Erzählung seiner drei letzten Lebensmonate, II. der vom Marschall Bertrand den 9 Mai 1821 an seinem Grabe gehaltenen Leichenrede. III. einer Nachricht über dessen Leben und Tod von Sir Thomas Moore, der eine Ode vom Lord Byron beigefügt ist" (Untertitel). Lange nennt sich "Königl. Baierischer Ober-Lieutenant im königl. VII. Linien Infanterie-Regiment". - Etwas stockfleckig, vereinzelte Knickspuren, ein Blatt (S. 103/104) mit herstellungsbedingtem Papierschaden seitlich (Text nicht betroffen), einige Anstreichungen im seitlichen Rand (Bleistift oder Bunststift), vorderes Innengelenk leicht aufgeplatzt, das Frontispiz gelockert, Vorsatz mit Exlibris. Der schlichte Einband berieben und bestoßen, Rücken leicht verblaßt. *Fromm 18926 (irrig: "Denkwürdigkeiten"). - Vgl. Kircheisen II, 5. Gewicht (Gramm): 200
      [Bookseller: Antiquariat Christian Strobel (VDA/ILAB)]
Last Found On: 2017-08-22           Check availability:      ZVAB    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/16957011/1821-napoleon-i-napoleons-denkschriften-von-ihm-selbst-auf

Browse more rare books from the year 1821


      Home     Wants Manager     Library Search     561 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.