The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Recently found by viaLibri....

Oil painting from life - Portrait in Öl, nach dem Leben geschaffen von Wendelin Moosbrugger, 1813.
Öl auf doublierter Leinwand, unsigniert. Bildmaße 70 x 54 cm. In vergoldetem klassizistischen Holzrahmen. Gesamtmaße 88 x 72 cm. Repräsentatives Portrait, das Soemmerring, ein Buch in der linken Hand haltend, in schwarzem Rock mit der Insignie eines Ritters des Civil-Verdienst-Ordens der Bayerischen Krone am Revers zeigt. Mit der Verleihung des Ordens durch König Maximilian I. Joseph von Bayern 1808 war Soemmerings Erhebung in den persönlichen Adel verbunden.Samuel Thomas Ritter von Soemmerring (1755-1830), Mediziner und Naturforscher, einer der bedeutendsten Anatomen seiner Zeit, entdeckte den "gelben Fleck" in der Netzhaut des Auges 1809 entwickelte er einen elektrochemischen Telegraphen.Wendelin Moosbrugger (1760-1849), aus Vorarlberg stammender Portraitmaler, Schüler der Mannheimer Akademie, kgl. württembergischer Hofmaler. - Das Portrait ist nach zwei Tagebucheintragungen Soemmerrings vom 12. und 14. VIII.1813 zuverlässig zu datiren: "Mich mahlen lassen von Moosbrugger" und "Moosbrugger endigt mein Portrait" (Tagebuch von 1813/14, fol. 46r und 46v, zitiert nach: H.-P. Rösler, Samuel Thomas Soemmerring (1755-1830). (Bildnis gemalt von Wendelin Moosbrugger (1760-1849)), Medizinhistorisches Journal 18 (1983) S. 263-265.Für die Soemmerring-Ikonographie "ist das Porträt von besonderer Bedeutung: Zeitlich steht es in der Mitte zwischen dem 1794 von Soemmerrings Frau gemalten Aquarell und dem 1828 von Karl Thelott geschaffenen Olgemälde ... Läßt man die zahlreichen, zum Teil wohl weniger authentischen Titelkupfer von Soemmerring außer acht und vergleicht das Moosbrugger-Porträt mit den oben genannten Abbildungen - das Aquarell zeigt mehr den 'privaten' Soemmerring aus der Sicht seiner Frau, Thelott hat wohl etwas übertrieben, er idealisiert den 73-jährigen großen Gelehrten - so zeigt sich, daß das hier veröffentlichte Porträt auch dem Wesen nach bis jetzt e i n z i g a r t i g ist: Soemmerring ist ohne künstlerische Übertreibung wohl realistisch dargestellt. Die Gesichtszüge des 58-jährigen wirken ruhig, ernst und dabei nicht unfreundlich. Es fällt nicht schwer, in Soemmerring den großen Forscher und Naturgelehrten zu erkennen." (Rösler, a.a.O.).Provenienz: Aus Soemmerrings Nachlass, zuletzt im Besitz der Nachkommen seiner Urenkelin Helene Soemmerring (1857-1936), die den Frankfurter Rechtsanwalt und bedeutenden Numismatiker Ernst Justus Haeberlin (1847-1925) geheiratet hatte.
      [Bookseller: MedicusBooks.Com]
Last Found On: 2017-08-19           Check availability:      booklooker.de    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/16658859/1808-soemmerring-samuel-thomas-v--oil-painting-from-life-portrait-in

Browse more rare books from the year 1808


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.