viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Zwei Fische. Gouache.
Unten links signiert und monogrammiert. Auf festem Velin. 41,5 x 58 cm (Blattgröße). In Naß in Naß Technik gemaltes Blatt von sehr farbfrischer Erhaltung. - 1920 beginnt F. K. Gotsch ein Studium an der Sächsische Akademie der Künste Dresden und wird ein Meisterschüler von Oskar Kokoschka. Hier hat er Kontakt mit Hilde Goldschmidt und Hans Meyboden. Zu Studienaufenthalten hält er sich in New York, Paris, Italien und Südfrankreich, München und Berlin auf. Bei einem Luftangriff während des Zweiten Weltkriegs wurde sein Berliner Atelier und fast sein komplettes Werk zerstört. Nachdem Gotsch in den ersten Nachkriegsjahren vorrangig kulturpolitisch tätig ist, konzentriert er sich ab 1951 wieder vollständig auf seine künstlerische Arbeit. Nach einer Phase intensiver Auseinandersetzung mit dem Kubismus Picassos und des Experimentierens mit abstrakten Darstellungsformen entwickelt der Künstler den für sein weiteres Werk typischen \"späten Expressionismus\". Als einer der wenigen gegenständlich malenden Künstler seiner Generation kann sich Gotsch schon zu Lebzeiten öffentlicher Anerkennung erfreuen. - Im Unterrand eine kleine, unauffällige Knickspur. Versand D: 5,00 EUR Expressionismus, Nordeutschland,
      [Bookseller: Kunstantiquariat Joachim Lührs]
Last Found On: 2017-02-28           Check availability:      buchfreund.de    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/1360015/1920-gotsch-friedrich-karl-1900-priest-1984-zwei-fische-gouache

Browse more rare books from the year 1920


      Home     Wants Manager     Library Search     561 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.