viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Leipzic" (d.i. Gotha, Ettinger,) 1807. 12mo. (10,5 : 7 cm). Mit 4 gestochenen Porträts, 8 Kupfertafeln u. 1 gefalteten Stammtafel. Titel, 28 Bl., 112 S., 12 Bl., 108 S., 2 Bl. Hellblauer Originalpappband mit gestochener Illustration auf Rücken und Deckeln sowie Vollgoldschnitt; Kanten u. Gelenke etwas berieben.
- Köring 61; Lanckoronska/Rümann, Geschichte der deutschen Taschenbücher u. Almanache, S. 13f. - Seltene, unzensierte Ausgabe der französischen Ausgabe des Gothaischen Hofkalenders für das Jahr 1808. "Napoleon hatte Anstoß daran genommen, daß im Jahrgang 1807 die Machtverschiebungen der letzten Jahre nicht zum Ausdruck gekommen waren. Er schrieb am 20. Oktober 1807 an seinen Minister des Äußeren: "Monsieur de Champigny, le dernier Almanach de Gotha est mal fait. . Faites venir le ministre de Gotha, et faites-lui comprendre, qu'il faut qu'au prochain Almanach tout cela soit changé .". Als die Gothaische Regierung den Befehl Napoleons an den Verleger Ettinger weitergab, war der nächste Jahrgang, sowohl in der deutschen, wie auch in der französischen Ausgabe, aber bereits ausgedruckt und Ettinger wurde aufgefordert diesen unter Berücksichtigung zahlreicher Änderungen neu zu drucken. Zu den Änderungen gehörte die Entfernung der Porträts von Napoleons Feinden Pitt und Nelson sowie das seines Schwagers Murat, der wegen seiner Kriegführung in Spanien vorübergehend in Ungnade gefallen war. Napoleons eigenes Porträt durfte natürlich bleiben. Im Kalenderteil mussten die vier Kupferstiche zu F. L. Z. Werners Luther-Stück "Weihe der Kraft" entfernt werden, da Luther in ihm zu einer Leitfigur nationaler Erhebung stilisiert wurde. Auch inhaltlich wurden Änderungen und Kürzungen vorgenommen (besonders in einem Beitrag zur englischen Seeherrschaft). Der Verleger kam dem "Wunsch" notgedrungen nach, versuchte aber mit verschiedenen Tricks auch Teile der bereits ausgedruckten Exemplare in den Verkauf zu bringen. In der hier angebotenenen französischen Ausgabe gelang dies durch ein neues, geändertes Titelblatt mit dem fingierten Verlagsort "Leipzic". Bis auf das ausgetauschte Titelblatt handelt es sich um die völlig unveränderte Originalausgabe. - Neben den schon genannten Kupfern enthält der Band noch Ansichten von Gaëta, Karlsbad sowie den Sternwarten von Paris und St. Petersburg. - Papier minimal gebräunt, ansonsten schönes Exemplar des empfindlichen Bändchens.
      [Bookseller: Patzer & Trenkle]
Last Found On: 2017-08-22           Check availability:      ZVAB    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/16895392/1808-gotha-almanac-historique-genealogique-pour-lannee-leipzic-di-gotha-ettinger-1807-12mo

Browse more rare books from the year 1808


      Home     Wants Manager     Library Search     561 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.