The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Recently found by viaLibri....

De uxore theotisca, Von der Teutschen Frau.
Göttingen Johann Wilhelm Schmidt, 1748. 354 S. + NN. 8° Oktav Hpgt. Hpgt. \"Insbesondere: I. De virginum praegustatoribus, Jure Deflorationis, Jure Primae Noctis Maiden-Rents, Marcheta. II. Von Braut und Bräutigam und ihren Benennungen. III. Von der Jungfräulichen Aussteuer, Kisten-Pfande und Ingedomte. IV. Filia in capillo & casa, von der unberathenen Tochter. V. Von der Angel-Sächsischen Braut. VI. Von den Mantel-Kindern. Mit einer Praeliminair-Dissertation. Von der Vermählung Herzogs Henrich des Leuens mit der Königlich-Englischen Printzeßin Mathildis, als der Stamm-Mutter des gesammten Chur- und Fürstl. Hauses Braunschw. Lüneburg; und zugleich Von der Vermählung Kaysers Otten des IV. mit der Kayserl. Printzeßin Beatrice, und Hertzogs Henrici Palatini mit der Printzeßin Agnes. Auf dem unteren Bereich des Titelblattes befindet sich eine kurze handschriftliche Eintragung mit Rötelstift. Auf der Rückseite des vorderen Vorsatzes befindet sich eine zeitgenössische handschriftliche Eintragung mit Tinte. Mit drei s/w Kupferstichtafeln, einer s/w Holzschnitt-Falttafel, sechs s/w Holzschnitten im Text und s/w Holzschnittvignetten. Die Kapitale sind etwas bestoßen. Die Fußecke des Vorderdeckels ist etwas bestoßen. Die Fußecke des Hinterdeckels ist bestoßen. Die Fußkanten sind berieben. Die Vorder- und Kopfkanten des Einbandes sind etwas berieben. Der Einband hat einige leichte oberflächliche Fehlstellen des Überzugs. Der Vorderdeckel hat im unteren Bereich eine längliche oberflächliche Fehlstelle des Überzugs. Der Rücken ist fleckig. Die Fußkante des Vorderdeckels hat eine Druckstelle. Die Vorderkante des Vorderdeckels und die Fußkante des Hinterdeckels haben je eine leichte Druckstelle. Der Überzug hat in Rückennähe einige kleine Fehlstellen. Die Vorsätze und die bundstegnahen Teile der Spiegel sind etwas gebräunt. Die Spiegel haben je ein kleines, aufgeklebtes Papierstück. Der Hinterspiegel hat quer drei leichte Wellen. Die Tafel zwischen S. 8 und S. 9 hat in der Mitte eine kleine Fehlstelle mit einer Bräunung. Einige S. weisen einzelne Flecken auf. Die Kupferstichtafeln haben unten mit Tinte eingetragene Nummern. Eine der Kupferstichtafeln hat in der Mitte eine leichte Knickspur, in der die Druckfarbe fehlt. Gutes Exemplar. Hayn/G. II, 696 f. u. V, 41. Wegele 585. Erste Ausgabe. \" sehr guter Zustand Frauen, Ehe, Heirat, Sitten, Gebräuche, Mittelalter, Antike, Altertum, Germanen, Angelsachsen, Deutsche, Brautgeld, Aussteuer, Jura, Recht, Goten, Sprache, Begriffe
      [Bookseller: Antiquariat Boller]
Last Found On: 2017-01-09           Check availability:      buchfreund.de    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/1323649/1748-grupen-christian-ulrich-de-uxore-theotisca-von-der-teutschen

Browse more rare books from the year 1748


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.